Home / Forum / Mein Baby / Umfrage: Kindergarten oder Tagesmutter?

Umfrage: Kindergarten oder Tagesmutter?

11. Januar 2011 um 16:39

Thema steht ja schon oben....was würdet ihr bevorzugen, bei eurem Kind unter drei Jahren?
Wie hoch ist die Gefahr, das ein Kind in eine großen Kindergartengruppe "untergeht"?

Nächste Woche sind hier KIGA- Anmeldungen, muss mich also bald entscheiden, weil ich ab Oktober wieder arbeiten gehe....

Über rege Beteiligung würde ich mich daher sehr freuen....also los mit Pros und Contras...

lg

Mehr lesen

11. Januar 2011 um 22:23


Das Thema interessiert mich auch brennend, daher schieb ich es mal hoch.

Mädels, haut in die Tasten

Juniormama mit Junior

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Januar 2011 um 9:44

@sunshinemom
Könntest du die Gründe vllt etwas erläutern? Also nur wenns ok ist...

Ich dachte eine Tagesmutter ist vllt besser, weil der Kontakt da intensiver ist....bzw sie sich vllt besser um das Kind kümmern kann, eben weil nicht soviel los ist.....

Wie gesagt im Kindergarten hätte ich Sorge das er da irgendwie untergeht in der Gruppe, weiss leider nicht wie das so genau abläuft im Kindergarten und als Besichtigungen waren, war ich mit entbinden beschäftigt...

lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Januar 2011 um 10:47

Tagesmama!
Hi Fussi,

natürlich musst du der TAgesmama 100% Vertrauen und sie dir genau ansehen.

Wir sind mit unserer super zufrieden. Sie hat nur fünf Kinde zur Betreuung und kann sich viel mehr um die Kinder kümmern.

Als ich meinen Neffen in der Kita abholte, bekam ich einen richtigen Schock über die Zustände (enger Raum, 1 Betreuerin, ca. 12 Kinder unter 1,5 Jahren). Das ist doch Wahnsinn.

Mit der Tagesmama können wir unsere Wünsche bzgl. Ernährung & Erziehung exakt absprechen und sind sicher, dass sie auch so durchgeführt werden. Wenn etwas stört, besprechen wir das miteinander. Sie gibt auch Tipps (z.B, zum Töpfchen) und hat andere Zeitkapazitäten als Kita-Erzieherinnen.
Die Bindung ist natürlich um einiges höher und ich weiß sicher, dass mein Sohn sie mag.

Natürlich gibt es immer schwarze Schafe, aber die hast du auch in einer Kita. Auch Tagesmamas müssen Kontrollen (Hygieneamt, Jugendamt usw) bestehen.

Sieh dir einfach mehrere an und befrag das Jugendamt. Die wissen zu helfen.

LG,
Sarah

www.mamaskind.de
(dort gibts auch einen Blogeintrag über das Leben mit der Tagesmama!)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Januar 2011 um 11:57


Ich dachte erst Tagesmutter, ganz klar, jetzt geht mein kleiner demnächst in eine Kita-Einrichtung.
Warum?

Wir haben keine TM gefunden, die mir so wirklich richtig zugesagt hat und als ich ich die Kita anschauen war ist mir die Kinnlade runtergefallen, weil ich so dermaßen positiv von der Einrichtung und den Betreuerinnen überrascht war. Z.B. haben die einen Betreuungsschlüssel von 1:2, das kann keine TM leisten. Außerdem ging es dort sehr ruhig zu, alle Kinder hatten Platz für sich und bei jedem Kind saß eine Betreuerin, dort ist sehr viel Platz und alles ist schön hell. Klar, das muss nicht jeden Tag sooo ideal sein, aber die Grundvoraussetzungen sind gegeben.
Mein Kind hat sofort angefangen 'mitzuspielen' und wurde sofort miteingebunden.

Also ich kann Dir nur empfehlen schau Dir die Einrichtungen an, das ist auch außerhalb der Besichtigungstermine ein normaler und erwünschter Vorgang. Sowohl bei TM als auch in den Kitas. Geh vorbei und mach Dir ein Bild. Und dann entscheide Dich für den Platz, an dem Du Dich und das Kind sich offenbar am wohlsten gefühlt hat/hast.

Alles Gute!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Januar 2011 um 12:06

Kita!
Meine Tochter geht seit sie elf Monate alt ist in eine Krippe. In ihrer Gruppe sind zwölf Kinder, obwohl fast nie alle da sind. Es gibt eine Erzieherin und eine Kinderpflegerin und oft noch eine Praktikantin. Meine Tochter fühlt sich dort sehr wohl. Ich habe nicht das Gefühl, dass die Kinder dort untergehen. Die Kleinen schon mal gar nicht. Denn die Erzieherinnen und auch die anderen Kinder kümmern sich sehr liebevoll um sie.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Januar 2011 um 12:15

Erstmal Danke für die Antworten....
ok....also ich weiss es noch nicht genau, aber ich werde ihn so oder so nächste Woche anmelden müssen, weil ich keine Bezuschussung für die TM bekommen würde, wenn ich nicht vorher versucht hätte einen KIGA Platz zu bekommen....

Weiss aber noch gar nciht wie das genau ablaufen wird, weil hier jetzt so ne Kiga- Card eingeführt wurde, da kann man sich nur in einem KIGA anmelden, wenn man keinen Platz bekommt bekommt man die Card zurück und kann zum nächsten....Wenn man gar keinen kriegt schickt man die Karte zurück und die setzen sich dann mit einem in Verbindung...

Was natürlich auch ein bissel blöd ist, sind die Öffnungszeiten, die zwei die in Frage kommen, machen zwar sehr früh auf (sechs Uhr und halb sieben) haben dafür aber auch nur bis fünf und halb sechs geöffnet....meine regulären Arbeitszeiten würden aber bis 19.00 Uhr gehen ausser freitags und die von meinem Freund bis 18.00....
Also da wäre ein TM schon etwas praktischer...

Mit Ausfällen der TM ist allerdings auch ein sehr gutes Argument....

Ach ich weiss es nicht...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen