Home / Forum / Mein Baby / Umfrage - Trinkmenge 12-15 Monate!

Umfrage - Trinkmenge 12-15 Monate!

1. September 2009 um 11:29

Hallo Mamis,

mich würde mal interessieren, wie viel eure Kinder im Alter von 12-15 Monate täglich trinken?! Also Tag und Nacht, die Menge von 24 Stunden!

Und was trinken sie?

Mein Kleiner trinkt so viel, dass er ständig durch ist und die Windeln nichtr mehr halten.

Das komische ist, dass er erst so wenig getrunken hat und nun so viel!

Grüßle
Juli und Burschi (19.06.2008)

Mehr lesen

1. September 2009 um 11:51


Ich will es ab heute mal aufschreiben, damit ich es richtig unter Kontrolle habe und die genaue Menge weiß.

Ich würde sagen, 1,5 Liter wenigstens.

Bis er 14 Monate war, hat er abend 21 Uhr noch 200-300ml Muttermilch mit etwas Möhrensaft bekommen.

Er trinkt immer diesen Krümeltee (Früche oder Fenchel), aber da mache ich schon weniger dran, als man soll.
Es steht pro 100ml einen Teelöffel, aber ich mache bei ner Flasche wo 300-350ml drin ist, nur 2 Löffel rein.
oder
Er trinkt Krümeltee mit nen bisschen Möhrensaft gemischt.

Er hat heute von 6-11 Uhr schon 700ml getrunken.
Habe gerade die 3. Flasche mit 350ml gemacht!

Klar, alle sagen, ich kann froh sein, dass er so viel trinkt, weil man manche Kinder echt zum trinken zwingen muss, ABER
Er ist mehrmals am Tag durch, weil keine Windeln mehr halten. Frühs wenn er wach wird, nach dem Mittagsschlaf und zwischendurch, obwohl ich alle 2-3 Stunden eh wechsele.

Und komisch finde ich auch, dass er erst nur 200-400ml plus 200ml Milch getrunken hat und nun plötzlich, 1,5 Liter und mehr.

Ich schreibe heute Abend wenn er 21 Uhr ins Bett geht, was er genau getrunken hat von 6-21 Uhr!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. September 2009 um 11:56

Mhh
also lean trinkt ungefähr 1-2 liter am tag morgens milch (1 glas) zum frühstück und dann am tag wasser und abends ne flasche milumil kindermilch so 300 ml

ich denke das kommt auch aufs wetter drauf an lean isst zb wenns warm ist deutlich weniger trinkt dafür aber umsomehr und aus der flasche und dem glas viel lieber als aus der strohhalmflasche

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. September 2009 um 13:08
In Antwort auf jaime_12572374

Mhh
also lean trinkt ungefähr 1-2 liter am tag morgens milch (1 glas) zum frühstück und dann am tag wasser und abends ne flasche milumil kindermilch so 300 ml

ich denke das kommt auch aufs wetter drauf an lean isst zb wenns warm ist deutlich weniger trinkt dafür aber umsomehr und aus der flasche und dem glas viel lieber als aus der strohhalmflasche

-schieb-
Vielleicht sind jetzt zur Mittagszeit mehr am Rechner

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. September 2009 um 13:13

Also
jaila trinkt nicht viel. leider. also morgens so 150-200 ml milch.
dann so über tag wasser oder tee oder so. ich bin froh wenn sie da so 400 ml schlafft und dann abends nochmal 150-200 ml milch. und so zwischdurch halt auch mal von mir ausm glas immer nen schluck. also sie schafft fast nie 1 liter

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. September 2009 um 17:51
In Antwort auf lula_12361954

-schieb-
Vielleicht sind jetzt zur Mittagszeit mehr am Rechner

-schieb-
Noch ein Versuch am frühen Abend

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. September 2009 um 21:29


Heute war es recht wenig, was er getrunken hat.
Habe kein Saft wie sonst dazu gemacht.

Von 6 Uhr bis 21 Uhr hat er 1400ml getrunken.

Habe ihm als er 21 Uhr ins Bett gegangen ist, aber noch ne Flasche gemacht.

Mal sehen, wie viel er über Nacht trinkt!

Werde es die Tage aber mal genau beoachten.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. September 2009 um 10:23

Menge von 24 Stunden
So nun die Menge von circa 24 Stunden!

Von 6 Uhr bis 21 Uhr
1400ml

Von 21 Uhr bis circa 7 Uhr
1300 ml

Sind in 24 Stunden
2700ml

Das kann nicht normal sein!
Darum sind unsere Windeln immer voll und laufen aus, alle Sorten von Pampers.

Ich schreibe das jetzt eine Woche lang auf, dann müssen wir eh zum Arzt und dann spreche ich das an!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. September 2009 um 12:20

Acadia2
Bei Wasser trinkt er nichts, dass spuckt er sofort wieder aus oder rührt die Flasche erst gar nicht an.
Er ist da wie ich. Mir sagt Wasser auch nicht zu, da kann ich noch son Durst haben. Habe es schon im Hochsommer bei mir selber getestet.

Ja er trinkt son Instant Tee, normalen Beuteltee rührt er erst gar nicht an.
Da mache ich bei 350ml 2 Teelöffel dran (je 100ml soll man einen dranmachen) und so 30-50ml Möhrensaft (aber nicht immer).

Er hat ja noch nie durchgeschlafen.
Sonst hat er nachts immer so 200-300ml getrunken, also vom 21 Uhr bis zum aufstehen.
Nun trinkt er nachts so viel, also wenn er ins Bett geht schon und wenn er aufsteht trinkt er auch in kürzester Zeit 1-2 Flaschen.

Ich habe eben Angst, dass er Zucker hat oder was mit den Nieren.
Sonst hat er NIE so viel getrunken und die Windeln haben auch immer gehalten.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. September 2009 um 12:33

Hmmm
Ben bekomt morgens seine 200 ml Vollmilch
und über den tag verteilt trinkt er ca noch 600 ml Wasser oder Tee er ist jetzt 13 Monate alt unsere Windeln halten noch

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. September 2009 um 14:06

Acadia2
Das er Nachts was trinkt, ist ja schon immer so, aber plötzlich sooooooo viel.
Sonst hat seine Flasche von 21 Uhr mit 200-300ml bis morgens gereicht, dass war Milch, er hat immer nur nen Schluck genommen.
Nun ist seine Flasche mit Tee, wo 350ml drin sind schon vor 0 Uhr alle.

Ich darf immer nur hören, "sei doch froh, dass er trinkt, andere Kinder muss man zum trinken zwingen".

Ich mache mir aber schon Gedanken, gerade weil er mehr trinkt wie wir Erwachsenen und weil eben die Windel gar nicht mehr hält.

Hatte die Ärztin damals schon angesprochen, weil er nachts nie länger als 1-2 Stunden am Stück geschlafen hat und eben immer nen Schluck trinken wollte. Sie sagte mir, dass sei normal, er hat einfach nur Durst, manche Kinder brauchen das eben länger.

Nächsten Mittwoch gehen wir zum impfen, da spreche ich das nochmal an.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. September 2009 um 14:10

Novemberdreams
Er trinkt ja noch nicht immer so viel, weder tags noch nachts.

Es ist auch immer nur ne Sache von 1-2 Minuten, er trinkt schnell was, dreht sich weg und schläft weiter.
Er möchte dann auch nichts Anderes.
Gebe ich ihm nen Nuckel, liege ich kaum im Bett, da geht das Theater weiter.
Ignoriere ich ihn, brüllt er sich richtig ein und ist dann wach und das will ich nicht.
Die Ärztin sagte zu mir, dass durst ganz normal ist. Manche Kinder brauchen nachts eben länger was.

Die letzten Tage stand das Trinken nachts auf der Heizung oder noch im Bett, da hat er es sich nachts einfach alleine genommen. Hat was getrunken und weitergeschlafen.
Hat sich nur gemeldet, wenn er nichts mehr hatte.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. September 2009 um 18:31
In Antwort auf lula_12361954

-schieb-
Noch ein Versuch am frühen Abend

--schieb--
damit noch wer antwortet

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook