Home / Forum / Mein Baby / Umfrage...Wie war eure Entbindung

Umfrage...Wie war eure Entbindung

12. Mai 2008 um 11:04 Letzte Antwort: 12. Mai 2008 um 20:08

Würde mich mal interessieren....
Meine war nicht so schon es hat 9 Stunden und 22 Minuten gedauert,und ich habe zu viel Blut verloren...

Mehr lesen

12. Mai 2008 um 11:07

HI!
9 Stunden sind doch nicht wirklich viel
Ich habe bei meiner 1. Geburt 25 Stunden gebraucht und die 2. hat immerhin noch 21 Stunden gedauert. Bei beiden Geburten bin ich 3. Grades gerissen. War leider auch nicht so toll. Aber meine Kinder sind gesund und das ist die Hauptsache

Gruß Nicole

Gefällt mir
12. Mai 2008 um 11:08
In Antwort auf an0N_1263689399z

HI!
9 Stunden sind doch nicht wirklich viel
Ich habe bei meiner 1. Geburt 25 Stunden gebraucht und die 2. hat immerhin noch 21 Stunden gedauert. Bei beiden Geburten bin ich 3. Grades gerissen. War leider auch nicht so toll. Aber meine Kinder sind gesund und das ist die Hauptsache

Gruß Nicole

Hehe
das hat meine Hebamme auch gesagt das es nicht viel sei aber ich fande es war zuuu viel
Bin auch gerissen und habe einen Dammschnitt bekomm,und dann habe ich nach der Entbindung noch 2 Tage Bluttransfusionen bekomm

Gefällt mir
12. Mai 2008 um 11:12

***NICHT so wie ich es mir gewünscht hätte ***
Hatte einen Blasensprung (36+0) um 10:10 Uhr...und dann ins KH ne Weile ans CTG dort sind ihre Herztöne immer wieder abgefallen...also wurde mir was gespritzt...

1,5 Std. später ab in den Kreißsaal..da kamen dann hintereinander die Presswehen..Püppis Herztöne wieder im Keller, der Arzt hat dann noch ne Saugglocke genommen, weil es zu kritisch wurde.(reine geburt 45min)

Als sie dann draußen war, wurde sie schnell zum beatmen gebracht..hab sie dann nach 3,5 Std, das erste Mal im Inkubator gesehn...sie war voller Schläuche und Geräte..

Julina hatte eine Infektion, Lungenentzündung, Riss am Kopf durch die Saugglocke und starke Babygelbsucht...Trinken konnte ise net, brauchte eine Magensonde (ERGEBNIS..der NICHT Traumhaften Geburt war, dass ich net stillen konnte)...13 Tage KH Aufenthalt

So...das war meine Entbindung mit Julina...ich hoffe das es beim 2. Kind alles normal abläuft.

LG Inge und Julina

Gefällt mir
12. Mai 2008 um 11:16
In Antwort auf pala_12262520

***NICHT so wie ich es mir gewünscht hätte ***
Hatte einen Blasensprung (36+0) um 10:10 Uhr...und dann ins KH ne Weile ans CTG dort sind ihre Herztöne immer wieder abgefallen...also wurde mir was gespritzt...

1,5 Std. später ab in den Kreißsaal..da kamen dann hintereinander die Presswehen..Püppis Herztöne wieder im Keller, der Arzt hat dann noch ne Saugglocke genommen, weil es zu kritisch wurde.(reine geburt 45min)

Als sie dann draußen war, wurde sie schnell zum beatmen gebracht..hab sie dann nach 3,5 Std, das erste Mal im Inkubator gesehn...sie war voller Schläuche und Geräte..

Julina hatte eine Infektion, Lungenentzündung, Riss am Kopf durch die Saugglocke und starke Babygelbsucht...Trinken konnte ise net, brauchte eine Magensonde (ERGEBNIS..der NICHT Traumhaften Geburt war, dass ich net stillen konnte)...13 Tage KH Aufenthalt

So...das war meine Entbindung mit Julina...ich hoffe das es beim 2. Kind alles normal abläuft.

LG Inge und Julina

Oh Gott
das tut mir leid das es bei dir nicht gut lief...
Wie geht es der kleinen Maus heute?
Hoffentlich besser...

LG:Lisa+Toni Jerome

Gefällt mir
12. Mai 2008 um 11:20
In Antwort auf hourig_12755538

Oh Gott
das tut mir leid das es bei dir nicht gut lief...
Wie geht es der kleinen Maus heute?
Hoffentlich besser...

LG:Lisa+Toni Jerome

Hi Lisa
Ja ist jetzt auch schon fast ein Jahr her, aber die Erinnerung an die Geburt ist immer noch da...sie hatte damals im Kh auch 2 Atemaussetzer...was mich halt alles geprägt hat..denke ich min deshalb zur Glucke geworden..was die Anfangszeit betrifft...wollte sie die ganze Zeit be imir haben, nicht abgeben ect..schlafen technisch NUR bei uns, weil ich Angst hatte sie stirbt einfach so weg...

jetzt ist Julina 10,5 Monate alt..kerngesund...und super Entwickelt, dass sie zu früh kam, würde man jetzt garnet mehr denken. Sie hat alles aufgeholt (Größe, Gewicht, Entwicklung)

Wie gesagt, hoffe das es beim 2.ten so abläuft wie ich es mirsoooo gewünscht hatte...

Alles liebe

Wie alt ist dein kleiner Mann?

Inge & Julina (30.06.2007)

Gefällt mir
12. Mai 2008 um 11:24

Gut
erstes Kind... Blasensprung, dann schnell Wehen im 5-min-Abstand. Dann ins Geburtshaus gefahren, gleich in die Wanne.

MuMu war schnell geöffnet, dann ließen die Wehen nach, also raus aus der Wanne, und ein paar Positionen ausprobiert (Bett, Stehen, ...) und das beste war dann auf dem Gebärhocker.

Damm- und Scheidenriss, viel Blut verloren, aber "spontan" und ohne Schmerzmittel (fand ich erstaunlich) einen süßen Jungen geboren. Nach ca. 9 Std war er da. Und davon waren ein paar Stunden Presswehen

Gleich an die Brust gelegt... dann genäht worden, Kreislauf stabilisiert und nach 3 std nach Hause gefahren

Anstrengend war's schon, aber ich dachte, es würde schlimmer...

LG

Gefällt mir
12. Mai 2008 um 11:26

1. 14 Stunden, 2. 25 Minuten
Bei meiner ersten Geburt bin ich um 24 ins KH, hab dort bis 10 Uhr morgens vor mich hingeweht, bis ich dann endlich wehefördernde Mittel bekommen habe. Um 14 Uhr war mein Sohn dann da. Müüüühsam, weil ich aufgrund des Schlafmangels so dermaßen fertig war.

Bei der zweiten Geburt wurde ich eingeleitet und nachdem die Wehen plötzlich ziemlich heftig wurden sind wir in den Kreissaal und dort hat es dann noch 25 Minuten gedauert bis mein zweiter Sohn da war. Das ging alles so schnell, dass ich es kaum realisiert habe, insbesondere weil die erste Geburt so lang gedauert hat. Hatte mich grad drauf eingestellt, dass ich jetzt erst einmal ein paar Stunden dort liegen werde, da frug mich die Hebamme "kann es sein, dass sie schon Presswehen haben?" Zwei Presswehen und knapp 10 Minuten später war mein Sohn da.

lg
Stefanie

Gefällt mir
12. Mai 2008 um 11:32

Meine war toll
Von der ersten Wehe bis zum ersten Schrei hat es 7 Stunden gedauert.Mein Kleiner kam pünktlich,40+0.Ich konnte trotz PDA stehen und laufen,hatte keine Schmerzen.Hatte zwar einen Scheidenriss,aber sooo schlimm was das auch nicht.
JEDERZEIT WIEDER!!So habe ich wenigstens keine Angst falls es mal zu einer zweiten Schwangerschaft kommen sollte,auch wenn die natürlich ganz anders werden kann

LG Mauschi und Leander (9 Wochen alt)

Gefällt mir
12. Mai 2008 um 11:34

Horror
3tage einleitung ohne wehen am ende ks wg primärer wehenschwäche..vollnarkose weil der kanal für die spinale nicht gefunden worden ist
komplikationen beim ks innere blutungen ,unter narkose aufgewacht (sehr toll) usw... ks hat 2,5std gedauert statt ner halben um 21.19 war angelinas geburtszeit ich hab sie erst um 1 uhr gesehen dank der vollnarkose und den komplikationen


aber ich bin froh noch zu leben und mein engelchen bei mir zu haben das wäre nicht so gewesen wäre die medizin nicht so fortgeschritten...

nochmals an der stelle danke an die tolle hebamme und meinen doc

Gefällt mir
12. Mai 2008 um 11:51

Schrecklich
Musste ET+10 eingeleitet werden. Hing erst 7 stunden am tropf-und keine wehe in sicht. Als sie mich zurück ins zimmer schicken wollte BS und grünes FW. Hab kein schmerzmittel wegs einer gestose nciht bekommen...Dann ware die herztöne immer wieder weg. Am ende wurde er mit der saugglocke geholt da sein kopf zu groß war. Geburt hat nur 4 std. gedauert-war mir aber trotzdem zu lang. Danach wäre ich fast verblutet und hatte nen hb von 3,7

Gefällt mir
12. Mai 2008 um 12:00

Schöööön
0.17h schleimpfropfen verloren, 01.10 blasensprung sofort starke wehen in 3 min abständen, gg 2.00 im k-haus, wehenblocker bekommen, damit die abstände ein wenig grösser werden, verschiedene positionen ausprobiert (seite, stehen am schatzi hängen...) und um 4,48h war unser LEON da, ganz schnell und ohne schmerzmittelchen

LG
Nicole und Herr Leon süsse 10 Wochen und 2 Tage jung

Gefällt mir
12. Mai 2008 um 12:10

SCHNELL!!
War den ganzen Tag unterwegs und 1 Tag nach dem ET. Hatte um ca. 16 Uhr meinen Sohn vom Kiga abgeholt. Dann fingen auch die Wehen an... und in einem kurzen Abstand. Glaube alle 2-5 min. Gingen ins KH, schon 8 cm auf!!! Kein Zeit für PDA, meine Tochter war nach 30min aufenthalt im KH da. Wohne nur 5 min. zu Fuß vom KH entfernt.

Intensiv aber schnell..

Bei meinem Sohn damals war ich 8 Std. damit beschäftigt die Wehen zu veratmen nachdem mir zuhause um halb 2 die Blase geplatzt ist. Aber bei ihm bekam ich nach 8cm eine PDA.

Jaja...kommt sowieso immer anders als man denkt

lg Michelle

Gefällt mir
12. Mai 2008 um 12:26

...
LANGGGG....

Zwei wochen drüber, einleiten, 38 std wehenDD und nen kleinen dammriss://

Also etwas stressig...aber ansonsten o.k.

das nächste mal könnte es ein bisschen schneller gehen.

Gefällt mir
12. Mai 2008 um 12:39

Einleitung
bei 39+0 26 Stunden bis Mumu offen war -holla die Waldfee -toll wenn man keine Pausen mehr zwischen den Wehen hat...Pressphase 5 Minuten und mein Brummer (54/4220/39Ku) war da.

Wunsch für das zweite Kind: normale Wehen mit Pause -lach -und einen kleineren Kopfumfang

Gefällt mir
12. Mai 2008 um 12:50

Hallo,
also meine Entbindung war "toll" wenn man mal davon absieht das ich in dem warscheinlichst bescheurtestem KH in unserer gegend war!

War nicht ganz 2 wochen über ET, auf anraten meines FA wurde ich am Freitag um 6.30 ins Krankenhaus bestellt zwecks einleitung.
Dachte klasse komme an Tropf und am selben Tag hab ich meinen kleinen im Arm. PUSTEKUCHEN. Einleitung mit gel, Freitag nix bewirkt, Samstag nix bewirkt, MuMu war öffnete sich kein stück!
Ich bettelte förmlich darum an den Tropf zu dürfen, aber nein sie versuchten es weiter mit dem Gel.Sonntag morgens sagte ich zum Arzt, entweder ich komme an den Tropf oder ich gehe auf der stelle nachhause, den verrarschen kann er jemanden anderes.

Nein sie wollen es noch einmal mit dem Gel versuchen, sollte es bis mittag nicht klappen dann bekäme ich den Tropf!

Es hat natürlich nicht geklappt, und somit musste ich bis 16 ihr auf meinen Tropf warten (soviel zum thema mittag) naja, nicht mal der Tropf wollte erst helfen dann haben sie höher als erlaubt aufgedreht (aber nur für 10 min.) das machte die hebamme der arzt wusste nix davon.

Um 19 uhr hatte ich meinen Blasensprung, wobei mir die Hebi das ned geglaubt hatte -.- bis sie selbst rum gedingst hatte, da meinte sie dann ohhhhhh sie haben ja wirklich einen Blasen sprung. *hahaha* hab ich ihr ja gleich gesagt.

Auserdem wurde mir die pda verweigert mit dem angeblichen grund, das würde jetzt nicht mehr gehn! Nach der ET hab ich erfahren das sie nur nicht wollte. (aber so schlimm wurde es ja dann doch ned mit den schmerzen) gott sei dank

Um 22.03uhr hatte ich bereits meinen sohn in den Armen

ich könnt noch über meine 2 ausschabungen erzählen wegen murkserei der Hebi/kh aber das wär dann doch zu lang *g*



Lg Freija mit Michael *8 Monate*

Gefällt mir
12. Mai 2008 um 13:13

Ganz kurz
Hallo

Ich habe am 25.04.08 das Wehengel an den Mumu gelegt bekommen. Da war er 1 cm offen. Dann sollten eigentlich Wehen kommen, kamen aber nicht. Bis 14 Uhr bin ich dann zwischen CTG und Krankenhausfluren umher gelaufen. Dann um ca 14.30 Kam meine Frauenärztin u meinte, gehen Sie mal nach Hause und kommen Sie Montag wieder, dann bekommen Sie einen Tropf. Ich also nach Hause... Kaum angekommen, hatte ich plötzlich so einen heftigen Schmerz. War ca. 15 Uhr..Ich unter die Dusche, heiss geduscht und das Ziehen kam gleich in 1-2 Minuten Abständen. Mein Mann kam auch zeitgleich nach Hause und hat mich gleich wieder in die Klinik gebracht.. Das erste Mal war ich dann dort um 15.50 Uhr am CTG...Die Wehen kamen dann immer schneller und doller und um 19.09 Uhr war mein kleiner Schatz auch schon auf der Welt...
Ich hatte keinen Dammriss, zwar tierische Schmerzen, aber es hat sich gelohnt...Hab mich gleich in meinen Sohn verliebt....
Also wenn alle Geburten so verlaufen, dann bekomm ich noch ein Kind

lieben Gruß
Jessy

Gefällt mir
12. Mai 2008 um 13:30

Hallo
Also meine Geburt war sehr schön!

Montag abend halb 10 hatte ich einen Blasensprung, aber keine Wehen!
Diese kamen erst so gegen 2 Uhr Nachts und da auch sehr unregelmäßig und schwach.
Um 3 Uhr fuhr mich meine Freundinn ins Krankenhaus (wollte zwar noch nicht fahren, aber meine Hebi drängte, da wir 50km vor uns hatten und es draussen Spiegelglatt war).
Dort angekommen um kurz vor 4 Uhr wurde CTG geschrieben, Wehen da aber sehr schwach.
Also durften wir (meine Freundinn und ich) uns zum schlafen hinlegen.
7 Uhr aufstehen, nochmal Untersuchung CTG, keinerlei Veränderung.
Dann haben wir gefrühstückt und sind im KH spazieren gegangen.
Wehen wurden bisschen stärker, aber für eine Geburt viel zu schwach.
Dann kam meine Hebi und meinte, so, jetzt werden wir mal etwas nachhelfen sonst geht nix vorran. Also bekam ich gegen halb 11 einen Einlauf und siehe da, ab 11 Uhr wurden die Wehen immer stärker. MM war da aber auch erst 5cm auf.
Hebi meinte dauert noch bis zum späten Nachmittag.

Um 12.30 Uhr wollte ich ein Schmerzmitel, das bekam ich um 12.45 und 12.58 Uhr gespritzt und um kurz nach 13 Uhr bekam ich wehen ohne Ende (dachte schon die Hebi hat mir ein Wehenmittel gespritzt, aber es war schon ein Schmerzmittel).

Bis ich das Schmerzmittel bekam lief ich im Kreissaal rum, ab dem Schmermittel lag ich im Bett.
Um 13.20 Uhr so schnell hätte niemand gerechnet bekam ich die erste Preßwehe, Hebi kam gerannt, schaute nach dem MM, und sagte: Der MM ist 9cm auf wenn du in der Wanne entbinden willst dann auf.
Unter Presswehen stand ich vom Bett auf, stieg in die Wanne, preßte und um 13.24 Uhr war mein Sonnenschein da

Ging wahnsinnig schnell und ich wollte unbedingt eine Wassergeburt haben, bin so stolz drauf das diese geklappt hat, auch wenn ich gerade mal 3 Minuten in der Wanne war bis der kleine da war

Lg Sandra mit Marlon 5 Monate alt

Gefällt mir
12. Mai 2008 um 13:41

Es
war meine 3 geburt.
nach 2 stunden war es erldigt kurz aber defenetiv schmerzhafter wie meine 2 die 5 stunden dauerte.
lg judith und carina 9 wochen

Gefällt mir
12. Mai 2008 um 18:17

Nicht so tolll.
et+8 kam mit wehen ins kh. starke wehen: 15h, nach 7 stunden alleine im zimmer pda gesetzt, dann nach 8 h ks. mumu ging nicht auf, kopf war zu groß. habe alles gemerkt, pda hat nicht richtig gewirkt, kopf musste mit saugglocke geholt werden, wärmedecke für mich vergessen, hatte lebensbedrohliche unterkühlung. und hinterher schmerzen wie ... aber mittlerweile denk ich da nicht mehr dran.

lg jule

Gefällt mir
12. Mai 2008 um 20:01
In Antwort auf ileen_12921621

Horror
3tage einleitung ohne wehen am ende ks wg primärer wehenschwäche..vollnarkose weil der kanal für die spinale nicht gefunden worden ist
komplikationen beim ks innere blutungen ,unter narkose aufgewacht (sehr toll) usw... ks hat 2,5std gedauert statt ner halben um 21.19 war angelinas geburtszeit ich hab sie erst um 1 uhr gesehen dank der vollnarkose und den komplikationen


aber ich bin froh noch zu leben und mein engelchen bei mir zu haben das wäre nicht so gewesen wäre die medizin nicht so fortgeschritten...

nochmals an der stelle danke an die tolle hebamme und meinen doc

Vielen Dank
für die ganzen Antworten von euch...
Aber die Hauptsache ist doch das unsere Mäuse alle gesund und munter sind....

Lieben Gruß Lisa+Toni Jerome

Gefällt mir
12. Mai 2008 um 20:08
In Antwort auf pala_12262520

Hi Lisa
Ja ist jetzt auch schon fast ein Jahr her, aber die Erinnerung an die Geburt ist immer noch da...sie hatte damals im Kh auch 2 Atemaussetzer...was mich halt alles geprägt hat..denke ich min deshalb zur Glucke geworden..was die Anfangszeit betrifft...wollte sie die ganze Zeit be imir haben, nicht abgeben ect..schlafen technisch NUR bei uns, weil ich Angst hatte sie stirbt einfach so weg...

jetzt ist Julina 10,5 Monate alt..kerngesund...und super Entwickelt, dass sie zu früh kam, würde man jetzt garnet mehr denken. Sie hat alles aufgeholt (Größe, Gewicht, Entwicklung)

Wie gesagt, hoffe das es beim 2.ten so abläuft wie ich es mirsoooo gewünscht hatte...

Alles liebe

Wie alt ist dein kleiner Mann?

Inge & Julina (30.06.2007)

Toni
Jerome ist 7 Monate

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers