Home / Forum / Mein Baby / Umgang mit kindsvater

Umgang mit kindsvater

2. April 2012 um 22:42

Guten Abend Mädels, ich brauche mal euren Rat.
Mein Freund hat sich nach langem hin und her von mir getrennt.
Er hat sich schon eine Wohnung gesucht, in die er in den nächsten Tagen einzieht.
Seine Familie möchte schon wegen unserem Sohn ein freundschaftliches Verhältnis, was ich auch gut finde. Sie sind für mich wie meine eigene Familie.
Jetzt ist es aber so das sie am wachenende Geburtstag und Ostern feiern. Ich wurde als ex-Freundin nicht miteingeladen, was an sich nicht so schlimm ist.
Mein ex-freund môchte nun das ganze Länge Wochenende bei der Familie bleiben, (wohnen weiter weg) da habe ich aber was dagegen. Ich war noch Lie länger wie ein paar Stunden von meinem Engel getrennt und dann gleich 4 Tage? Das halte ich nicht aus!
Was würdet ihr denn in meiner Situation machen?

Noche ne kleine frage:
Er hat damal die vaterschaftsanerkennung gemacht. Hat er auch automatisch das geteilte Sorgerecht? Wir haben bis jetzt alles gemeinsam gemacht, ich möchte aber nicht wegen jeder kleinigkeit ihn anrufen und ihn um erlaubnis fragen.

Vielen dank
Stern die nur noch Fragezeichen sieht!

Mehr lesen

2. April 2012 um 22:46


also, solange würde ich meinen sohn auch nicht weggeben...vllt. könnt ihr das so machen,das du mit dem zwerg für nen tag hinfährst?
generell hat der papa glaub ich ein recht auf jeweils den 2. feiertag...also 2. weihnachtsfeiertag, ostermontag usw.
vllt. findet ihr ja einen kompromiss...

geteiltest sorgerecht hat man als unverheiratetes paar nur dann,wenn man es extra beantragt,..wenn ihr das nicht gemahct habt, liegt das alleinige sorgerecht bei dir

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. April 2012 um 23:33
In Antwort auf erzsi_12867845


also, solange würde ich meinen sohn auch nicht weggeben...vllt. könnt ihr das so machen,das du mit dem zwerg für nen tag hinfährst?
generell hat der papa glaub ich ein recht auf jeweils den 2. feiertag...also 2. weihnachtsfeiertag, ostermontag usw.
vllt. findet ihr ja einen kompromiss...

geteiltest sorgerecht hat man als unverheiratetes paar nur dann,wenn man es extra beantragt,..wenn ihr das nicht gemahct habt, liegt das alleinige sorgerecht bei dir

Danke
Du hast mir schon etwas weiter geholfen.
Das problem ist, das ich immer samstags arbeite, d.h. Auch diesen, da passt er auf, auch wenn es ihm nicht passt ich brauche das geld um mir und meinem sohn künftig auch etwas bieten zu können

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. April 2012 um 0:30


Er ist 14 monate und noch nie wirklich von mir weg gewesen.
Auch hat mein ex in noch nie ins bett gebracht.
Es halt schon ein unterschied ob er 4 stunden aufpasst oder ihn 4 tage hat. Er kennt ja auch nicht richtig den tagesablauf.
Ach mensch ist das alles doof.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. April 2012 um 0:51

....
erstmal tut es mir leid mit der trennung :/

mit dem sorgerecht wurde ja schon beantwortet. er könnte halt jederzeit das gemeinsame beantragen, dem müßtest du dann zustimmen, wenn du das nicht tust, dann wird vor gericht entschieden und das in fast allen fällen zu gunsten des vaters

mit dem osterwochenende finde ich eine absolute frechheit von deinem ex.
ich bin wirklich sehr positiv dem umgangsrecht gegenüber eingestellt(selner alleinerziehend), aber das geht zu weit, ehrlich!
was manche männer sich so denken...naj!
ich würde ihm ganz klar sagen, dass er den kleinen gerne mitnehmen kann, er aber abends wieder zu hause ist,punkt.
ostern steht ja auch schon vor der tür, da kann man ja auch nicht mehr "trainieren", so daß papa auch problemlos zu bett bringen kann.
nächstes jahr ostern sieht es bestimmt ganz anders aus, aber dieses jahr würde ich ihm den zahn ganz schnell ziehen, denn 4 tage ist echt lange!
lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. April 2012 um 1:26

Also das
sorgerecht:

gemeinsame sorgerecht muss man extra machen. aber wieso bei jeder kleinigkeit anrufen? das gemeinsame sorgerecht bezieht sich nicht auf den alltag,sondern nur auf wichtige entscheidungen (kontoeröffnung etc.). bitte informier dich darüber,damit du weißt was da überhaupt sache ist. er kann es einklagen und wird sicher recht bekommen. es gibt jetzt neue gesetze.

kind mitnehmen:

4 tage ist in eurer situation noch zu lang. mein ex nimmt unseren kleinen auch über das oster we,also von sa-mo,weil ich arbeiten muss. aber wir hatten das vorher schon xmal und er kann sich komplett alleine um unser kind kümmern. er kann alles so gut wie ich.
sowas muss man üben,er kann ihn nicht einfach mitnehmen. mach ihm das klar. auch für das kind ist das nicht so toll,wenn es sowas nicht kennt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest