Home / Forum / Mein Baby / Umgangsbesuche vom Vater

Umgangsbesuche vom Vater

5. Februar 2013 um 11:16

Hallo zusammen.

Vllt. sind hier auch ein Paar Alleinerziehende die das Problem kennen oder Tipps kennen.

Also mein Ex und ich sind schon über ein Jahr getrennt. Fast 2. Mein Sohn ist 19 Monate alt und hat keine Bindung zum Vater. Ich habe anfangs als ich auszog ihn immer kontaktiert.
Ihm Benzingeld gegeben und hier pennen lassen weil er so gejammert hat das das so weit und teuer ist. 180 km.

Dabei hätte er ja mal ein Auto verkaufen können etc.
Er zahlt keinen Unterhalt und arbeitet Vollzeit.

Nunja... irgendwann wollte er hier nicht mehr pennen und ich mlchte das ja sowieso nicht. Der kleine war abends dann auch immer hibbelig etc.

So kam er dann immer wenn ich ihn fragte und wenn er mal Zeit hatte. Alle 2 Wochen ein Tag.
Er kümmerte sich nicht ums Kind. An einem Tag schraubte er hier am Auto rum oder nahm einen Nintendo DS mit... DER TYP ist 27 Jahre.... also keine 18 mehr.


Nun ich bin nicht verpflichtet ihm hinterher zulaufen mit dem Umgang also verlief sich es im Sand was ich dennoch schade fand.

November nix. Dezember nix.
Erst im Januar schrieb er mich über Facebook an.
Zickig. Das Jugendamt hätte ihn angerufen und er hätte denen nie die Telefonnummer gegeben.

Naja ich musste die weiter geben nachdem ich die mal hatte.

Aufjedenfall will er jetzt wieder vorbei kommen und ich weiss nicht wie ich damit umgehen kann. Auch im Sinne des Kindes.

Wie soll das den weiter gehen?
Soll ich mich nochmals beim Jugendamt beraten lassen?

Was meint ihr?

Mehr lesen

5. Februar 2013 um 12:44

Bin auch
Alleinerziehend. Meine Tochter ist jetzt 2 Jahre und hat ebenfalls absolut keine Bindung zu ihrem Vater. Er hat sie vielleicht 5-7 mal gesehen. Aber seit einem Jahr nicht mehr. War letztens bei einer Beratung auf dem Jugenamt bezüglich des Umganges. Die haben mir geraten, wenn er sie sehen möchte muss er fahren!!! Sie meinten auch man solle sich an einem neutralen Ort treffen. Gibt wohl auch vom Kindernotdienst extra dafür vorgesehnen Räumlichkeiten. So ein Treffen sollte am Anfang auch nicht länger als 1-1,5 Stunden dauern.
Lass dich einfach mal vom Jugendamt beraten. Ich persönlich fand das Gespräch ganz hilfreich. Aber mir ging es auch mehr um die Rechte seiner Eltern, die Umgang mit dem Kind haben möchten aber nur so wie sie es sich vorstellen. Der Vater hat absolut kein Interesse....

Liebe Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Natural Deo

Teilen

Das könnte dir auch gefallen