Home / Forum / Mein Baby / Umgangsrecht? Besuchsrecht? Sorgerecht?

Umgangsrecht? Besuchsrecht? Sorgerecht?

19. Juni 2008 um 13:41 Letzte Antwort: 6. Juli 2008 um 22:31

Hallo ihr lieben!

Hab da mal ein paar Fragen und ich hoffe, hier einige Antworten zu bekommen.

Mal kurz zur Situation:
Und zwar ist es so, dass mein Ehemann und ich uns trennen wollen. Eine Wohnung habe ich schon in Aussicht und unsere gemeinsame Tochter (16 Monate) wird bei mir bleiben.

Nun wollte ich wissen, wie es da aussieht mit dem Umgangsrecht, Besuchsrecht, Sorgerecht usw.
Wir streiten uns nur noch, dauernd gibt es zoff. Kein Wort können wir einigermaßen vernünftig miteinander reden, es wird nur gepatzt und gemosert.
Es ist auch so, dass mein Mann mich schon einmal geschlagen hat.

Wie sieht da die Rechtliche Lage aus? Wie oft darf er sie vom Gesetz her sehen, besuchen, abholen?
Wer darf was entscheiden?
Kann ich das alleinige Sorgerecht bekommen und wie?


Ich weiß, recht viele Fragen... aber ich hoffe, ihr habt Antworten!!!

Danke schonmal!

Mehr lesen

20. Juni 2008 um 9:32

Schwierig...
In der Ehe steht das Sorgerecht grundsätzlich beiden Elternteilen zu.Auch im Fall der Scheidung.Bei Angelegenheiten im täglichen Leben dürft ihr beide entscheiden. Bei einer Operation z.B. müsst ihr die Entscheidung gemeinsam tragen.

Wenn du es wirklich möchtest,kannst du deinen Ehemann anzeigen,weil er dich geschlagen hat und hast dann vielleicht Aussichten, das alleinige Sorgerecht zu bekommen,weil das Wohl deines Kindes gefährdet ist.Ich würde dir aber eigentlich auch zu der Anzeige raten, wenn du kein Kind hättest,weil er da eine Grenze überschritten hat.

Das Sorgerecht bekommt man aber sicherlich nicht, nur weil man sich nicht mehr riechen kann.
Da ich aber kein Jurist bin, würde ich dir dringend raten einen Anwalt für Familienrecht aufzusuchen und diesem deine Fragen zu stellen. Dann bist du auf der sicheren Seite.
LG

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
4. Juli 2008 um 17:58
In Antwort auf bo_12926279

Schwierig...
In der Ehe steht das Sorgerecht grundsätzlich beiden Elternteilen zu.Auch im Fall der Scheidung.Bei Angelegenheiten im täglichen Leben dürft ihr beide entscheiden. Bei einer Operation z.B. müsst ihr die Entscheidung gemeinsam tragen.

Wenn du es wirklich möchtest,kannst du deinen Ehemann anzeigen,weil er dich geschlagen hat und hast dann vielleicht Aussichten, das alleinige Sorgerecht zu bekommen,weil das Wohl deines Kindes gefährdet ist.Ich würde dir aber eigentlich auch zu der Anzeige raten, wenn du kein Kind hättest,weil er da eine Grenze überschritten hat.

Das Sorgerecht bekommt man aber sicherlich nicht, nur weil man sich nicht mehr riechen kann.
Da ich aber kein Jurist bin, würde ich dir dringend raten einen Anwalt für Familienrecht aufzusuchen und diesem deine Fragen zu stellen. Dann bist du auf der sicheren Seite.
LG

RE
Das kommt allerdings auch darauf an, wie er sich kümmert. Mein (Noch-)Mann hat auch immer gesagt, er will auf jeden Fall den Kontakt zu seiner Tochter halten, aber seit der Trennung im März hat er sich erst 2,3 Mal gemeldet. Mein Anwalt meinte, ich soll mich auch nicht bei ihm melden, das ist seine Aufgabe, wenn er es nicht tut, wird es leichter, das alleinige Sorgerecht zu beantragen. Ich habe da

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
6. Juli 2008 um 22:31

Geh zur Beistandschaft des Jugendamtes
und erzähl ihnen, was zwischen deinem Mann und dir passiert ist. Die können dir helfen eine vorläufige Umgangsregelung (meist unter Jugendamtsbetreuung) zu treffen. Ich würde erst eine Anzeige machen, wenn ich mir sicher wäre, dass dein Mann euer Kind nicht allein sehen darf.
Tut mir leid, wenn ich das sage, aber das Wohl eures Kindes wiegt schwerer, als deins.

Wenn du da an einen vernünftigen Sachbearbeiter kommst, dürfte das auf lange Sicht auch kein Problem zu sein, deinem Mann das Sorgerecht von Amts wegen zu entziehen.

Ich wünsche dir, dass es alles gut geht.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook