Home / Forum / Mein Baby / Umzug mit Baby

Umzug mit Baby

14. Juni 2016 um 14:07

Huhu und zwar geht es darum, dass wir in wenigen Tagen die Umzugskartons von einer Umzugsfirma zum Packen bekommen. Da mein Mann nur Vormittags mit einpacken kann muss ich das Mittags alleine machen.
Unsere kleine ist 5 Monate und wird voll gestillt, habe ihr abeiden und an versucht die Flasche zu geben, doch mal mag sie und mal nicht. Worauf ich eigentlich hinaus möchte, meine Schwiegermutti hat sich für Donnerstag angeboten und meinte zu meinem Mann ich soll Sachen zusammen packen und sie nimmt die kleine mit und bringt sie mir abends wieder. Ich möchte die kleine aber nicht für den halben Tag abgeben. Klar kann ich Milch abpumpen nur tun meine Brustwarzen danach weh. Und außerdem hat die kleine an dem Tag die u5 haben und bekommt die erste spritzenimpfung, weil es Krankheitsbedingt noch nicht möglich war.
Und zum anderen wenn die kleine sie nur sieht fängt sie an zu weinen und wenn sie bei ihr auf dem Arm ist schreit sie sich auch fest. Wir wissen auch nicht wieso und das ist nur bei ihr so. Meine Schwiegermutter meinte ja auch zu meinem Mann ich soll es ja auch langsam lernen also das los lassen mit Sicherheit. Ich finde es aber richtig frech, dass sie mir vorschreibt wie und was. Und wenn ich ihr irgendwas sagen würde dann bekommt sie das eh in den falschen Hals. WErde ihr aber noch sagen das es so nicht sein wird, wie sie es gerne hätte. Oder sehe ich das falsch?

Mehr lesen

14. Juni 2016 um 14:21

Werde ich.
Also ich werde mit ihr in Ruhe darüber reden mal schauen was sie sagen wird. Das mit dem abpumpen weis sie nicht. Sie meinte ich soll die Pulvermilch fertig machen. Ich möchte eher das sie die kleine zu Hause bespaßt, weil wie gesagt wenn die kleine mit ihr alleine ist wird das nichts. Sie wird dann nur schreien und das solange bis sie evtl. Vor lauter schreien kaputt ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Juni 2016 um 14:52

Mein kleiner
Ist 5 Monate - ich lege ihn in Sichtweite, dass er mich gut sieht und singe oder unterhalte mich laut mit ihm (wenn das mal einer sieht )
Und so kannst du packen! Sie kann ja kommen und dir zu hause unter die Arme greifen , ansich ist das Angebot ja nett, und vllt weiss sie ja auch nixht, dass deine kleine nur manchmal die Milch mag und manchmal halt nicht ..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Juni 2016 um 15:20
In Antwort auf trinchen891

Mein kleiner
Ist 5 Monate - ich lege ihn in Sichtweite, dass er mich gut sieht und singe oder unterhalte mich laut mit ihm (wenn das mal einer sieht )
Und so kannst du packen! Sie kann ja kommen und dir zu hause unter die Arme greifen , ansich ist das Angebot ja nett, und vllt weiss sie ja auch nixht, dass deine kleine nur manchmal die Milch mag und manchmal halt nicht ..

...
Wenn ich zu hause irgendwas mache dann leg ich die kleine in Sichtweite von mir oder leg sie auch mal unter den Spielbogen. Sie kann sich auch wunderbar alleine beschäftigen aber irgendwann wird es ihr zu doof. Deswegen wollte ich noch eine zweite Person da haben die sich mit ihr beschäftigt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Juni 2016 um 15:50

...
So war das meiner Seits auch geplant aber sie hat wohl ihre eigenen Pläne.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Juni 2016 um 16:48

Und
was genau möchtest du jetzt von uns?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Juni 2016 um 17:46

Himbeersmoothie
sehe ich genauso wie du dem ist nichts mehr hinzuzufügen..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Juni 2016 um 17:47
In Antwort auf kleene1312

Himbeersmoothie
sehe ich genauso wie du dem ist nichts mehr hinzuzufügen..

..
Das sie sagt das du langsam loslassen sollst Na sowas kann ich ja leiden ob ihre Mutter das früher genauso gemacht hat?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Juni 2016 um 19:05

Also ein Baby
mit 5 Monaten muss gar nix lernen ausser das seine Mama da ist und es Nahrung und Liebe bekommt.
Ich persönlich würde mein Kind nicht mitgeben und lieber Etappenweise packen. Zur Not abends dann.
Was ich aber definitiv nicht machen würde in Bezug auf mein Kind, auf andere hören! Da höre ich nur auf mein Gefühl! Wenn ich mein Kind nicht mitgeben möchte, dann bringt es auch nix. Am ende leiden beide und andere haben ihren Willen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Juni 2016 um 19:15

Also
Ansich liegt kleine eh nur rum, wo ist da das problem das du keine kisten packen kannst?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Juni 2016 um 23:42

Langsam loslassen ?
Mein Sohn ist jetzt 6 Monate alt und war noch nie länger wie ne Stunde weg von mir (und das bisher auch nur 1 mal)
Das Angebot ist zwar sehr nett von deiner sm aber wenn dein Kind nur am schreien ist bei ihr würde ich es nicht übers Herz bringen...
Wie schon erwähnt sie kann ja bei euch zu hause aufpassen, wenn sie das nicht möchte bedanke dich bei ihr für ihr Angebot lehne es aber ab.
Ich denke man kann bestimmt auch gut mit Kind umziehen. Meiner fing mit 5 Monaten schon an zu krabbeln aber ich habe immer ein Auge drauf wenn ich was machen muss ich würde gucken wie ich es machen würde. Dein Kind macht ja bestimmt auch ne Mittagsstunde da kannst du ja auch einiges packen und wenn es abends ins Bett geht. Ich weiß ja nicht wie viel Zeit ihr fürs packen habt aber ihr müsstest rein theoretisch ja ungefähr auf 5 Stunden pro Tag kommen. Und dein mann könnte zur Not abends kann auch noch ein bisschen helfen. Es wäre ja eine absehbare zeit und kein Dauer Zustand

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen