Home / Forum / Mein Baby / Unabhängige Meinung gefragt!

Unabhängige Meinung gefragt!

1. Dezember 2010 um 21:37

Hallo,

wir erwarten im Februar unser 2. Kind und wollten ihr den Namen

NOA geben.
Mir ist klar, dass es zu Verwechslungen mit dem Jugennamen "Noah" kommen könnte, was aber meines Erachtens nicht so schlimm ist (es gibt ja auch genügend Kims, Robins etc.).

Mein Mann ist Südafrikaner, daher soll auch das afrikanische Erbe im Namen bedacht sein und wir haben uns für den Zweitnamen ABENI entschieden.
Und damit der erste Name nicht auf a endet undd der zweitem mit a beginnt und damit Noa eindeutig als Mädchen zu erkennen ist, hatten wir an den Mittelnamen GRACE gedacht.

Könntet ihr mal eure Meinung abgeben, ob die Kombi so für euch stimmig ist?

NOA GRACE ABENI

Oder hättet ihr andere KOmbinationsvorschläge?
Der Rufname wäre nur NOA, also die anderen Namen stehen dann nur auf dem Papier.

Würde nur gerne mal eure Meinung hören weil ich manchmal das Gefühl habe, das wir uns jetzt schon so lange mit der Namensfrage beschäftigen, dass wir vor lauter Bäumen den Wald nicht mehr sehen...

Danke euch!!!

Chris

Mehr lesen

1. Dezember 2010 um 22:13

Alternativen wären gewesen....
Naja, das meinte ich ja damit dass mir klar ist, dass es zu Verwechslungen mit dem Jungennamen Noah kommen kann. Obwohl Noah "Ruhe, Frieden" oder auch "Tröster" bedeutet und Noa eben "Leben, Bewegung", ist also praktisch das genaue Gegenteil!

Ich dachte auch, dass der Name so häufig wäre, aber in den Babygalerien in unserer Umgebung tauchte er in den letzten 3 Monaten nur ein oder zweimal auf.

Wir wollten bewusst einen hebräischen Erstnamen, hatten da auch noch folgende zur Auswahl:

Noemi (passt nicht zu Abeni wegen den Endungen, da müsste dann ein anderer afrikanischer Name her)
Jaira (Ja-ira gesprochen)
Leora/Liora
Liya
Ariela (fiel durch wegen Ariel der Meerjungfrau, ansonsten tolle Bedeutung )


Die darfst du gerne auch mal bewerten!

Gefällt mir

1. Dezember 2010 um 22:20

Noch vergessen...
Hatte eine alte Liste hier, hab jetzt auch die neuere noch gefunden, auf der standen auch noch Namen wie

Abelia
Adiya
Odelia
Elisha
Naysa
Ziva
Abiyah
Zediva

Gefällt mir

1. Dezember 2010 um 23:47


Ich finde Noa Grace Abeni stimmig, und die einzelnen Namen gefallen mir vor dem Hintergrund auch gut.

Noa für ein Mädchen finde ich wunderschön, Noah für einen Jungen dagegen nicht.


Trotzdem noch 2 Anmerkungen zu Noa. Wenn sie Dich nicht stören, darfste gerne bei Noa bleiben:

1. Jonah gibt es schon als Jona, Hannah gibt es als Hanna usw...
Gerade weil 3-Buchstaben-Namen derzeit MEGA angesagt sind, ist damit zu rechnen, dass es schon bald eine Menge Jungs mit dem Namen NOA in Deutschland geben wird.

2. Ich weiß nicht, wo Du die Information her hast, was Noah und Noa so alles bedeuten. Da es sich um zwei Namen aus der gleichen Sprache handelt, die lediglich eine unterschiedliche Endung haben, kann ich mir wortstammtechnisch nicht vorstellen, dass sie derlei unterschiedliche Bedeutung haben. Das macht einfach keinen Sinn, wenn man mal drüber nachdenkt?
Nicht alle Namensbedeutungs-Infos in Internet und Namensbüchern sind seriös.
Für verlässlich halte ich:
http://www.beliebte-vornamen.de/3371-noah.htm
Ich denke, Noa und Noah haben die gleiche Bedeutung.

3. Noa ist in Deutschland für Jungen und Mädchen vergebbar, wie Kim, Kai, Toni und andere Unisex-Namen. Aber genau wie Mika und Luca (beide auch Unisex) ist Noa wohl eher männlich geprägt.
Derzeit liest man vereinzelt Geburtsanzeigen von weiblichen Mikas und Lucas. Befremdet Dich das? Dann gehe davon aus, dass es sehr vielen Leuten mit Deiner Noa auch so gehen wird. Und sie wird darauf auch immer wieder angesprochen werden, vermutlich auch noch in 3 Jahrzehnten. Dieses leichte Anecken mit dem eigenen Vornamen muss man mögen.


Mich persönlich würden diese Tatsachen übrigens nicht stören.

Gefällt mir

2. Dezember 2010 um 7:20

DANKE
Wir werden noch einmal in uns gehen!

Gefällt mir

2. Dezember 2010 um 7:42
In Antwort auf zaria_12933812


Ich finde Noa Grace Abeni stimmig, und die einzelnen Namen gefallen mir vor dem Hintergrund auch gut.

Noa für ein Mädchen finde ich wunderschön, Noah für einen Jungen dagegen nicht.


Trotzdem noch 2 Anmerkungen zu Noa. Wenn sie Dich nicht stören, darfste gerne bei Noa bleiben:

1. Jonah gibt es schon als Jona, Hannah gibt es als Hanna usw...
Gerade weil 3-Buchstaben-Namen derzeit MEGA angesagt sind, ist damit zu rechnen, dass es schon bald eine Menge Jungs mit dem Namen NOA in Deutschland geben wird.

2. Ich weiß nicht, wo Du die Information her hast, was Noah und Noa so alles bedeuten. Da es sich um zwei Namen aus der gleichen Sprache handelt, die lediglich eine unterschiedliche Endung haben, kann ich mir wortstammtechnisch nicht vorstellen, dass sie derlei unterschiedliche Bedeutung haben. Das macht einfach keinen Sinn, wenn man mal drüber nachdenkt?
Nicht alle Namensbedeutungs-Infos in Internet und Namensbüchern sind seriös.
Für verlässlich halte ich:
http://www.beliebte-vornamen.de/3371-noah.htm
Ich denke, Noa und Noah haben die gleiche Bedeutung.

3. Noa ist in Deutschland für Jungen und Mädchen vergebbar, wie Kim, Kai, Toni und andere Unisex-Namen. Aber genau wie Mika und Luca (beide auch Unisex) ist Noa wohl eher männlich geprägt.
Derzeit liest man vereinzelt Geburtsanzeigen von weiblichen Mikas und Lucas. Befremdet Dich das? Dann gehe davon aus, dass es sehr vielen Leuten mit Deiner Noa auch so gehen wird. Und sie wird darauf auch immer wieder angesprochen werden, vermutlich auch noch in 3 Jahrzehnten. Dieses leichte Anecken mit dem eigenen Vornamen muss man mögen.


Mich persönlich würden diese Tatsachen übrigens nicht stören.

Danke dir!
Ich bezieh einfach mal Stellung zu deinen "Einwänden", dann krieg ich das auch selber klar im Kopf.

1. Also wegen den Schreibweisen, da mach ich mir jetzt mal keine Gedanken!
Im hebräischen ist Noa eindeutig weiblich und Noah dagegen männlich, was die deutschen Standesämter daraus machen sei erstmal dahingestellt.

2. Bedeutungen finden sich hier: http://babynamesworld.parentsconnect. com/meaning_of_Noah.html
http://babynamesworld.parentsconnect. com/meaning_of_Noa.html
http://www.babynames.com/name/NOA
Wie seriös die Seiten sind, weiß ich auch nicht, aber eine Freundin von mir ist Israeli und mit Hebräisch als zweiter Sprache aufgewachsen, von ihr weiß ich auch die Bedeutung sowie die Unterschiede in der Aussprache (Noah wird nämlich eigentlich korrekterweise "Noach" ausgesprochen, nur macht das hier keiner).
Als weiterer interessanter Hintergrund: Noa war in der Bibel (altes Testament) eine Frau, die nur Schwestern hatte. Damals sollte das Erbe aber immer an Söhne gehen und sie hätten nichts bekommen! Als ihr Vater starb haben sie und ihre Schwestern durchgesetzt, dass sie anstelle von männlichen Nachkommen erben können!

3. Ich kenne eine weibliche Luca, daher kann ich sclecht mit dem Namen für ein Mädchen anecken. Allerdings würde es mir bei Mika anders gehen, wobei ich Mikayla schön finde als Mädchennamen und auch da läge die Abkürzung MIka nahe.
Ich denke also nicht, dass mich das stört, vor allem weil es ja oft so ist, dass Mädchen es schön finden, einen etwas besonderen Namen zu tragen.

Und ich denke nicht, dass sie sich gegen so viel Noahs durchsetzen müsste...
Hier http://www.beliebte-vornamen.de/jahrgang/j2009 ist Noah auf Platz 16 und in den Jahren davor Platz 17 (2008) und 19 (2007).
Sooooo beliebt scheint der Name also doch nicht zu sein, wenn man ihn mit Anna, Finn, Luca und Leon vergleicht!

Wir werden definintiv nochmal drüber nachdenken, wir haben ja noch 9 Wochen!

Habe gestern meinem Mann schonmal vorsichtig versucht beizubringen, dass ich am Schwanken bin und er tut sich jetzt schwer damit, weil er die Kleine schon mit Namen anredet...

Wir werden sehen!

Danke jedenfalls, für deinen Beitrag!

Gefällt mir

2. Dezember 2010 um 12:14

Hey
Hey ich finde Noah für einen Jungen wunderschön

Mhmm Noa finde ich auch okay,aber mir persönlich wäre er zu kurz.

Noa Grace Abeni
*Grace finde ich sehr schön
*Abeni *was bedeutet der denn*? auch gut vergebar,da afrikanische Wurzeln.
schöne Kombi

paar afrikanische Namen die mir gefallen:

Amali *Hoffnung*
Maliah

Aza
Niara
Nala *erfolgreich*

Chinara
Chiaka
Nayeli *ich liebe dich*
Kia

Panya
Yoruba
Jamila
Ayira

Gefällt mir

2. Dezember 2010 um 13:53
In Antwort auf axelle_11851862

Hey
Hey ich finde Noah für einen Jungen wunderschön

Mhmm Noa finde ich auch okay,aber mir persönlich wäre er zu kurz.

Noa Grace Abeni
*Grace finde ich sehr schön
*Abeni *was bedeutet der denn*? auch gut vergebar,da afrikanische Wurzeln.
schöne Kombi

paar afrikanische Namen die mir gefallen:

Amali *Hoffnung*
Maliah

Aza
Niara
Nala *erfolgreich*

Chinara
Chiaka
Nayeli *ich liebe dich*
Kia

Panya
Yoruba
Jamila
Ayira

Hey Du,
danke erstmal für deine Vorschläge!

Abeni bedeutet, dass für sie gebetet wurde. Das haben wir getan, da ich im Verlauf der SS zum Spezialisten musste um eine Fehlbildung auszuschließen. Daher passt die bedeutung einfach zu gut und mein mann wird sich glaube ich auch kaum von dem Namen abbringen lassen.

Von deinen gefallen mir

Amali
Nayeli (stand auch auf meiner Liste, ist aber laut meiner Recherchen hawaiianisch!?)
Ayira

Weitere afrikanische Namen, die bei uns in die engere Wahl kamen:

Zahara (Blume)
Jendayi (danken)
Talisa (Gott gegeben/geweiht)
Ayoka (bringt Freude, die gleiche Bedeutung hat auch der Zweitname unseres Sohnes "Dayo", daher haben wir den nicht genommen)
Khanya (lass dein Licht scheinen)


Welche würde dir von denen am besten gefallen?

LG, Chris

Gefällt mir

2. Dezember 2010 um 13:57


also ich finde Noa für ein Mädchen durchaus vergebbar
Die Kombination finde ich allerdings weniger schön.
Schön finde ich:

Noa Elisha Adyia
Elisha Noa
Elisha Grace (Adyia)
Noa Adiya
Noa Elisha Ziva
Ziva Elisha

vielleicht gefällt dir davon was?
euren ausgewählten Drittnamen finde ich klanglich leider gar nicht schön, ob nun Hintergrund oder nicht.

lg Elena mit Lilly Marleen und kleiner Raupe inside

Gefällt mir

2. Dezember 2010 um 14:10
In Antwort auf ornat_12307067


also ich finde Noa für ein Mädchen durchaus vergebbar
Die Kombination finde ich allerdings weniger schön.
Schön finde ich:

Noa Elisha Adyia
Elisha Noa
Elisha Grace (Adyia)
Noa Adiya
Noa Elisha Ziva
Ziva Elisha

vielleicht gefällt dir davon was?
euren ausgewählten Drittnamen finde ich klanglich leider gar nicht schön, ob nun Hintergrund oder nicht.

lg Elena mit Lilly Marleen und kleiner Raupe inside

Danke
... für deine Antwort!

Wir hatten uns bei unserem Sohn für einen hebräischen Erst- und einen afrikansichen Zweitnamen entschieden und wollten dieses "System" nun einfach beibehalten.
Demnach würden deine Kombis rausfallen, weil das jetzt nur hebräische Namen sind.

Für mich kämen z.B. auch Kombis wie

Noa Talisa
Noa Khanya
Noa Jendayi

in Frage, aber mein Mann hat an Abeni einfach einen Narren gefressen.
Und da sich Noa Abeni nicht so gut anhört wegen dem "...a A..." in der Mitte und weil uns die Bedeutung gefällt, haben wir "Grace" eingefügt.

Noa Jaira Nayeli
oder
Noa Elisha Khanya
könnte ich mir auch noch vorstellen, aber ich fürchte da stoße ich bei meinem Mann auf Granit!

Danke trotzdem für deine Anregungen!

LG, Chris

Gefällt mir

2. Dezember 2010 um 14:14

Find ich gut
Also ich finde den Namen Noa schön und Abeni auch, aber muss der Name Grace da zwingend dazwischen?

Noa Abeni passt doch auch oder? Zumindest finde ich, dass das schon wunderbar passt. Somit muss man nicht noch einen Namen als "Lückenfüller" dazwischen quetschen.

Gruß stef

Gefällt mir

2. Dezember 2010 um 14:23
In Antwort auf gul_12372750

Hey Du,
danke erstmal für deine Vorschläge!

Abeni bedeutet, dass für sie gebetet wurde. Das haben wir getan, da ich im Verlauf der SS zum Spezialisten musste um eine Fehlbildung auszuschließen. Daher passt die bedeutung einfach zu gut und mein mann wird sich glaube ich auch kaum von dem Namen abbringen lassen.

Von deinen gefallen mir

Amali
Nayeli (stand auch auf meiner Liste, ist aber laut meiner Recherchen hawaiianisch!?)
Ayira

Weitere afrikanische Namen, die bei uns in die engere Wahl kamen:

Zahara (Blume)
Jendayi (danken)
Talisa (Gott gegeben/geweiht)
Ayoka (bringt Freude, die gleiche Bedeutung hat auch der Zweitname unseres Sohnes "Dayo", daher haben wir den nicht genommen)
Khanya (lass dein Licht scheinen)


Welche würde dir von denen am besten gefallen?

LG, Chris

Hey
Och dann behaltet doch Abeni *echt tolle Bedeutung

Got sei Dank ist alles gut gegangen

Wann kommt euer Baby?


Zahara : sehr süß
Jendayi : hmmm nicht ganz meins

Talisa : sehr hübsch
Ayoka: Dayo gefällt mir sehr gut , Ayoka mhmm nict so
Khanya :

Gefällt mir

2. Dezember 2010 um 14:46


Bleibt doch bei Noa Grace Abeni!
Den finde ich sehr elegant und stimmig!

Abeni ist auch sehr süß.

Gefällt mir

2. Dezember 2010 um 14:47
In Antwort auf ornat_12307067


also ich finde Noa für ein Mädchen durchaus vergebbar
Die Kombination finde ich allerdings weniger schön.
Schön finde ich:

Noa Elisha Adyia
Elisha Noa
Elisha Grace (Adyia)
Noa Adiya
Noa Elisha Ziva
Ziva Elisha

vielleicht gefällt dir davon was?
euren ausgewählten Drittnamen finde ich klanglich leider gar nicht schön, ob nun Hintergrund oder nicht.

lg Elena mit Lilly Marleen und kleiner Raupe inside

Ist Elisha nicht ein Jungenname?
Ich kenne einen Elisha aus der Kita meiner Tochter.
Und das ist ein afrikanischer Junge.

Gefällt mir

2. Dezember 2010 um 14:51
In Antwort auf axelle_11851862

Hey
Och dann behaltet doch Abeni *echt tolle Bedeutung

Got sei Dank ist alles gut gegangen

Wann kommt euer Baby?


Zahara : sehr süß
Jendayi : hmmm nicht ganz meins

Talisa : sehr hübsch
Ayoka: Dayo gefällt mir sehr gut , Ayoka mhmm nict so
Khanya :

Danke!
Ende Januar/Anfang Februar ist Termin.
Da mein Sohn allerdings 12 Tage zu spät kam (jaja, die afrikanischen Gene *hüstl*) stelle ich mich gleich mal auf Mitte Feburar ein, damit ich nicht so lange wartend rumsitze!

Gefällt mir

2. Dezember 2010 um 14:55
In Antwort auf polarhase

Ist Elisha nicht ein Jungenname?
Ich kenne einen Elisha aus der Kita meiner Tochter.
Und das ist ein afrikanischer Junge.

Elisha...
gibts auch als Mädchenname:

http://www.thinkbabynames.com/meaning/0/Elisha
http://de.wikipedia.org/wiki/Elisha_Cuthbert

Finde ich auch naheliegend, z.B. als Abkürzung von Elisabeth...
Dass es auch ein Jungenname sein könnte, ist mir klar:

http://www.thinkbabynames.com/meaning/1/Elisha

Sonst könnte ich mir ja auch nicht vorstellen, meine Tochter "Noa" zu nennen!

Gefällt mir

2. Dezember 2010 um 14:58
In Antwort auf polarhase


Bleibt doch bei Noa Grace Abeni!
Den finde ich sehr elegant und stimmig!

Abeni ist auch sehr süß.

Ich sehe schon...
die Meinungen hier gehen auch stark auseinander...
Was ja nicht schlimm ist!
Ach, ist schon nicht leicht. Ich will ja auch nicht, dass unsere Kleine mal gehänselt wird.
Ich kenne zwar eine 10jährige Noa, die total happy ist mit ihrem Namen, aber das MUSS ja nicht immer so gehen....
Naja, ich hingegen habe mir immer einen etwas ausgefalleneren Namen gewünscht als eine von 5 Chrissys in der Klasse....

Ach ja, zur Not wandern wir aus!

Gefällt mir

2. Dezember 2010 um 15:02
In Antwort auf niu_12850740

Find ich gut
Also ich finde den Namen Noa schön und Abeni auch, aber muss der Name Grace da zwingend dazwischen?

Noa Abeni passt doch auch oder? Zumindest finde ich, dass das schon wunderbar passt. Somit muss man nicht noch einen Namen als "Lückenfüller" dazwischen quetschen.

Gruß stef

Die Überlegung
war eben, dass bei den beiden anderen Namen in der Mittw zwei as aufeinandertreffen und das deswegen vielleicht nicht so "rollt".
Gut, bei einem Namen wie SveN Norbert holpert es mehr, aber das wollten wir eben umgehen.
Und die Bedeutung "Gnade" ist einfach schön und passt auch gut.
Außerdem (und das sehen wir ja an unserem Sohn) steht der Zweitname (und der dritte ja dann auch) sowieso nur auf dem Papier, kein Mensch nennt den Kleinen "Dayo".
Das ist einerseits ein Argument FÜR Grace, nämlich den Namen als "Lückenfüller" und wegen der Bedeutung stehen zu lassen, andererseits auch dagegen, weil man auf dem Papier ja auch die beiden aufeinandertreffenden as nicht hört...

Ach ja, wir werden sehen.
Noa Abeni geht eigentlich auch. Ich frag heute abend mal meinen Mann!

Danke dir jedenfalls für den Beitrag!!!

Gefällt mir

3. Dezember 2010 um 18:20

...
Ich find die Kombi schön!

PS. mein Mann ist halb Südafrikaner

LG

Gefällt mir

5. Dezember 2010 um 11:48
In Antwort auf indira_11864565

...
Ich find die Kombi schön!

PS. mein Mann ist halb Südafrikaner

LG

Ach was, echt?
Dein Mann ist auch Südafrikaner? Ist ja witzig!
Hab grade dein Profil angeschaut und eure Tochter hat ja auch einen afrikanischen Namen (Nia). Stand auch auf unserer Liste!

Liebe Grüße, Chris

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen