Home / Forum / Mein Baby / Und was würdet ihr jetzt machen?

Und was würdet ihr jetzt machen?

24. Juli 2015 um 9:26

Und mal wieder...

Ein ganz normaler Morgen.... Alles ruhig, Junior spielt nach dem Aufstehen... Geht auf Toilette.

Ich komm in den Flur und mich trifft der Schlag ....
Überall, auf dem Boden, am Treppenaufgang, im Bad in der Wanne, auf dem gesamten Boden, an der Toilette, an den Türen der Windelinhalt also dieses Glibberzeug....

Ihm wäre die Windel geplatzt....

Was wäre denn jetzt richtig gewesen????
Ich habe es gerade selber gemacht, weil ich mich nur selber gestraft hätte hätte er es gemacht....

Auf allen Viereb mit Feger und Wischlappen.... Und ich werde sicherlich gleich nochmal wischen....

Ihn interessiert es nicht, er hat währenddessen im Wohnzimmer Bücher angeschaut, einfach an ihm vorbei gegangen.... Und nun?

Ich sitz grad auf dem Balkon.... Sonst platzt mir gleich der Kragen

Grüsse

Mehr lesen

24. Juli 2015 um 9:30

Ich hätte
schon helfen lassen. Das hätte ich nicht allein weggemacht. Wie alt ist denn dein Knirps?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Juli 2015 um 9:32

Wie alt
ist Junior denn? Also geschimpft hätte ich mit Sicherheit etwas und ich hätte meine Tochter es auch selbst sauber machen lassen. Auch wenn es nicht wirklich sauber wird und ich dennoch selbst noch wischen muss. Aber sie soll schon lernen, dass soetwas nicht geht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Juli 2015 um 9:35

Er ist 4,5
Und ich bin gerade echt stinksauer aber hab auch keine ahnung was ich machen soll.

Das selber wegmachen.... Prinzipiell ja, aber ihr hättet das sehen müssen.... Überall!
Und das Zeug ist hartnäckig ...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Juli 2015 um 9:39
In Antwort auf fussi85

Er ist 4,5
Und ich bin gerade echt stinksauer aber hab auch keine ahnung was ich machen soll.

Das selber wegmachen.... Prinzipiell ja, aber ihr hättet das sehen müssen.... Überall!
Und das Zeug ist hartnäckig ...

Also
mit 4,5 hätte ich es ihn ganz sicher selbst wegmachen lassen. Es geht ja nicht darum, dass es auch komplett sauber wird sondern, dass er etwas daraus lernt. Es hat nun für ihn keinerlei Konsequenzen und er schaut fröhlich ein Buch an.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Juli 2015 um 9:40

Mit 4,5
Kann er das schon verstehen, dass man das erstens nicht macht und zweitens kann er helfen es wieder zu beseitigen. Wie soll er es sonst lernen, wenn du es wegmachst und er quasi ungeschoren davon kommt?

Aktion- Reaktion! Ohne lange Zeit verstreichen zu lassen.

Ist das die Nachtwindel gewesen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Juli 2015 um 9:44

Also wieder falsch gemacht -.-
Ja war die Nachtwindel

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Juli 2015 um 9:46

Oh man und das Zeug ist ja richtig hartnäckig
Ich hatte das heute morgen auch, allerdings bei der kleinen und da ist die Windel wirklich geplatzt.

Ich hätte ihn helfen lassen. Soll er sehen wie anstrengend es sein kann so nen mist weg zu wischen. Kann ja sein dass es Spaß macht, den Unsinn zu veranstalten aber hinterher muss man seinen Unsinn auch wegräumen.

Mein Sohn macht das momentan zb im Kindergarten. Wenn er seine Brotzeit nicht mag, zerbröselt er sie und wirft es unter den Tisch. Sie lassen ihn das selbst zusammen kehren.

Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Juli 2015 um 10:10

Rebecca
Ich persönlich finde dabei aber ein großer Unterschied. Als Maßnahme um trocken zuwerden würde ich sowas auch nie anwenden. Aber wenn ein Kind in einem gewissen Alter bewusst eine Sauerei macht, egal ob mit ihrer Windel, mit dem Trinken oder mit dem Essen, dann kann das Kind durchaus verstehen, dass dies so nicht geht und kann auch helfen beim saubermachen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Juli 2015 um 10:43

Das
Sie geplatzt ist zweifel ich auch nicht an.... Natürlich kann ich jetzt mutmaßen warum sie so voll war.... Eigentlich zieht er sie nach dem schlafen sofort eigenständig aus.
Kann ich mir natürlich ankreiden das ich es heute nicht kontrolliert habe....

Ich habe schon öfters überlegt ob wir sie nachts nicht weglassen, weil ich vermute das er auch gerbe einfach laufen lässt ( hab ja eine Windel)

Aber wenn nicht, darf ich noch jeden Tag ein Bett trocken legen plus Schlafklamotten....

Danke euch...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Juli 2015 um 11:25
In Antwort auf fussi85

Das
Sie geplatzt ist zweifel ich auch nicht an.... Natürlich kann ich jetzt mutmaßen warum sie so voll war.... Eigentlich zieht er sie nach dem schlafen sofort eigenständig aus.
Kann ich mir natürlich ankreiden das ich es heute nicht kontrolliert habe....

Ich habe schon öfters überlegt ob wir sie nachts nicht weglassen, weil ich vermute das er auch gerbe einfach laufen lässt ( hab ja eine Windel)

Aber wenn nicht, darf ich noch jeden Tag ein Bett trocken legen plus Schlafklamotten....

Danke euch...

So einen
Kleinen kenne ich. Er war lange nicht trocken und hat sogar seine Mama immer gefragt ob er eine Windel trägt. Wenn diese es dann bejaht hat, hat er voller Freude alles laufen lassen. Ist dann na klar schwierig. Ich hätte jetzt auch keine große Lust noch täglich ein Bett zumachen. Aber weißt du denn ob er wirklich nachts in die Windel macht oder erst morgens wenn er quasi schon wach ist? Wenn im Grunde die Windel über die Nacht hinweg leer und trocken ist, dann könntest du sie vielleicht schon weg lassen und dann eben morgens gleich rechtzeitig mit ihm aufs Klo.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Juli 2015 um 12:37

Naja
Rebecca, einmalig diese riesen Glibbersauerei wegmachen, mit der Hilfe der Mutter ist schon was anderes, als ein Kind jedes Mal seine Unterwäsche waschen zu lassen. Es geht ja nicht um Folter, sondern einfach um eine Konsequenz die folgt.

Selbst wenn es unbedacht war, ist das Wegmachen der Sauerei keine schlimme Strafe, wenn er etwas zu trinken verschüttet, würde ich ihm auch einen Lappen in die Hand drücken und das hat nichts mit Erniedrigung zu tun, schliesslich putze ich auch und erniedrige mich nicht dabei.

Ich denke schon, dass da ein Lerneffekt ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Juli 2015 um 19:22

Ich hätte
ihn nicht dazu aufgefordert es weg zu tun. aus dem einfachen Grund,dass die Windel dazu nicht platzen muss. dieses glibberzeug hatte ich auch schon überall hängen warum auch immer das manchmal aua der Windel geht. Ich hätte ihm eher erklärt dass man das nicht tut bzw gefragt wie das genau passiert ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Juli 2015 um 0:02

Ihr hättet ernsthaft einen 4 jährigen dazu angehalten
die kacke wegzuwischen??
ich hätte als erstes den jungen geduscht und ihn auf jeden fall von der sauerei ferngehalten.
einen 4 ährigen kann man schon deswegen rügen, also das man sowas nicht rumschmiert...ich vermute aber eher das ihm wirklich die windel geplatzt ist.kann ein 4jähriger wissen das eine windel platzt? wohl hätte er doch eher gesagt sie ist von allein aufgegangen oder beim aufmachen ist sie ihm runtergefallen. am besten fragst du ihn im ruhigen ton wie das genau passiert ist. beim gespräch wird dann sicher rauskommen ob sie tatsächlich geplatzt ist oder ob er die sauerei selbst verursacht hat. egal was, aber selbst wegwischen würde ich ein kind sowas nie machen lassen.nicht mal meiner 8 jährigen würde ich das zutrauen/erlauben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Juli 2015 um 0:19
In Antwort auf ano100

Ihr hättet ernsthaft einen 4 jährigen dazu angehalten
die kacke wegzuwischen??
ich hätte als erstes den jungen geduscht und ihn auf jeden fall von der sauerei ferngehalten.
einen 4 ährigen kann man schon deswegen rügen, also das man sowas nicht rumschmiert...ich vermute aber eher das ihm wirklich die windel geplatzt ist.kann ein 4jähriger wissen das eine windel platzt? wohl hätte er doch eher gesagt sie ist von allein aufgegangen oder beim aufmachen ist sie ihm runtergefallen. am besten fragst du ihn im ruhigen ton wie das genau passiert ist. beim gespräch wird dann sicher rauskommen ob sie tatsächlich geplatzt ist oder ob er die sauerei selbst verursacht hat. egal was, aber selbst wegwischen würde ich ein kind sowas nie machen lassen.nicht mal meiner 8 jährigen würde ich das zutrauen/erlauben.

Ano
Es ging doch nicht um Kot, sondern um das Bindemittel in der Windel, dass der 4,5 Jährige in der Wohnung verteilt hat. Und es geht nicht um blitze blank, sondern um die Geste.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Juli 2015 um 1:09
In Antwort auf veilchen2011

Ano
Es ging doch nicht um Kot, sondern um das Bindemittel in der Windel, dass der 4,5 Jährige in der Wohnung verteilt hat. Und es geht nicht um blitze blank, sondern um die Geste.

Ach so
trotzdem hätte ich nicht von einem 4jährigen kind verlangt sowas wegzumachen.
dann kauft andere windeln...ist doch sicher pampers,die haben doch dies glibberzeug... mit ner aldiwindel wär das nicht passiert.
wenn das hier einigen schon passiert ist, halt ich das schon für glaubhaft , das die explodiert ist.
wenn er es selbst verursacht hat...er ist ein 4 jähriger knirps... kinder sind nun mal kinder und keine erwachsenen die sicher auch oft genug noch mist anstellen. ich find das nicht weiter tragisch...sollte beim gespräch rauskommen, das er es selbst gemacht hat... rügen, kleine strafe wie zb 1 tag fernsehverbot und dann wird das auch nicht mehr vorkommen. das zeug von im wegwischen lassen... auch als geste...wär nur unsinnig, da er es nur noch mehr verschmieren würde.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Juli 2015 um 1:52

Ich seh es so wie Talua
Fernsehverbot als Konsequenz im Nachhinein, ist keine logische Schlussfolgerung.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Juli 2015 um 2:13

Wegwischen als Strafe finde ich doof.
Wenn meine Tochter etwas "produziert" hat, bitte ich sie mir gegebenenfalls zu helfen, sei es den Besen holen oder sonst was. Aber auf komplett freiwilliger Basis.
Die meisten dieser Dinge funktionieren mit ruhigem Bitten besser, als mit Forderungen.
Ich sehe da jetzt auch nicht so den Grund zum wütend sein. Auf das Glibberzeug schon, aber eher nicht auf das Kind.
Was muss das Zeug auch so spannend sein

Ihr macht das schon :thumbsup:

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Juli 2015 um 3:54

@Talula...
....da habt ihr aber noch Glück gehabt mit der klorolle....mein da gerade dreieinhalbjähriger hat das letztens auch gemacht.....nur das die klorolle nach hinten gerutscht ist im klo, man kam nicht dran....klo verstopft....Es musste abgebaut werden....und ja, ich war stinksauer zumal es nicht die erste "ins-klo-werf-Aktion" war....aber wenigstens hat es einigermaßen Wirkung gezeigt das wir unser klo erstmal nicht benutzen konnten.....


Und zum Thema wegmachen helfen....mein sohn hatte vor ein paar Monaten, also mit ziemlich genau dreieinhalb die fabelhafte Idee mit Absicht einzukackern. Nach eigener Aussage wirklich mit Absicht. Er kam jedesmal noch grinsend angerannt und rief schon von weitem "Mama guck mal ich hab schonwieder mit Absicht eingekackert....!" - nach dem dritten mal hab ich ihn die Sachen mit ausspülen lassen....er hat sehr weichen Stuhlgang, es ist einfach kein Vergnügen das auszuwaschen. Nachdem Alles erklären nichts nutzte, musste er mir halt helfen. Habe ihm währenddessen erklärt warum ich das so eklig finde, und das man das nicht mit Absicht macht.... Das es ausversehen natürlich passieren kann etc....er sah es dann ja selbst.... Ich stand würgend mit ihm am Waschbecken.... Danach machte er es nicht mehr, die male vorher als ich es alleine wegmachte hat ihn das null interessiert...

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Juli 2015 um 7:35

Zum tathergang...
In einer ruhigen Minute haben wir das nochmal besprochen und er hat tatsächlich die Windel abgemacht und wie ein Lasso geschleudert .... Dabei ist sie geplatzt (übrigens keine Pampers )

Einsichtig zeigte er sich nicht so...
Da es aber müßig ist da jetzt bzw gestern dann noch eine logische Konsequenz drauf folgen zu lassen, werde ich diese Situation schlichtweg vermeiden... Also gabs heute morgen direkt noch im Bett "Windel aus"
Da er mich fragte "Damit ich nicht schleudern kann?" Scheint ihm das gestern schon bewusst...

Und zu der Frage ( glaub Ano) warum er solang nich die Windel trägt.... Meinst du von der Zeit her?
Wie gesagg ich hatte es gestern versäumt zu kontrollieren, normal zieht er sie morgens selbstständig aus...

Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook