Home / Forum / Mein Baby / Unfruchtbare schwägerin heult immer wenn wir anrücken was tun?

Unfruchtbare schwägerin heult immer wenn wir anrücken was tun?

9. Juni 2010 um 13:13 Letzte Antwort: 9. Juni 2010 um 16:59

hey ihr lieben,
meine 'schwägerin' ist unfruchtbar wie sie sagt (ob wirklich so ist kein schimmer)
und jedes mal wenn wir mit unserer kleinen einen familientreff verantstalten wollen, fährt sie noch 5 minuten einfach so heulend davon.
ich krieg langsam die krise, denn auf der einen seite nervt es mich, denn unsere zoé kann ja nix dafür auf der anderen seite tut sie mir aber auch leid und ich würde gern wissen wie ich da reagieren soll. am wochenende feiern wir einen geburtstag und mich grault es schon wieder. ich weiß nicht was ich sagen soll oder tun soll denn immer kommt es falsch an. langsam hab ich keine lust mehr mit zoé zu solchen treffen zu fahren, nur damit sie ihre ruhe hat.

Mehr lesen

9. Juni 2010 um 13:30

Hey
also ich würde mich mal mit der zusammensetzen und reden ! ihr auch sagen das du und dein kind nichts dafür könnt ,das sie unfruchtbar ist . und irgendwann (in ein paar jahren ) wierd sich dein kind auch wundern warum sie immer wegläuft wenn ihr zu besucht kommt !!!


lg bine

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
9. Juni 2010 um 13:43

Ich kenne
die Sitation, allerdings ohne Heulattacken. Und ich wußte wie sehr sie sich ein Kind wünschte. Mir tat es weh, aber sie mußte da durch auf Familienfeiern und Co. Zu Weihnachten kam die erlösende Nachricht, daß die künstliche Befruchtung im 3 Anlauf geklappt hatte. Mitte Juli ist es soweit und ich werde Tante. Und glaub mir ich abe geheult wie ein Schlosshund bei der freudigen Nachricht. hat mich ja doch sehr belastet.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
9. Juni 2010 um 13:48


mit ihr zu reden ist sinnlos, den entweder streitet sie es ab oder geht dann auch wieder weinend davon. ich bin manchmal echt verzweifelt, denn ich hab keine lust schuld dran zu sein, dass sich da die familie spaltet. ich hab auch schon gesagt dass sie ärtzliche hilfe benötigt aber nur ihrer mutter, doch die eltern behandeln sie wie ein rohes ei in jeder hinsicht. dazu kommt ja auch noch dass sie extrem korpulent ist und dadurch nun auch noch sehr verletzlich. deswegen will keiner ihr mal wirklich was sagen, sondern alles was sie zum weinen bringen könnte wird weggeschwiegen. sicher ist es schlimm, wenn man keine kinder bekommen kann aber wenn ich merke ich hab damit ein riesen problem lass ich mich doch behandeln. zoé möchte ja auch was von ihre tante haben. und noch merkt sie das nicht so. ist ja erst knapp 6 monate alt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
9. Juni 2010 um 14:01

140
oder etwas mehr kommt denke ich mal hin. sicher muss sie abnehmen, nicht nur um ein kind zu bekommen, sondern auch um gesünder zu leben. bin nun auch nicht ein strich in der landschaft, aber wenn so vieles von meinem Gewicht abhängen würde und mir vieles verwehrt bliebe würde ich runterhungern.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
9. Juni 2010 um 14:04


es geht einem auf den geist sicher, aber ich versetze mich mal in ihre lage. ein so süßes kleines wesen wie meine zoé ( in den augen einer mutter ) nicht bekommen zu können, wäre für mich auch wahnsinn, aber ich denk ich würde anders reagieren. ich würde versuchen so viel zeit wie möglich mit dem kind zu verbringen. nun ja bin auch krippenerzieherin, darf nicht heulend davon rennen wenn ich ein kind sehe

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
9. Juni 2010 um 14:07

Mhh
also da sollte sie wohl eher abnehmen als rumzuweinen .davon wierd es auch nicht besser . ich denke mal wenn sie so weiter macht ,wird irgendwann keiner mehr sie besuchen (oder kommen wenn sie da ist ) weil sowas auch nach einer zeit echt nervig sein kann . irgendwie kann sie ja ein leid tuen ,aber es kann ja nicht sein das man nun alle feste meiden muss wegen ihr ! ich würde ,wenn sie wieder heulend wegläuft einfach hinterher rufen : mein kind und ich können nichts dafür ,tue erstmal was ! (irgendwie so in der art ! ich würde mich da nicht wegscheuchen lassen . ich mein es ist eine erwachsene frau ,und irgendwann muss sie es akzeptieren oder versuchen was daran zu ändern !

lg bine

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
9. Juni 2010 um 14:18


meinem freund geht das auch schon auf en sack aber er tut es immer nur ab anstatt ihr mal die meinung zu geigen. aber ich denke er will genauso wenig stress wie alle anderen dort. wenns nach mir ginge hätte ich schon längst mein mund aufgemacht und hätte ihr die meinung gegeigt. bin da ja nicht so. aber es ist eben nicht meine familie sondern die meines freundes und ich kann mir da nicht das recht rausnehmen sie runter zu putzen und dann vielleicht noch zoé den opa und die oma zu nehmen nur weil die jetzt böse auf mich sind. aber irgendwann explodiere ich bestimmt. noch kann ich mich zusammenreißen. sie ist 29 wird nächsten monat dreißig ja. da kann man ihr doch mal sagen was sache ist und sie nicht wie ein kind behandeln was vor allem bösen und schlechten behütet wird. Ich kann auch nicht den spiegel umprogramieren damit er eine claudia schiffer aus ihr macht wenn sie rein sieht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
9. Juni 2010 um 14:18

Hallo
ich kenne dies auch sehr gut. Ich wurde nach 3 Monaten schwanger. Musste mir dann auch einiges anhören von meiner Schwägerin. Sie probieren es schon seit Jahren. Ich fühlte mich auch erst schlecht. Dann genau an dem Tag wo mein Sohn geboren wurde, Kam noch eine super Nachricht. Meine Schwägerin wäre schwanger. Ich hab mich so gefreut für die beiden.
Jetzt ist mein Sohn ja da. Wenn ich irgendwelche Ratschläge und Sachen an die beiden abgeben möchte höre ich immer noch komische Komentare. Ich hab langsam es satt. Frag jetzt immer nur ob alles "In Ordnung ist bei den beiden" . Naja das Problem ist es wird die Patentante von meinem Sohn...
Ich hoffe wenn der kleine da ist von meiner Schwägerin das es dann besser wird.Es wäre schade wenn er seine Patentante nicht so oft sieht.


claudia

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
9. Juni 2010 um 14:25
In Antwort auf resi_12881089

Hallo
ich kenne dies auch sehr gut. Ich wurde nach 3 Monaten schwanger. Musste mir dann auch einiges anhören von meiner Schwägerin. Sie probieren es schon seit Jahren. Ich fühlte mich auch erst schlecht. Dann genau an dem Tag wo mein Sohn geboren wurde, Kam noch eine super Nachricht. Meine Schwägerin wäre schwanger. Ich hab mich so gefreut für die beiden.
Jetzt ist mein Sohn ja da. Wenn ich irgendwelche Ratschläge und Sachen an die beiden abgeben möchte höre ich immer noch komische Komentare. Ich hab langsam es satt. Frag jetzt immer nur ob alles "In Ordnung ist bei den beiden" . Naja das Problem ist es wird die Patentante von meinem Sohn...
Ich hoffe wenn der kleine da ist von meiner Schwägerin das es dann besser wird.Es wäre schade wenn er seine Patentante nicht so oft sieht.


claudia

Claudia
glaub mal net das es besser wird. wenn sie schon jetzt so reagiert dann mach da mal frisch. hihi denn dann wird um die gunst der großeltern gespielt, welches kind ist hübscher, schlauer, dicker, du machst das falsch und du dies. :-P
oh man ja die variante kenne ich auch.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
9. Juni 2010 um 14:55

Ehrlich gesagt
wir wissen nicht ob sie wirklich unfruchtbar ist oder es nur drauf schiebt weil sie in wirklichkeit zu dick ist und das nicht sagen möchte, denn das belastet sie schon enorm. letztens als wir dort waren hab ich mir einfach einen stuhl genommem der am mittagsstisch stand, da die anderen ja noch nicht aßen, dachte ich kann ich ja schnell zoé im sitz füttern. dieser passte nun mal nur auf diesen stuhl. der keine armlehnen hatte. er war für sie vorgesehen da sie in einen anderen nicht reinpasst. damit began dieser knatsch überhaupt und sie lief dann einfach davon. ich sollte zoé noch während des fütterns mit samt dem sitz auf einen anderen stuhl setzen damit dieser für sie frei blieb.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
9. Juni 2010 um 16:01

Ja
sicher, aber dann muss ihr auch mal jemand sagen dass sie hilfe braucht,.und solange sie die net hat bleibt es immer so.
und ich finde mit 30 sollte man langsam erwachsen genug sein nicht vor dem problem davon zu rfennen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
9. Juni 2010 um 16:21

Ja bin ich
mir sehr sicher. ist sie nicht. und wenn sie den riesen wunsch hätte, würde sie mehr tun um abzunehmen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
9. Juni 2010 um 16:59


bleib gelassen,helfen kannst du ihr nicht.

bevor ich glückliche mutter wurde musste ich 2 sternchen gehen lassen und meine schwägerin erwartete gerade ihr 2tes kind ...ich konnte mir keine ihrer us bilder ansehen ohne zu heulen oder sie nach entbindung im kh zu besuchen war eine große last und auch da stand ich mit tränen in den augen weil wir einfach keins bekamen..

mir konnte niemand helfen,und es wurde akzeptiert..
nun wo ich nach 2 weiteren fg glückliche mama von 2 töchtern bin geht es mir erst besser. auch wenn ich meine anderen 4 gerne kennengelernt hätte...

vlt solltet ihr mal miteinander reden das sie erzählen kann wieso sie keine kinder bekommen kann .

lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram