Home / Forum / Mein Baby / Unkontrolliertes Ein- und Aus in der Kita.

Unkontrolliertes Ein- und Aus in der Kita.

17. November 2014 um 23:45

Bei der Hälfte der Kitas, die ich besichtigt habe, konnte ich so ungesehen durch das Gebäude bis ich denn das Büro gefunden habe. Ich finde das echt erschreckend bei all den Verrückten die so rumlaufen.. Besonders im Hinblick mit dem offenen Konzept.
Seht ihr das genauso, oder übertreibe ich da einfach?

Ich finde die Büros sollten alle genau beim Eingang sein und zwar so, dass sie eine offene Sicht auf den Eingang haben.

Auch wenn sie sich vor allem auf ihre Büroarbeit konzentrieren, sehen sie doch ein Bisschen, was da so vor sich geht.

Ich denke die meisten Kitas sind in Punkto Sicherheit echt noch im Dornröschenschlaf..

Mehr lesen

18. November 2014 um 4:58

Hm....
In der ersten kita in der unser Sohn war kam man tatsächlich so rein, mit so einem Summer den man drücken musste. Der war zeitweise aus, zur Abholungszeit aber natürlich an....Die kita war aber so klein, das da jeder gleich gemerkt hätte das da wer ist der da nicht hin gehört.... Dennoch klar ein Sicherheitsrisiko...empfand ich auch als besorgniserregend.... Außerdem war man wenn die draußen waren dauernd auf der suche nach dem wagenraumschlüssel, mit dem grundsätzlich irgendein Elternteil auf dem weg zum Raum oder zurück war....und man sich dauernd verpasste... Das war supernervig.

In der jetzigen, sehr großen kita, gibt es einen türcode. Je einen für den Wagenraum und einen fürs restliche Gebäude.... War zwar anstrengend bis sich auch oma und Papa diese endlich mal gemerkt haben, bekam vorher immer Nachrichten "Hilfe, stehe vor der Tür, wie ist der Code?" aber ich finde das super.

Das mit der einsehbarkeit wird wohl baulich zumeist nicht machbar sein....

Gefällt mir

18. November 2014 um 8:02

Am besten
Mit dem Kind daheim bleiben...
Dann passiert auch nix

Meine Güte...
Wenn jemand da rein will dann kommt der da rein

Gefällt mir

18. November 2014 um 12:18
In Antwort auf sponqikus

Am besten
Mit dem Kind daheim bleiben...
Dann passiert auch nix

Meine Güte...
Wenn jemand da rein will dann kommt der da rein

Also
machst Du Dir da keine Gedanken drum.
Naja, vielleicht hab ich ja auch einfach eine zu rege Phantasie

Gefällt mir

18. November 2014 um 12:23
In Antwort auf oldieandgoldie

Also
machst Du Dir da keine Gedanken drum.
Naja, vielleicht hab ich ja auch einfach eine zu rege Phantasie

Such dir doch einfach den sichersten
aus und der dir am besten vom konzept gefällt...aber irgw scheint mir , das du auch sehr besorgt bist, da dein kleiner ja so sensibel ist. du musst loslassen und ihm die chance geben sich zu behaupten. deine angst überträgt sich auf ihn...

Gefällt mir

18. November 2014 um 12:36

Ich empfinde unsere Kita als sicher.
Von der Straße aus nicht einsehbar, über das Gelände kommt man nicht ungesehen, da entweder Erzieher mit Kindern draußen sind und jeden sehen, der den Weg hochkommt oder man geht direkt an allen Fenstern und auch am Büro der Leitung vorbei (ebenerdige Kita). Türsummer gibts auch. Und was das Abholen angeht, hat jedes Kind auf seiner Karteikarte die Namen der Berechtigten stehen. Wer nicht draufsteht, kriegt das Kind nicht mit.
Ein Kind so vom Flur holen ist auch unwahrscheinlich. Da hüpft selten mal eins allein rum und wenn, hat es dem Erzieher Bescheid gegeben und der sieht zeitnah zu, dass das Kind wieder kommt.
Und da es eine relativ kleine Kita ist (65 Kinder auf 5 Gruppen), kennen die Erzieher die Eltern relativ schnell und merken gleich, wenn jemand Fremdes da ist.

Gefällt mir

18. November 2014 um 23:03
In Antwort auf ano100

Such dir doch einfach den sichersten
aus und der dir am besten vom konzept gefällt...aber irgw scheint mir , das du auch sehr besorgt bist, da dein kleiner ja so sensibel ist. du musst loslassen und ihm die chance geben sich zu behaupten. deine angst überträgt sich auf ihn...

Nein, nein
so einfach kann man sich aus so ein paar Angaben kein echtes Bild von der Lage machen.

Und irgentwie vermischt Du nun die Themen zu sehr. Das eine hat mit dem anderen wirklich nichts zu tun.

Dass ich bei den Nachrichten heutzutage auf komische Ideen komme, ist ja nun nicht soo weit hergeholt.

Und das mit dem Behaupten ist wirklich nicht sein Problem. Es ist sogar das krasse Gegenteil. Er ist ein echter Chef und das ging gleich so los, sobald er laufen konnte. Da hat er sich gleich mit den Grössten angelegt, die das zum Glück immer mit Humor genommen haben.

Und ihn ängstlich zurrückgehalten habe ich ihn auch noch nie. Auch da das totale Gegenteil.

Und das mit dem Konzept, da hatte ich ja noch so gar keine Ahnung von, was es bedeutet. Aber hier in der Umgebung schienen es alle so zu machen. Ich hatte bisher mit Kindergärten noch gar nix am Hut.
Und jetzt stehe ich halt nur vor Entscheidungen und mache mir meine Gedanken, das ist alles.


Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club

Geschenkbox

Teilen

Das könnte dir auch gefallen