Home / Forum / Mein Baby / Unregelmäßiger Zyklus - welche Mittel gibt es?!

Unregelmäßiger Zyklus - welche Mittel gibt es?!

18. September 2009 um 21:46 Letzte Antwort: 30. September 2009 um 10:56

Weiß Jemamd, was es da alles für Möglichleiten gibt?

Tabletten und Säfte fallen schon mal flach.

Gibt es da sowas wie Schüßler Salze oder Globuli?

Mein Zyklus ist zwischen 32 und 43 Tage, jeden Monat anders und mittlerweile nervt diese Warterei einfach.

Ich nehme keine Pille oder andere Hormone!

Grüßle

Mehr lesen

18. September 2009 um 21:54

Ich habe es erfolgreich mit Mönchspfeffer probiert.
Gibt es in der Apotheke rezeptfrei und wie gesagt, hat geklappt.

LG Ninusch

Gefällt mir
18. September 2009 um 21:57

Seestern
Und was ist Keuschlamm?
Also wie nimmt man es ein?

Wenn ihr mal einen Monat jeden Tag "übt", dann müsste ja der richtige Tag dabei sein.

Wir wollen nächstes Jahr auch noch ein Kind und bis dahin, soll der Zyklus schon einigermaßen in Ordnung sein.
Ein Monat 32 Tage, dann 43, dann mal 29 (war einmalig), nervt doch langsam.

Gefällt mir
18. September 2009 um 22:01

NFP
(Natürliche Familien Planung) kann ich da nur empfehlen. Damit bekommst Du zwar keinen regelmäßigeren Zyklus, allerdings lernst Du Deinen Körper besser kennen und weißt, wann Deine fruchtbaren Tage sind.
Basaltemperaturmessung und Schleimbeobachtung. Auch Muttermundabtasten ist ne Möglichkeit (hab ich aber nicht gemacht).
Ich habe nämlich auch nen unregelmäßigen Zyklus aber dank der Methode und wissen wann mein Eisprung ist, bin ich sofort bei der 1. Anwendung schwanger geworden, obwohl mein FA nur die Nase gerümpft hat, als ich ihm erzählte, dass ich das anwenden werde. Der hätte wohl eher ne Hormonbehandlung mit mir gemacht!!!

Um ins Thema rein zu kommen kann ich Dir das Buch "Natürlich und sicher" empfehlen. Da geht es zwar viel um Empfängnisverhütung, aber ich fands auch zum Schwanger werden super.
Oder Du googelst Dich durch.... geht auch.

Viele Grüße und viel Glück

Gefällt mir
18. September 2009 um 22:24

Stimmt schon
fand das Anfangs auch alles sehr gewöhnungsbedürftig und dachte auch, dass das tägliche Messen sicher ein Aufwand sei.
Aber ich fands dann echt nicht schlimm und ich hab immer noch so im Halbschlaf gemessen, was völlig ok war.
Im Internet kann man sich auch wirklich gute Tabellen runterladen, wo man alles ganz einfach eintragen kann.

Kanns wie gesagt nur empfehlen, weil ich bei mir halt wirklich dachte, es dauert Jabre bis ich schwanger werde, weil der Zyklus so unregelmäßig ist, dass ichs kaum fassen konnte, dass es gleich beim 1. Mal geklappt hat.

Achso ja, die Regel hatte ich aber im Vorfeld eingeleitet bekommen (das waren halt Hormontabletten), damit ich sie nach Absetzen der Pille überhaupt bekam.

Drück Dir die Daumen

Gefällt mir
30. September 2009 um 10:56

Erfahrung mit Mönchi
Hallo,
hatte auch 3 FG zwei vor unserem Sohn eine dannach,wegen Prgesteronmangels.
also meine Erfahrung mit Mönchi,genial.mein Zyklus war sowas von durcheinander 21,21,31,29, hab 3 zyklen Mönchi genommen...und nu wieder einen regelmässigen Zyklus 27 Tage,mit reifen Folis,gestern beim FA festgestellt*Yieppy* jetzt können wir wieder üben,und mal gucken ob es wieder klappt.
Liebe Grüsse Maximami

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers