Home / Forum / Mein Baby / Unser Baby ist da

Unser Baby ist da

7. November 2014 um 16:51

Unser Kleines Wunder ist endlich da und nun finde ich auch endlich die Zeit den Geburtsbericht zu schreiben, den ich gerne mit euch teilen würde

Es war Sonntag der 2.November und wir hatten viel für den Tag geplant. Mein Mann und ich sind so um 9 Uhr aufgestanden und haben dann zusammen mit Ferdinand erstmal schön gefrühstückt, während Marcel noch schlief, da er erst irgendwann Nachts von einer Party kam. Nach dem Frühstück musste ich dann auch schon los um David abzuholen, er hatte nämlich von Freitag bis Sonntag bei einem Freund übernachtet, hat dort Halloween verbracht usw. Als wir angekommen waren wollte ich noch einige Dinge im Haus machen bevor wir zum Ponnyreiten gehen wollten, das an diesem Wochenende bei uns stattfand und Ferdi wollte unbedingt hin. Also die Küche aufgeräumt, Wäsche aufgehangen, die Waschmaschine vollgestopft, noch was zu Mittag gegessen und los gings...
David blieb zu Hause, da er eh noch was für ein Schulprojekt machen sollte und Marcel schlief immernoch...
Ferdinand durfte also Ponyreiten und wir haben uns alle auch noch ein Eis und Popcorn gegönnt

Dann ging es ca. um 16:15 Uhr auch wieder nach Hause. Inzwischen war Marcel dann auch mal wach und ich hab noch nach David geschaut, der inzwischen nicht mehr mit seinem Projekt beschäftigt war...dann wollte ich mich eigentlich einfach aufs Sofa legen...ich lag also da, schaute ein wenig Fernseher bis ich dann um kurz vor 17 Uhr auf Toilette musste, hab schon auf dem Sofa was nasses gespürt aber dachte irgendwie nur "Ooops du doofe Schwangere, merkst du nicht früher, dass du aufs Klo musst?!"
Bin also ins Bad und da merkte ich schon, dass es mehr wurde...dann war auch schon meine ganze Hose nass und mir war klar, dass meine Fruchtblase geplatzt war. Ich war dann also auf dem Klo, sagte meinem Mann Bescheid und machte erstmal alles sauber, so weit es ging. Wehen hatte ich noch keine. Naja...da ich wusste, dass es jetzt eigentlich losgeht und wir langsam los ins KH fahren sollten, erklärte ich Marcel noch was er zu tun hat so lange wir weg sind, da er über Nacht wahrscheinlich auf die Kleinen aufpassen müsse. Während ich also erklärte usw. spührte ich schon ein leichtes ziehen, einmal kniete ich mich dann auch hin, da das Ziehen etwas stärker wurde. Ich meinte dann, dass wir jetzt wirklich los müssen....

Im Auto fand ich es dann richtig unbequem, in dieser Position zu sitzen war für mich irgendwie richtig unangenehm, lehnte mich also immer mit dem Kopf irgendwie nach vorne oder versucht mich auf die Seite zu drehen...das Ziehen war auch schon deutlich stärker geworden.

Im Krankenhaus zeichnete das CTG auch schon Wehen auf und mein Muttermund war auch schon ein gutes Stück geöffnet. Liegen ging inzwischen auch nicht mehr, also lief ich noch rum, während ich mit den Wehen kämpfte und immer wieder in die Hocke ging. Am liebsten hätte ich mich eigentlich auf den Boden gelegt...das hab ich irgendwie schon immer getan wenn ich irgendwelche Schmerzen hatte...weiß auch nicht wieso mir das gut tut...

Als die Presswehen dann einsetzten, wurde ich gebeten mich wieder aufs Bett zu legen, was ich dann auch gemacht habe. Und dann ging es erst richtig los! Ich hab meinem Mann die komplette Hand zerdrückt, am liebsten hätte ich reingebissen ...aber das hab ich dann doch lieber gelassen. Als es dann fast so weit war und ich noch immer veratmen musste war ich schon echt am Ende, der Arzt meinte noch einmal pressen und dann habe ich es geschafft, aber irgendwie konnte ich nicht mehr richtig pressen, total blöd eigentlich, beim 6. Kind sollte man ja wissen wie es geht
Der Arzt half dann aber ein bisschen nach, ich nahm nochmal meine ganze Kraft zusammen und presste ein letztes mal und dann war unser kleiner Schatz da!

Unser Wunder erblickte genau um 21:42 Uhr das Licht der Welt und wog
3300g und war
52 cm groß und trägt den wunderschönen Namen...

LUKE MATHIS

Unser kleiner Überraschungszwerg ist also wieder ein Junge geworden...somit ist unsere Bande jetzt nach 6 Jungs komplett. Ich kann es noch immer noch gar nicht richtig fassen, dass ich ihn endlich tatsächlich in meinen Armen halten kann

Gaaaanz liebe und fröhliche Grüße
Sandra und Philip mit Marci, David, Basti & Luis ganz fest im Herzen, Ferdi und Luke

Mehr lesen

7. November 2014 um 17:12

Hallo
herzlichen Glückwunsch!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. November 2014 um 17:23

Danke
Habe oben vergessen zu schreiben, dass ich ein Bild hochgeladen habe. Allerdings in einem Album...wer das Passwort haben möchte, soll mir doch bitte einen PN schreiben

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. November 2014 um 17:29

Wie schön
Bei dir berührt mich das gleich doppelt so doll....eine wundervolle erste Zeit mit dem kleinen Luke...schöner Name

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. November 2014 um 17:29

Was für
ein schöner Name!
Herzlichen Glückwunsch zur Geburt!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. November 2014 um 21:11


Herzlichen Glückwunsch

Eine ganz tolle Kuschelzeit

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. November 2014 um 17:33

Wow!!
Herzlichen Glückwunsch zum kleinen Luke!!!

Und ich dachte bei uns ist viel los!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. November 2014 um 13:02

Alles Liebe
Wünsche ich dir. Lass dich von deiner Männerbande gut verwöhnen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. November 2014 um 20:20

Danke euch allen
Ihr seid immer so lieb und toll

Ja 6 Jungs ist schon eine Menge...aber wir lieben sie alle und ein Mädchen hätte es vielleicht einfach mit 3 großen Brüdern daheim und noch 2 Schutzengeln zu schwer gehabt^^

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest