Home / Forum / Mein Baby / Unser Name.....

Unser Name.....

8. März 2012 um 21:09

Heute hat sich eine Bekannte sehr unschön über den Namen geäußert, den unser Babylein bekommen wird, den wir aber niemandem verraten. Sie konnte es also nicht wissen.. Aber mir hat es irgendwie das Herz gebrochen. Ich weiß, das ist dumm von mir, jeder hat seine Meinung, kann sie haben, und Namen sind sowieso Geschmackssache. Aber wie geht man damit um????Wie seid Ihr mit Kritik an den Namen umgegangen?????Man sollte resistent dagegen sein, ich weiß, wir stehen auch hundertprozentig hinter dem Namen. Aber genauso, wie man denkt, sein Baby ist das hübscheste der Welt, denkt man doch auch, sein Name ist der tollste der Welt. Und wenn dann jemand lästert.......

Mehr lesen

8. März 2012 um 22:27

Oh nein! das ist natürlich mist!
Uns ist das auch passiert!
Und wir haben uns dann tatsächlich von dem Namen abgewandt.
Aber nicht unbedingt, weil die Person sich so fies über den Namen geäußert hätte, sondern auch, weil es eben DIESE Person war!

Aber zum Glück wurde es dann eh das andere Geschlecht.

Ich kann dir da auch nicht wirklich etwas raten.
Konnt drauf an wie nahe euch die Person steht, die das gesagt hat.

Magst du den Namen mal sagen?
Gerne auch per PN, wenn du ihn hier nicht öffentlich schreiben magst.

Gefällt mir

9. März 2012 um 19:58


Ich reagier auf solche Kommentare speziell von lissi nicht mehr und lasse ihr da auch das letzte Wort.

Gefällt mir

10. März 2012 um 11:24

Nicht traurig sein....
... wie Du schon sagst, jeder hat seinen eigenen Geschmack. Und übrigens: Mir persönlich ist es schon oft so gegangen, dass ich Namen beim ersten Hören wirklich seltsam fand und dann, in mit der Zeit, insb. in Kombination mit dem Kind wirklich warm damit geworden bin. Ein Beispiel: "Greta", so haben Freunde ihre Tochter genannt. Mittlerweile finde ich den Namen schön und voralem: finde ich, er passt sehr gut zu dem kleinen Frätzchen.

Gefällt mir

10. März 2012 um 23:33


Ein "Er"?

Gefällt mir

11. März 2012 um 14:05

Fragt sich warum du mich das fragst
ich hab die Idee ja nicht aufgestellt.
Ich denke schon, dass du eindeutig eine Frau bist.
Männer würden nie so rumzicken. (*mal die Vorurteilskiste gaaanz weit aufzieh*)

Gefällt mir

11. März 2012 um 20:54

Mag sein, dass ich weiblich bin
Mensch, du bist aber auch wirklich sehr schwer von Begriff.
Ich habe mich lediglich über die Idee von bella amüsiert. Fand sie eben absolut abwegig (aufgrund deines Verhaltens )

*gähn* Mal wieder eine nicht enden wollende und völlig fruchtlose Diskussion mit dir. Maaaaaaann.

Gefällt mir

11. März 2012 um 21:07


Lass dich nicht verunsichern. Wie schon einige schrieben, es wird keinen Namen geben, bei dem ALLE schreien "Juhu, das ist DER Name!" Euch soll der Name gefallen, nicht der Freundin oder wem auch immer.

Gefällt mir

12. März 2012 um 15:14

Tja
"antwortest dennoch eifrig, brav und wie aufgezogen immer und immer wieder?"

Bleibt die Frage wer das hier tut.

Davon abgesehen ... ohhhh jeee, wenn ich dir jetzt erklären soll, warum all die kleinen braven Menschlein dir hier immer auf deine Postings antworten... hm... überleg mal ein bisschen selbst.
Es liegt sicher nicht daran, dass deine Äußerungen so intelligent und niveauvoll wären, dass sie mich zu Antworten anregen.

Gefällt mir

12. März 2012 um 15:15


Gefällt mir

12. März 2012 um 22:17


Du lebst in deiner eigenen kleinen Welt. ist schon recht.
Du merkst es ja nichtmal, dass du es bist, die die ganze Zeit Beleidigungen äußert.
Und dass deine Postings mich nicht wegen ihres Niveaus reizen, ist keine Beleidigung. Das ist die traurige Wahrheit.

Gefällt mir

14. März 2012 um 11:16


Das Gefühl kenne ich! Ich hab den namen bennett vorgeschlagen, und meine schwester meinte nur- süsse, du bist voller schwangerschaftshormone! Wenn das baby da ist, schaust du dir den namen nochmal an und wirst verstehen wie kacke der eigentlich ist!!! Da war ich bedient! Hinterher hab ich sie nochmal drauf angesprochen und gesagt wie fies ich den spruch fand und da sagt sie - sorry süsse, aber das war der spruch von deinem mann!!! was soll ich davon halten! Ich hab mich total in den namen verliebt!!!

Gefällt mir

14. März 2012 um 14:48
In Antwort auf zahnfee1810


Das Gefühl kenne ich! Ich hab den namen bennett vorgeschlagen, und meine schwester meinte nur- süsse, du bist voller schwangerschaftshormone! Wenn das baby da ist, schaust du dir den namen nochmal an und wirst verstehen wie kacke der eigentlich ist!!! Da war ich bedient! Hinterher hab ich sie nochmal drauf angesprochen und gesagt wie fies ich den spruch fand und da sagt sie - sorry süsse, aber das war der spruch von deinem mann!!! was soll ich davon halten! Ich hab mich total in den namen verliebt!!!

Ich finde Bennet ist ein super süßer Name
Und wie meint sie das mit dem Spruch von deinem Mann?
Meinte sie, dass er das vorher so zu ihr gesagt hat oder konnte sie sich nicht mehr erinnern, das gesagt zu haben?

Gefällt mir

15. März 2012 um 21:27

Nein, tut mir leid (bzw. eigentlich nicht, das ist nur so eine Floskel),
das musst du schon alleine lernen. Auch wenn ich nicht befürchte, dass du es vielleicht nie lernen wirst. (Aber ich kann`s nicht lassen, deshalb ein kleiner netter Tipp an dich: Fang einfach bei deinem ersten Beitrag in diesem Thema hier an. Von dem ich übrigens betonen möchte, dass ich darauf nicht reagiert habe.)

Weißt du, ich habe es wirklich überlegt dir hier mal deine ganze Art deiner Gesprächsführung (eher Provokation und besagte Beleidigungen) zu analysieren und es ist durchaus so, dass ich das professionell kann (Watzlawick, Schulz von Thun, die Transaktionsanalyse und andere sind Bestandteile meines Studiums gewesen und auch jetzt Bestandteil meiner Ausbildung) - aber ich bin nun doch zu der Überzeugung gekommen, dass es nichts nützt.
Du hast dir natürlich in deinem Posting größte Mühe gegeben mich zu provozieren, dass ich es bloß nicht wagen solle, nicht zu antworten. Aber da ja nur zu offensichtlich ist, was dann passieren wird (ist ja auch nicht das erste Mal) und du nur versuchen wirst, dich rauszuwinden, die Argumente mit weiterer Ironie und Idiotie abzubügeln usw., SEHE ICH KEINEN SINN DARIN.

Mir ist schon klar, wie deine Beiträge rhetorisch funktionieren. Und mir ist auch klar, dass du zumindest immer versuchst (auch wenn es dir nicht immer gelingt), andere anzugreifen und zu provozieren, möglichst ohne dich selbst angreifbar zu machen.

Ich weiß nicht, was dein Problem ist, aber du bist anscheinend nur auf GoFem unterwegs, um für Stimmung zu sorgen.
Du musst wirklich sehr einsam sein, dass du, in deinem Alter, hier im Babynamenforum herumhängst. (Ja, ich weiß, das haben wir schon diskutiert und nein, das kann dir niemand verbieten und ja, du hast das Recht hier deine Meinung zu sagen...)
Trotzdem frage ich mich nun einmal, was da nur die Motivation sein kann. Mir würde es nicht einfallen, wenn ich persönlich aus dem Kinderkriegen-Alter raus bin, mich dann noch in solche Foren einzubringen und eben schon gar nicht auf deine Art.
Eine starke Vermutung von mir ist, dass du dich persönlich von der Kevinismusdiskussion betroffen fühlst, da gerade das ja auch meist das Thema ist, bei dem du anspringst wie ein Uhrwerk.
Ich billige dir ja durchaus zu, so wie du rhetorisch agierst, nicht unintelligent zu sein.
Daher meine Mutmaßung, dass du deinen Kindern damals Namen gegeben hast, die heute als typische Kevinismusnamen gelten, dich selbst aber nicht als zu dieser Schicht zugehörig fühlst, der diese Namen heute wenig schmeichelhaft zugeordnet werden und deshalb bei dir ein Nerv getroffen wird, wenn diese Vorurteile gegenüber bestimmten Namen kommen.

Du wirst es uns wahrscheinlich nicht sagen (tust du ja nie), was deine wirklichen Motive sind, denn irgendwie bringst du dich nie authentisch ein. Du motzt immer nur so unmotiviert hier rum, aber du offenbarst nie etwas selbst. Im Gegensatz zu all den anderen Mädels hier.
Und eben das macht Diskussionen mit dir eben auch so fruchtlos.

Leider hast du auch bisher in keinem einzigen deiner Beiträge, die ich in den letzten 3 (?) Jahren hier gelesen habe, jemals so etwas wie Kritikfähigkeit gezeigt.

Ich sehe daher nur immer wieder: Eine Auseinandersetzung mit dir lohnt sich nicht und artet jedes Mal aus.
Darum beende ich jetzt die Schlammschlacht, EGAL WAS DU JETZT (wie jedes Mal) PROVOZIERENDES antwortest. Du weißt ja: Die Klügere... Was ich hiermit tue.
Aber, hey, du könntest mich nur mit einer Antwort hier überraschen und das wäre, wenn du nicht antworten würdest.

Und mein letztes Wort geht an Krabbelmieze:
Ich entschuldige mich für die Schlammschlacht hier, bzw. für meinen Anteil daran.

Gefällt mir

18. März 2012 um 16:27
In Antwort auf polarhase

Nein, tut mir leid (bzw. eigentlich nicht, das ist nur so eine Floskel),
das musst du schon alleine lernen. Auch wenn ich nicht befürchte, dass du es vielleicht nie lernen wirst. (Aber ich kann`s nicht lassen, deshalb ein kleiner netter Tipp an dich: Fang einfach bei deinem ersten Beitrag in diesem Thema hier an. Von dem ich übrigens betonen möchte, dass ich darauf nicht reagiert habe.)

Weißt du, ich habe es wirklich überlegt dir hier mal deine ganze Art deiner Gesprächsführung (eher Provokation und besagte Beleidigungen) zu analysieren und es ist durchaus so, dass ich das professionell kann (Watzlawick, Schulz von Thun, die Transaktionsanalyse und andere sind Bestandteile meines Studiums gewesen und auch jetzt Bestandteil meiner Ausbildung) - aber ich bin nun doch zu der Überzeugung gekommen, dass es nichts nützt.
Du hast dir natürlich in deinem Posting größte Mühe gegeben mich zu provozieren, dass ich es bloß nicht wagen solle, nicht zu antworten. Aber da ja nur zu offensichtlich ist, was dann passieren wird (ist ja auch nicht das erste Mal) und du nur versuchen wirst, dich rauszuwinden, die Argumente mit weiterer Ironie und Idiotie abzubügeln usw., SEHE ICH KEINEN SINN DARIN.

Mir ist schon klar, wie deine Beiträge rhetorisch funktionieren. Und mir ist auch klar, dass du zumindest immer versuchst (auch wenn es dir nicht immer gelingt), andere anzugreifen und zu provozieren, möglichst ohne dich selbst angreifbar zu machen.

Ich weiß nicht, was dein Problem ist, aber du bist anscheinend nur auf GoFem unterwegs, um für Stimmung zu sorgen.
Du musst wirklich sehr einsam sein, dass du, in deinem Alter, hier im Babynamenforum herumhängst. (Ja, ich weiß, das haben wir schon diskutiert und nein, das kann dir niemand verbieten und ja, du hast das Recht hier deine Meinung zu sagen...)
Trotzdem frage ich mich nun einmal, was da nur die Motivation sein kann. Mir würde es nicht einfallen, wenn ich persönlich aus dem Kinderkriegen-Alter raus bin, mich dann noch in solche Foren einzubringen und eben schon gar nicht auf deine Art.
Eine starke Vermutung von mir ist, dass du dich persönlich von der Kevinismusdiskussion betroffen fühlst, da gerade das ja auch meist das Thema ist, bei dem du anspringst wie ein Uhrwerk.
Ich billige dir ja durchaus zu, so wie du rhetorisch agierst, nicht unintelligent zu sein.
Daher meine Mutmaßung, dass du deinen Kindern damals Namen gegeben hast, die heute als typische Kevinismusnamen gelten, dich selbst aber nicht als zu dieser Schicht zugehörig fühlst, der diese Namen heute wenig schmeichelhaft zugeordnet werden und deshalb bei dir ein Nerv getroffen wird, wenn diese Vorurteile gegenüber bestimmten Namen kommen.

Du wirst es uns wahrscheinlich nicht sagen (tust du ja nie), was deine wirklichen Motive sind, denn irgendwie bringst du dich nie authentisch ein. Du motzt immer nur so unmotiviert hier rum, aber du offenbarst nie etwas selbst. Im Gegensatz zu all den anderen Mädels hier.
Und eben das macht Diskussionen mit dir eben auch so fruchtlos.

Leider hast du auch bisher in keinem einzigen deiner Beiträge, die ich in den letzten 3 (?) Jahren hier gelesen habe, jemals so etwas wie Kritikfähigkeit gezeigt.

Ich sehe daher nur immer wieder: Eine Auseinandersetzung mit dir lohnt sich nicht und artet jedes Mal aus.
Darum beende ich jetzt die Schlammschlacht, EGAL WAS DU JETZT (wie jedes Mal) PROVOZIERENDES antwortest. Du weißt ja: Die Klügere... Was ich hiermit tue.
Aber, hey, du könntest mich nur mit einer Antwort hier überraschen und das wäre, wenn du nicht antworten würdest.

Und mein letztes Wort geht an Krabbelmieze:
Ich entschuldige mich für die Schlammschlacht hier, bzw. für meinen Anteil daran.


Danke!!! Auch wenn ich jetzt Gefahr laufe, von einem sicherlich hochqualifizierten Psychologen als arm, traurig und depressiv abgestempelt zu werden...
Das war lange fällig...

Gefällt mir

25. März 2012 um 1:36
In Antwort auf polarhase

Ich finde Bennet ist ein super süßer Name
Und wie meint sie das mit dem Spruch von deinem Mann?
Meinte sie, dass er das vorher so zu ihr gesagt hat oder konnte sie sich nicht mehr erinnern, das gesagt zu haben?


ich find Bennet auch toll

warum hat dein Mann dir das nicht selber gesagt? Schon gemein, so was über die Schwester zu erfahren

Gefällt mir

25. März 2012 um 1:45

Lass dich nicht verunsichern...
hör auf dein Gefühl, und wenn dir/euch der Name gefällt, dann ist das völlig ok! Gerade bei der Namenssuche macht man sich wahnsinnige Gedanken, ob das auch DER Name ist.

Es wird immer jemanden geben, dem dieser Name nicht gefällt. Mir gefiel der Name des Kindes einer Freundin auch überhaupt nicht, aber mittlerweile bin ich der Meinung, dieser Name ist perfekt auf das Kind abgestimmt, ein anderer würde nie und nimmer passen, und ich habe mich daran gewöhnt. Meine Freundin kannte meine Meinung, sauer war sie mir trotzdem nicht habe mich aber auch nicht abfällig geäußert). Bei der Namensfindung scheiden sich unsere Geister, weil wir einfach ganz verschiedene Geschmäcker haben.

Allerdings weiß auch ich, wie sich das anfühlt, wenn über einen Namen gelästert wird. Wir hatten für unsere Tochter den Namen Carlotta in die engere Auswahl genommen, meine Schwester hat sich über diesen Namen auch lustig gemacht, und meinte, das könnten wir unserem Kind doch nicht antun, sie würde es immer Karotte nennen...das fand ich auch schon sehr gemein

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers

Geschenkbox

Teilen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen