Home / Forum / Mein Baby / Unser Weg zum Glück

Unser Weg zum Glück

11. März 2015 um 18:28

Wir sind alle gerade in das Adoptions- bzw Pflegeverfahren gestartet und möchten uns hier über einzelne Schritte und Erfahrungen austauschen.

Wir kennen uns aus einem anderen Thread und sind auch dankbar über Erfahrungen von Eltern die es schon hinter sich haben!

Also, wer auch immer etwas zu berichten hat, immer ran an die Tasten.
Meldet euch einfach und erzählt über euch!

Mehr lesen

11. März 2015 um 18:32

Zu Mir
Ich bin 29 Jahre jung, mein Mann 34. Wir sind seit 3 1/2 Jahren verheiratet.
Während unseres KiWus mussten wir viele Tiefenn ertragen.
Schwanger wurde ich immer sehr schnell, aber ich konnte sie nicht halten: 3 Frühe FGs (vor 12ter ssw), 1 Spätabort (21. ssw), 1 ELSS!

Da wir nicht ohne Kinder bleiben wollen, haben wir uns für den Weg der Dauerpflege entschieden! Unser erstes Gespräch war im Februar diesen Jahres!

Ich hoffe auf viel Austausch!

LG Momo

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. März 2015 um 19:55

Zu Mir
Ich bin 33 Jahre alt, mein Mann ebenfalls. Wir haben 2 Jahre KiWu hinter uns und mussten leider 2 Söhne still zur Welt bringen (24. SSW und 18. SSW). Wir geben die Hoffnung auf ein eigenes Kind noch nicht auf, haben uns aber parallel beim JA zur Adoption beworben. Die UNterlagen sind abgegeben, jetzt warten wir auf eine Rückmeldung und hoffentlich ein Gespräch bei uns zu Hause.

LG Kerstin

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. März 2015 um 20:01

Zu Mir
Mein Mann und ich sind beide 33 Jahre alt. Wir haben 2 Jahre KiWu hinter uns und mussten leider unsere beiden Söhne still zur Welt bringen (24. SSW und 18 SSW). Wir geben die Hoffnung auf ein eigenes Kind noch nicht auf, haben uns aber parallel als Adoptiveltern beworben. Die Unterlagen sind abgegeben, jetzt warten wir auf eine Rückmeldung.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. März 2015 um 22:02

@ momo
lieben Dank für den Thread

Kurz zu mir: ich 27/ er 33 verheiratet seit 2012, stehen seit 08/2013 auf der "Warteliste" beim örtlichen JA und der kath. Jugendfürsorge für ein Adoptionskind. Seitdem regelmäßigen Kontakt und warten auf den Anruf Wir denken auch über ein Pflegekind bzw Auslandsadoption nach. Auf natürlichem Weg können wir leider keine Kinder bekommen.

Hatten diese Woche ja wiedermal ein Gespräch, einfach zum Kontakt halten. Naja, weiß danach nie so richtig was ich denken soll. Mein Mann ist hinterher immer ganz optimistisch, und ich denke immernoch ewig darüber nach.
Manchmal wünsche ich mir eine Glaskugel, die mir sagt was passieren wird. Und da ist mir auch egal, was die mir sagt, aber hauptsache man fischt nicht so im trüben. Wenn ich eines nicht mag, dann ist das die Ungewissheit.

Naja, ich geh mal schlafen, morgen sieht der Tag schon wieder ganz anders aus.

Lg



Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. März 2015 um 6:03

Morgen
Glückskecks: ja ichhätte auch gerne irgendwelche Daten mit aufgenommen, aber in letzter Zeit wurde es so ruhig und niemand hat sich diesbezüglich geäußert, dann habe ich es jetzt erst ohne und im nächsten dann mit- Ihr müsst mir nur einige Daten zukommen lassen...


ksanne: ich hoffe es geht jetzt? ich kann deinen Beitrag hier 2x lesen....

Ich denke bei uns und der Erzihungsfrage ist es jetzt so kompliziert weil es um ein fremdes Kind geht... Bei einem eigenen würde man es doch einfach machen... Jetzt denken wir nur sehr intensiv drüber nach. Ich kann nicht sagen wie ich erziehen werde, da ich noch nicht erzpgen habe.... Ich möchte keine Übermutti werden- die mag ich nicht! Mein Kind darf sich auch dreckig machen- Aber all das werde ich erst sehen wenn ich es mache.....


Pah ich bin heut früh wach

Euch einen schönenen Tag!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. März 2015 um 8:50

Danke
Für den neuen thread

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. März 2015 um 0:08

Hallo
Möchte euch mal etwas mut machen .Haben im Oktober 2012 einen anruf bekommen das ein kleines Mädchen geboren wurde welches uns als eltern gerne möchte.Gewartet haben wir auf unsere Tochter 15 Mon, hatten auch schon eine lange Kinderwunschzeit von 8 jahren ( inkl 3 küstliche befruchtungen) hinter uns.Ende des Jahres hab ich dann pos getestet, hatten ja eigendlich kein Kinderwunsch mehr und haben nicht verhütet da ich ja angeblich unfruchtbar war. Nun haben unsere Mäuse einen altersabstand von 8 Monaten und 3 Wochen ( die kurze war ein Frühchen)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. März 2015 um 8:48

@ momo
ich weiß nicht ob ich mir schon soviele Gedanke über das erziehen machen würde. manchmal denke ich, wir vergessen in der heutigen Zeit einfach auf unsere Instinkte zu hören.
Die uns sagen, dass ist gut fürs kind und das andere wiederum nicht.

ich schaue mir immer meine Katzen an, und die haben wir gut erzogen die sind brav, nett zum Besuch, machen nichts kaputt. Da hat der erste erziehungsversuch schon mal funktioniert

Ich kann dich aber dahingehend verstehen, weil ich mir auch immer über alles einen Kopf mache. und im vergleich zu meinem mann, denke ich über sachen nach, da kommt er in 1000 Jahren nicht drauf.
Und jetzt erst fiel mir auf, wie lange ich mir um dies und das bezgl der Adoption schon Gedanken mache und versuche, das zu planen (gedanklich) und irgendwie passiert aber nichts.
Da versuche ich mich manchmal zurückzunehmen und mir zu sagen, das ich das auch noch machen kann, wenns soweit ist.

Haben gestern unsern Sommerurlaub gebucht. Letztes Jahr hatten wir eine Art "Sicherheitsvariante", waren an der Nordsee mit dem Auto. Innerhalb deutschlands u mit dem Auto, da ist man flexibel, war mein Gedanke. Und es war eine FeWo, da hätte man ein Baby auch spontan mitnehmen können. Irgenwie hatte ich das für dieses Jahr satt, immer auf dem Absprung zu sein und zu denken "was wäre wenn" .
Also ich mags mit dem Auto wegzufahren, und ich mag auch Urlaub hier in unseren Breiten. Würde niemals in den Süden fliegen für Badeurlaub, mein Mann zum Glück auch nicht. Das hab ich mit meinen Eltern gehasst früher Aber eben immer diese Eventualitäten einzuplanen, und hinterher dann festzustellen "es wäre eh kein Anruf gekommen", das kann einen auch nerven.

Daher fliegen wir diesen Sommer nach London, 1 Woche.Flug ist gebucht, jetzt suchen wir noch ein Hotel.
Städtereisen sind eher unser Ding, als Strandurlaub

so, mist ich muss weg. hab zuviel geschrieben.
euch einen schönen Samstag
ganz liebe grüße aus dem grauen Bayern

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. März 2015 um 22:28

Das bin ich
Ich bin 34 Jahre und seit Anfang des Jahres alleinerziehend.
Ich habe eine Adoptivtochter (4,5J.) und aktuell warte ich mit meiner Tochter zusammen, dass noch ein weiteres Kind bei uns einzieht. ich habe ein Antrag auf Dauerpflegekind aktuell laufen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. März 2015 um 15:31

Grüße aus dem Norden
@momostar, jetzt scheint es zu klappen. Sehe meinen Beitrag jetzt auch zweimal
Du hast Recht, bei einem eigenen Kind macht man sich weniger Gedanken über Beziehung als über ein Adoptionskind bzw. Pflegekind. Versucht aber nicht zuviel vorher zu überlegen, es kommt sowieso immer anders.

Ich bin überrascht, dass Ihr auch alle jünger oder mein Alter seid. Bei uns im JA haben sie uns ein paar Mal gesagt, dass wir noch sehr jung seien und die meisten Bewerber seien deutlich älter. Ich dachte eher wir sind schon viel zu alt und haben gar keine Chance mehr. Jetzt hoffe ich natürlich, dass wir gute Chancen haben, weil alle anderen älter sind. Leider haben wir noch nichts gehört. Wäre aber wohl auch zu früh, sind ja erst 2 Wochen vergangen seitdem wir die Unterlagen eingereicht haben.

@Ria, London ist total schön. Ich habe ein halbes Jahr in England gearbeitet, nicht weit weg von London und war oft am Wochenende dort. Wird Euch sehr gefallen. Mit der U-Bahn kommt schnell überallhin.

Wir wollen dieses Jahr nur nach Borkum fahren. Letztes Jahr hatten wir eine Kreuzfahrt gemacht, aber dieses Jahr wird es eher was Kleines. Hauptsache raus kommen und nicht ständig über Kinder nachdenken.
Wir wohnen in einem Neubaugebiet und ständig bin ich von Kindern und Schwangeren umgeben. Wir haben das Gefühl wir sind die einzigen, die noch übrig geblieben sind und einfach keine Kinder bekommen.

Wir haben heute bei einem Volkslauf mitgemacht und waren 10 km wandern. Hat uns gut getan und den Kopf frei gemacht.

Liebe Grüße und Euch noch einen schönen Restsonntag

Ksanne

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. März 2015 um 18:34

@ ksanne
dieses Gefühl, dass man übrig bleibt, kenne ich. In unserer Heimat, in Sachsen, da haben auch alle Kinder oder bekommen geade welche. Eine gute Freundin hatte zu unserer Hochzeit 2012 nicht mal einen Freund, den hat sie erst seit 2013. und ihr sohn ist jetzt geboren. Wir haben gleich nach der Hochzeit angefangen mit dem Verfahren und sind bis jetzt gefühlt ja nicht weiter gekommen.
Eine andere freundin wird dieses Jahr heiraten und hat ihren Kinderwunsch mir gegenüber auch schon offenbart.

Hier in Bayern ist das zum Glück anders, meine arbeitskolleginnen haben größtenteils nicht mal einen Partner, da wird es (vermutlich) so schnell keine Kinder geben. Mit denen kann ich all die dinge machen, die man mit Muttis nicht mehr macht
Das ist ganz gut für mich, so einen Freundeskreis zu haben, der mit dem Thema noch nichts am hut hat.
Ich kann eben aus dem Grund auch die Besuche in der Heimat so genießen, weil ich hier in Bayern keine Kinder um mich herum hab (also privat, in der Nachbarschaft natürlich schon )

Mein Mann war schon 3mal oder so in London, er will es mir unbedingt zeigen Ich lass mich überraschen.

So, das Abendessen ruft. Einen schönen Sonntagabend euch allen
Lg





Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. März 2015 um 19:58

Huhu
ksanne: Ich hab gedacht, wir wären alt... Mein Mann wird im Mai 35- aber die Dame meinte wir wären im Besten alter!

Keks: puh das scheint aber sehr laaange zu dauern. Ist ja jetzt echt mies dass die da ausgerechnet so viel zu tun haben. Kann man sich nicht eigentlich auch bei mehreren JAs bewerben?

übrig geblieben: das Gefühl kenne ich auch! Überall um einen rum werden se schwanger und wir müssen mit so viel Leid leben. Ich habe auch Freundinnen, die denken noch nicht drüber nach oder haben schon ältere Kinder, da gehts dann nicht mehr um "oh heute hat es dies oder das gemacht, sooo süß"- nein mit den geht man dann feiern und hat spaß


Ich werde jetzt die nette Dame vom JA anrufen- wir haben uns entschieden. Für ein Dauerpflegekind! Wir haben sehr intensiv drüber gesprochen- klar gibts da noch offene Fragen. Uns geht es hauptsächlich darum, einem Kind- wenn auch nur für eine gewisse Zeit oder auch für immer- ein schönes ZuHause zu geben.
War hier nicht auch jemand bei die ein Dauerpflegekind hat? Vllt könnte man mir darüber noch etwas erzählen? Wie das mit dem Kind läuft oder mit dem Treffen der leiblichen eltern? Und wie nennt das Kind die Pflegeeltern???

Lieben Gruß

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. März 2015 um 21:23

@ momo
also zwecks dem Dauerpflegekind, wir haben in unserer Heimat Bekannte die einen Jungen haben. der ist zu ihnen gekommen, da war ca. 3/4 Jahr alt. Vorher war er in einer sog. Bereitschaftspflege;er wurde kurz nach Geburt aus der familie genommen, und war dann recht lange in der Bereitschaftspflege(meines erachtens ist die Dauer eig zu lang, war anscheinend in diesem Fall aber so)
Und seitdem lebt er dort, wird bald 3 Jahre. Die leibl eltern kümmern sich fast 0, sie erscheinen zu Termin im Ja nicht, melden sich auch nicht ab. Also gibts in dem Fall kein Kontakt mit leibl Eltern. und der kleine ist wirklich ein Goldstück, ich hätt den auch sofort genommen, wenn ich gekonnt hätte
Ich würde halt klar sagen, was ihr wollt. Das es um DAUERHAFTE Pflege geht, evtl mit Aussicht auf Adoption. Das gibt es ja auch manchmal, das sich aus Pflege eine Adoption entwickelt.
Wir haben ja ein Seminar zum Thema Pflegekinder mitgemacht und das war für mich sehr prägend.

Ich denke, das was wir da im Bekanntenkreis erleben, ist vermutlich nicht die Regel, aber das kann es geben. Das ein Pflegekind wie ein eigenes bei einem lebt, das es keinen Stress weitesgehend gibt und das das Kind sich normal ohne Auffälligkeiten entwickelt.
Allerdings weiß ich persönlich nicht, wie ich mir den regelmäßigen Umgang mit den leibl Eltern vorstellen kann
Vielleicht laufen die Treffen- ganz gesittet ab, aber wir wurden drauf vorbereitet das die Eltern unter Umständen auch alkoholisiert erscheinen können oder auf Drogen. Und was man dem Kind dann damit antut, wie es sich hinterher dann verhält usw.

Wir denken ja auch über Pflege nach, aber wenn wir uns dafür entscheiden, dann erst ab dem Sommer, nach unserm Urlaub. Mit der Pflege, das kann ja auch recht schnell gehen, und da will den den gebuchten Urlaub noch vorher wahrnehmen können
Ich würde auch dazu noch extra einen Termin vereinbaren, damit wir klar mit dem JA klären können, was wir uns vorstellen, was wir stemmen können und was nicht.

Hm, ich schreib immer recht viel oder? Will gar nicht soviel schreiben, aber irgendwie, wenn man so im erzählen ist ... hoffe das ist ok für euch.

@ Keks, das tut mir echt leid, das ihr solange warten müsst. ich fand, am anfang klang das so optimistisch bei euch. und jetzt ... Würde dich gerne mal drücken. (unbekannter weise )
Ich bin ja so ein Ungeduldiger Typ, für mich ist die Wartezeit jetzt schlimmer wie die Bewerberphase. Bloß gut, das ich immer unsere freien Wochenenden verplane, da fällt das Kinderlos-sein nicht so auf

So liebe grüße an alle
ria







Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. März 2015 um 20:40
In Antwort auf momostar2013

Huhu
ksanne: Ich hab gedacht, wir wären alt... Mein Mann wird im Mai 35- aber die Dame meinte wir wären im Besten alter!

Keks: puh das scheint aber sehr laaange zu dauern. Ist ja jetzt echt mies dass die da ausgerechnet so viel zu tun haben. Kann man sich nicht eigentlich auch bei mehreren JAs bewerben?

übrig geblieben: das Gefühl kenne ich auch! Überall um einen rum werden se schwanger und wir müssen mit so viel Leid leben. Ich habe auch Freundinnen, die denken noch nicht drüber nach oder haben schon ältere Kinder, da gehts dann nicht mehr um "oh heute hat es dies oder das gemacht, sooo süß"- nein mit den geht man dann feiern und hat spaß


Ich werde jetzt die nette Dame vom JA anrufen- wir haben uns entschieden. Für ein Dauerpflegekind! Wir haben sehr intensiv drüber gesprochen- klar gibts da noch offene Fragen. Uns geht es hauptsächlich darum, einem Kind- wenn auch nur für eine gewisse Zeit oder auch für immer- ein schönes ZuHause zu geben.
War hier nicht auch jemand bei die ein Dauerpflegekind hat? Vllt könnte man mir darüber noch etwas erzählen? Wie das mit dem Kind läuft oder mit dem Treffen der leiblichen eltern? Und wie nennt das Kind die Pflegeeltern???

Lieben Gruß


ich bin im Verfahren zum Dauerpflegekind

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. März 2015 um 15:55

Huhu Mädels
bin ich dann jetzt euer Kücken ??? mit 27 Jahren
Hoffentlich klingt es für euch nicht verletzend oder doof, aber ich wollte eigentlich vor meinem 30. Geburtstag noch Mama werden. Vermutlich weil ich soviele kenne, die jung Kinder bekommen haben.
Aber wir hören auch ständig, wie jung wir noch wären. aber 2 Jahre wartezeit ist viel, egal ob mit 25 oder 35, finde ich. Und ich hab manchmal Angst, dass die vom Amt denken könnten " die haben ja noch ein Jahr Zeit, die könnten auch warten". Klar können wir warten, das ist schon richtig. Aber man erträgt die Warterei auch nicht besser, wenn man jung ist.
Naja, aber vermutlich ist das jammern auf hohem Niveau, wir haben das Verfahren hinter uns und sollten ganz glücklich darüber sein. Sorry, hoffe das ich nicht jmd von euch vor den Kopf gestoßen hab. Das wollte ich nicht.

@ Keks, wir fliegen im Sommer 1 Woche nach London. Mein Mann wollte es mir schon immer mal zeigen u schwärmt davon.

so, ich geh mal fix Bundesliga schauen. Bis später vielleicht
lg ria

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. März 2015 um 22:47


@ Keks
Hier hat es sich so langsam ohne Papa eingespielt
Er wird weniger vermisst und auch die Wutausbrüche, die ja leider recht extrem waren , treten hier nur noch vereinzelt, aber GsD in sehr abgeschwächter Form auf.

Das erste Seminar ist schon gelaufen und eigentlich sollte heute die beiden langen Seminare (jeweils 7 Stunden) auch fertig sein, aber leider ist der Dozent krank, also sind die Seminare erst Ende April bzw Anfang Mai.
Wobei ich den Maitermin nicht kann da ich arbeiten bin.
Aber als extrem wichtig werden die Seminare vom Pflegekinderdienst wohl nicht angesehen, denn als ich das mitteilte kam nur, dann nehmen sie nur an dem einen Teil teil.
Aktuell gibt es hier wohl sehr wenige Pflegekinder, was sich klar immer ändern kann.

Aber wat ist das Warten doof.
Aber DAS kennt ihr ja alle hier

Meine Tochter hat schon Platz fürs Schwisterchen gemacht

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. März 2015 um 16:11

Huhu
@Keks, versucht Ihr es denn noch über künstliche Befruchtung oder kommt dieser Weg für Euch nicht in Frage? Magst Du erzählen warum es bei Euch auf natürlichem Wege nicht klappt? Wir haben die Hoffnung, trotz der 2 Spätaborte, noch nicht aufgegeben. Uns haben die Humangenetiker gesagt wir hätten auf natürlichem Wege genauso viel Chancen wie über künstliche Befruchtung.
Ich finde es so frech, dass ihr so lange hingehalten werdet. Warum können die nicht die Unterlagen einfach schneller bearbeiten oder Euch schon mal zum Seminar zulassen?

Wir haben die Unterlagen Anfang März abgegeben und auch noch nichts gehört. Nachdem ich gelesen habe wie es Euch gerade ergeht, haben wir beschlossen noch nicht nach zu haken. Vemutlich liegt die Mappe noch unverschlossen dort.

@Ria, mache Dir keine Sorgen. Es ist doch im Grunde egal wie alt wir alle sind. Wir alle haben einen unerfüllten Kinderwunsch und die Ängste und Sorgen sind dieselben. Wür müssen uns oft Sprüche anhören: Ihr seid doch noch jung, entspannt Euch doch einfach, dann klappt das auch. Das sind jedes Mal so verletzende Sätze und diese Leute verstehen nicht mal im Ansatz wie es uns geht.

@Momo, hast Du schon was gehört wegen der Dauerpflegeschaft?

@Kleene, wie süß, dass Dein Mädchen schon mal Platz geschaffen hat. Ich drücke Dir ganz fest die Daumen, dass ihr bald zu dritt seid. Machmal geht es ja wirklich schnell und dann zieht jemand ein.

Mein Mann muss nächste Woche für eine Woche in die Türkei auf Dienstreise und ich hoffe das Jugendamt meldet sich nicht gerade dann.

Ich war gestern auf einer Tupperparty. Ich war die einzige Nicht Mama und es war so traurig. Alle haben sich über Ihre Kinder ausgetauscht und Dinge fürs Kind gekauft. Ich fühlte mich so richtig außen vor.

Liebe Grüße und ich hoffe bei Euch scheint auch die Sonne
Ksanne

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. März 2015 um 19:01

@ ksanne
ach mensch, ich kann mir das gut vorstellen wie es einem da geht. Das tut mir echt sehr leid.
Aber das manche auch kein Gefühl für das gegenüber haben, ich kann ja verstehen dass man sich über Kinder austauscht, aber es gibt ja noch anderes im leben oder?
Ich nehme mir immer ganz fest vor, das ich nicht zu denen gehören werde, die kein anderes Thema mehr finden. hoffe, das ich das dann auch durchhalte.
Vor ein paar Jahren hatte ich so einen "super-gau", da waren meine schwester, meine schwägerin und meine Cousine gemeinsam schwanger u haben innerhalb von 4 wochen entbunden. die hatten auf familienfeiern auch immer nur ein thema u ich saß daneben wie ein dummer hund.

@kleene, ich finde das so super, das du ein 2.Kind möchtest auch wenn du alleine bist. das ist so süß, das deine kleine schon platz macht für ein geschwisterkind. ich drück dir ganz doll die daumen. Hab ich das richtig gelesen, das du gerne ein mädchen willst?

wir haben heute unser hotel in london gebucht. Man kriegt das dort aber auch nicht geschenkt, billig ist echt was anderes
aber wer weiß, vielleicht ist das der letzte urlaub zu zweit, da kann mich sich auch mal was gönnen

bei uns ist es trüb, und das wo ich die woche jetzt frühschicht hab hoffe die sonne kommt mal wieder raus ...

ich schicke euch allen liebe grüße
ria











Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. März 2015 um 10:45

Ria
@ria
Ja ich hab entschieden dass bei uns ein Mädchen einzieht.
Liegt dran ich hab nur 1 kinderzimmer und total viele Sachen von meiner Tochter.
Bei einem jungen müsste ich ja definitiv alles neu kaufen.
Nix gegen shoppen aber das macht mein konto denk ich nur bedingt mit.
Und auch wegen zimmer teilen. Jetzt seh ich da wenige probleme aber wenn die beiden dann grösser werden.
Und auch bezüglich altersabstand
Der liegt zwischen 3 jahren und 5 jahren

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. März 2015 um 15:16

Hi
So nun bin ich auch wieder mal da. .musste mich erst mal zurecht lesen. ...wir haben nun beide Info Abende für Dauer Pflege hinter uns. Werden uns wohl auch über das Projekt Dauer Pflege für Minderjährige unbegleitete Flüchtlinge informieren. Bei uns werden händeringend Pflege Eltern gesucht. Aber erst mal ziehen wir um endlich haben wir eine größere Wohnung. Dann muss ich erst mal beim JA den Umzug melden und fragen ob Adoptionsantrag und Pflege Antrag parallel laufen dürfen. ....dann kommen noch die Seminare in der Pflegeeltern Schule. ...aber alles nach einander. .....weiß jemand ob die noch mal einen HB machen nach einem Umzug? LG an alle

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. März 2015 um 19:42

Nachricht vom Jugendamt
Wir haben heute Post vom JA bekommen Unsere Unterlagen sind angekommen und sie planen nach den Sommerferien das Seminar zu machen. Sie schlägt vor, dass wir zunächst zum Seminar gehen und wir danach den Hausbesuch machen. Klingt doch erst einmal super Hätte nicht gedacht, dass wir so schnell ne Rückmeldung bekommen.

@Glückskeks, was bedeutet deformierte Spermien? Können diese Kinder nicht überleben? Das sind ja sehr traurige Nachrichten, die ihr bei der KiWu Behandlung bekommen habt? Wie ist Dein Mann mit der Nachricht umgegangen? Wie läuft das mit der icsi ab? Kenne mich da gar nicht aus.
Wir sind zweimal recht schnell schwanger geworden. Einmal nach 5 Monaten, einmal nach 3 Monaten. Beide Kinder hatten eine Triploidie, d.h. alle Chromosomen waren dreimal statt zweimal vorhanden. Normalerweise enden solche Schwangerschaften in den ersten 3 Monaten. Beim ersten Mal wurde es erst sehr spät erkannt und wir mussten schweren Herzens die Schwangerschaft in der 24. SSW beenden. UNs wurde damals sehr viel Mut gemacht, dass es sich um eine Laune der Natur handelt und meist 2 Spermien auf ein Ei stoßen. Wir hätten kein Wiederholungsrisiko und es sei verwunderlich, dass Philipp so "alt" geworden ist. Bei der 2. Schwangerschaft waren wir in der 13. SSW beim Facharzt und im Ultraschall sah alles gut aus. Er hat uns auch wieder Mut gemacht und gesagt das passiert nicht nochmal. 3 Wochen später hatten wir dann dieselbe Diagnose, zig verwunderte Ärzte und mussten in der 18 SSW. auch von Moritz Abschied nehmen. Wir waren bei 2 Humangenetikern und keiner kann uns sagen warum uns das 2 Mal hintereinander passiert. Warum die Kinder so alt werden und viel schlimmer, ob es wieder passiert. Sie geben uns alle Hoffnung, aber eigentlich weiß es keiner. Unsere Chromosomen sind in Ordnung. Wir versuchen es weiter, aber die Angst ist so groß, dass wir wieder ein Kind mit Triploidie haben und ich habe ganz große Angst vor einer dritten stillen Geburt, falls es nicht rechtzeitig erkannt wird.

@Chrischie, schön, dass Ihr Euch so breit informiert und auch offen für viele verschiedene Dinge seid. Ich kann mir nicht vorstellen, dass Ihr Euch für Adoption oder Pflegeschaft entscheiden müsst. Ich drücke die Daumen, dass Ihr bald ein Kind bei Euch zu Hause begrüßen düfrt. Wie waren die Seminare?

Liebe Grüße
Ksanne

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. April 2015 um 18:46

Hey
Hallo Glueckskeks,

zwischen der ersten und zweiten Schwangerschaft lagen 6 Monate. Jetzt ist es 8 Monate her seit der 2. Geburt.

Wie weit seid Ihr mit der icsi? Wie kommst Du mit der Stimulation zurecht? Habe gehört, dass das ganz schön an die Substanz gehen kann. Wir haben uns gegen eine künstliche Befruchtung entschieden wegen der Nebenwirkungen und Risiken. Sollte es auf natürlichem Wege nicht klappen, dann möchten wir ein Kind adoptieren.

Schon krass, dass ihr jetzt bis März warten dürft. Wird denn vorher noch ein Besuchstermin bei Euch zu Hause vereinbart? Man könnte ja wenigstens die Zeit bis dahin sinnvoll nutzen.

Ich glaube für Deinen Mann ist es sehr schwer und es wird sicherlich auch Angst mit im Spiel sein, dass Du ihn deswegen verlassen könntest. Schön, dass auch für ihn die Alternativen in Frage kommen.

Liebe Grüße
Ksanne

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. April 2015 um 19:35
In Antwort auf carran_11959315

Hi
So nun bin ich auch wieder mal da. .musste mich erst mal zurecht lesen. ...wir haben nun beide Info Abende für Dauer Pflege hinter uns. Werden uns wohl auch über das Projekt Dauer Pflege für Minderjährige unbegleitete Flüchtlinge informieren. Bei uns werden händeringend Pflege Eltern gesucht. Aber erst mal ziehen wir um endlich haben wir eine größere Wohnung. Dann muss ich erst mal beim JA den Umzug melden und fragen ob Adoptionsantrag und Pflege Antrag parallel laufen dürfen. ....dann kommen noch die Seminare in der Pflegeeltern Schule. ...aber alles nach einander. .....weiß jemand ob die noch mal einen HB machen nach einem Umzug? LG an alle

.....
Also bei mir lief es paralell
Der 2. Adoptionsantrag lief und dazu kam dann der Dauerpflegekinderamtrag.
Wir müssten erst den Adoptionsantrag beenden, sprich melden, wenn der Pflegekinderdienst uns ein Kindsvorschlag macht.

Da ich ja nun alleinerziehend bon läuft nur der pflegekindantrag

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. April 2015 um 7:44

Morgen @ all...
Ksanne - deine Erfahrungen tun mir echt leid. Das muss schrecklich sein, 2 Kinder so gehen lassen zu müssen....
Kecks - lass dich nicht stressen - bei der Ivf fand ich nur die Tage um die Op blöd.... bei der ersten wars voll ok, bei der 2. War die Dosis höher das War unangenehmer und man fühlte sich so auf geschwemmt...
Wenn du da noch fragen hast schreib mich gern an...

Zu uns für dieses Jahr haben wir uns gegen das Adoption Verfahren entschieden. Warten noch Auf Untersuchungen von der Kiwu und werden denke ich den Kryo versuch dies Jahr noch machen... ansonsten geniessen wir unser Beziehungsleben. Letztlich bin ich quasi 29 und denke ein Jahr mehr oder weniger macht es nicht aus

Würde dennoch gern weiter mitlesen hier )

LG an alle

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. April 2015 um 19:08

.....
Hallo Madels!

Meine Tochter und ich warten weiterhin auf das Pflegekind.
Es sein zur Zeit kaum Kinder da.....

Mein Noch-Ehemann hat mir gestern per WhatsApp mitgeteilt dass er kein Sorgerecht für unsere Tochter haben will.....
Ohne Worte

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. April 2015 um 10:56

Hi
Also ich bin mit der KiWu Klinik durch sie haben uns 5 versuche gemacht die anderen jetzt müsste ich komplett bezahlen. ...ich bin froh das ich es versucht habe aber es hat auch gestresst . Wir sind am umziehen. Und wenn alles fertig ist werde ich die neue Adresse zum JA geben. Mal sehen ob nochmal jemand kommt. Das Zertifikat das wir am infoabend teilgenommen haben zur dauerpflege haben wir nun jetzt können wir uns zu den Seminaren anmelden bzw die Eignungsprüfung machen. Aber da warten wir noch. ...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. April 2015 um 20:04

Urlaub
Hallo Zusammen,

wir haben Urlaub und fahren morgen für 4 Tage nach Amsterdam Freuen uns total, einfach raus und entspannen und wenn das Wetter so bleibt wäre alles super.

@Glückskeks, kann ich verstehen, dass es für Deinen Mann immer wieder schwer sein muss. Ich glaube Männer leiden sehr, wenn sie das Gefühl haben nicht richtig "Mann" zu sein und sich nicht fortpflanzen können. Schön, dass Ihr dennoch zusammen haltet und gemeinsam nach alternativen Wegen sucht. Ich würde auch erst einmal die erste Behandlung abwarten und schauen wie Dein Körper darauf reagiert. Ist schon wahnsinn was wir unserem Körper alles zumuten.
Vielleicht ist es ganz gut, dass es beim JA noch nicht so richtig vorwärts geht. Dann könnt Ihr Euch auf die Behandlung konzentrieren und wisst aber, dass noch ein Plan C angestoßen ist. Vielleicht nimmt das noch ein wenig den Druck raus.

@Chrischie, 5 Versuche sind ganz schön viel. Wie geht es Euch damit, dass es nicht geklappt hat? Gibt es eine Erklärung dafür? Wünsche Euch, dass Ihr bald die Bescheinigung als anerkannte Pflegeeltern bekommt und ein kleines Wunder bei Euch einziehen darf.

@Kleene, mir fehlen wirklich die Worte. Was ist nur mit Deinem Mann los? Das kann doch nicht sein, dass er die ganze schöne Zeit mit Eurer Süßen so ausblenden will. Ich hoffe er besinnt sich noch und merkt, was er da gerade sich und Euch antut.

@Sunshine, willkommen bei uns und schreibe gerne wie es Dir geht. Es hilft immer sehr sich auszutauschen und nicht allein zu sein. Was genau ist eine Kryo Behandlung?
Hattet Ihr Euch schon mal beim JA informiert zur Adoption oder erst einmal nur generell über die Option gesprochen?

Ich musste Ostern wieder mal erfahren wie sehr es schmerzt, wenn andere so "problemlos" schwanger werden. Meine Freundin hat mir freudestrahlend erzählt, dass sie schwanger ist und dass gleich im ersten Übungszyklus. Ich freue mich sehr für sie, da sie auch wie ich 34 ist und ihr Mann lange nicht wollte. Aber es war auch so schmerzhaft und hat wieder meine ganze Trauer hochgeholt. Man fühlt sich so traurig, dass es einem selbst nicht gelingt. Mein Mann war total lieb und hat mir sehr viel Mut gemacht, dass wir doch schon einen Schritt weiter beim JA sind und im Herbst das Seminar machen. Das hat mir sehr geholfen und ich bin so froh, dass er so positiv denken kann nach allem was uns passiert ist.

Liebe Grüße an Euch alle
ksanne

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. April 2015 um 21:42


Er sieht sie jeden Dienstag wenn er sie um 16 Uhr abholt zum Taekwondo bringt und nach 1 Stunde dort warten wieder nach Hause bringt
Auch dass nennt er Papa Tag

Ansonsten sind es 2 Samstage im Monat
Bei ihm schlafen kann sie ja weiterhin nicht, weil er ja immer noch keine eigene Wohnung hat oder mit seiner Neuen zusammen gezogen ist.

Also hat er sie etwa alle 2 Wochen mal 8 Stunden.
Wobei meine Tochter dazu mittlerweile keine Lust mehr hat.
Er verspricht viel und nix davon hält er ein.
Und das merkt sie dann ja schon mit ihren fast 5 jahren

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. April 2015 um 7:36

Morgen
@ksanne - schönen Urlaub euch geniesst die zeit.
Kryo sind die eingefrorenen befruchteten Eizellen haben noch 2, die ich wieder einsetzen lassen kann....
wir hatten den erst Termin beim JA. Hier wäre alles auch relativ flott gegangen sprich 4 Hausbesuche und dann im Herbst Seminar. Naja habe den JA Mitarbeiter gemailt sollen uns melden, wenn wir den Entschluß klar haben
Kecks - Pass gut Auf dich auf, aber wie gesagt die 1. Fand ich echt noch ok. )
Die Ergebnisse bekommen wir in der ersten Maiwoche - einerseits wünsche ich mir; dass da endlich mal was raus kommt - andererseits wäre niy raus kommen auch gut... najoa

Kleene - egal wie es läuft finde ich Grad für Adoption und Pflegekinder ist eine konstante Beziehung wichtig. In der Regel haben die eh schon n Frühkindliches Trauma.... vllt kannst ihn ja doch noch ins Boot holen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. April 2015 um 7:44

Huhu Mädels
Asche auf mein Haupt, dass ich mich auch sehr lange nicht habe blicken lassen. Aber bei mir ist/war nichts los

@ksanne, viel spass dir in amsterdam, da will ich auch gerne mal hin, soll so schön sein, wurde mir erzählt.

@chrischi, wie groß wird den die neue Wohnung? viel spass euch beim umziehen und lass dich nicht all zu sehr stressen

@ kleene, ich hoffe dir frage ist nicht zu persönlich, aber was sagen die bei JA dazu, wenn man alleine ein Pflegekind aufnimmt? ist sowas eher häufiger oder nicht?
vermutlich ist eine stabile partnerschaft wirklich eine gute basis, aber heutzutage gibt es soviele arten von familie, von alleinerziehend bis gleichgeschlechtlich, dass es letzenendes vermutlich darauf ankommt, was man daraus macht. wenn man einen vater hat, der vielleicht da ist u das geld abliefert aber ansonsten zu nichts zu gebrauchen ist, dann doch besser alleine. ich drücke dir ganz doll die dauemen

ich war letztes we auf einer hochzeit, total schön mit taschentuch-alarm mal schauen, wann die beiden verkünden das ein kind kommt. ich denke ja mal, dieses jahr wirds noch werden.
dadurch, dass wir derzeit viel unterwegs sind zu feiern usw fällt das kinderthema gerade hinten runter. manchmal vergesse ich regelrecht, dass ja jederzeit ein anruf kommen könnte der alles verändert.

so, bitte nicht böse sein, wenn ich vergesse hab auf jmd einzugehen, ich seh die alten beiträge nicht und dann merk ich mir nie alles, auf was ich eigentlich antworten wollte.

lg und einen schönen sonnigen tag euch
ria

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. April 2015 um 10:56


@ Ria
Die Voraussetzungen bei Pflegekind sind etwas anders, da nimmt man auch Alleinerziehende etc.
Das ist zu mindest hier beim mir in Essen kein Thema.
Ich wäre nicht die Erste und sicherlich nicht die Letzte

@ sunshine
Ich kann meinen Noch Ehemann aber nicht zwingen sich um unsere Tochter zu kümmern.
Vorallem soll er aufhören ihr Sachen zu versprechen, wenn er sie nicht einhält.
Das macht man einfach nicht, egal ob leibliches Kind oder Adoptivkind.
Er ist seit Mitte Januar ausgezogen , wohnt bei nem Kollegen (laut seiner Aussage) und nun steht in der Schwebe ob er es mal gebacken bekommt eine eigene Wohnung zu beziehen oder mit seiner neuen Freundin zusammen zu ziehen.
Egal was von beiden, wichtig ist, dass er Platz für unsere Tochter hat.
Aber da kommt er nicht in die Gänge.

Was das Sorgerecht an geht , hat er wieder zurück gerudert, vielleicht doch nicht abgeben, werde aber eine Generalvollmacht von ihm bekommen, so brauch ich ihn nicht zur Schulanmeldung etc.
Vorallem bei seinem heute ja morgen nein und dann vielleicht.
Das nervt wahnsinnig

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. April 2015 um 20:26

Huhu
Ewig nicht gemeldet- aber alles mitgelesen!

Bei uns gibts nichts neues- wir haben uns aber auch noch nicht wieder beim JA gemeldet...
Hatte soviel um die Ohren- am Haus noch drum herum!

Ria: wir warem an WE auch auf einer Hochzeit- vllt die selbe wäre ja lustig!

Und die Woche zuvor war noch die Kommunion vom Patenkind meines Mannes!

Meine Gedanken sind irgendwie zwiespältig zur Zeit.. Ich werde jetzt bald meine Medis (habe Epilepsie) umstellen- auf welche die besser zu einer ss passen! Ich bin da guter Dinger dass es gut klappt (bin seit 11 Jahren Anfallsfrei!) und gegen Mitte/ Ende nächsten Jahres würden wir es auch gern wieder versuchen mit dem KiWu! Hach, wahrscheinlich ist das auch der Grund warum ich noch nicht beim JA angerufen hab...
Was macht ein Jahr schon? Andere Mütter sind doch vieeel älter wie ich...

Wir haben noch ne Woche Urlaub und Wetter ist sooo toll- hab mir schon nen Sonnenbrand geholt heut :/

Wünsch euch nen netten Abend ihr lieben!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. April 2015 um 20:14


Ich hab immer noch keine Nachricht vom Jugendamt, meine Tochter wartet genauso sehnsüchtig, dass endlich eine kleine Schwester hier einzieht
Aber ich hab heute bei Mamikreisel bei einem Kinderwagen zu geschlagen, dass Schnäppchen konnte ich mir nicht entgehen lassen
Ach, musste ich einfach mal los werden. *freu*

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. April 2015 um 8:14

@ kleene
oh wie schön, ich hätte auch schon einen Lieblingskinderwagen, den ich sofort bestellen würde ich hab zwar eine kiste mit sachen usw von meiner schwester, aber mehr stelle ich mir nicht in den Keller. selbst wenn die nur im keller steht ist es manchmal deprimierend sie zu sehen, weil man ja weiß, was alles so drin ist und man hofft, es man irgendwann rauszuholen.

ja, ich weiß das man alleine auch ein Pflegekind aufnehmen kann, ich meinte eigentlich eher die Situation bei euch. Weil ihr ja so frisch getrennt seit, und den antrag noch zusammengestellt hattet oder? aber das ist eine persönliche frage, die musst du auch nicht beantworten. war nur reine neugierde meinerseits.

@ momo, naja wenn du auch in sachsen dafür warst, dann könnte es vielleicht so gewesen sein war eine alte schulfreundin die geheiratet hat.
ich kann das voll verstehen, das man es mit einer Kiwu-Klinik probiert, wenn es die noch so kleinste Hoffnung gibt. würde ich auch probieren, nur gehts eben nicht
diese untätigkeit hat ihre positiven u negativen seiten und ich wüsste auch gar nicht, wann ich zum JA gehen würde, wenn es natürlich (mit nachhilfe seitens einer klinik) vielleicht klappen könnte.
ich drücke euch allen die daumen das wir, auf welchem weg auch immer, glückliche mütter werden.

ihr müsstet das hier mal sehen, unsere mitz quetscht sich zwischen mich u laptop, liegt auf meinen armen sodass ich kaum schreiben kann. sehr liebesbedürftig das arme tier

lg an alle
Ria

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. April 2015 um 13:45

@Ria
Es war eigentlich recht unkompliziert nach der Trennung.
1 Wiche danach war ja der Termin beim JA, der stand schon seit Dezember oder so fest.
Und da bin ich alleine hin. Hab die Situation erklärt.
Und dann wurde er aus dem Antrag gestrichen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. April 2015 um 19:30

@passiflora06
Hallo zusammen ich möchte mich mal vorstellen: bin Monika, 33 Jahre alt und 10 Jahre glücklich verheiratet und kinderlos....

Ich lese eure Beiträge schon etwas länger aber erst jetzt habe ich mich getraut mein Mund auf zu machen genau vor eine Woche hatten wir info-gespräch beim JA... Uns wird nicht viel Hoffnung gemacht, da es sehr lange dauern kann bis wir ein Kind zur Adoption bekämen.... Na ja.... Uns wurde geraten sich im Ausland um zuschauen, da wir beide aus Polen kommen, käme Kind bzw. Geschwister aus Pl in Frage. Hat schon aus Pl adoptiert? Ich wurde es am aller liebsten auf eigene Faust versuchen ohne irgendwelche Institution. Hat da wer Erfahrung mitgemacht? Für eure Antworten wurde ich mich sehr freuen und für meine Sprachfehler entschuldige ich mich recht herzlich. Gruß Monika

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. April 2015 um 16:49

Huhu
Nee Ria, wir waren in Köln zur Hochzeit! Da waren so viele von überall wech, dass es gut hätte sein können...

Ich habe gestern eine EMail zum JA geschrieben, also zu der Frau mit der wir auch schon im Februar gesprochen haben! Wir wollen in das Bewerbungsverfahren zum Dauerpflegekind! Mein Mann sprach mich gestern morgen nochmal an und wir haben festentschlossen eine lange EMail geschrieben! Mal sehen was jetzt weiterpassiert...
Ich sitze in der Sonne auf dem Balkon und stelle mir immer vor, wie es wäre wenn hier noch ein kleiner Mensch bei wäre... es wäre wundervoll! Das Lachen, strahlende Augen... Bei so herrlichem Wetter im Garten rumtoben, Oma und Opa (die wohnen mit uns im Haus) auf Trab halten... Toll!! Naja, vllt wird es nächsten Sommer achon so sein....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. April 2015 um 21:02

Puh....
Heute war das lange Seminar wegen Dauerpflegekind
Es gab echt viele Infos und das gut 7 Stunden lang.
Danach hat mein Kopf gequalmt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. April 2015 um 18:20

Zurück aus Amsterdam
Ich wollte mich zurückmelden. Wir hatten ein paar sehr schöne Tage in Amsterdam. Das Wetter war toll und wir haben eine Grachtenfahrt gemacht und waren auch ein wenig shoppen

@Kleene, konntest Du beim Seminar ein paar gute Informationen mitnehmen oder war es verlorene Zeit?
Wie war das bei Euch damals als Eure Tochter zu Euch kam? Hattet Ihr schon vorsorglich Kinderwagen etc. stehen oder musstet ihr relativ kurzfristig alles besorgen?

@Ria, wir haben auch noch ein paar Kleidungssachen und eine Wippe von unserer ersten Schwangerschaft stehen. Werde diese auch aufheben und nicht weggeben, verbinde das mit unserer Hoffnung, die wir noch haben, dass bei uns irgendwann ein Kinderlachen einzieht. Wollen aber auch nichts vorher noch dazu kaufen. Man weiß ja nicht wann es soweit ist.

@passiflora, willkommen bei uns im Club. Ich glaube eine Adoption im Ausland ohne Institutionen würde ich mir nicht zutrauen. Zu groß wäre de Angst übers Ohr gehauen zu werden. Gerade im Ausland zu adoptieren ist ja auch oft mit viel Geld verbunden. Warum wurde Euch keine Hoffnung gemacht? ISt die Warteliste zu lang oder seit ihr schon in Eurem Einzugsgebiet zu "alt"? Ich bin 34 und uns wurde eher MUt zugesprochen, dass wir noch jung seien und es klappen könnte. Allerdings gibt es bei uns nur im Schnitt 1 zu vermittelndes Kind im Jahr.

@Momostar wie schön, dass Ihr Euch für die Dauerpflege entschieden habt und gleich eine email verfasst habt. Bin gespannt wann ihr was erfahrt wie es weiter gehen könnte.

Ich wünsche Euch allen einen guten Start in die Woche und entschuldigt, wenn ich bei den vielen Nachrichten auf etwa snihct eingegangen bin.

Liebe Grüße
ksanne



Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. April 2015 um 21:11


@ ksanne
Vor meiner Tochter hatten wir nix zuhause. Das hätte ich nicht ausgehalten.
Wir haben Dienstag morgen den Anruf bekommen und waren dann am Dienstag nachmittag und Mittwoch Vormittag alles einkaufen.
Und Donnerstag haben wir sie ausm KH mitbekommen, nach der U2
Jetzt hab ich für ein weiteres Kind ab Gr. 86 oder 92 alles da.
Kaufe auch nix an Klamotten in kleineren Größen, da warte ich bis ich weiß was ich brauche.
Was ich gekauft habe ich einen Kinderwagen, hatte bei Mamikreisel einen Bugaboo Frog für 120 Euro gefunden und zugeschlagen. Der steht nun auf m Speicher.

Das Seminar war echt klasse, nur sind 7 Stunden auch sehr lang.
Der Psychologe der das macht ist echt sehr gut.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. April 2015 um 15:39

Wieder da
@ksanne81
Nein, zu alt sind wir nicht. Und es gibt ja 6 Bewerberpaare, aber es gibt leider nicht so viele Kinder die zur Adoption frei gegeben werden...... Als Alternative wurde uns angeboten ein Kind als Dauerpflegekind aufzunehmen...... Ah es ist alles so hart....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Mai 2015 um 21:38


Interessanter Beitrag über die Arbeit von Jugendämtern , wo Kidner hin kommen, wenn man in Deutschland nicht weiß wohin mit den Kindern

http://www.ardmediathek.de/tv/Monitor/Mit-Kindern-Kasse-machen-Wie-Heimkinder/Das-Erste/Video?documentId=28028224&bcastId=438224

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Mai 2015 um 22:24

@ kleene
ja zu solchen Machenschaften hab ich vor kurzem einen Bericht im Radio gehört. Da ging es um Kinder die in Polen u Tschechien untergebracht wurden. Gruselig die Vorstellung, was man einem jungen Menschen damit antut, wenn man ihm den letzten kleinen Halt, den ein dt. Kinderheim evtl noch bieten kann, entzieht u es in ein Land steckt, wo man weder Sprache noch Kultur kennt.
Und dann wundert man sich, wenn ein Heimkind straffällig wird oder auf die schiefe Bahn gerät. Ohne Worte das Ganze ...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Mai 2015 um 8:46

Hi Mädels
Der Umzugsstress ist vorbei es fehlen nur noch Kleinigkeiten. Dann werde ich mich beim JA ummelden. Obwohl es keinen Sinn macht. Naja egal. Wir erfüllen unsere Pflicht. Aber wir werden uns in Marokko erkundigen. Hier ist man chancenlos. ....sonst genießen wir unsere größere Wohnung. .LG und Schöne Sonnige Tage

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Mai 2015 um 19:31

Marokko
Auch ich melde mich zurück. Chrischie, wie seid Ihr gerade auf Marokko gekommen? Kennt Ihr dort irgendwen oder gibt es eine Anlaufstelle, die sich um Adoption aus Marokko spezialisiert haben?
Mir geht es heute überhaupt nicht gut, habe ein totales Tief. Beim Jugendamt geht es ja erst einmal nicht weiter und Ende der Woche habe ich erfahren, dass meine Schildrüsenwerte mal wieder nicht in Ordnung sind. Da wir den eigenen Kinderwunsch ja noch nicht ganz aufgegeben haben, ist es total deprimierend zu erfahren, dass es die letzten Monate gar nicht klappen konnte.
@Glückskeks, gibt es bei Euch was Neues?
Mein Mann ist jetzt für 10 Tage im Ausland. Vielleicht ganz gut, dann kann ich mich ein wenig um mich und meine Gefühlswelt kümmern.
Liebe Grüße
Ksanne

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Mai 2015 um 22:38

Hi. .
Mein Mann ist aus Marokko. ...wir werden uns erkundigen. Ja man muss da zum Vertreter des Königs. ...Voraussetzung man spricht arabisch und den Rest erfahren wir wohl da. ..nal sehen. ...ich versuche mich über meine Wohnung zu freuen. ...im Juni melde ich mich beim Jugendamt um. ..unserer Akte liegt bestimmt ganz unten oder in der Kammer. ....alles zum K......

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Mai 2015 um 7:32

Huhu ..
an mir nagt auch schon das schlechte Gewissen, da ich auch auch ewig nichts mehr geschrieben hab. das werde ich gleich mal ändern

@ chrischi, wir werden im juli uns wohl auch über Auslandsadotion informieren, aber erstmal nur zum Information sammeln. damit man so grob weiß, in welche richtung das läuft und wie es derzeit mit dem Land läuft, welches wir uns rausgesucht haben. ihr habt jetzt eine 3-Zimmer wochnung oder? (sorry für die doofe frage, du hast das bestimmt geschrieben, aber ich habs wohl überlesen)

@ keks, unfassbar was manche von euch körperlich durchmachen müssen. Ich drück dich (mal wieder ) unbekannterweise. Und ich freu mich, das die vom JA sich gemeldet haben. wir hatten unser letztes gespräch beim JA im Januar, und ich wollte schon immer mal ein email schreiben, einfach nur so, wie es uns derzeit geht. Vielleicht bekommt man ja eine Rückmeldung / Lebenszeichen von denen da drücke ich euch die daumen für dieses Gespräch.

@ ksanne, dir drücke ich die daumen für ein kleines natürliches wunder

@ kleene, hat sich bei schon etwas getan?

bei uns tut sich wie gesagt nix, aber wir waren die letzen wochenenden auch nur eingespannt mit hochzeiten, kommunion, besuchen usw. jetzt heißt es, noch 4 wochen arbeiten u dann ab nach london vermutlich sortiere ich nach dem urlaub meine gedanken neu, und wir bewerben uns für ein pflegekind. aber dieser gedanke ist noch nicht ganz spruchreif, den mir sagen auch viele, das ich ja noch jung wäre u warten könnte. aber ich hab angst das auf das erste kinderlose jahr 2014 in unserer stadt das zweite 2015 folgt ...
naja, mal schauen, wie es nach dem urlaub aussieht mit der gefühlswelt

ich wünsche euch allen einen schönen sonnigen freitag

lg ria

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Mai 2015 um 8:15

....
Seminare sind fertig und nun ist warten angesagt.
Im Moment sind keine Kinder da

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Mai 2015 um 14:38

Hi
@Chrischie, dann verstehe ich gut warum Ihr Euch Marokko ausgesucht habt. Wisst Ihr schon wann Ihr rüber fliegen wollt oder seid Ihr noch ganz am Anfang Eurer Gedanken?

@Glückskeks, ich habe Hashi und war mal wieder in der Unterfunktion. Leider scheinen meine Antikörper im Moment aktiver zu sein. Das hat mich runtergezogen, jetzt fange ich langsam an wieder nach vorne zu schauen. Rede mir jetzt ein, dass der Wert schon diesen Monat passen wird.
Was Du geschrieben hast, hat mich sehr traurig gestimmt und ich verfluche diese Ungerechtigkeit. Warum müsst Ihr Beiden, die sowieso schon soviel Leid ertragen musstest, jetzt auch noch eine Eileiter Schwangerschaft erleben mit Not OP und allem drum und dran. Es ist schwer nachzuempfinden wie Ihr Euch gefühlt haben müsst und immer noch fühlt. Warum kann es nicht einfach mal positiv sein?!?
Es klingt für mich ehrlich gesagt wie eine Schicksalsfügung, dass genau jetzt das Jugendamt anruft und Ihr einen Termin habt. Ich drücke Euch gaaaan fest die Daumen, dass es ein tolles Gespräch wird und Euch eine Perspektive aufgezeigt wird. Ihr habt es echt verdient.

@Ria, Ablenkung ist immer das Beste und wenn London vor der Tür steht, supi. Frag doch einfach mal im Jugendamt nach und versuche den Kontakt zu halten. Wie seid Ihr denn im Januar verblieben wie es weitergeht?

@Kleene, zum Glück hast Du die Formalitäten hinter Dir und Du kannst Dich freuen auf ein Kind, dass bald bei Dir einzieht. Denkst Du jeden Tag daran, dass evtl. "der" Anruf kommt oder lenkst Du Dich mit Arbeit und Kind ganz gut ab

Ich wünsche Euch noch einen schönen Restsonntag. Ich bekomme gleich noch Besuch von einer früheren Kollegin und freue mich sehr auf den Nachmittag

Ksanne

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club