Home / Forum / Mein Baby / Unsere Jingle-Babys sind da Das große Kuscheln hat begonnen

Unsere Jingle-Babys sind da Das große Kuscheln hat begonnen

9. Januar 2016 um 14:22

Gemeinsam haben wir auf unsere kleinen Wunder gewartet, jetzt haben wir es endlich alle geschafft. Wir freuen uns gemeinsam auf ein spannendes, erlebnisreiches Heranwachsen unserer Babys.

Unsere Mamis geordnet nach Geburtsterminen:


brini 1121 (Sabrina)
Baby Valentino, geboren am 26.11.2015, 50cm groß, 3410g schwer, 34cm KU

tiinchen17
Baby Raphael, geboren am 02.12.2015, 51cm groß, 3000g schwer, 33.5cm KU

nessalein90
Baby Alexa, geboren am 15.12.2015, 53.5cm groß, 3245g schwer, 35cm KU

sarahlou88
Baby Felix, geboren am 16.12.2015, 53cm groß, 3250g schwer, 34cm KU

katjaw5
Baby Smilla, geboren am 19.12.2015, 55cm groß, 3510g schwer, 36cm KU

uliki 5
Baby Alexander Daniel, geboren am 07.12.2015, 51cm groß, 3610g schwer, 33cm KU

karvoi
Baby Philipp, geboren am 19.12.2015, 52cm groß, 3840g schwer, 34cm KU

bine789
Baby Emily, geboren am 28.12.2015, 56cm groß, 4000g schwer

Mehr lesen

9. Januar 2016 um 16:13

Aaah
schon wieder soviele Fehler eingebaut

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Januar 2016 um 20:50

Tag 12
Danke für den neuen Thread Tiinchen

Jetzt komme ich auch mal wieder dazu zu schreiben. Mir geht es mittlerweile wieder sehr gut - Brini und Tiinchen ihr hattet Recht. Heute ist der erste Tag komplett ohne Schmerzmittel, seit 2 Tagen fühle ich mich wieder wie ein normaler Mensch! Letzte Woche habe ich da nicht wirklich dran geglaubt. Meine Narbe ist auch schon super verheilt und alles hat sich schon sehr gut zurückgebildet.
Sarah ich bewundere Dich wie Du mit dem Stillen durchhältst, ich hätte bestimmt schon aufgegeben!!
Stilen läuft bei uns super, die Kleine trinkt so viel dass sie innerhalb der ersten Woche 500 g zugenommen hat... Allerdings ist es wahnsinnig schmerzhaft ist das bei Euch auch so?? Ich dreh noch durch deswegen. Habe extra so eine Salbe bekommen, aber das hilft nur bedingt..

Liebe Grüße und einen schönen Abend!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Januar 2016 um 23:52

Neuer thread
Danke Tiinchen!! Ich find ihn gut

Bine: Wie fühlt sich der Schmerz an? Sind die Brustwarzen entzündet? Bei mir war es ein Gefühl, als würde mir jemand tausend kleine Nadeln in die Brust stechen..dagegen hilft Magnesium Super dass du schon wieder so fit bist, freut mich für euch. Wie hat sich das Leben zu Hause so verändert? Wir fangen langsam an und immer besser einzuspielen

Stillen: Danke für eure Bewunderung. Jedesmal wenn ich höre wie tapfer ich bin, ermutigt mich das weiter zu machen. Haben die Saugverwirrung wieder einigermaßen im Griff seit gestern und er trinkt nun an der Brust ohne Hütchen. Werd nicht voll stillen können, einfach zu wenig Milch..aber immer wenn er sucht leg ich ihn nun an und dann trinkt er zufrieden ein pasr Tröpfchen. Damit komm ich ganz gut klar und bin stolz auf mich und meinen äußerdt geduldigen und tapferen Felix

Brini: Sag mal, warst das nicht du die diesen besonderen Hochstuhl hatte der ähnlich ist wie eine Wippe? Kann es grad nicht anders beschreiben und hoffe du weisst was ich meine

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Januar 2016 um 7:49

Danke tiinchen
hier geht nun also weiter. bine nicht verzweifeln es wird immer mal wieder Phasen geben wo es kaum weh tut und dann wieder hölle. mir hilft dann viel Luft an die Brust ran zu lassen und nach dem stillen mit klarem Wasser abwaschen und einschmieren. und wenn er an einer brust trinkt lass ich die andere brust "mit laufen" so tut das anlegen an dieser brust nicht mehr so weh. Aktuell ist es bei uns auch wieder schlimm. er will alle 2 Std trinken, trinkt dann aber nur 5 Minuten mit extremen Zug von einer brust und pennt dann zufrieden ein. ich produziere also Milch ohne ende und er trinkt lieber oft anstatt viel. immer wieder was neues. Wenn ich so die Bilder von anderen Babys sehe sind das alles noch wirklich kleine zarte Babys. meiner kommt mir schon so riesig vor, vermisse das "zerbrechliche" ja sarah ich hab diesen Hochstuhl und ich liebe ihn. allein wenn wir alle gemeinsam essen und er kann schon mit dabei sein und sieht uns. ist von hauck und nennt sich sit'n relax

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Januar 2016 um 7:54

Sarah, schlafen
Ja die Brustwarzen sind entzündet. Der Schmerz fühlt sich ziemlich stechend an und ist so schlimm dass ich teilweise anfangen muss zu heulen. Dann probiere ich das mit dem Magnesium gleich mal aus - danke !!! Das wäre ein Traum wenn das hilft.

Bei uns hat sich auch alles soweit eingespielt, mein Freund ist ja zum Glück auch zuhause, das macht alles viel einfacher. Die letzten Nächte waren grauenvoll, sie ist teilweise alle 10 Minuten aufgewacht. Sonst hat sie auch schon 4-5h durchgeschlafen.

Lassen sich Eure Kleinen einfach so ablegen? Unsere schläft am Liebsten im Arm oder auf der Brust. Sobald man sie ablegt wacht sie auf. Nur wenn sie wirklich tief und fest schläft lässt sie sich ablegen.
Momentan stört es mich noch nicht, sie ist ja noch so klein. Ich hoffe nur dass sie sich jetzt nicht zu stark dran gewöhnt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Januar 2016 um 8:01

Brini
Ja so ungefähr 'trinkt' unsere auch. Kurz und oft manchmal nuckelt sie auch nur ein paar mal und schläft dann ein.
Aber das beruhigt mich ja dass es normal ist. Dann hoffe ich dass bald die Phase kommt wo es mal nicht wehtut.
Aber das mit der Luft hilft bei mir auch etwas, laufe hier immer mit offenem BH durch die Gegend, das geht halt leider nur zuhause
Bei der rechten Brust läuft die ganze Zeit Milch raus, egal ob sie grad trinkt oder nicht. Das kommt mir etwas seltsam vor..

Aber meine Kleine ist von Tag 1 an nicht wirklich zerbrechlich gewesen, ich weiß was Du meinst. Alle im KH haben gesagt wie groß sie schon wirkt. Und jetzt wirkt sie schon wieder so viel größer, das ist echt unglaublich wie schnell das geht. Aber lieber ein kompaktes Baby als ein zu leichtes denke ich mir

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Januar 2016 um 9:40

Bine
Vielleicht hilft dir das Buch "oh je ich wachse" da kann man nach sehen wann und welche wachstumsschübe anstehen. in der zeit trinken sie völlig unkontrolliert sind weinerlich und vmwollen viel viel kuscheln. das geht vorbei. mit dem hinlegen kennt sicher jede Mama. aber auch kein Wunder, überleg mal wie kuschelig warm es in arm ist dann legt man sie einfach ohne decke und Co ab. die fühlen sich dann so verloren. ich bin auch der Meinung Babys sollen im Schlafsack schlafen aber ich Wickel meinen kleinen trotzdem in eine baby decke ein. das gibt ihm halt und er erschreckt sich nicht ständig. und wenn ich tagsüber neben ihm bin lass ich ihn auf dem Bauch schlafen da ist er auch ruhiger

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Januar 2016 um 11:02

Brustwarzen, stillen
Ich hatte anfangs auch offene Brustwarzen, hab schon geblutet. hab mir dann die Lansinoh-Salbe geholt, zweimal am Tag eingeschmiert und seitdem ist es gut am Anfang hat es auch immer total wehgetan, aber wie beim KS - es wird besser .... das Stillen ist bei mir auch von Tag zu Tag verschieden. oft schaffen wir schon Abstände von 3 Stunden und dann braucht er wieder öfters was. weiß nicht woran das liegt.. ich versuch schon wenn die Abstände zu kurz sind dass ich ihn ein bisschen ablenke um noch ein bisschen Zeit herauszuholen aber das klappt meist auch nur kurz *gg* wenn er gleich nach dem Trinkbeginn wieder aufhört und einschläft geh ich ihn wickeln damit er wieder munter wird und dann geht's weiter. klappt aber auch nicht immer bei Kindern ist nichts vorhersehbar. und grad dann wenn man irgendwas vorhat und es nach Plan laufen sollte dann geht's schief ;D

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Januar 2016 um 11:07

Oh je ich wachse
Das Buch haben wir zur Geburt bekommen. ist echt zu empfehlen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Januar 2016 um 11:38
In Antwort auf nessalein90

Oh je ich wachse
Das Buch haben wir zur Geburt bekommen. ist echt zu empfehlen.

App
das gibt's auch als App, kostet aber was

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Januar 2016 um 19:48

Buch
vieles wiederholt sich in dem Buch aber es ist manchmal nett nachschauen zu können warum sie momentan schwierig sind.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Januar 2016 um 14:37

Hallo
ich hoffe s geht euch allen gut heute ist es mal ruhig bei uns, die letzten Tage war immer Besuch da. morgen fahr ich erstmals alleine zu meinen Eltern, über 50km, bin gespannt wie es klappt mit Raphael im Auto. eigentlich ist er eh immer total brav und ruhig aber wenn es ihn zwickt oder ihn die Haube stört brüllt er los. auf der Autobahn sicher nicht so lustig. aber ich werde versuchen den Beifahrerairbag zu deaktivieren damit ich ihn neben mich stellen kann. wie macht ihr das? .. heute hatten wir eine super Nacht, eigentlich die letzten drei schon, hoffe es geht so weiter aber Ausnahmen wird's sicher immer geben

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Januar 2016 um 14:44

Tag 23
hammer schon wo ist die zeit hin.

bine: reicht es eigentlich nicht wenn man abgepumpt oder gestillt hat die milch trocknen zu lassen das heilt ja auch oder?also ich mach es nur so da werden sie so silber glizerisch.wie silberspray

meine hat jetzt am samstag 300g zugenommen und die woche davor 400g und.und insgesamt mit der abnahme (150g) hat sie jetzt in der zeit 980g zugenommen abartig eine große esserin kommt nach mama,solange sie dann aufhört wenn sie nicht mehr wachst im alter ist das super.(4340g)

Erscheinungsjahr 2014 das buch?

wie oft sind den eigentlich wachstumsschübe möglich einmal die woche so kommt es und zumindest vor was meint ihr?



Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Januar 2016 um 14:44
In Antwort auf katjaw5

Tag 23
hammer schon wo ist die zeit hin.

bine: reicht es eigentlich nicht wenn man abgepumpt oder gestillt hat die milch trocknen zu lassen das heilt ja auch oder?also ich mach es nur so da werden sie so silber glizerisch.wie silberspray

meine hat jetzt am samstag 300g zugenommen und die woche davor 400g und.und insgesamt mit der abnahme (150g) hat sie jetzt in der zeit 980g zugenommen abartig eine große esserin kommt nach mama,solange sie dann aufhört wenn sie nicht mehr wachst im alter ist das super.(4340g)

Erscheinungsjahr 2014 das buch?

wie oft sind den eigentlich wachstumsschübe möglich einmal die woche so kommt es und zumindest vor was meint ihr?



Ich
meinte um die brust milch und luft einwirken lassen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Januar 2016 um 14:48

Oh je ich wachse
die neuste ausgabe was ist den da drauf zu sehen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Januar 2016 um 20:36

Nächte und so
Also die bei uns ist es seit 3 Nächten auch gut. hoffentlich verschrei ich es nicht *aufholzklopf* . haben jetzt in einer eiche knapp 200g zugenommen. bin super stolz

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Januar 2016 um 0:08

Familienbesuch
tiinchen meine Familie wohnt auch 60km entfernt uns auch der Papa meiner Tochter. hab gar nicht erst drüber nach gedacht ob Valentino weinen könnte. ich fahr so oft "rüber" und sollte er doch mal weinen gibt es ja Rastplätze nicht stressen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Januar 2016 um 15:22

Muttermilchikterus
Heute haben wir die Blutergebnisse von Valentino bekommen. es handelt sich nur um die Muttermilchikterus also Neugeborenen gelbsucht. Er muss also nicht behandelt werden. Eine Sorge weniger. Jetzt kommt in den nächsten Wochen die nächste Hürde. 2016 hat bei uns echt nicht gut angefangen. meine Große wird Anfang Feb. operiert wegen ihren Polypen und Paukenröhrchen. Momentan wird es von tag zu tag immer schlimmer und sie hört nix mehr. Abends hört sie ihr Hörspiel so laut das wir nebenan den TV nicht mehr hören. Hoffe das wird dann endlich besser.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Januar 2016 um 19:03

Hallo ihr Lieben
na wie gehts euch? Wir waren gestern beim Fotoshooting, Felix war so brav!! Hab ein neues Album mit den Bildern hochgeladen, leider keine Ahnung wie ich euch den Link schicke..aber ich bin sicher ihr werdet es finden

Das Buch "Oh je ich wachse" habe ich auch und habe auch die App..der nächste Schub kommt in 5 Tagen

Tiinchen wie war der Ausflug zu deinen Eltern? Wir waren am Sonntag Felix Patentante besuchen, sie wohnt an der Grenze zu Frankreich, einfacher Weg auch 95 km. Hatte vorher gar nicht drüber nachgedacht, dass was sein könnte. Er war satt und frisch gewickelt und hat die ganze Fahrt über friedlich geschlafen

Brini von was genau kommt das und wie geht das wieder weg? Musst du was an deiner Ernährung ändern? Das mit deiner Maus tut mir leid, musste da als Kind auch durch nach 13 Mittelohrentzündungen innerhalb von 6 Monaten..mit den Röhrchen ging es dann aber viel besser und ich bin verschont geblieben. Auch mein Hörvermögen hat sich dadurch schlagartig verbessert - also es lohnt sich total!

Zerbrechliche Babies: Felix gehört auch dazu, hat noch gar keinen Speck angesetzt und hatte letzte Woche auch erst 3690 Gramm. Ein anderes Baby das 3 Tage nach ihm kam, hat schon über 4 Kilo..ich denke da sind die Kinder einfach (wie in allem) sehr unterschiedlich

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Januar 2016 um 21:18

Sarah
machst mir Mut das die OP wirklich sinnvoll und notwendig ist. Bin auch froh wenn wir es hinter uns haben. habe heute zum ersten mal abgepumpt und war einkaufen papa hat dann die Flasche gegeben , hat super geklappt. wollte wissen ob das funktioniert auch für den Tag der op denn ich glaube kaum das ich den kleinen mit in den aufwachraum nehmen darf und sie muss von morgens bis nachmittags im kh bleiben. da versuche ich den kleinen zur Oma zu geben. Mit dem Iktus ist nichts tragisches er ist halt noch ein wenig gelb aber es sind nicht die Schadstoffe wie bei einer "echten" Gelbsucht. ich muss nichts machen es legt sich irgendwann von selbst. Seit Bitte froh wenn eure kleinen noch so zart und leicht. ich hab bei meinem das Gefühl er ist schon nen halbes Jahr alt wenn ich ihn mit meiner Tochter vergleiche. wir knacken bald wohl die 6 Kilo

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Januar 2016 um 21:20
In Antwort auf sarahlou88

Hallo ihr Lieben
na wie gehts euch? Wir waren gestern beim Fotoshooting, Felix war so brav!! Hab ein neues Album mit den Bildern hochgeladen, leider keine Ahnung wie ich euch den Link schicke..aber ich bin sicher ihr werdet es finden

Das Buch "Oh je ich wachse" habe ich auch und habe auch die App..der nächste Schub kommt in 5 Tagen

Tiinchen wie war der Ausflug zu deinen Eltern? Wir waren am Sonntag Felix Patentante besuchen, sie wohnt an der Grenze zu Frankreich, einfacher Weg auch 95 km. Hatte vorher gar nicht drüber nachgedacht, dass was sein könnte. Er war satt und frisch gewickelt und hat die ganze Fahrt über friedlich geschlafen

Brini von was genau kommt das und wie geht das wieder weg? Musst du was an deiner Ernährung ändern? Das mit deiner Maus tut mir leid, musste da als Kind auch durch nach 13 Mittelohrentzündungen innerhalb von 6 Monaten..mit den Röhrchen ging es dann aber viel besser und ich bin verschont geblieben. Auch mein Hörvermögen hat sich dadurch schlagartig verbessert - also es lohnt sich total!

Zerbrechliche Babies: Felix gehört auch dazu, hat noch gar keinen Speck angesetzt und hatte letzte Woche auch erst 3690 Gramm. Ein anderes Baby das 3 Tage nach ihm kam, hat schon über 4 Kilo..ich denke da sind die Kinder einfach (wie in allem) sehr unterschiedlich

Gewicht
Ich hab ja auch einen Tag vor dir entbunden und hatten ja ziemlich gleiche Größe und Gewicht (5g unterschied) und meine hatte gestern ein Gewicht von 3670g. Hebamme meinte es sei völlig on Ordnung. da sind die Kinder wirklich unterschiedlich. manche nehmen schneller zu. wichtig ist ja nur dass es kontinuierlich steigt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Januar 2016 um 9:09

Haben euch auch gefunden
Hallo auch von uns. Brini: das klingt ja nicht so gut mit deiner Tochter, hoffe es wird nach der Op besser. Tiinchen : lieber einmal stehen bleiben und ganz kurz schreien lassen beim Autofahren, nicht das etwas passiert. Aber meistens lieben sie das Autofahren eh. Wer War das jetzt nochmal mit dem Nabel? Unserer ist auch noch ein bißchen entzündet, gebe immer Muttermal drauf. Wiegen und Kinderarzt waren wir noch nicht. Bin am überlegen ob wir morgen Mutterberatung gehen sollen. Aber ich denke mal, er nimmt gut zu, die Windeln sind auch immer schön nass.

Geht von euch eigentlich jemand Babyschwimmen? Wann startet man damit?

Sonst alles ok bei uns, habe immer noch etwas braunen Wochenfluss, habt ihr den auch noch?

LG. Karin

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Januar 2016 um 11:12

Pekip
bei uns beginnt am Montag Pekip. Babyschwimmen fängt immer erst später an glaub so mit 3-4 Monaten können sie dahin. ich weiß noch nicht ob wir das auch machen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Januar 2016 um 20:58

Taufe
Wir haben am 6.3. taufe. tauft ihr eure kleinen auch?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Januar 2016 um 22:10

Wir taufen auch
Aber irgendwann später. Meine Tochter war 1 1/2 Jahre alt. War auch süss weil sie da schon laufen konnte und die Kleider da noch süßer waren jetzt werden wir vielleicht Hochzeit und Taufe verbinden. Mal sehen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Januar 2016 um 23:50

Hallo
hat alles gut geklappt, er hat immer brav geschlafen was ist denn Pekip? Babyschwimmen würd ich schon gerne gehen, mein Freund meint aber es ist unnötig und er will lieber mit ihm alleine wo hinfahren und ihm den Stress in der Gruppe nicht antun. mal sehen. bei uns ist das ab der 12ten Woche ja wir werden unseren Raphael taufen lassen. entweder im März noch oder sonst im April, je nachdem wann der Pfarrer Zeit hat

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Januar 2016 um 4:00

Pekip
..Prager-eltern-kind-programm glaub ich Kurz: viele nackte Babies in einem Raum die spielerisch von ihren Mamis unterhalten werden. Ist ganz interessant, google mal ein bisschen

Wie lange geht das bei euch Brini? Hab bei uns in der Nähe leider noch nichts gefunden

Schwimmen: Werden wir auch gehen im März, startet ab der 12. Lebenswoche

Taufe: Felix wird am 05.06. getauft Ich selbst wurde erst mit 3 getauft als wir aus den USA kamen. War auch nicht weiter schlimm, man kriegt schon viel mehr mit

Wochenfluss: Hab nur noch klaren Schleim, dafür aber mal wieder einen Pilz. Werd morgen früh bei meiner FA anrufen und Termin vorverlegen..bis 03.02. kann ich so nicht rumlaufen..der Pilz kommt vom Penicillin was sie mir im Kreißsaal wegen den Streptokokken gegeben haben

Felix: Wachstumsschub haben wir hoffentlich nun hinter uns. Letzte Nacht hat er immer nur alle 2 Stunden max. 10 Minuten am stück geschlafen, gegessen wie ein Dinosaurier, Pampers musste jede halbe Stunde gewechselt werden und lies sich nur von mir beruhigen und wollte ständig getragen und gekuschelt werden. Ging bis ca. 22.00 Uhr gestern noch..und dazu auch noch schlimme Bauchkrämpfe trotz Babymassage am Morgen. Gestern Abend spät hab ich ihn gebadet und danach hat er mal 4 Stunden geschlafen..jetzt eben ist er auch wieder tief und fest neben mir eingeschlafen Ich denke wir sind übern Berg

Brini: ist ja super, dass sie nicht so lange im KH bleiben muss. Ich lag damals mit Mandeln und Polypen 2,5 Wochen und mit den Röhrchen mind. 1 wenn ich mich richtig erinnere

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Januar 2016 um 8:11

Schub
Wir hängen wohl auch wieder mitten drin. maximal 2 stunden ohne essen wird ausgehalten. wach Phasen als hätte er Kaffee getrunken hat. und kuscheln kuscheln.... Schwimmen werde ich auch selbst mit dem kleinen, so ein Kurs finde ich eher anstrengend alle in einer Sammelkabine nur begrenzt wickeltische. Pekip fand ich entspannter. Man kann sich mit den Mädels nett unterhalten die Kiddies sind nackig so ausgeglichen und man lernt Schöne Kinderlieder oder spiele für die ganz kleinen kennen. was man dann auch schön zu hause machen kann. mit den Mädels aus dem Pekip Kurs von Emilia habe ich heute noch Kontakt. mal sehen wie es jetzt wird. das ganze geht bei uns 10 Wochen wobei ich es dann so kenne das die Kurse immer wieder neu beginnen bis die Kinder 1 Jahr alt sind.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Januar 2016 um 13:10


Pekip hört sich interessant an. sind die Kinder da ganz nackt oder haben sie eine Windel an bei euch? hab grad Bilder angesehen, da ist es einmal so und einmal so. Raphael fühlt sich auch am wohlsten wenn er nackt ist .... Wochenfluss ist bissl komisch bei mir. Geburt ist jetzt 6 Wochen her, nach zwei Wochen war es fast vorbei, dann nurmehr braun. nach einem Monat dann auf einmal wieder viel frisches Blut, dann ein paar Tage nichts und jetzt seit einigen Tagen wieder ganz wenig braunes Blut. hmm das hört wohl nie auf naja..... ich hab für nächsten Freitag einen Termin mit einer Stillberaterin ausgemacht, freu mich schon total. hab einige Fragen und würd auch gern mal abpumpen, hin und wieder.. dass ich mal ins Kino gehen kann (später mal, jetzt kann ich mir noch ned vorstellen ihn alleine zu lassen) und so wie es heute ist, wenn ich viel Besuch bekomme dass ich nicht neben ihnen die Brust auspacken muss.. oder wenn er beim Autofahren schreit usw. ..... und morgen haben wir Termin bei der Kinderärztin, bin echt schon gespannt wie groß und schwer er ist

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Januar 2016 um 13:56

Pekip
Also bei unserem pekip sind sie nackt und dürfen auch alles nackt. die werden dann zum bespielt auf den Bauch gelegt und mit dem Oberkörper auf einen planschbeckenrand. so das sie plantschen können oder hinterher mal ein pacour aus so schaumstoff Würfel etc zum krabbeln alles aus dem Stoff wie gymnastikmatten was man halt abwaschen kann. Emilia hat das riesig Spaß gemacht. mal sehen wie es dem kleinen gefällt. tiinchen vielleicht hast du auch schon deine erste Periode gehabt deshalb das frische Blut? ich hab mein Fa Termin am 22. und rückbildung erst ab April

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Januar 2016 um 17:50

Juhu
mädels,
wir wollen unsere auch taufen lassen.sie nimmt gut zu hatte gestern bei der u3 4440g ist gut dabei.
Niere,hüfte usw.gemessen wurde sie nur grob ohne po.deshalb nur 1 cm größer, alles gut,so wird in 5 wochen geimpft.lasst ihr eure auch impfen?
Unsre hat seit Montag pickel aber alles ok,geht wieder von alleine weg.
Ich hab in der 7. Woche fa termin ausgemacht am 4.2. mal gespannt was sie sagt.
Also in der schwangerschaft hatte ich wirklich keine probleme.aber nach der geburt irgendwie immer rückenprobleme schmerzen,wenn ich treppen laufe nicht mal das schnaufen sondern man meint man wäre 10 jahre keine treppen mehr gelaufen so die muskeln überall po beine usw.

Brini: deins mit 6 kg das ist glaub schon sehr viel oder?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Januar 2016 um 18:30

Album
so, hier der Link..hab ihn endlich gefunden. So schwer ist das ja gar nicht

http://album.gofeminin.de/album/1213548/felix-16-12-2015-0.html

Waren heute bei der U3, Felix ist kerngesund und hat gut zugenommen. 4140 Gramm und KU 37 cm, außerdem ist er wohl um 1 cm geschrumpft..aber die Hebammen messen ja nach der Geburt mit einem Maßband und beim Doc lag er in so einer Schale. Hüfte auch in Ordnung, ein echtes Vorzeigebaby.

Wir haben im Februar auch Termin für die ersten Impfungen, einmal die 6-Fach Impfung und dann noch eine Schluckimpfung. Find ich ehrlich gesagt viel zu viel auf einmal für diesen kleinen zerbrechlichen Körper..mir als Erwachsene geht es ja nach einer 3-Fach Impfung schon schlecht! Deshalb hab ich meinem Doc gesagt, dass wir nur die 6 Fach Impfung machen lassen und dann 2 Wochen später erst die Impfung gegen die Rotaviren, also die Schluckimpfung. Ausserdem hat er mit Penicillin Zäpfchen aufgeschrieben, falls Felix mal Fieber haben sollte. Es gibt wohl auch eine Impfung gegen Hirnhautentzündung..habt ihr davon schon mal was gehört? Hat das eventuell schon jemand von euch machen lassen? Viele Krankenkassen übernehmen die Kosten nicht, Impfung würde 100 kosten Weiß nicht so recht ob ich das sinnvoll finde?!

Hab Felix heute zum ersten Mal ein Carum Carvi Zäpfchen gegen Verstopfung und Blähungen gegeben, sein Bauch war mal wieder steinhart. Zusätzlich bekommt er jetzt auch Espumisan Tropfen. Die sind anders als Lefax oder Sab Simplex ohne Süßstoff und die beiden hatten das Bauchweh eher noch verschlimmert. Jetzt hat er wieder einen ganz weichen Bauch und konnte schon 2 Mal schön die Pampers vollmachen heute ohne große Schmerzen

Brini: Mein Rückbildungskurs fängt auch erst im März an, das nervt ziemlich. Ich will versuchen zu Hause schonmal ein paar Übungen zu machen, hab mir eine DVD gekauft "Mama Workout - Rückbildungsgymnastik mit Baby". Da werden bei allen Übungen die Babies integriert und wird auch von Hebammen empfohlen.

Tiinchen: Ist die Stillberaterin von der la Leche Liga? Ich hoffe für dich dass du eine Normale hast und nicht so ne blöde Schnepfe wie ich

Karin: Was ist denn eine Mutterberatung?

Morgen werde ich bei den Hebammen anrufen und fragen ob es bei uns auch das Pekip gibt. Hab da schon so oft nur gutes gehört, jetzt auch von dir Brini und ich will unbedingt da hin!

Mal wieder sehr viel geschrieben, sitze am Laptop und da macht es einfach mehr Spaß zu tippen Wünsche euch allen einen schönen und ruhigen Abend

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Januar 2016 um 21:37

Tag 17
So jetzt schaffe ich es auch mal wieder zu schreiben! Uns geht es sehr gut, die letzten zwei Nächte waren etwas anstrengend aber sonst ist die kleine Emily wirklich ein Sonnenschein

Tiinchen und Brini: Ich bin seit etwa einer Woche schmerzfrei, ihr hattet also Recht! Hätte echt nicht gedacht dass es dann so schnell so viel besser wird. Nur die Narbe fängt jetzt ab und zu etwas an zu ziepen.
Habt ihr beiden Euch eigentlich schon wieder auf den Bauch gelegt?? Ich traue mich noch nicht ganz. Mein Bauch ist teilweise noch taub und irgendwie will ich auch die Narbe nicht belasten.

Sarah: super schöne Bilder vom kleinen Felix!! Wegen dem Impfen will ich auch nicht zu viel auf einmal machen, das würde ich bei mir selbst auch nicht wollen. Das reicht auch wirklich wenn man es etwas versetzt macht.
Danke auch nochmal mit dem Tipp wegen dem Magnesium - ich habe das Gefühl dass es etwas gebracht hat.

Tiinchen: weshalb wurde bei Dir eigentlich der KS gemacht? Ich weiß nur noch dass Du geschrieben hattest, dass nach längerer Zeit Wehen ein Not KS gemacht werden musste.

Brini: ich drücke die Daumen dass die OP bei Deiner Tochter gut läuft und es das gewünschte Ergebnis bringt! Aber hört sich ja vielversprechend an was Sarah geschrieben hat.

Von den Kursen her gehen wir wahrscheinlich nur ins Babyschwimmen.

Unsere Kleine hat jetzt schon die 5kg geknackt - es scheint ihr also gut zu gehen

Wann steht eigentlich der erste Wachstumsschub an? Bin noch nicht dazu gekommen mir das Buch zu kaufen.

Liebe Grüße und einen schönen Abend!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Januar 2016 um 1:20

Impfen und schub
Also wie haben unsere Impftermine eh vom Arzt schon versetzt vekommen. nächste wo Schluck Impfung und dann je immer eine Woche dazwischen so das wir jetzt 3 Termine für ihn schon fest haben. bine ich kann auf dem Bauch liegen aber meine brüsten tun dann weh der Narbe macht das nix aus. Man sagt der erste kleine schub ist schon nach 15 Tagen und dann der erste grosse so nach 7-8wochen wir hängen jetzt punktgenau ab der 7 Woche drin. gar nicht so einfach brauch man viel viel Geduld

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Januar 2016 um 1:34
In Antwort auf brini1121

Impfen und schub
Also wie haben unsere Impftermine eh vom Arzt schon versetzt vekommen. nächste wo Schluck Impfung und dann je immer eine Woche dazwischen so das wir jetzt 3 Termine für ihn schon fest haben. bine ich kann auf dem Bauch liegen aber meine brüsten tun dann weh der Narbe macht das nix aus. Man sagt der erste kleine schub ist schon nach 15 Tagen und dann der erste grosse so nach 7-8wochen wir hängen jetzt punktgenau ab der 7 Woche drin. gar nicht so einfach brauch man viel viel Geduld

Fotos
Ich bekomm das mit dem Fotos verlinkten nicht hin aber hab auch welche um Album

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Januar 2016 um 6:16

Kranker mann und aufgedrehtes kind..
Tolle Mischung sag ich euch. Mein Mann war gestern Abend mit der Firma beim Äthiopier essen und hängt seitdem auf und über der Schüssel Wie kommt man auch auf sowas
Und Felix ist mal wieder putzmunter und erzählt (ich glaube zumindest es ist erzählen) mir lauter tolle Sachen die doe doofe Mama nicht versteht.

Bine das freut mich wenn es ein bisschen geholfen hat!

Brini ich hab gestern Abend schon ein bisschen rumgeschnust und deine Bilder gesehen, wirklich zuckersüß der kleine Valentino und auch ihr alle mit den Nikolausmützen

Bei uns hat es über Nacht geschneit, werd heute Mit dem Kleinen mal nen ausgiebigen Spaziergang machen nachdem es die letzten Tage nur geregnet hat..

hab dazu auch gleich ne Frage und zwar hab ich einen Mucki Sack für den Maxi Cosi und einen Fellsack für den Kiwa. Ich ziehe Felix Strumpfhosen an, hosen, socken und einen Kurzarmbody mot Pullover. Außerdem noch ein kleines Schälchen (Dreieckstuch) und eine Mütze. Ich bin der Meinung das reicht vollkommen, meine Oma meint allerdings das sei zu wenig und er muss zusätzlich noch in seinen Bär-Overall Wie macht ihr das?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Januar 2016 um 9:39

Wochenfluss
meiner war mit pausen trotzdem nach 3 Wochen vorbei. aber laut FA bin ich leer. nachdem ich ja am Anfang dem Rückstau hatte. die Tabletten zum einleiten und wochenfluss haben dann doch geholfen..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Januar 2016 um 17:44

Geburtsbericht KS
stimmt Bine, ich hab euch noch garkeinen Bericht geschrieben.. naja mittlerweile geht es dass ich darüber nachdenke ohne zu heulen . denk mir immer so: na so schlimm war es doch garnicht. im Nachhinein betrachtet denkt man wohl immer so. aber in den Momenten selber war es schrecklich ...

aaaalso:
am 01.12. hatte ich den ganzen Tag Wehen. um 20 Uhr sind wir dann ins KH gefahren, Abstände schon unter 5 Minuten. im KH dann gleich MuMu-Kontrolle und dann die Ernüchterung - es hat sich nichts getan.. haben dann aber trotzdem ein CTG gemacht, war schon drauf eingestellt dass ich sowieso danach wieder heimfahren muss. die ganzen Schmerzen alle umsonst :/ naja beim CTG wurden dann natürlich Wehen aufgezeichnet, diese waren aber (noch) nicht muttermundwirksam. beim CTG wurde dann festgestellt, dass die Herztöne immer wieder kurz aussetzen. deswegen musste ich zur Kontrolle im KH bleiben, CTG um 23Uhr und am nächsten Morgen und wenn alles passt darf ich wieder heim.
meinen Freund dann heeschickt und wieder zum CTG gegangen. dann wieder Herztonaussetzer und plötzlich ist der Arzt hektisch geworden, sie haben mir einen Zugang gelegt für Infusionen und mich in den Kreißsaal verfrachtet. dann hat er mir die schlimmsten Ängste gemacht, gesagt dass ich wenn es so weitergeht einen KS machen muss, das wir nicht lange warten können weil sie keine Neo haben usw... Ich hab voll losgeheult und mein Freund war schon weg. Zudem sind meine Wehen dann viel stärker geworden. hab dann meinen Freund angerufen weil er gemeint hat ohne Kind komm ich eh nichtmehr heim und wenn es dann schnellgeht wegen dem KS dass er dann ev garnicht dabei sein wird. um 1Uhr war er wieder da, da hatte ich schon stark zu kämpfen mit den Wehen.
um 24Uhr war der MuMu grad mal einen fingerbreit offen. naja ab da hat dann das CTG eigentlich immer gepasst und es stand kein KS mehr im Raum. essen durfte ich aber trotzdem die ganze Zeit nichts mehr, um 7Uhr hab ich dann eine Infusion bekommen weil ich so Hunger hatte *gg* naja da war der MuMu bei ca. 2 fingerbreit.. um 12 Uhr ist dann die Ärztin gekommen und hat gesagt dass sie mir gerne ein Schmerzmittel oder eine PDA geben würden weil ich ihnen schon so leid tue weil ich schlimme Wehen habe und sie nicht wirklich was bringen. hab mich dann für das Schmerzmittel entschieden.
grade als die letzten Tropfen des Schmerzmittels reingetropft sind sind auf einmal die Herztöne stark gefallen (normal 140-160, da waren sie bei 55) .. genau in dem Moment hab ich die heftigsten Wehen bekommen - trotz Schmerzmittel, die die Wehen eigentlich erträglicher machen sollten.. naja dann totale Hektik, zwei Ärzte und Hebamme waren da, haben mich von einer Seite auf die andere gedreht, ich konnte nichtmehr die Wehen waren zu heftig.. dann haben sie kontrolliert, MuMu bei 4cm (nach 14h starken Wehen im KH).. wäre der MuMu offen gewesen hätten sie den Kleinen rausgedrückt aber nachdem sie keine Zeit mehr verlieren konnten wurde ich sofort in den OP gebracht. ich hab natürlich nur geschrien und geheult, zwischendurch haben sie mir immer Wehenhemmer gespritzt. mein Freund war auch scon ganz verzweifelt weil ich geweint habe wie ein kleines Baby, wollte einfach keinen KS, aber die Ärzten hatten Recht: das Wohl des Kindes geht nun über das Wohl der Mutter . es bringt keinem was, 40Wochen ein gesundes Baby in sich zu tragen und dann kommt es behindert zu Welt nur weil ich mich wehre..
zuerst haben wir die Spinalanästhesie probiert, aber nachdem ich trotzdem alles gespürt habe und Schmerzen hatte dabei hat es dann in einer Vollnarkose geendet.
um 14.51h war mein kleines Wunder da, um 16 Uhr bin ich aufgewacht.
der schönste Moment war dann als mein Freund um ca. 16.30h mit dem kleinen in mein Zimmer gekommen ist. ich hab geheult vor Freude, und Schmerzen hatte ich dank der Schmerzmittel grad keine er war und ist echt das hübscheste Baby

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Januar 2016 um 17:45

Sarah kenn ich
Wir haben heute das Chaos auch perfekt gehabt die grosse fing an sich um 7 zu übergeben und der kleine total aufgedreht und nicht zu beruhigen. das War ne tolle Mischung. Da ist mir wieder klar geworden das es mit 2 Kindern anders ist als mit einem aber ich bin da auch wieder heilfroh da die grosse schon fast 5 ist. wenn ihr schlecht ist sagt sie es jnd trifft auch das Klo bzw den Eimer. wenn ich mir vorstelle sie wäre jetzt erst 2. oder so. ne nix für mich... sarah ein Teddy Anzug wäre definitiv zu warm. mach es nach deinem Gefühl das wird Shop richtig sein. ich zieh meinem kleinen nicht mal ne Strumpfhose an wenn er ne Hose an hat und in dem Sack liegt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Januar 2016 um 18:04

Fragen
erstmal: Brini und Sarahlou ihr habt echt soooooo süße Jungs, ein Wahnsinn

Bine: man kann es zu Beginn garnicht glauben. ich zB dachte am zweiten Tag nach dem KS am Abend, dass ich nie wieder normal leben kann *gg* aber ab dem dritten Tag war es wirklich immer besser
ja, ich liege schon am Bauch, tut halt bei den Brüsten ein bisschen weh

Sarahlou: phu ich glaub dieses La Leche Liga oder wie das heißt gibt es bei uns garnicht bei uns gibt es ein Portal, das heißt Hebammen.at und da hab ich eingegeben was ich suche und dann die Hebamme gefunden. hab mich umgehört und nachdem man nur Gutes von ihr gehört hat, sie mir von mehreren Seiten empfohlen wurde, hab ich mich für sie entschieden. muss aber wahrscheinlich 60 und dann noch extra das Kilometergeld bezahlen, aber das ist es mir wert
mein Freund findet es total unnötig aber ich glaub ich werd das schon genießen dann, wenn ich den Kleinen Mann mal für ein paar Stunden alleine lassen kann ohne dass ich mir Sorgen machen muss dass er Hunger haben könnte oder so

also wir ziehen Raphael auch nicht so warm an.
im MaxiCosi haben wir so eine spezielle Decke, die extra so Löcher hat. darunter ziehen wir ihn normal an (Strumpfhose, Hose, Langarmbody und Pulli und eine Haube). im Auto ist es ja eh schnell sehr warm einmal habe ich ihm statt der Decke einen Teddy-Overall angezogen hab auch extra einen MaxiCosi-Sack aber nachdem es noch nicht soooo kalt ist find ich den noch überflüssig. der liegt im KiWa, dann haben wir noch zusätzlich eine Decke und den Schutz der noch beim KiWa dabei war.
meine Mama meint auch immer wir sollten ihm mehr anziehen aber ich denke wenn man die Kleinen von Beginn an immer so warm einpackt dann werden sie später mal bei jeder Kleinigkeit krank.
also nicht dass ihr denkt, wir lassen ihn erfrieren oder so *gg* aber er hat eh viel mehr an als ich und mein Freund und das muss ja reichen. krank war er bis jetzt noch nicht, also es dürfte passen


so und jetzt zu uns:
wir waren heute bei der Kinderärztin. Raphael ist jetzt 55cm groß und 4435g schwer, KU 39cm. mein Freund meint aber, dass die damals im KH nicht so genau gemessen haben, also war er wahrscheinlich garnicht 51cm sondern kleiner, weil dass er nur 4cm gewachsen ist glaub ich nicht, er kommt mir schon so riesig vor.. das geht soooo schnell
wir müssen uns jetzt noch entscheiden ob wir die Schluckimpfung machen lassen oder nicht, die wäre in den nächsten beiden Wochen fällig. hmm sooo schwierig. wenn wir sie nicht machen und es ist was mach ich mir Vorwürfe, wenn wir sie machen und es passiert was dann auch :/

ich bin übrigens schon total frustriert. ich hab schon wieder bis auf 700g mein altes Gewicht und passe einfach nicht in meine alten Hosen rein

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Januar 2016 um 18:12
In Antwort auf tiinchen17

Fragen
erstmal: Brini und Sarahlou ihr habt echt soooooo süße Jungs, ein Wahnsinn

Bine: man kann es zu Beginn garnicht glauben. ich zB dachte am zweiten Tag nach dem KS am Abend, dass ich nie wieder normal leben kann *gg* aber ab dem dritten Tag war es wirklich immer besser
ja, ich liege schon am Bauch, tut halt bei den Brüsten ein bisschen weh

Sarahlou: phu ich glaub dieses La Leche Liga oder wie das heißt gibt es bei uns garnicht bei uns gibt es ein Portal, das heißt Hebammen.at und da hab ich eingegeben was ich suche und dann die Hebamme gefunden. hab mich umgehört und nachdem man nur Gutes von ihr gehört hat, sie mir von mehreren Seiten empfohlen wurde, hab ich mich für sie entschieden. muss aber wahrscheinlich 60 und dann noch extra das Kilometergeld bezahlen, aber das ist es mir wert
mein Freund findet es total unnötig aber ich glaub ich werd das schon genießen dann, wenn ich den Kleinen Mann mal für ein paar Stunden alleine lassen kann ohne dass ich mir Sorgen machen muss dass er Hunger haben könnte oder so

also wir ziehen Raphael auch nicht so warm an.
im MaxiCosi haben wir so eine spezielle Decke, die extra so Löcher hat. darunter ziehen wir ihn normal an (Strumpfhose, Hose, Langarmbody und Pulli und eine Haube). im Auto ist es ja eh schnell sehr warm einmal habe ich ihm statt der Decke einen Teddy-Overall angezogen hab auch extra einen MaxiCosi-Sack aber nachdem es noch nicht soooo kalt ist find ich den noch überflüssig. der liegt im KiWa, dann haben wir noch zusätzlich eine Decke und den Schutz der noch beim KiWa dabei war.
meine Mama meint auch immer wir sollten ihm mehr anziehen aber ich denke wenn man die Kleinen von Beginn an immer so warm einpackt dann werden sie später mal bei jeder Kleinigkeit krank.
also nicht dass ihr denkt, wir lassen ihn erfrieren oder so *gg* aber er hat eh viel mehr an als ich und mein Freund und das muss ja reichen. krank war er bis jetzt noch nicht, also es dürfte passen


so und jetzt zu uns:
wir waren heute bei der Kinderärztin. Raphael ist jetzt 55cm groß und 4435g schwer, KU 39cm. mein Freund meint aber, dass die damals im KH nicht so genau gemessen haben, also war er wahrscheinlich garnicht 51cm sondern kleiner, weil dass er nur 4cm gewachsen ist glaub ich nicht, er kommt mir schon so riesig vor.. das geht soooo schnell
wir müssen uns jetzt noch entscheiden ob wir die Schluckimpfung machen lassen oder nicht, die wäre in den nächsten beiden Wochen fällig. hmm sooo schwierig. wenn wir sie nicht machen und es ist was mach ich mir Vorwürfe, wenn wir sie machen und es passiert was dann auch :/

ich bin übrigens schon total frustriert. ich hab schon wieder bis auf 700g mein altes Gewicht und passe einfach nicht in meine alten Hosen rein

Was vergessen
Brini: ich hab mir auch gedacht dass ich nach einem Monat meine Tage schon hatte aber was ist dann das jetzt wieder? einfach eine Zwischenblutung?? hmm na ich bin gespannt was der FA am Dienstag sagt


so ich könnte noch soooo viel schreiben heute *gg*
man merkt ich hab zu viel Zeit. nachdem der Kleine in der Nacht fast nichts geschlafen hat und jetzt alles nachholt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Januar 2016 um 22:09

Tiinchen
Wow das klingt echt heftig! Ich bin auch noch nicht ganz drüber hinweg wegen meinem KS aber man gewöhnt sich mit der Zeit irgendwie dran... Aber mich macht es immer noch traurig und wütend wenn ich die Geschichte erzähle. Werde Euch in den kommenden Tagen auch mal meinen Bericht abtippen.
Mach Dir aber nichts draus wegen Deinen Hosen. Ich bin auch schon etwa bei meinem Startgewicht und die Hosen passen auch noch nicht. Sobald die Bauchmuskeln wieder zusammen sind denke ich wird der Bauch auch kleiner.

Habe mich gestern Abend endlich mal getraut mich auf den Bauch zu legen. War etwas unangenehm da wo es noch taub ist aber das einzige was wehgetan hat waren tatsächlich meine Brüste

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Januar 2016 um 22:11
In Antwort auf bine789

Tiinchen
Wow das klingt echt heftig! Ich bin auch noch nicht ganz drüber hinweg wegen meinem KS aber man gewöhnt sich mit der Zeit irgendwie dran... Aber mich macht es immer noch traurig und wütend wenn ich die Geschichte erzähle. Werde Euch in den kommenden Tagen auch mal meinen Bericht abtippen.
Mach Dir aber nichts draus wegen Deinen Hosen. Ich bin auch schon etwa bei meinem Startgewicht und die Hosen passen auch noch nicht. Sobald die Bauchmuskeln wieder zusammen sind denke ich wird der Bauch auch kleiner.

Habe mich gestern Abend endlich mal getraut mich auf den Bauch zu legen. War etwas unangenehm da wo es noch taub ist aber das einzige was wehgetan hat waren tatsächlich meine Brüste

Achja..
... dass ich nie mehr normal leben kann dachte ich auch auch am zweiten Tag. Echt unglaublich wie beschissen man sich danach fühlt. Kann ich mir jetzt auch gar nicht mehr vorstellen dass es noch gar nicht so lange her ist..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Januar 2016 um 14:48

Ruhe
naaaa, so ruhig hier?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Januar 2016 um 18:12

Geburtsbericht
So, die Kleine schläft gerade, jetzt tippe ich Euch mal schnell meine Geburt ab:

Im Endeffekt lief es sogar ähnlich wie bei Dir Tiinchen, ich habe auch ewig gebraucht bis der MuMu mal weiter offen war.

Also die ersten Wehen hatte ich samstags (die Maus kam montag morgens). Über 4 Stunden alle 10-20 Minuten. War am gleichen Tag noch im KH zur VU und bis ich da war waren alle Wehen weg. Abends sind die Wehen erst wieder gekommen, aber nur ein paar. Sonntag morgens um 2 Uhr kamen dann die Wehen in regelmäßigen Abständen, alle 5-10 min. Waren auch schon recht ordentlich, musste sie schon gut veratmen. Habe meine Hebamme dann angerufen und sie ist dann direkt gekommen. Dann die Ernüchterung, MuMu wie vorher immernoch fingerdurchlässig. Irgendwann nach ein paar Stunden war ich dann bei 1cm, und mittags dann bei 2cm. Über den Nachmittag wurden die Wehen schwächer und als ich um 18 Uhr immernoch bei 2cm war, sind wir ins KH weil ich mit den Kräften am Ende war und sich einfach nix getan hat.

Dort angekommen war eine super liebe Hebamme. Hat dann gleich ein CTG gemacht und schwupps hatte ich alle 2-3 min Wehen. War schon voll euphorisch. Dann war direkt Schichtwechsel und auf einmal hatte ich eine mir leider sehr unsympathische Hebamme... naja.. die hat mich direkt untersucht. Hat so wehgetan dass ich hätte heulen können. Immerhin war ich dann schon bei 3cm. Bei der Untersuchung ist die Fruchtblase geplatzt (keine Ahnung ob sie die aufgemacht hat.....) und auf einmal wurde mir wahnsinnig schlecht. Habe mich dann direkt übergeben (habs noch in einen Beutel geschafft) und die Wehen haben mich ab dem Zeitpunkt nur noch überrollt.

Ab da weiß ich auch nicht mehr viel weil ich so fertig war. Ich hatte einfach die schlimmsten Schmerzen überhaupt und habe irgendwann eine PDA gefordert. Wurde dann nochmal untersucht (wieder sehr schmerzhaft) und als feststand dass ich erst bei 4cm bin, habe ich direkt eine bekommen.

Mit der PDA habe ich dann erstmal 2 Stunden geschlafen, bis ca 24 Uhr. Auf einmal war ich bei 10cm und durfte dann auch endlich aufs Kreissaalbett, vorher lag ich auf so einem Stationsbett. Auf einmal hieß es dann dass sie nicht optimal liegt und dann musste ich tausendmal die Position wechseln, in die Knie gehen, nach vorne beugen etc... (Dabei habe ich mich wieder mehrmals übergeben)
Währenddessen haben die Presswehen mit voller Wucht eingesetzt und die Schmerzen haben mich wieder überrollt. Auf die Frage ob die PDA aufgespritzt werden könnte kam von der Hebamme, dass man Kinder eben nicht ohne Schmerzen bekommen könne und wie ich das hätte zuhause machen wollen... (herzlichen Dank dafür)

Irgendwann (ich hatte bereits gesagt dass ich jetzt einen KS will weil ich so am Ende war) stellte sich dann raus dass die Kleine komplett falsch liegt und ihren Kopf nicht richtig einstellt. Habe dann direkt gesagt dass ich einen KS will aber es hat noch gedauert bis es entschieden wurde, da noch der Oberarzt kommen sollte. Der hat das dann kurze Zeit später bestätigt und uns wurde gesagt dass jetzt alles vorbereitet wird und es gleich losgeht..

Tja und dann fing die Scheiße erst so richtig an: in der Zwischenzeit haben nämlich so viele andere Frauen ihr Kind bekommen, dass keine Ärzte frei waren. Ich habe ganze 2 Stunden auf den Kaiserschnitt gewartet unter den heftigsten Presswehen alle 2 min... PDA konnte nicht aufgespritzt werden, weil sonst evtl eine Vollnarkose nötig gewesen wäre.
Alle 10 min kam ein Arzt oder die Hebamme rein und hat irgendwas aus dem Zimmer geholt (Nabelklemme etc) und meinte dann.. in 5 min gehts los, ich muss nur schnell was nähen / da drüben kommt gerade ein Kind zur Welt / etc....

Das war einfach die Hölle. Nach 2 Stunden ging es dann tatsächlich los, im OP wurde meine PDA endlich aufgespritzt und ich konnte mich endlich wieder entspannen und auf meine Maus freuen. Immerhin waren ihre Herztöne die ganze Zeit über top (und das über 27 h Wehen)
Mein Freund saß neben mir im OP und ich fand es zwar merkwürdig alles mitzubekommen (das aufreißen und an mir und dem Baby rumzerren) aber ich habe mich in dem Moment einfach so auf die Kleine gefreut dass es mich etwas abgelenkt hat. Nachdem sie mir dann ans Gesicht gehalten wurde und ich sie streicheln konnte ist mein Freund dann in den Kreissaal und hat sie auf die Brust bekommen. Eine halbe Stunde später war ich dann auch zurück und konnte sie direkt anlegen.

So, ist sehr lang geworden... Ich bin immer noch enttäuscht und wütend wie es gelaufen ist, mein einziger Trost ist dass es der Kleinen super ging. Aber so lange unter Schmerzen warten zu müssen war einfach nur Horror.. und die Betreuung von der Hebamme war auch alles andere als freundlich und einfühlsam. Nach über 24 h Wehen darf man ja wohl die maximale Dosis Schmerzmittel verlangen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Januar 2016 um 19:54

Bine
schön klingt das nicht aber nach dem ich nun 4 Jahre Zeit hatte meine erste Geburt zu verarbeiten und auch noch mal ein Geburtsvorbereitungskurs jetzt zur 2. Geburt besucht habe muss ich dir sagen das dein Verlauf so ziemlich "normal" für eine Geburt ist (ausser dieses lange warten auf einen KS) die langen Wehen, das fix und fertig sein. Was der grosse unterschied ist, zu Frauen die mit ihrer Geburt zufrieden sind, ist die schlechte Betreuung. Keine Hebamme die einen wirklich hilft und aufbaut. Man muss wirklich extrem aufgebaut und unterstützt werden um das alles überstehen zu können und das hat bei dir genauso wie bei mir damals gefehlt. aber eich ks mamis kann ich sagen man kann das ganze alles verarbeiten und wir sind keine schlechteren Mütter nur weil wir nicht sofort an Ort und Stelle waren. all die Vorwürfe die ich mir damals gemacht habe habe ich jetzt bei der 2. Geburt unter geplanten ks überhaupt nicht obwohl ich genauso wenig für den kleinen da sein konnte. der unterschied ist, das ich wusste was auf mich zu kommt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Januar 2016 um 12:31

Bine
na das hört sich echt heftig an ich hatte anfangs auch so eine doofe Hebamme, die hatte überhaupt keine Zeit für mich .. gut, in der Nacht waren auch genug Geburten aber trotzdem wurde ich total vernachlässigt. ich war sooo erleichtert als ich dann um halb 7 meine Hebamme gehört habe, bei der ich den Geburtsvorbereitungskurs gemacht habe jetzt war sie bei meiner eigenen Geburt dabei vor fast 23 Jahren und bei der Geburt von Raphael auch Bine es dauert sicher noch bis du das alles verarbeiten kannst aber es geht schneller als man denkt. ich bin einfach nur dankbar für meinen gesunden Sohn (er hat zwar nur eine Niere aber das ist kein Problem) und es hatte bestimmt seinen Grund warum es so gekommen ist. ich wollte zwar absolut keinen KS aber eine normale Geburt ist ja auch nicht angenehm und man hat vielleicht auch wochenlang Probleme mit der Naht oder so man muss halt im Negativen auch das Positive sehen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Januar 2016 um 16:00

Hallo zusammen
Ich lese bei euch schon eine längere Zeit mit. ich wollte mal fragen ob ich mich sich anschließen darf? LG WinterMami2015

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Januar 2016 um 16:22

Wintermami
ja gerne, wir freuen uns immer über Zuwachs magst mal was schreiben von dir bzw euch?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Ot: Schreiben nach hören Erfahrungen gesucht
Von: jasper80
neu
5. November 2016 um 18:12
Kann mir jemand helfen?
Von: mamavon14
neu
5. November 2016 um 10:15
Diskussionen dieses Nutzers

Natural Deo

Teilen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen