Home / Forum / Mein Baby / Unsichet - Ferienbetreuung in Gefahr da Kind nun krank

Unsichet - Ferienbetreuung in Gefahr da Kind nun krank

23. Juni um 7:48 Letzte Antwort: 24. Juni um 14:18

Guten Morgen,

bei uns ist die letzte Schulwoche am Start. Die Ferien gehen also bald los. Meine Kinder sollen ab Samstag zu ihrer Uroma (fast 72 Jahre alt) kommen. Sie möchte mit ihnen wegfahren und etwas Urlaub machen, wenn auch mit Einschränkungen. 

Und nun der super Gau....meine Tochter (10) kam in der Nacht zu mir. Sie klagte über Kopf-, Bauch- und Augenschmerzen. Ich nahm sie zu uns ins Bett mit auf und merkte schon, dass sie wärmer war als sonst. Also habe ich Fieber gemessen und siehe da...39 Grad. In den nächsten 30 Minuten stieg das Fieber immer weiter. Bei 39,5 Grad gab ich ihr dann was, da sie eben auch wegen der Schmerzen klagte. 

Jetzt habe ich Angst...wäre kein Corona, kein Thema. Kind aufpäppeln und am Samstag ab zur Oma. Aber in dieser Zeit? Kann man es da ausschließen, dass sie es hat? Leider nein und einen Test werden wir sicher nicht bekommen. Sie hatte keinen nachweislichen Kontakt zu jemanden der Infiziert ist. Wir kennen nicht mal jemanden der es hat oder hatte. 

Aber fakt ist auch, dass sie seit JAHREN nicht mehr so hohes Fieber hatte und das ohne jeden Grund. Gestern ging es ihr noch super....

ich weiß nicht was ich machen soll....kann doch meine Oma nicht in Gefahr bringen. Aber ich muss Arbeiten, mein Mann auch...wir können auch nicht zu Hause bleiben. Und die Kids mussten schon zu Ostern, so wie jeder eben, auf die Ferien bei Oma verzichten. 

Das ist doch ein Mist!!!!
Was würdet ihr tun? Bin gerade echt ratlos und über Rat dankbar!

Mehr lesen

23. Juni um 22:05

Blöde Situation. Ich würde beim Arzt anrufen. Mein Mann war letzte Woche auch sehr krank. Mit Fieber und allem drum und dran. Das Fieber war ungewöhnlich hoch bis 40 grad. Normalerweise bekommt er kein Fieber. Er hat beim Arzt angerufen und wurde umgehend zum Test in ein nahegelegenes Testzentrum geschickt. Er durfte die Arztpraxis nicht betreten. Er wurde getestet und das negativ. Er wurde getestet obwohl er kein Kontakt zu einem infizierten hatte und auch nicht in einem Risikogebiet war. Vielleicht machen sie das bei deiner Tochter auch so, dann hättet ihr Gewissheit, ob es nur ein Infekt oder tatsächlich Corona ist. 
lg und gute Besserung 

Gefällt mir 1 - Hilfreiche Antworten !
24. Juni um 10:44

Testen lassen. Mittlerweile sind die Testkapazitäten deutlich besser als im März. Und Druck machen, weils zur Uroma gehen soll und Ihr das Gewissheit braucht.

Gefällt mir 1 - Hilfreiche Antworten !
24. Juni um 14:18

Hallo, 

Was für eine blöde Situation. Ich kann bestens nachvollziehen wie du dich fühlst. 

Meine Tochter hatte das Ganze ähnlich wie deine. Sonst auch nie Fieber... 
Es stellte sich dann raus, dass sie Borreliose hatte von einem Zeckenbiss. Kommt sowas bei euch auch in Frage? 
Wurde sie letztlich gebissen? 
Wir hatten es an einer auftretenden Wanderröte um den Biss erkannt. 

Ich drücke die Daumen, dass ihr eine Lösung findet. 
LG Dali

 

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
Diskussionen dieses Nutzers
Haar Vitamine
Teilen
Noch mehr Inspiration?
pinterest