Home / Forum / Mein Baby / UNTERGEWICHT

UNTERGEWICHT

15. September 2006 um 15:47

Hallo,
meine Tochter ist jetzt 14Monate alt und wiegt 7200g bei einer größe von 74cm.
Unsere Kinderärzte machen sich nun ernstahfte sorgen um unsere Kleine und wir waren auch schon mehrmals in der Klinik, weil sie in den letzten acht Monaten nur 200g zugenommen hat, obwohl sie eigentlich den ganzen Tag nur am essen ist.
Hat jemand von Euch vielleicht ähnliche erfahrungen? Sie wird jetzt auf Mukovizidose getestet.

Freu mich auf Eure Antworten.
Lg

Mehr lesen

15. September 2006 um 20:15

Hey
Also unser Fabian (22 Monate) wiegt jetzt 9 KG und ich finde es auch nicht schlimm und meine Kinderärztin hat auch noch nie was gesagt!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. September 2006 um 20:25
In Antwort auf abbie_11931024

Hey
Also unser Fabian (22 Monate) wiegt jetzt 9 KG und ich finde es auch nicht schlimm und meine Kinderärztin hat auch noch nie was gesagt!

Hallo,
christin: wollte mal schreiben, dass louis 4 monate alt ist und genauso viel wiegt. (7200 g) und er eigentlich nur etwas schwerer und grösser ist als das durchschnittsbaby in seinem alter. zu sagen, dass so ein gewicht nicht schlimm ist, find ich ein bisschen unverantwortlich, denn die ärzte machen sich ja sorgen! nicht umsonst ist das kind immer in behandlung.

ich drücke euch die daumen, dass alles in ordnung ist und alles gute!

l.g. mari

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. September 2006 um 20:41
In Antwort auf celine_12040260

Hallo,
christin: wollte mal schreiben, dass louis 4 monate alt ist und genauso viel wiegt. (7200 g) und er eigentlich nur etwas schwerer und grösser ist als das durchschnittsbaby in seinem alter. zu sagen, dass so ein gewicht nicht schlimm ist, find ich ein bisschen unverantwortlich, denn die ärzte machen sich ja sorgen! nicht umsonst ist das kind immer in behandlung.

ich drücke euch die daumen, dass alles in ordnung ist und alles gute!

l.g. mari

Hallo,
mein joshua ist 6 monate alt und ist 70 cm gross und wiegt 8470g. also ein 14 monate altes kind das 7200g wiegt... naja, untersuchen lassen würd ich es auf jedenfall. schaden tut es nichts und wenn alles in ordnung ist ist man doch viel beruhigter
gruss,
ariane

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. September 2006 um 22:14
In Antwort auf celine_12040260

Hallo,
christin: wollte mal schreiben, dass louis 4 monate alt ist und genauso viel wiegt. (7200 g) und er eigentlich nur etwas schwerer und grösser ist als das durchschnittsbaby in seinem alter. zu sagen, dass so ein gewicht nicht schlimm ist, find ich ein bisschen unverantwortlich, denn die ärzte machen sich ja sorgen! nicht umsonst ist das kind immer in behandlung.

ich drücke euch die daumen, dass alles in ordnung ist und alles gute!

l.g. mari

@ Marry
Hi,
Da ich 43 KG und mein Mann 65 KG wiegen werden wir keine brocken haben , er isst ganz normal aber nimmt nicht gleich zu.Und meine Kinderärztin hat auch gesagt so lange er putzmunter ist und nicht abnimmt ist alles in Ordnung. Unverantwortlich finde ich andere Dinge aber naja.....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. September 2006 um 22:16
In Antwort auf zona_12158947

Hallo,
mein joshua ist 6 monate alt und ist 70 cm gross und wiegt 8470g. also ein 14 monate altes kind das 7200g wiegt... naja, untersuchen lassen würd ich es auf jedenfall. schaden tut es nichts und wenn alles in ordnung ist ist man doch viel beruhigter
gruss,
ariane

Schilddrüse?
Hallo Emelie,

ach Mensch, das tut mir Leid, dass deine Kleine Sorgen bereitet. Für ihr Alter und ihre Größe ist sie echt sehr, sehr zierlich. Kann das Untergewicht evtl. mit der Schilddrüse zusammenhängen? Ich habe irgendwie im Hinterkopf, dass eine Über- oder Unterfunktion zu Über- oder Untergewicht führen kann. Frag mich aber nicht, welches von beidem zu welchem. Ist das mal abgeklärt worden?
So richtig weiterhelfen kann ich dir leider nicht, aber vielleicht ist das mal eine Überprüfung wert?

Mein Baby (knapp 4 Monate) ist groß und kräftig und wiegt mehr als deine Kleine, obwohl er kleiner ist. 65, 5 cm, 7810 g.

Drücke dir ganz doll die Daumen, dass ihr rausfindet, was die Ursache ist, damit ihr deiner Lütten helfen könnt. Denn wenn sie ein bisschen mehr auf die Waage bringt, ist sie auch stabiler, wenn sie mal krank wird. So könnte sie natürlich sehr anfällig sein.

Alles Liebe,
Michi mit Jonas

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. September 2006 um 23:27
In Antwort auf efua_12682115

Schilddrüse?
Hallo Emelie,

ach Mensch, das tut mir Leid, dass deine Kleine Sorgen bereitet. Für ihr Alter und ihre Größe ist sie echt sehr, sehr zierlich. Kann das Untergewicht evtl. mit der Schilddrüse zusammenhängen? Ich habe irgendwie im Hinterkopf, dass eine Über- oder Unterfunktion zu Über- oder Untergewicht führen kann. Frag mich aber nicht, welches von beidem zu welchem. Ist das mal abgeklärt worden?
So richtig weiterhelfen kann ich dir leider nicht, aber vielleicht ist das mal eine Überprüfung wert?

Mein Baby (knapp 4 Monate) ist groß und kräftig und wiegt mehr als deine Kleine, obwohl er kleiner ist. 65, 5 cm, 7810 g.

Drücke dir ganz doll die Daumen, dass ihr rausfindet, was die Ursache ist, damit ihr deiner Lütten helfen könnt. Denn wenn sie ein bisschen mehr auf die Waage bringt, ist sie auch stabiler, wenn sie mal krank wird. So könnte sie natürlich sehr anfällig sein.

Alles Liebe,
Michi mit Jonas

Ja, unverantwortlich deshalb:
ich find es ja lieb, dass ihr sie beruhigen möchtet, aber das problem besteht ja nun mal offensichtlich, sonst wär sie nicht ständig in ärztlicher behandlung mit ihrem mäuschen. und wenn ihr dann sagt, nee, mach dir malkeinen kopp ist bei euren kleinen süssen vielleicht alles okay, aber ausnahmen gibt es nun mal. ich würde mich auch sorgen und nichts unversucht lassen, wenn verdacht bestünde, es wär was faul. umsomehr wünsche ich ihr, dass alles okay bei euch ist!!!( hab schon wieder namen vergessen tssssss..)

glg mari

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. September 2006 um 23:29
In Antwort auf celine_12040260

Ja, unverantwortlich deshalb:
ich find es ja lieb, dass ihr sie beruhigen möchtet, aber das problem besteht ja nun mal offensichtlich, sonst wär sie nicht ständig in ärztlicher behandlung mit ihrem mäuschen. und wenn ihr dann sagt, nee, mach dir malkeinen kopp ist bei euren kleinen süssen vielleicht alles okay, aber ausnahmen gibt es nun mal. ich würde mich auch sorgen und nichts unversucht lassen, wenn verdacht bestünde, es wär was faul. umsomehr wünsche ich ihr, dass alles okay bei euch ist!!!( hab schon wieder namen vergessen tssssss..)

glg mari

Meint also
dass ich es nicht auf die leichte schulter nehmen würde, denn wenn etas ist, und wird später erkannt, würde jede mami sich furchtbare vorwürfe machen.

so,nicht das hier gleich wieder von zickenalarm gesprochen wird, ich habe eben auch eine 'mitsorge'.

schönen abend allen, mari

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. September 2006 um 12:41

Danke für eure antworten
danke für Eure Antworten.
Bei uns ist es so das mein Mann und ich sehr groß sind und sie bei der Geburt 3600g schwer und 52cm groß war. Hat also gerade ihr Gewicht verdoppelt hat.
Dadurch das sie so zierlich ist, ist sie natürlich auch sehr beweglich. Sie ist auch top fit und ständig unterwegs. Bis dato hat sie auch nie eine Erkältung gehabt (zum Glück)...denn selbst bei einen Infekt hätte sie ja nichts zum absetzten.
Ist aber gut zu wissen das es auch andere kleine Mäuse gibt.
Versuchen uns auch nicht verrückt zu machen und ein normalen Alltag zu führen, nur der Druck von seiten der Ärzte und der Familie(das arme verhungerte Baby..)ist schon enorm groß!
Man hat bei Ihr eine unterfunktion der Bauchspeicheldrüse festgestellt und wurde deshalb auf Mukovizidose getestet. Der Schweißtest war grenzwertig, müßen deshalb die Genetik abwarten.

Ganz lieben gruß...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. September 2006 um 19:10
In Antwort auf celine_12040260

Meint also
dass ich es nicht auf die leichte schulter nehmen würde, denn wenn etas ist, und wird später erkannt, würde jede mami sich furchtbare vorwürfe machen.

so,nicht das hier gleich wieder von zickenalarm gesprochen wird, ich habe eben auch eine 'mitsorge'.

schönen abend allen, mari

Also ich würds auch beängstigend finden
unsere Maus ist 5 Monate alt, 70 cm groß und hat 8,5 Kilo...ich mein da sind fast 10 Monate daziwschen, also schon heftig klein und zart oder?

LG katja

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. September 2006 um 20:40

Hallo,,
meine kleine wird am 25en 17 Monate und wiegt auch nur ca. 7500g bei einer Größe von 74cm. Lena kam mit 1860g und einem Herzfehler zur Welt, der schon operativ behandelt wurde. Sie nimmt sehr sehr langsam aber stetig zu. Der Kinderarzt sagt solange sie so fit und lebhaft ist brauche ich mir keine Sorgen zu machen. Sie isst den ganzen Tag (vorwiegend Obst und Gemüse) und ist den ganzen Tag unterwegs, wie soll man da auch zunehmen? Ich mache mir schon auch Sorgen, z.B. wenn sie krank wird, hat sie auch keine Reserven usw. Lena wird wahrscheinlich immer eine zierliche bleiben.
Lg Manu
Wünsche dir alles Gute für deine kleine.......

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. September 2006 um 21:48

Mach dir keine sorgen...
meine kleiner zwerg wog mit 14 monaten auch nur 7260g und jetzt mit 20 monaten über 10 kg. meiner war auch den ganzen tag am essen, hat sich viel bewegt und so. ich habe mir damals auch sorgen gemacht weil von meinem gvk alle kinder schon fast 2 kg mehr wogen. jedes kind ist anders. also, kopf hoch...

lg maxi1983

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. September 2006 um 17:27
In Antwort auf lalage_11981942

Also ich würds auch beängstigend finden
unsere Maus ist 5 Monate alt, 70 cm groß und hat 8,5 Kilo...ich mein da sind fast 10 Monate daziwschen, also schon heftig klein und zart oder?

LG katja

Bei uns

ist das so das Emelie auch überhaupt kein Fettgewebe hat und schon sehr viele Hautfalten hat. Denke deswegen sind die Ärzte auch erst richtig aufmerksam geworden.
Mal sehen was die Zeit jetzt mit sich bringt.

Danke nochmal für Eure lieben Antworten

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest