Home / Forum / Mein Baby / Untergewicht mit 11 Monaten

Untergewicht mit 11 Monaten

20. März 2008 um 19:32

Hallo

Mein Sohn liegt nun im Krankenhaus. Weil er zu klein (70cm) und zu leicht (7200gr) ist.
Jetzt haben die Ärzte verschiedene Tests gemacht, aber er darf über die Feiertage nicht heim. Er ist an sich topp fit, er turnt und krabbelt etc. Er ist auch sehr viel, aber er nimmt einfach nicht viel an Gewicht zu.

Hat jemand erfahrungen mit sowas?

LG Nadja

Mehr lesen

20. März 2008 um 19:43

???
Ich kann mich nur wundern...also wenn dein Sohn nicht krank ist (also richtig trinkt und ißt) würde ich ihn einfach mit nach Hause nehmen auch auf eigene Verantwortung!!!

Meine Maus isst auch immer gut und hat in den letzten 8 Wochen gerade mal 200-400g zugenommen,gut sie hatte auch mal Durchfall da ist das ja normal...mein Kia hat nur gemeint das sie zierlich ist das wars und in unsere Gruppe gibt es durchaus auch Kinder die mit 1 jahr erst 69 cm groß sind und auch nur 7.500g wiegen.
Ich würd mich da nicht so verrückt machen lassen,wie gesagt wenn es deinem Sohn gutgeht würd ich ihn mitnehmen.

Schnullerkette

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. März 2008 um 19:47
In Antwort auf granya_12090135

???
Ich kann mich nur wundern...also wenn dein Sohn nicht krank ist (also richtig trinkt und ißt) würde ich ihn einfach mit nach Hause nehmen auch auf eigene Verantwortung!!!

Meine Maus isst auch immer gut und hat in den letzten 8 Wochen gerade mal 200-400g zugenommen,gut sie hatte auch mal Durchfall da ist das ja normal...mein Kia hat nur gemeint das sie zierlich ist das wars und in unsere Gruppe gibt es durchaus auch Kinder die mit 1 jahr erst 69 cm groß sind und auch nur 7.500g wiegen.
Ich würd mich da nicht so verrückt machen lassen,wie gesagt wenn es deinem Sohn gutgeht würd ich ihn mitnehmen.

Schnullerkette

Wenn...
Danke erstmal für deine Antwort. Wenn ich morgen wieder hinfahre und sage ich will ihn mitnehmen, können die mir dann irgendwie an Karren fahren mit Jugendamt oder ähnlichem? Der Chefarzt meinte er will ihn dabehalten. Schlußendlich liegt er den ganzen Tag im Bett. und das einzige was sie jetzt machen ist, das sie die gr- und mlzahl notieren die er gegessen und getrunken hat. Das kann ich doch aber auch zuhause machen und abends hochfaxen oder?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. März 2008 um 20:02

Huch
was???Also unsere Tochter wog mit einem Jahr nur 6740g und war 70cm groß mit 2Jahren war sie grade mal knapp 11Kg schwer und 84cm groß.Uns wurde nie gesagt das das zu wenig sei,wir sind beide sehr schlank und sie selber war auch bei der Geburt nicht schwer,2880g.Die Ärzte gehen eigentlich bzw.rechnen das irgentwie mit dem Geburtsgewicht,aber ich find das jetzt nicht zu wenig.Jedes Kind ist nunmal anders.Unsere futtert den ganzen Tag und das nicht grade wenig und ist nur in Action,mein KIA hat immer schon gesagt das sie immer ziehrlich bleiben wird,alleine weil wir auch so schlank sind,versteh ich jetzt net
Haben die Ärzte denn was angedeutet??Bin grad ein wenig sprachlos und solange es nichts ernstes ist,wovon ich nicht ausgehe da du schreibst das er total munter ist,würde ich ihn über die Feiertage mit heim nehmen,verbieten kann dir das niemand und das Jugendamt würde nur eingeschaltet werden wenn es zb.etwas ganz gravierendes wäre es also um sein Leben ginge und du die Behandlung verweigerst etc.pp.,sprech nochmal mit den Ärzten,dass kann ja net sein.

LG Pia

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. März 2008 um 20:09

Kein Verdacht
Hallo

Ne sie haben keinen Verdacht und die Tests sind auch schon alle rum nur die ergebnisse halt noch nicht da. aber ich versteh nicht warum ich ihn nicht mit nach hause bekomme......

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. März 2008 um 20:39

Eben
Das ist es ja. Mein Kinderarzt meint, es fehlt nur ein kg zum normalen gewicht. er sei dann zwar immernoch bei den leichten, aber das sei dann nicht so schlimm. ins krankenhaus kam er mit 7350gr und nach zwei tagen waren es noch 7200gr. das nächste ist, die haben nicht mal altersgemäßes essen. d.h. sie geben zwar gläschen zum essen, haben aber nur welche bis zum 8ten monat. bei mir zuhause hat er schon für den 12ten monat gläschen gegessen. dann sagt die schwester"soll er halt 2 von den 8tern essen dann wird er auch satt"

ich dreh so langsam echt noch durch...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. März 2008 um 21:20
In Antwort auf sita_12331712

Wenn...
Danke erstmal für deine Antwort. Wenn ich morgen wieder hinfahre und sage ich will ihn mitnehmen, können die mir dann irgendwie an Karren fahren mit Jugendamt oder ähnlichem? Der Chefarzt meinte er will ihn dabehalten. Schlußendlich liegt er den ganzen Tag im Bett. und das einzige was sie jetzt machen ist, das sie die gr- und mlzahl notieren die er gegessen und getrunken hat. Das kann ich doch aber auch zuhause machen und abends hochfaxen oder?

????
Ich würde ihn auch mit nach hause nehmen,wenn da nix vorliegt!!!Drücke Dir die Daumen,das alles gut ist!!!

LG Simone + Johannes (9Monate)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. März 2008 um 11:59
In Antwort auf emine_12828029

????
Ich würde ihn auch mit nach hause nehmen,wenn da nix vorliegt!!!Drücke Dir die Daumen,das alles gut ist!!!

LG Simone + Johannes (9Monate)

.-.-.-.-.-.
Heute haben die Ärzte gesagt wir sollen ihn nicht mit nach Hause nehmen weil die Testergebnisse am WE anscheinend kommen.......

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. März 2008 um 12:06

Nee
ne bin nich privatversichert.
aber das beste ist, mein mann meint halt jetzt wenn die das so wollen wird das schon seine richtigkeit haben......super....ich würde ihn einfach am liebsten einpacken...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. März 2008 um 20:11

Also das verstehe ich nicht.....
meine Tochter ist 25 Monate alt und wiegt knappe 11 Kilo und is 86 cm. Und sie ist auch untergewichtig aber fit und net sperrdürr ich hätte se net ins krankenhaus gegeben ich meine wieso mit sachen vollstopfen dicker werden se noch früh genug. Vielleicht liegt das auch in der Familie. Bei mir zum Beispiel ist meine Mama nur 1,56 m und wiegt 45 kilo.

Mach dich net verrückt und hol dein Sohn nach hause.

Gruss

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. März 2008 um 22:56

Sag mal,
wenn ich das richtig lese, hat dein kia doch gesagt es wäre alles ok, wegen gewicht?? warum mußte der kleine mann denn ins krankenhaus????

also wenn ich das lese, ist meine tochter auch nicht gerade "dicker". wir in drei wochen 2, hat 85cm und 9500g. habe freitag u7, mal sehen.

hole ihn heim, wenn sie dort "nichts" machen. gewicht kontrollieren, kann man auch alleine.
und sie dürfen dir nicht verweigern ihn mit zu nehmen, du mußt es nur unterschreiben, dass es dein wunsch war.
hat aber auch keine nachteile.

drück euch die daumen und schreib mal, was du gemacht hast.

lg
steffi & jana *13.04.2006

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. März 2008 um 21:50

-.-
Er bleibt jetzt über die Feiertage, weil die ihn beobachten wollen (frag mich nur wie, wenn mein Mann oder ich bei ihm sind kommt nie jemand zum "beobachten) außerdem meinten sie sie bekommen die Ergebnisse übers WE was aber auch noch nicht passiert ist. Wenn bis nach den Feiertagen nichts passiert ist hol ich ihn da raus. Sowas was die machen kanns nicht sein. Er ist topfit und aufschreiben wieviel er isst und trinkt kann ich auch von zuhause aus....

Danke für die vielen Antworten!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. März 2008 um 22:45

Ach mensch
das ist doch blöd.

aber ich weiß nicht, so wie du es geschildert hast, hätte ich ihn schon mit heim genommen.
ich meine es besteht doch keine lebensgefahr oder???

manchmal verstehe ich ärzte nicht.

wünsche euch troztdem schöne ostern

lg
steffi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. März 2008 um 15:27

Ganz ehrlich:
In so einem Fall würde man nur die Staubwolke von mir sehen.

Mein 1. Gedanke wenn ich sowas höre: Die bekommen wohl ihre Betten nicht belegt über die Feiertage!

Und mein 2. Gedanke: Ohne 2. und evtl sogar 3. Meinung mache ich solche Spezialaufenthalte gar nicht. Was können die jetzt sehen, was sie nicht in 1 oder 2 Wochen sehen können. Das Personal ist in solchen Zeiten ohnehin reduziert.

Wie du schon sagts: Es geht ihm gut, er turnt, isst, trinkt,... und damit es so bleibt wüprde ich ganz schnell weglaufen. Denn es sterben immer noch mehrer Tausen Menschen jählrich an Krankheiten, die sie sich im KH holen!!!!

Bemerkung: Hier wurde gefragt, ich habe geantwortet und dies ist meine Meinung. Ich habe auch schon mit meinem Kind das KH verlassen auf eigene Verantwortung und es ist weder gestorben noch wirklich krank geworden, sondern es hat SICH ERHOLT.
Auch ich habe für mich bereits dreimal so gehandelt und lag immer richtig.
Ich weiß also wovon ich spreche!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper