Home / Forum / Mein Baby / Unterschied???

Unterschied???

29. Juni 2007 um 20:33

hab mal ne frage,da meine so schlecht gegessen hat(und immer noch tut)habe ich doch die nahrung umgestellt.nun meine frage:bei aptamil ist neben stärke und so glucose enthalten und bei hipp(was ich jetzt nehm)ist nicht glucose sondern laktose.nun was ist da der unterschied? und was ist besser?jemand erfahrung? sandra u lilly 11 wochen

Mehr lesen

29. Juni 2007 um 20:36

Der Unterschied
ist, dass Glucose = Traubenzucker und Lactose = Milchzucker ist.
Was genau besser ist, kann ich dir nicht sagen, es gibt Kinder mit Lactoseunverträglichkeit, die dann keine Nahrung mit Lactose dürfen, bei Kindern ohne diese Unverträglichkeit ist es denke ich mal relativ egal.
Milchzucker ist z.T. für die Verdauung besser.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Juni 2007 um 20:44

Milumil - Aptamil - Hipp
Meine beiden Kinder vertragen nur Milumil, bei Aptamil hat die große nur gespuckt (allerdings ist das schon länger her) und Hipp ist laut meiner Schwägerin das allerbeste. Laut Aussage meines Kinderarztes sollen die Eltern das nehmen auf das sie Intuitiv tendieren was auch die Aussage meines Arztes (TCM)war, solange man "Omni-Biotic 6" den Babys zusätzlich gibt und natürlich auch die Beikost wie "Frühkarotten" nicht vergisst. Meine Meinung: solange das Baby es gut verträgt ist alles erlaubt und Omni-biotic 6 nicht vergessen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Juni 2007 um 20:54

Was ist....
omni biotik 6 bitte???

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Juni 2007 um 21:01
In Antwort auf kenina_12305488

Was ist....
omni biotik 6 bitte???

Omi-biotic 6
Artikel aus Ernährungstipp nach Traditioneller Chinesischer Medizin: Seit fast 100 Jahren arbeitet nun die Wissenschaft daran, diese gesunden Bakterien zu züchten, um uns die Einnahme der sechs wichtigsten Darmbakterienstämme zu ermöglichen. Ideal zur täglichen
Nahrungsergänzung ist eine Mischung aus Lactobazillen, Bifidobakterien
und Enterococcen so wie sie im höchstdosierten österreichischen
Probiotikum Omni-BIOTIC 6 enthalten sind.
Ein Löffel täglich:Lösen Sie einfach morgens vor dem Frühstück 1
Teelöffel Omni-BIOTIC 6 in einem Glas Wasser auf und trinken Sie diese herrliche Mischung!Sofort beginnen 2 Milliarden aktiver Bakterien
sich zu vermehren und auf Hochtouren für Sie und Ihre funktionierende Verdauung zu arbeiten:sie helfen, den Darm von faulenden und
gärenden Nahrungsresten zu befreien, sorgen für eine verbesserte Aufnahme von Vitaminen und Mineralstoffen und schützen die empfindlichen Schleimhäute vor schädlichen Stoffen. Ihr Darm dankt es Ihnen: Sie fühlen sich vital, aktiv und rundum gesund!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Juni 2007 um 22:40
In Antwort auf roshna_12705084

Der Unterschied
ist, dass Glucose = Traubenzucker und Lactose = Milchzucker ist.
Was genau besser ist, kann ich dir nicht sagen, es gibt Kinder mit Lactoseunverträglichkeit, die dann keine Nahrung mit Lactose dürfen, bei Kindern ohne diese Unverträglichkeit ist es denke ich mal relativ egal.
Milchzucker ist z.T. für die Verdauung besser.

Milchzucker wird benötigt
für die Entwicklung des Darms.. in Muttermiclh ist auch sehr viel Milchzucker enthalten.. würde dies auf jedenfall Glucose (Fruchtzucker) vorziehen... wobei ich überhaupt nicht verstehe, warum die Fruchtzucker in die Milch tun... ^^

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Juni 2007 um 19:01

Also
ich weiß ja nicht, ich werde meinem Kind bestimmt keine Nahrungsergänzungsmittel geben, die Darmbakterien enthalten, die doch eh schon im Darm vorhanden sind???? Das ist doch nur Geldamcherei, meiner Meinung nach...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Juni 2007 um 19:30
In Antwort auf roshna_12705084

Also
ich weiß ja nicht, ich werde meinem Kind bestimmt keine Nahrungsergänzungsmittel geben, die Darmbakterien enthalten, die doch eh schon im Darm vorhanden sind???? Das ist doch nur Geldamcherei, meiner Meinung nach...

Hipp, Alete, usw.
ist egnauso nur geldmacherei..

jedem das seine..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Juni 2007 um 21:00
In Antwort auf rufina_12928924

Hipp, Alete, usw.
ist egnauso nur geldmacherei..

jedem das seine..

*g*
ich bin ne böse Rabenmutter und meine kriegt nur die Billignahrung, deren Nährwerte und Inhaltstoffe mit Humana genau übereinstimmt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Juli 2007 um 9:04
In Antwort auf rufina_12928924

Milchzucker wird benötigt
für die Entwicklung des Darms.. in Muttermiclh ist auch sehr viel Milchzucker enthalten.. würde dies auf jedenfall Glucose (Fruchtzucker) vorziehen... wobei ich überhaupt nicht verstehe, warum die Fruchtzucker in die Milch tun... ^^

Milchzucker
hilft außerdem der Verdauung,also bei Blähungen und Co.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram