Home / Forum / Mein Baby / Unterwegs Stillen???

Unterwegs Stillen???

6. Juli 2012 um 21:58

Hallo ihr,

meine Kleine ist 8 Wochen und ich stille sie voll. Nun gehe ich manchmal mit ihr in die Stadt und da sie derzeit keinen richtigen Rhytmus hat, kam es schon einige Male vor, dass sie unterwegs zu schreien anfing und ich nicht stillen konnte. Am Anfang hatte ich immer abgepumpte Milch dabei, doch momentan reicht es nicht mehr zum abpumpen... Nun hab ich dann immer innerlich "Panik" bekommen, denn ich kann sie absolut nicht weinen hören und erst recht nicht unterwegs wo ein dann jeder anstarrt. Da komme ich mir vor wie ne Rabenmutter...
Das eine Mal bin ich ratzi fatzi mit der Straßenbahn heefahren. Als ich letztes Mal noch nicht mit all meinen Erledigungen fertig war, bin ich einfach zum C&A rein, in den Wickelraum und habe da gestillt. Das war eine Erleichterung... Kind war zufrieden, ich war zufrieden und alles war schnell gelöst ohne Stress.

Doch ich finde es unterwegs echt schwierig wenn man stillt. Mit der Flasche würde ich mich ja irgenwo hinsetzen, aber mit der Brust?!?!? Es gibt ja bei uns in der Stadt leider auch keine ruhigen Ecken, wo auch noch eventuell ne Sitzgelegenheit ist... und jedesmal wieder heim oder zum Auto ist auch doof und dauert auch fürs Baby zu lange. Meistens weiß ich ihre Fütterungszeit ja einigermaßen, aber manchmal klappt das dann leider ja nicht immer so..

Nun werd ich dieses Problem ja hoffentlich nicht alleine haben .
Wie macht ihr das denn wenn ihr unterwegs seit und eure Kleinen unerwartet Hunger haben?

LG
Steffi

Mehr lesen

6. Juli 2012 um 22:08

Immer und überall
Huhu!

Meine kleine hatte nie einen richtigen rythmus und hat selten 3-4 stunden durchgehalten.

Am anfang hab ich mir auch echt ein kopf gemacht darüber... Irgendwann war ich abgestumpft und hab sie überall gestillt.

Hatte meistens still tops an sodass auch leute die genau hingeguckt haben nichts gesehen haben... Und auch ohne sieht man ja nur beim andocken kurz die brust.

Bin generell auch nicht die person die gern offenherzig rumgrlaufen ist.

Wenn es möglich war haben wir uns zurück gezogen (umkleidekabinen habe ich oft besucht zum stillen ) wenn nicht halt nicht

Die meisten gucken eh nicht richtig hin und merkens kaum war meine erfahrung!!

Liebe grüße und eine tolle stillzeit!!

Gefällt mir

6. Juli 2012 um 22:13


Als ich noch gestillt hab, bin ich entweder in ne seitenstraße und hab mich da schlichtweg aufn boden oder auf nen mauervorsprung gesetzt, oder aber ich hab mich einfach in die fußgängerzone gesetzt und ein spucktuch über baby und brust gelegt.

Ich hab zwar nicht lange gestillt (3 wochen), aber mir war das ziemlich schnell egal, ob und wo ich stille

Gefällt mir

6. Juli 2012 um 22:13


ich geh mal davon aus, das in der stadt viele bekleidungsgeschäfte sind, und die haben ja auch umkleiden, da kann man sich gut zurück ziehen.
ansonsten gibt es speziell dafür tücher, die man dann über das kind legen kann(war bei mir allerdings nie möglich, da sie so sehr rum strampelte, das alles sofort verrutschte was ich drüber legte )

lg

Gefällt mir

6. Juli 2012 um 22:18
In Antwort auf rieselchen


ich geh mal davon aus, das in der stadt viele bekleidungsgeschäfte sind, und die haben ja auch umkleiden, da kann man sich gut zurück ziehen.
ansonsten gibt es speziell dafür tücher, die man dann über das kind legen kann(war bei mir allerdings nie möglich, da sie so sehr rum strampelte, das alles sofort verrutschte was ich drüber legte )

lg


Stimmt, an die Umkleidekabienen hab ich noch gar nicht gedacht
Das beruhigt mich

Gefällt mir

6. Juli 2012 um 22:23

Wenn
mein Kind Hunger hat unterwegs wird es gestillt. Egal wo. Ich habe auch schon in der Kirche gestillt, beim Notar, in der Bank beim Kreditgespräch, auf der Messe während einem Gespräch (da im Sling). Gerade mit Stillen ist es doch total unkompliziert, denn Du hast immer die richtige Menge steril verpackt in der richtigen Temperatur dabei. Bei Flasche musst Du erst warmes udn kaltes Wasser mischen, Pulver dazu, abkühlen lassen und dabei schreit das Kind die ganze Zeit vor Hunger - was ein Stress.

Wenn ich nicht will dass jemand meine Brust sieht (wie mein Bankberater oder der Notar oder die Kollegen) dann kommt ein Tuch drüber oder ich dreh mich um. Verstehen tue ich ja auch so alles. Auf dem Spielplatz wo nur andere Mütter sind ist mir egal wenn die Brust kurz aufblitzt.

Gefällt mir

6. Juli 2012 um 22:27


Die Mütze fetzt

Gefällt mir

6. Juli 2012 um 22:30

At all
Ich kenne leider keine weitere stillende Mutti und irgendwie seh ich auch sonst nie jemanden irgendwo stillen...

Es ist aber interessant zu sehen wo ihr euch alle so rumtreibt und es beruhigt zu wissen, dass es doch so einfach ist einen Ort dafür zu nutzen

Dankeschön!

Gefällt mir

6. Juli 2012 um 22:34

Es gibt
Stilltücher!! In unzähligen Farben und Ausführungen. Diskret und einfach. Guck mal bei ebay

Gefällt mir

6. Juli 2012 um 22:47

Ich hab auch überall gestillt
Einmal sogar auf einem Volksfest auf dem Boden sitzend zwischen gefühlten 20000000 Leuten Und mein Mann hat heldenhaft dafür gesorgt, dass niemand auf uns draufgetreten ist

Welche Alternative gibt es denn, wenn das Baby schreit? Keine! Jedenfalls war es bei meinem so. Weder Flasche noch Schnuller hat er akzeptiert.

Am liebsten waren mir Umkleidekabinen. Aber zur Not auch irgendeine Parkbank oder eine Treppe in der Fußgängerzone. Hauptsache mein Kind war wieder glücklich und ich dadurch nicht genervt sondern entspannt

Inzwischen ist Sohnemann tagsüber ohne Brust glücklich. Aber Nummer 2 ist unterwegs und ich werde es wieder so machen Nur weiß ich noch nicht, wie ich den Großen dann vom Unsinnmachen abhalten soll Aber kommt Zeit, kommt Rat, ich werde da wohl auch reinwachsen

Gefällt mir

6. Juli 2012 um 22:50


Meine beste Beschwerde kam von einem Mann in der Bahn "Können Sie das nicht zu Hause machen?" Dumm nur, dass er mir vorher schon durch einige heftige Niesattacken aufgefallen war. Meine Antwort darauf also: "Und können Sie nicht zu Hause niesen?" Der hat soooo dumm geguckt! Ich glaube er hat mit vielem gerechnet, aber nicht damit, dass ich ihm Contra gebe

Aber das mit dem Sabbern merk ich mir vorsorglich mal (Vorausgesetzt Du erlaubst es mir, nicht dass ich noch ne Urheberechtsverletzung begehe, wenn ich den Spruch klaue )

Gefällt mir

6. Juli 2012 um 23:00

Hi
Ich bin auch überhaupt nicht die Mama, die einfach so in der Öffentlichkeit gestillt hat. Wenn, dann immer in einer ruhigen Ecke und alles schön abgedeckt etc.

Aber bei uns gibt es Stillapotheken. Das heisst, dass mittlerweile sehr viele Apotheken einen Raum zum Stillen anbieten, wenn man nachfragt. Wär das auch was für dich? Ansonsten habe ich in der Stadt zwei, drei Orte gehabt (mit der Zeit), an denen man in Ruhe stillen konnte. Aber mich hat es auch immer gestresst. Ich habe es meist so gelegt, dass ich zu Hause stillen konnte.

Mal abwarten wie es bei einem zweiten Kind wird. Da ist man ja dann noch mehr unterwegs....

Liebe Grüsse, Lea

Gefällt mir

6. Juli 2012 um 23:08

In Wc's oder in der Umkleide
Davon gibt es ja viele in der Stadt
Lg

Gefällt mir

7. Juli 2012 um 11:30

Winterkind in Berlin
Und ich habe auch überall gestillt. Am besten macht es sich im Tragetuch, da merkt es dann sowieso niemand. Ich habe aber auch eine relativ kleine Brust, das ist dann vielleicht handlicher.

Anfangs habe ich aber auch nie im Tuch, sondern ganz normal im Arm gestillt. Auch im Winter. Irgendwie ging das immer! Nur Mut.

Gefällt mir

7. Juli 2012 um 11:48


Stimmt, das hatte ich auch... Aber du lebst an der Küste, richtig? Du bist doch Madz, oder?

Gefällt mir

7. Juli 2012 um 11:51


Als ich nich gestillt hab, hab ich auch überall, egal wo! Wenn ich gemerkt hab, die kleine hat hunger, hab ich mich irgendwo hingesetzt und gestillt. Wenn ich mich mit freundinnen getroffen hab, haben die auch immer verdutzt geschaut, weil ich zwanzig bin und gerade erst mit schule fertig und sie mich so nicht kennen, aber ich hab mir immer davei gedacht, ich sehe meine brüste dabei als nichts sexuelles und ich eill keinen erregen, ich muss und WILL mein kund füttern! Und eigentlich war ich immer ziemlich stolz der öffentlichkeit zu zeigen, dass ich als so junge mami sogar in der stadt stille und meinem kund das beste geben will, habe auch immer nur positive rückmeldungen bekommen, viele leute haben mich angesprochen und gesagt sie finden das toll, dass es doch noch so viele gibt, die in der heutigeb zeit ihr kind stillen.
Und ûberleg mal, was denkst du, wenn du eine andere mutter siehst, die ihr kund stillt? Ich finde so etwa wunderschön! Das zeigt so eine enge bindung zwischen mutter und kind!
Und man muss dazu sagen normal bin ich total prüde! Webn sich in der dusche vom schwimmbad alle ausziehen, steh ich trotzdem noch mit badeanzug da, weil ich das einfach nicht kann! Ich kann auch nicht einfach den badeanzug soweit runterzuehen, dass nur meine brüste frei sind, obwohl beim stillen ja eigentlich kein unterscgied ist, aber ich KANN es einfach nicht

Gefällt mir

7. Juli 2012 um 13:13

*schmacht*
Ich habe auch schon auf einem Gipfel mit Blick auf die Alpen um mich herum gestillt und im Höllentalklamm.



Aber am schönsten war es doch zu Hause..

Gefällt mir

7. Juli 2012 um 13:39

ich seh da kein problem
warum auch???
was ist daran so schlimm in der öffentlichkeit zu stillen?

ausserdem, wer doof guckt, das ist egal, den siehst du doch eh nie wieder

und wenn es dir unangenehm ist deine brust zu zeigen, dann leg dir ein spuck tuch drüber und gut...

nur kein streß...

mir war es am anfang auch unangenehm.
im bus hat mein sohn angefangen zu schreien wegen hunger, ich dachte nur "oh sche.ße! was machst du nur?"
die frau neben mir mich angesprochen ob ich stillen würde, das hab ich bejat und sie dann gesagt "mach doch ruhig, was solls was die anderen denken!"

ja und seit dem hatte ich auch keine probleme mehr mich irgendwo hin zu setzuten und zu stillen.

gut sind auch still oberteile, dann muss man auch nicht so viel brust raus holen

Gefällt mir

7. Juli 2012 um 13:53

Ich
Hab auch überall gestillt. Bahn, cafe, restaurant. Das baby hat hunger, also bekommts sein essen

Ich hatte immer einen schal dabei den ich drüber drapiert hab, und hab mich so angezogen dass ich schnell und ohne grosse schwierigkeiten auspacken konnte. Was mit knöpfen oder luftige shirts. Bei mir hat selten mal jemand was mitbekommen, umd wenn auch, mir egal

Machs gut!

Lg
Swissmummy

Gefällt mir

7. Juli 2012 um 14:01

Na klar,
ich versteh das auch, wenn man das nicht möchte. Aber ich denke, dann muss man eben geschickt Nischen suchen...

Gefällt mir

7. Juli 2012 um 14:28

Mit der zeit
wusste ich ganz genau, wo in unserer stadt wickelräume /stillräume oder ruhige ecken in restaurants zum stillen sind.
in vielen kaufhäusern bzw geschäften mit kinderkleidung gibts auch wickelräume. im notfall bin ich auch mal aufs damenklo oder wenn möglich aufs behindertenklo mit der kleinen.
es gibt stillkleidung, bei der man sich fast gar nicht entblößen muss. (z.b. von stillleben oder milker) ich finde, dass man damit auch überall stillen kann. ein paar interessierte blicke wird man wohl immer bekommen- aber es kommt ganz auf einen selbst an, wie man diese blicke interpretiert.

Gefällt mir

7. Juli 2012 um 15:19

Die Frage
ob Du das Kind noch satt bekommst hängt wahrscheinlic eher mit was anderem zusammen, zumindest wenn die Frage aus der älteren Generation kommt. Bis vor ca. 20 bis 30 Jahren wurde den Müttern im KH erzählt, sie dürften nur alle 4 Stunden stillen udn nachts gar nicht, wieviel getrunken wurde wurde per Waage kontrolliert, was zur "Muss-Menge" fehlte wurde mit Flaschenmilch nachgefüttert. Ganz natürlich ging da die Milch sehr schnell zurück und die meisten konnten wirklich nach ein paar Wochen nciht mehr stillen, einfach wegen falschem Stillmanagement. Daher staunt diese Generation immer, dass wir heute so lange Stillen können. Das ist für die schwer vorstellbar.

Gefällt mir

7. Juli 2012 um 15:21
In Antwort auf culalou


Als ich nich gestillt hab, hab ich auch überall, egal wo! Wenn ich gemerkt hab, die kleine hat hunger, hab ich mich irgendwo hingesetzt und gestillt. Wenn ich mich mit freundinnen getroffen hab, haben die auch immer verdutzt geschaut, weil ich zwanzig bin und gerade erst mit schule fertig und sie mich so nicht kennen, aber ich hab mir immer davei gedacht, ich sehe meine brüste dabei als nichts sexuelles und ich eill keinen erregen, ich muss und WILL mein kund füttern! Und eigentlich war ich immer ziemlich stolz der öffentlichkeit zu zeigen, dass ich als so junge mami sogar in der stadt stille und meinem kund das beste geben will, habe auch immer nur positive rückmeldungen bekommen, viele leute haben mich angesprochen und gesagt sie finden das toll, dass es doch noch so viele gibt, die in der heutigeb zeit ihr kind stillen.
Und ûberleg mal, was denkst du, wenn du eine andere mutter siehst, die ihr kund stillt? Ich finde so etwa wunderschön! Das zeigt so eine enge bindung zwischen mutter und kind!
Und man muss dazu sagen normal bin ich total prüde! Webn sich in der dusche vom schwimmbad alle ausziehen, steh ich trotzdem noch mit badeanzug da, weil ich das einfach nicht kann! Ich kann auch nicht einfach den badeanzug soweit runterzuehen, dass nur meine brüste frei sind, obwohl beim stillen ja eigentlich kein unterscgied ist, aber ich KANN es einfach nicht

Geht mir auch so
Im Schwimmbad dusch ich mit Bikini, aber Stillen tue ich überall.

Gefällt mir

7. Juli 2012 um 15:24

Da habe
ich letztens auch mal meinem Sohn die Brust verweigert. Ich wollte duschen, war schon nackig und saß noch auf dem Klo udn er kam rein, hat die Brust gesehen udn wollte andocken. Danach wußte ich: Es gibt tatsächlich doch einen Ort wo ich nicht stillen werde.

Gefällt mir

7. Juli 2012 um 17:36

Ich stille auch überall!
Ich hab mir da am anfang auch mehr stress gemacht! Aber hab das bald abgelegt! Sonst isoliert man sich ja selbst!
Hab immer ein tuch oder nen schal dabei zum drüber legen!
Manche leute schauen schon blöd ( gerade ältere) aber das ist mir banane!!

Lg

Gefällt mir

7. Juli 2012 um 17:46

Bei kaufland in der...
Getränkeabteilung hat mich auch net gestört...weil was soll man sonst machen ^^

Lg

Gefällt mir

8. Juli 2012 um 0:21

IKEA
Habt ihr bei IKEA schonmal in den Wickelraum geschaut? In den beiden, in denen ich immer einkaufe, stehen im Wickelraum bequeme Sessel hinter ner Trennwand, mit ner Lampe und alles recht schnucklig. Extra fürs Stillen eingerichtet Hab ich erst gestern wieder in Anspruch genommen

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers

Geschenkbox

Teilen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen