Home / Forum / Mein Baby / Urlaub 2018

Urlaub 2018

10. Januar 2018 um 8:41

Guten Morgen,

da ich gerade bei der Urlaubsplanung bin... welche Ziele (urlaubstechnisch) werdet ihr dieses Jahr ansteuern? Wie viele Kinder fahren mit? LG

Mehr lesen

10. Januar 2018 um 10:13

Gute frage

letztes Jahr hat mein Mann den Sommerurlaub rausgesucht und wir haben wir eine (organisierte) Mietwagenrundreise durch Portugal gemacht, Algarve inkl Lissabon, das war schön. Dieses Jahr möchte ich aber keine Rundreise machen. Ich überlege an Griechenland bzw einer grieschen Insel rum, aber habe Angst, dass die zu überfüllt sind mit Türkeiurlaubern 🤔🤔 wir sind ja leider mittlerweile auf die Ferien angewiesen... Deshalb fällt auch ein Karibiktrip flach (hach) weils die Ferien einfach in der guten Reisezeit dafür nicht hergeben. 

Skiurlaub habe ich schon gebucht. Hoffentlich gibts auch Schnee 😁😁😁

Urlaub in Deutschland, abgesehen von Skiurlaub etc, gefälllt mir nicht so. Wir haben Familie an der Ostsee, das ist ab und zu mal schön, aber für einen kompletten Urlaub reicht mir das nicht (und ist mir dann auch zuviel Familienanschluss 🤣)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Januar 2018 um 10:52

Wir fliegen nächsten Monat für 2Wo mit unseren 3 Kindern (sind dann fast 3, fast 4.5 und fast 8) nach Los Angeles. Es geht dann noch für einige Tage nach San Fransisco und San Diego (inkl Imperia Beach).

Im Sommer sind wir wie immer in Südfrankreich am Stand.

Ski fiel letzte Woche aufgrund der Wetterlage (Lawinengegahr) flach, aber wir nutzen jetzt vereinzelte Wochenenden dafür.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Januar 2018 um 11:14
In Antwort auf alissa08

Guten Morgen,

da ich gerade bei der Urlaubsplanung bin... welche Ziele (urlaubstechnisch) werdet ihr dieses Jahr ansteuern? Wie viele Kinder fahren mit? LG

Wir werden im Juni zwei Wochen auf Kreta urlauben und sonst noch ein paar mehrtägige Städtetrips (in drei Wochen fahren wir nach Hamburg, im Mai sechs Tage nach Berlin) machen. Letztes Jahr waren wir u.a.in einem Familotel in Südtirol, das war mit Kind ganz fabelhaft. Das Jahr davor waren wir auf Mallorca und sechs Wochen in Südafrika. Ich brauche mehr Meer im Alltag! 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Januar 2018 um 11:16
In Antwort auf pinguin122

Wir werden im Juni zwei Wochen auf Kreta urlauben und sonst noch ein paar mehrtägige Städtetrips (in drei Wochen fahren wir nach Hamburg, im Mai sechs Tage nach Berlin) machen. Letztes Jahr waren wir u.a.in einem Familotel in Südtirol, das war mit Kind ganz fabelhaft. Das Jahr davor waren wir auf Mallorca und sechs Wochen in Südafrika. Ich brauche mehr Meer im Alltag! 

Achso, nur ein Kind! Unsere Tochter ist sehr pflegeleicht in Sachen Reisen, mit mehreren Kindern wäre mir das vielleicht zu anstrengend so oft unterwegs zu sein. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Januar 2018 um 11:36

Wir fahren an die Ostsee für zwei Wochen. Mit dabei ein dann frischer 4 jähriger und ein 6 Monate altes Baby 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Januar 2018 um 11:51
In Antwort auf pinguin122

Wir werden im Juni zwei Wochen auf Kreta urlauben und sonst noch ein paar mehrtägige Städtetrips (in drei Wochen fahren wir nach Hamburg, im Mai sechs Tage nach Berlin) machen. Letztes Jahr waren wir u.a.in einem Familotel in Südtirol, das war mit Kind ganz fabelhaft. Das Jahr davor waren wir auf Mallorca und sechs Wochen in Südafrika. Ich brauche mehr Meer im Alltag! 

Kreta ist bei uns in der engeren Auswahl (suchen was für 12 Tage in den Sommerferien). Wir haben ja 2 Kids mit im Schlepptau, da ist man ganz schnell bei 4000+ wenn man ein einigermaßen schönes Hotel mit Strand in der Nähe möchte, da bekommt man die Preisentwicklung der letzten Zeit so richtig zu spüren. Wir waren bis jetzt immer in Spanien und letztes Jahr in Italien. Adria hat sehr schöne Sandstrände für Kinder zu bieten und von D. aus ist keine Flugreise vonnöten (was das ganze günstiger macht), anderseits kann man nach 2 Wochen dort keine Nudeln mehr sehen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Januar 2018 um 16:17

Gott sei Dank diese Jahr wieder campingurlaub an Deutschlands Küste. Ausland ist mir derzeit zu unsicher oder zu bekannt oder zu weit weg oder die Mentalität passt mir nicht so. Daher bin ich ganz froh 

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Januar 2018 um 16:17
In Antwort auf flyingkat

Gott sei Dank diese Jahr wieder campingurlaub an Deutschlands Küste. Ausland ist mir derzeit zu unsicher oder zu bekannt oder zu weit weg oder die Mentalität passt mir nicht so. Daher bin ich ganz froh 

Achso.. Zwei mittpubertäre Kinder 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Januar 2018 um 18:17

Zwischen Freiband und Strand gibt es aber gewaltige Unterschiede 

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Januar 2018 um 18:31

Dann macht doch Urlaub am Strand in einem Hotel welches auch Animationsprogramm für Kinder anbietet - und in der Zwischenzeit macht Ihr Sightseeing oder eine Wanderung.

4 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Januar 2018 um 19:58

Ich kenne die Regenzeit aus Asien und fands da recht nervig. Ständig am Schütten und Fliegenplagen. Dazu noch die Hurrikans, das ist mir nix. Die kleinen Antillen sollen zu der Zeit besser sein, aber das ist ja eher was für Individualreisende. Am besten ist es im Winter, aber das haut ferienmäßig nicht hin... als die Kinder noch klein und nur im Kiga waren wir schon mal dort, das war toll.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Januar 2018 um 20:05

Da musst du drüber stehen. Wir verreisen auch gerne, na und?  

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Januar 2018 um 20:20

Ich würde auch gerne mal wieder nach Asien. Kambodscha, Indien, Bali, China... aber mit Kindern ist das auch nicht so das Wahre. Vllt wenn sie größer sind 

Oder Südamerika... Chile, Argentinien... Peru bzw Machu Picchu *hachja*
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Januar 2018 um 20:21

Ich werde mal Reiserentner 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Januar 2018 um 23:02

Wieso usa???
wegen Vollpfosten Trumpi???

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Januar 2018 um 12:00

Wir sind noch am Diskutieren: indiviual oder pauschal? Nach unserem letzten Urlaub habe ich auf pauschal eigentlich keinen Bock mehr, ich will nicht mehrn einer riesigen Anlage zu sitzen, sondern habe Lust auf was kleineres ... Hmmm... Deshalb sind wir am Überlegen: vllt Sizilien oder Capri, vielleicht Teneriffa oder Lanzarote. Vielleicht nutzen wir auch die noch schulkindfreie Zeit und machen eine schöne lange Rundreise. Wir werden es sehen und hoffentlich bald entscheiden 

Wir waren vor 2 Jahren in Griechenland auf der Chalkidiki und fanden es toll  aber das war auch individual und nicht pauschal. Mit Mietwagen und Ferienwohnung inkl Frühstück. Nicht viel günstiger aber wesentlich entspannter.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Januar 2018 um 20:03
In Antwort auf alissa08

Guten Morgen,

da ich gerade bei der Urlaubsplanung bin... welche Ziele (urlaubstechnisch) werdet ihr dieses Jahr ansteuern? Wie viele Kinder fahren mit? LG

Hallo

Wir wollten im Sommer eigentlich nach Griechenland. Als wir die Preise gesehen haben, entschieden wir uns für Mauritius. War echt nicht viel teurer. Wir reisen mit unseren 3 Kids (10/7/4).

Wir machen nicht jedes Jahr eine grosse Reise. Alle paar Jahre muss es aber sein

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Januar 2018 um 22:24
In Antwort auf alissa08

Guten Morgen,

da ich gerade bei der Urlaubsplanung bin... welche Ziele (urlaubstechnisch) werdet ihr dieses Jahr ansteuern? Wie viele Kinder fahren mit? LG

Wir werden dieses Jahr im Dezember auf die Malediven fliegen. Im Februar werde ich meine Freundin ein paar Tage an der Nordsee besuchen. Ansonsten sind noch ein paar kurztrips nach Berlin und Dresden geplant. Vielleicht geht es im Sommer noch ein paar Tage nach Südtirol. Kinder haben wir keine aber bei den kurztrips sind immer Freunde mit ihren Kids dabei.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Januar 2018 um 6:48

Wenn im Koffer noch Platz ist 😀

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Januar 2018 um 7:21

Weil die uns jeden Tag mittags und abends serviert wurden (immer mehrere Nudelgerichte zur Auswahl, ansonsten kaum andere Beilagen), schon mehrmals so in Italien in versch. Hotels (3-4 Sterne) erlebt. Wir sind dann auch mal auswärts essen gegangen, aber im Großen und Ganzen bleibt der Eindruck, dass es Länder gibt, wo man für das gleiche Geld mehr Qualität und Vielfalt bekommt.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Januar 2018 um 8:02

Wir wollen auch in den Weihnachtsferien auf die Malediven.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Januar 2018 um 9:11

Wir fahren wie jede Jahr an die Nordsee. Selber per wie sonst auch. Nur das ir dieses Jahr dann ein Kind mehr haben. Dann sind sie 6 Jahre und 10 Monate alt.

Mehr ist geldlich nicht drin. Zusätzlich mag ich nicht fliegen und so weiß ich auch wo ich hin kann wenn etwas passiert. Auch Deutschland kann schön sein. 

5 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Januar 2018 um 9:24

Wir wohnen in der Schweiz... Hätten in Griechenland ein 4* Hotel ausgesucht. Der Unterschied war etwa 10 %.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Januar 2018 um 9:24

Ja, wenn du pauschal buchst ist Mauritius relativ teuer. Wir waren in den Herbstferien 2 Wochen dort. Ich habe individuell gebucht und die Flüge haben p.P. um die 500 Euro gekostet...für mich und die beiden Kinder. Wir sind direkt mit Eurowings ab Köln geflogen, die haben sogar noch etwas Kinderrabatt.
Ich habe uns in Grand Baie ein Appartment gesucht, das hat 30-35 Euro pro Nacht gekostet...ordentliche Bewertungen, mit Pool, Küche, TV...war wirklich schön. Ein riesiger Supermarkt war gleich um die Ecke, die haben da wirklich Lebensmittel aus aller Herren Länder, preislich etwa so wie hier, eher etwas günstiger (für unseren "europäischen Warenkorb", hätten wir mehr Reis, Brot etc. gegessen, wären wir wohl günstiger weggekommen).
In Restaurants waren wir garnicht, wir haben uns aber oft Street Food geholt, da waren wir dann alle mit Essen und Getränken für umgerechnet knapp 5 Euro satt. Ansonsten haben wir selbst gekocht.
Ich fahre lieber öfter weg und leiste mir dafür keinen "Luxus"urlaub. All Inclusive brauche ich nicht, ich bin eh lieber den ganzen Tag unterwegs und schaue mir das Land an.

8 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Januar 2018 um 9:28

Wir wohnen in der Schweiz. Direktflug mit Charter nach Kreta ist im Juli leider nicht viel günstiger als mit Air Mauritius nach Mauritius. Im Juli kann ich hier in der Schweiz für 2500.- nach Griechenland, aber pro Person gerechnet... Traurig aber wahr.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Januar 2018 um 9:38
In Antwort auf alissa08

Guten Morgen,

da ich gerade bei der Urlaubsplanung bin... welche Ziele (urlaubstechnisch) werdet ihr dieses Jahr ansteuern? Wie viele Kinder fahren mit? LG

Ich fliege mit den Kindern Ende Januar/Anfang Februar in den Zeugnisferien für 4 Nächte nach Dublin. In den Osterferien geht es wohl für 2 Wochen nach Sri Lanka auf Rundreise. 
Evtl fahren wir Ende April ins Legoland Dänemark über ein langes Wochenende, aber nur wenn mein Mann es zeitlich schafft mitzukommen (Bauernhof...). Wir haben die Merlin Jahreskarte, da ist das mit drin.
Für den Sommer habe ich noch nicht fest geplant, ich liebäugele mit einer Reise mit der transsibirischen Eisenbahn von Russland über die Mongolei nach China. Mal gucken ob das was wird 
Herbstferien sind noch völlig offen, ich plane/buche nie so weit im Voraus...oft sogar nur Tage bevor es losgeht 
 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Januar 2018 um 10:07

Mir gehts da umgekehrt aber genauso. Ich erzähle das privat auch nur ungern, dass wir "schon wieder" wegfahren. Wir Leben im Alltag recht sparsam, gehen selten essen, beim Frisör bin ich maximal einmal im Jahr, Kosmetik/Fußpflege/Sauna/Fitnessstudio u.ä. mache ich garnicht. Wir zahlen (dank geerbtem Haus) keine Miete mehr, heizen momentan nur mit eigenem Holz, vermeiden unnötige "Kram" Anschaffungen usw. 
Aber das sehen die Leute, die dann hinterrücks nen blöden Kommentar ablassen, eben nicht. Sie sehen auch nicht, dass wir im Urlaub relativ sparsam sind, uns selbst verpflegen, günstige Hotels und öffentlichenVerkehrmittel wählen.
Klar könnte ich viel Geld sparen, wenn wir weniger reisen würden. Aber glücklicher macht mich das bestimmt nicht.

Ich war als Kind übrigens nie mit meinen Eltern im Urlaub. Einmal waren wir für eine Nacht in Ostdeutschland, weil wir dort Land gekauft haben. Später durfte ich dann einmal ins Ferienlager nach Holland, einmal mit meiner Brieffreundin nach Frankreich und zweimal meinen Onkel in London besuchen. Ansonsten halt nur Klassenfahrten. Und ich hätte soooo gerne einmal nen richtigen Familienurlaub gemacht, aber ging halt wegen Bauernhof nicht.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Januar 2018 um 10:24

Der Große wird im April 10 und die Kleine im Februar 6, wir machen das aber schon länger so.
Deine Schwiegermutter klingt anstrengend  Kannst ja mal z.B. bei Skyscanner nach Flügen gucken. Da ist im Sommer halt das Problem, dass die Flüge in die typischen europäischen Urlaubsregionen auch individuell gebucht recht teuer sind. Aber ihr seid ja noch nicht auf Ferienzeiten angewiesen, oder?
Pauschal haben wir bei TUI in den letzten Jahren nach Spanien/Griechenland für Flug, Transfer, einfaches, aber ordentliches Hotel, manchmal mit Frühstück, 600 Euro für eine Woche/1 Erwachsener mit 2 Kindern bezahlt...oder so um die 900 Euro für 2 Wochen...immer in den Sommerferien. Dafür war z.B. der Abflughafen auch mal weiter weg, aber da Zug zum Flug immer dabei war, hat das auch nicht gestört.

 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Januar 2018 um 10:31

Hm, ne. Ich sage am liebsten garnicht, dass wir wegfahren. Aber wenn dann kurz vorher Leute kommen und fragen ob wir für dies und das Zeit haben...oder bei meinem Mann anrufen während wir weg sind, um sich zu verabreden, dann kommt das immer irgendwie raus 
Und manchmal hört man dann über drei Ecken eben von den doofen Sprüchen. 

Ich fahre ja nicht für die anderen Weg, sondern für mich selbst. Und wenn ich weiß, dass es die stört/Neid auslöst/was auch immer sag ich lieber nichts.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Januar 2018 um 10:42
In Antwort auf EmmaNr3

Wir wohnen in der Schweiz. Direktflug mit Charter nach Kreta ist im Juli leider nicht viel günstiger als mit Air Mauritius nach Mauritius. Im Juli kann ich hier in der Schweiz für 2500.- nach Griechenland, aber pro Person gerechnet... Traurig aber wahr.

Also wir fliegen im Juli zwei Wochen nach Kreta ab Basel in ein 4 Sterne Hotel bzw. Apartment-Anlage (Bewertung bei Trip Advisor 5 Sterne) mit Halbpension, drei Personen, für 3200 Euro. Immer noch teuer, aber nicht wirklich teurer als von einem dt. Flughafen. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Januar 2018 um 10:48

Ich kenne auch Leute, die das wirklich nicht brauchen/mögen. Meine Schwester sagt, sie ist am liebsten zu Hause und bekommt spätestens nach ein paar Tagen Heimweh. Und die bräuchten wirklich nicht aufs Geld achten.
Andere finden die Fernreisen bescheuert und würden sich "so einer Gefahr" nie aussetzen. Manche haben auch einfach Flugangst. Ich will da garkeinem Böses unterstellen. 
Aber wenn mir Leute sagen "ihr habts aber Dicke" die dann selbst ständig Klamotten shoppen, immer die neueste Spielekonsole und das neueste Handy haben und alle 2 Wochen zur Maniküre gehen, dann muss ich mir schon manchmal auf die Zunge beißen 
Klar gibts auch genug Leute, die sich keinen Urlaub leisten können. Ging uns auch schon so, dass wir einige Jahre garnicht weggefahren sind. 
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Januar 2018 um 10:54
In Antwort auf pinguin122

Also wir fliegen im Juli zwei Wochen nach Kreta ab Basel in ein 4 Sterne Hotel bzw. Apartment-Anlage (Bewertung bei Trip Advisor 5 Sterne) mit Halbpension, drei Personen, für 3200 Euro. Immer noch teuer, aber nicht wirklich teurer als von einem dt. Flughafen. 

Wow, das ist ja ein super Preis. Wir hatten unsere Vorstellungen betreffend Lage und Hotel. Diese waren unglaublich teuer. Ausserdem ziehen wir Zürich vor, was preislich immer höher ist.

Dann wünsche ich euch schon jetzt eine tollen Urlaub!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Januar 2018 um 10:58

Griechenland kann aber

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Januar 2018 um 11:02
In Antwort auf swingvelvet

Griechenland kann aber

hups:
auch sehr günstig sein, wenn man nicht pauschal bucht. Nicht auf Kreta, aber auf dem Festland und diversen Inseln schon. Griechenland (außr eben Kreta und die ganzen Touriinseln) würde ich auch niepauschal buchen, da verpasst man zuviel 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Januar 2018 um 11:12

Hm, aber was bringt es mir denn, Leute neidisch zu machen? Wenn ich weiß, dass jemand das nicht gut verträgt, blöd reagiert oder wirklich neidisch ist, muss ich es ihm doch nicht noch unter die Nase reiben.

Es gibt auch Themen, die ich nicht gut vertrage und bei denen ich irgendwie neidisch bin. Zum Beispiel wenn es um Zeit mit der Familie geht...ich bin seit letztem Jahr Vollwaise und sowas tut immernoch weh. Da bin ich froh, wenn das nicht überßäßig thematisiert wird. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Januar 2018 um 11:18

Abwr was erwartet man denn auf Kuba? Es ist ein kommunistisches und armes Land im Umbruch, dass es da nicht so toll und luxuriös ist wie auf den Bildern ist doch klar. Ich war auch schonmal dort und joa, das war schon sehr abenteuerlich und auch sehr lustig.. Aber eben nichts für Pauschaltouristen. Da gibts in der Karibik bessere Alternativen. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Januar 2018 um 11:20
In Antwort auf swingvelvet

hups:
auch sehr günstig sein, wenn man nicht pauschal bucht. Nicht auf Kreta, aber auf dem Festland und diversen Inseln schon. Griechenland (außr eben Kreta und die ganzen Touriinseln) würde ich auch niepauschal buchen, da verpasst man zuviel 

Sightseeing würde ich persönlich erst machen, wenn die Kinder größer sind. Mit einem 7jährigen und einer 9jährigen, die am liebsten den ganzen Tag in den Pool springen und im Meer schwimmen wollen stundenlange Autofahrten auf sich nehmen, Museen, Schlösser und Co. besuchen? So viele machen auf Kultur (zumindest auf gofem), entweder habt ihr alle Kinder, die auf Knopfdruck funktionieren oder ihr seid resistent gegen jedes Quengeln. Auf jeden Fall beneidenswert.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Januar 2018 um 11:23

Naja AI/pauschal ist ja nicht gleich Luxushotel. Es gibt mehrere Richtungen zur Auswahl und man ist in den allermeisten Hotels nicht alleine mit seinen Kindern... und für die reichen Leute gibts wieder extra eigene Hotels. 
Nicht jedes Resort ist gleich das Burj al Arab

Ich war als Kind mit meiner Mutter meist nur an der Ostsee bzw auf Rügen, weil dort meine Oma lebte und es günstig war. Mein Mann genauso. Schlimm ist das natürlich nicht. Aber reiselustig sind wir trotzdem...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Januar 2018 um 11:26
In Antwort auf EmmaNr3

Wow, das ist ja ein super Preis. Wir hatten unsere Vorstellungen betreffend Lage und Hotel. Diese waren unglaublich teuer. Ausserdem ziehen wir Zürich vor, was preislich immer höher ist.

Dann wünsche ich euch schon jetzt eine tollen Urlaub!

Es gibt da noch weitaus bessere Angebote (wir hatten auch recht genaue Vorstellungen, dieses Hotel ist auf Kreta in Sachen Familie unter den Top 5 bei Trip Advisor und kein „Bettenbunker“/Clubhotel :lol, zumindest in Hiblick auf den Preis. Zürich ist immer einen Tick teurer, aber auch da gibt’s prima Angebote. Ich kann kaum einen Unterschied zu deutschen Flughäfen sehen (wir haben online bei TUI gebucht). 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Januar 2018 um 11:27

Das mit dem Essen bei AI nervt mich auch. Ganz ehrloch, im letuten Urlaub waren wir immer die ersten die aufbrechen mussten vom Strand - wegen den Essenszeiten - und die anderen konnten noch 2-3 Stunden genießen. Genauso mittags - husch schnell weg, essen fassen. Das ist echt nervig. Aber mein Mann ist wie deiner, der will eher AI weil er sich dann um "nix kümmern muss"...  problem ist aber auch dass man in der Hochsaison kaum was anderes findet.

Am liebsten wär mir eine Unterkunft mit Frühstück. Den Rest findet man dann schon.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Januar 2018 um 11:33
In Antwort auf alissa08

Sightseeing würde ich persönlich erst machen, wenn die Kinder größer sind. Mit einem 7jährigen und einer 9jährigen, die am liebsten den ganzen Tag in den Pool springen und im Meer schwimmen wollen stundenlange Autofahrten auf sich nehmen, Museen, Schlösser und Co. besuchen? So viele machen auf Kultur (zumindest auf gofem), entweder habt ihr alle Kinder, die auf Knopfdruck funktionieren oder ihr seid resistent gegen jedes Quengeln. Auf jeden Fall beneidenswert.

Also meine sind fast 7 bzw 6 Jahre und mit denen geht das gut. Wir waren letztes Jahr in Portugal und haben eine Mietwagenrundreise gemacht. Start in Lissabon, dann die Algarve runter. Wir haben viel angeschaut und das haben sie ohne zu Murrenmitgemacht. Und die funktionieren beide nicht auf Knopfdruck, wirklich  aber gerade mein Sohn wird immer interessierter an sowas. Ich glaube 2 Wochen nur am gleichen Strand wär für die beiden auch viel zu öde...
das ist wirklich individuell denke ich.

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Januar 2018 um 11:35
In Antwort auf swingvelvet

Also meine sind fast 7 bzw 6 Jahre und mit denen geht das gut. Wir waren letztes Jahr in Portugal und haben eine Mietwagenrundreise gemacht. Start in Lissabon, dann die Algarve runter. Wir haben viel angeschaut und das haben sie ohne zu Murrenmitgemacht. Und die funktionieren beide nicht auf Knopfdruck, wirklich  aber gerade mein Sohn wird immer interessierter an sowas. Ich glaube 2 Wochen nur am gleichen Strand wär für die beiden auch viel zu öde...
das ist wirklich individuell denke ich.

Und ich glaube, dass es gerade mit (Schul-)Kindern funktioniert. Mit Teenies dann..  eher nicht mehr  

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Januar 2018 um 11:45

Ach, wo wir gerade beim Thema sind: kann mir jemand schöne Städtereisen mit Kindern empfehlen? Würde gerne mit Sohni in den Herbstferien wohin reisen. Ich dachte an Hamburg oder Wien... 🤔🤔

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Januar 2018 um 12:55
In Antwort auf swingvelvet

Ach, wo wir gerade beim Thema sind: kann mir jemand schöne Städtereisen mit Kindern empfehlen? Würde gerne mit Sohni in den Herbstferien wohin reisen. Ich dachte an Hamburg oder Wien... 🤔🤔

Hamburg ist super. Hafen, Miniatur-Wunderland, das passt für Grundschüler.

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Januar 2018 um 13:29
In Antwort auf pinguin122

Es gibt da noch weitaus bessere Angebote (wir hatten auch recht genaue Vorstellungen, dieses Hotel ist auf Kreta in Sachen Familie unter den Top 5 bei Trip Advisor und kein „Bettenbunker“/Clubhotel :lol, zumindest in Hiblick auf den Preis. Zürich ist immer einen Tick teurer, aber auch da gibt’s prima Angebote. Ich kann kaum einen Unterschied zu deutschen Flughäfen sehen (wir haben online bei TUI gebucht). 

Wir wollten ins Lyttos Beach auf Griechenland. Das fand ich nur sehr teuer bis unglaublich teuer. Sind bis jetzt immer individuell gereist. Ich will diesen Sommer mal gar nichts tun ausser Sport. 

Ich versuche Schweizer Reiseanbieter zu berücksichtigen. Ich hab selber 15 Jahre in der Branche gearbeitet. Und wir nehmen ja auch die Schweizer Löhne.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Januar 2018 um 14:03
In Antwort auf alissa08

Sightseeing würde ich persönlich erst machen, wenn die Kinder größer sind. Mit einem 7jährigen und einer 9jährigen, die am liebsten den ganzen Tag in den Pool springen und im Meer schwimmen wollen stundenlange Autofahrten auf sich nehmen, Museen, Schlösser und Co. besuchen? So viele machen auf Kultur (zumindest auf gofem), entweder habt ihr alle Kinder, die auf Knopfdruck funktionieren oder ihr seid resistent gegen jedes Quengeln. Auf jeden Fall beneidenswert.

Ne, eigentlich weder noch. Wir verbringen auch gerne Zeit am Meer oder am Pool, aber nach ein paar Stunden wird das doch irgendwann langweilig. Wir sind auch nicht nur in Museen und Schlößern. Aber wir gucken uns zwischendurch eben auch gerne was an. Im letzten Urlaub auf Mauritius waren wir auf einer Teeplantage und haben uns angesehen, wie der Tee gemacht wird, mit anschließender Teeverkostung, wir waren einige Male an unterschiedlichen Stränden zum Schnorcheln. Wir waren mit Delfinen im Meer schwimmen, konnten im Zoo riesige Schildkröten streicheln und füttern. Wir haben Wasserfälle, Tempel und wilde Affen gesehen. Hindustatuen, eine Moschee, das Nationalmuseum und den botanischen Garten. Wir waren auf einer Trauminsel mit dem Speedboat, auf einer anderen mit dem Katamaran. Wir haben uns "7farbige Erde" angesehen und waren auf verschiedenen Märkten und in der Landeshauptstadt Port Louis. Und wir sind einfach nur mit dem lokalen Bus rumgefahren und haben uns die Insel angeguckt. Nur mal so als Beispiel...wir haben auch schon einige Städtereisen gemacht, das ging immer gut....selbst bei so Kopfhörer Bustouren hören die gerne zu.
 

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Januar 2018 um 14:10
In Antwort auf swingvelvet

Ach, wo wir gerade beim Thema sind: kann mir jemand schöne Städtereisen mit Kindern empfehlen? Würde gerne mit Sohni in den Herbstferien wohin reisen. Ich dachte an Hamburg oder Wien... 🤔🤔

Nach Wien will ich unbedingt noch...meine Bucket List ist noch lang 😅
Ich kann London empfehlen. Ich war mit den Kindern jetzt zwei Mal dort, davor immer alleine...meine Lieblingstadt. Im Herbst war ich allerdings erst einmal dort...das war ziemlich verregnet. Im Sommer war es immer toll.
Für den Herbst finde ich Barcelona nicht schlecht...tolle Stadt, dazu direkt das Meer vor der Tür 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Januar 2018 um 14:53
In Antwort auf kathastrophex

Ne, eigentlich weder noch. Wir verbringen auch gerne Zeit am Meer oder am Pool, aber nach ein paar Stunden wird das doch irgendwann langweilig. Wir sind auch nicht nur in Museen und Schlößern. Aber wir gucken uns zwischendurch eben auch gerne was an. Im letzten Urlaub auf Mauritius waren wir auf einer Teeplantage und haben uns angesehen, wie der Tee gemacht wird, mit anschließender Teeverkostung, wir waren einige Male an unterschiedlichen Stränden zum Schnorcheln. Wir waren mit Delfinen im Meer schwimmen, konnten im Zoo riesige Schildkröten streicheln und füttern. Wir haben Wasserfälle, Tempel und wilde Affen gesehen. Hindustatuen, eine Moschee, das Nationalmuseum und den botanischen Garten. Wir waren auf einer Trauminsel mit dem Speedboat, auf einer anderen mit dem Katamaran. Wir haben uns "7farbige Erde" angesehen und waren auf verschiedenen Märkten und in der Landeshauptstadt Port Louis. Und wir sind einfach nur mit dem lokalen Bus rumgefahren und haben uns die Insel angeguckt. Nur mal so als Beispiel...wir haben auch schon einige Städtereisen gemacht, das ging immer gut....selbst bei so Kopfhörer Bustouren hören die gerne zu.
 

Boah 
Vllt sollte ich Mauritius mal vorschlagen 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Januar 2018 um 19:18

Dieses Jahr ist blöd. 
Eigentlich war China geplant, aber da kam Kind Nr 3 dazwischen, der voraussichtlich zum Juni kommt.
Der große kommt im Sommer zur Schule, da kann man dann auch nicht mehr weg und 2 Wochen Herbstferien lohnt sich bei den Kosten nicht wirklich.

Hmm, mal sehen. Vllt buchen wir spontan ein Ferienhaus, oder so. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club