Home / Forum / Mein Baby / Urlaub mit Baby / Kleinkind?

Urlaub mit Baby / Kleinkind?

19. April 2010 um 13:55

Hallo,

hier geht es gar nicht darum, ob wir dieses Jahr wegfahren, das ist schon entschieden, dass wir zu Hause bleiben...

Aber ich stell mir immer wieder die Frage, wie es mit Urlaub mit einem Baby (das nicht mehr ganz klein ist) oder einem Kleinkind klappt.

Wenn ich unseren Tagesablauf überlege, die meiste Zeit spielt mein Sohn bei uns zu Hause auf dem Boden. Wenn wir unterwegs sind, gefällt ihm das im KiWa zwar auch, aber nur max 2-3 Stunden, danach weint er nur noch, weil ihm die Bewegung fehlt. Er BRAUCHT einfach seine Kilometer tagsüber. Trage geht noch weniger, da reicht ihm maximal eine Stunde.
Als er noch ganz klein war, ging das noch eher, da er eh nur herumlag, da hat es ihm gereicht, wenn er im KiWa Spielzeug bekommen hat. Aber inzwischen kann er ja schon länger krabbeln und auch schon fast laufen, und er ist ein Kind, das einfach wirklich viel Bewegung braucht. Vielleicht wird das besser (hoffentlich), wenn er laufen kann und auch draußen eher Bewegung bekommt, aber die jetzige Phase find ich da echt schwierig...

Würden wir wegfahren, dann wären wir doch viel unterwegs, da müsste er ewig im KiWa sitzen oder so, das würde er nciht lang mitmachen. Oder wenn wir die meiste Zeit im Hotel oder Ferienwohnung wären, könnte er zwar schön spielen und sich austoben, aber dafür brauchen wir nicht wegfahren...

Dies soll keine Kritik sein an denjenigen, die mit den Kleinen wegfahren, es würd mich einfach nur interessieren, wie das klappt... Sind vielleicht andere Kinder deutlich ruhiger und länger im KiWa oder Trage zufrieden???

Freu mich auf viele Erfahrungsberichte!

LG
Judit

Mehr lesen

19. April 2010 um 14:23

Hi
also wir hattn da bisher überhaupt kein problem. waren über den ersten geburtstag meines sohnes 6 wochen in südafrika. es war eine wunderschöne zeit für uns 3. natürlich muss man eine urlaub mit baby oder kleinkind auch dementsprechend gestalten. wir haben unseren tagesablauf nach seinen schläfchen , essgewohnheiten und auch bewegungsbedürfnissen abgestimmt. waren viel am strand oder er ist auch einfach viel neben dem kinderwagen her gelaufen so , dass er seinen auslauf bekam.
wären wir alleine unterwegs gewesen h#ätten wir bestimmt noch viel mehr gemacht. das geht dann halt mit kind nicht so wie du es vielleicht gerne hättest.
der flug war übrigends auh überhaupt kein problem. sind nachts geflogen. lionel hat die meiste zeit geschlafen. für die 2 stunden die er wach war habe ich ihm einen spielkofgfer mit neuen spielsachen gerichtet. da war er erstmal beschäftigt.
im sommer fliegen wir nach mexico und ich mache mr überhaupt keine sorgen , dass was nicht klappen solte oder mein sohn nicht auf seine kosten kommt. im gegenteil!
lg liviee

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. April 2010 um 14:33

Aahhhh!
Hallo ihr zwei,

danke für eure Antworten, jetzt weiß ich wo mein "Denkfehler" liegt... Wir mögen keinen Strandurlaub, weil wir das total langweilig finden... Wenn man die meiste Zeit am Strand ist, klappt es natürlich einfacher mit den Kleinen...
Aber wir haben eigentlich immer viel besichtigt, viel unternommen, "nur" herumsitzen oder so liegt uns weniger... (Soll keine Kritik an eurem Urlaub sein!)
Wenn er mal bisschen laufen kann, dann kann er ja neben dem KiWa laufen, das wird sicher besser, aber das klappt ja jetzt noch leider nicht...

LG
Judit

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. April 2010 um 16:51

Hi
liegen keinesfalls die ganze zeit am strand rum.
zwischendrin immer mal ein strandtag ist ok aber, nicht den ganzen urlaub. wie gesagt wir waren auh viel unterwegs und haben viel besichtigt aber, alles in einem anderen tempo. dem kind angemessen eben.
in sa haben wir alles gängige wie tafelberg, cap, boottouren, campsbay usw gemacht und unser sohn sass niemals den ganzen tag nur im buggy!
wir haben ihn auch viel erkunden , schauen und spielen lassen. so wie er es hier auch macht.
jetzt in mexico wird es ähnlich laufen. wir werden tempel besichtigen und andere ausflüge ebenfalls machen. zwischendrin ruhe tage am strand aber bestimmt nicht die ganze zeit. sind nämlich auch eher aktiv!
also traut euch!!!
lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. April 2010 um 19:40

17
Mit 17 Monaten konnte sie aber sicher schon gut laufen? Dann könnte ich es mir auch eher vorstellen. Man kann ja das Kind irgendwo in einer Stadt oder sonstwo eher herumlaufen lassen als herumkrabbeln...
Bei uns ist eventuell im Herbst was geplant, aber vielleicht auch erst im nächsten Jahr. (Dann sparen wir auch wieder Geld... )

LG
Judit

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. April 2010 um 19:48
In Antwort auf ume_11901985

Hi
liegen keinesfalls die ganze zeit am strand rum.
zwischendrin immer mal ein strandtag ist ok aber, nicht den ganzen urlaub. wie gesagt wir waren auh viel unterwegs und haben viel besichtigt aber, alles in einem anderen tempo. dem kind angemessen eben.
in sa haben wir alles gängige wie tafelberg, cap, boottouren, campsbay usw gemacht und unser sohn sass niemals den ganzen tag nur im buggy!
wir haben ihn auch viel erkunden , schauen und spielen lassen. so wie er es hier auch macht.
jetzt in mexico wird es ähnlich laufen. wir werden tempel besichtigen und andere ausflüge ebenfalls machen. zwischendrin ruhe tage am strand aber bestimmt nicht die ganze zeit. sind nämlich auch eher aktiv!
also traut euch!!!
lg


Hmmmmm, wir müssen uns das vielleicht doch nochmal überlegen. Bin meist immer zu ängstlich, hab Angst, dass es überhaupt nicht klappt...

LG
Judit

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook