Home / Forum / Mein Baby / Urlaub mit Kleinkind- wandern, Schnorcheln ??

Urlaub mit Kleinkind- wandern, Schnorcheln ??

24. Juli 2017 um 23:48

Hallo alle,


hab mal eine Frage an die Urlaubserfahrenen mit Kleinkind. Wir wollen Anfang Ende August/ Anfang September doch noch spontan in Urlaub. Unser sohn ist dann 2 1/2. Ist dann unser erster "richtiger" Familienurlaub. Wir haben uns noch nicht richtig festgelegt, wohin.
Die Kanaren sind eine Option, aber bin auch dankbar für Tipps wenn ihr welche hättet 

meine frage ist nun, wie realistisch es ist wenn wir dort Schnorcheln oder wandern wollen? Auf Teneriffa gibt es ja zB die masca Schlucht. Sowas geht dann wohl eher nicht mit Kleinkind, oder? Und Schnorcheln dann nur abwechselnd während der Partner das Kind hütet? Wie macht ihr das so? 

Wenn ihr noch DEN ultimativen Reisetipp habt, dann her damit! Thailand zB hätte ich auch gerne gemacht, aber ist im September wohl nicht so dolle. Alternativen? 


Danke euch!! 

Mehr lesen

Top 3 Antworten

25. Juli 2017 um 12:59
In Antwort auf ariella911

Hallo alle,


hab mal eine Frage an die Urlaubserfahrenen mit Kleinkind. Wir wollen Anfang Ende August/ Anfang September doch noch spontan in Urlaub. Unser sohn ist dann 2 1/2. Ist dann unser erster "richtiger" Familienurlaub. Wir haben uns noch nicht richtig festgelegt, wohin.
Die Kanaren sind eine Option, aber bin auch dankbar für Tipps wenn ihr welche hättet 

meine frage ist nun, wie realistisch es ist wenn wir dort Schnorcheln oder wandern wollen? Auf Teneriffa gibt es ja zB die masca Schlucht. Sowas geht dann wohl eher nicht mit Kleinkind, oder? Und Schnorcheln dann nur abwechselnd während der Partner das Kind hütet? Wie macht ihr das so? 

Wenn ihr noch DEN ultimativen Reisetipp habt, dann her damit! Thailand zB hätte ich auch gerne gemacht, aber ist im September wohl nicht so dolle. Alternativen? 


Danke euch!! 

Ganz ehrlich, wir haben schon einiges ausprobiert, und alle leute mit Kleinkindern/Kindern haben und genau dasselbe gedagt: könnt ihr alles vergessen, macht strandurlaub und gut. Sie hatten recht.
mit kind wandern ist horror, grad bei der Hitze. Man muss sie tragen, dafür braucht man eine vernünftige Trage, und viele Kinder halten es darin ab einem gewissen alter nicht lange aus. Laufen ist keine option und bei der wärme eh nicht.
was ich sehr schön finde ist urlaub in Dänemark. Da kann man ausgedehnte radtouren machen, es ist scjön warm und es gibt wunderschöne strände. Ansonsten Holland. Diese Erlebnisurlaube sind meiner Meinung nach nichts für Kleinkinder. Meistens muss einer beim Kind bleiben oder es motzt nach 10 min weil langweilig oder zu warm oder sonstwas. Da wäre mir das Geld zu schade für. 

5 LikesGefällt mir

25. Juli 2017 um 12:59
In Antwort auf ariella911

Hallo alle,


hab mal eine Frage an die Urlaubserfahrenen mit Kleinkind. Wir wollen Anfang Ende August/ Anfang September doch noch spontan in Urlaub. Unser sohn ist dann 2 1/2. Ist dann unser erster "richtiger" Familienurlaub. Wir haben uns noch nicht richtig festgelegt, wohin.
Die Kanaren sind eine Option, aber bin auch dankbar für Tipps wenn ihr welche hättet 

meine frage ist nun, wie realistisch es ist wenn wir dort Schnorcheln oder wandern wollen? Auf Teneriffa gibt es ja zB die masca Schlucht. Sowas geht dann wohl eher nicht mit Kleinkind, oder? Und Schnorcheln dann nur abwechselnd während der Partner das Kind hütet? Wie macht ihr das so? 

Wenn ihr noch DEN ultimativen Reisetipp habt, dann her damit! Thailand zB hätte ich auch gerne gemacht, aber ist im September wohl nicht so dolle. Alternativen? 


Danke euch!! 

Ganz ehrlich, wir haben schon einiges ausprobiert, und alle leute mit Kleinkindern/Kindern haben und genau dasselbe gedagt: könnt ihr alles vergessen, macht strandurlaub und gut. Sie hatten recht.
mit kind wandern ist horror, grad bei der Hitze. Man muss sie tragen, dafür braucht man eine vernünftige Trage, und viele Kinder halten es darin ab einem gewissen alter nicht lange aus. Laufen ist keine option und bei der wärme eh nicht.
was ich sehr schön finde ist urlaub in Dänemark. Da kann man ausgedehnte radtouren machen, es ist scjön warm und es gibt wunderschöne strände. Ansonsten Holland. Diese Erlebnisurlaube sind meiner Meinung nach nichts für Kleinkinder. Meistens muss einer beim Kind bleiben oder es motzt nach 10 min weil langweilig oder zu warm oder sonstwas. Da wäre mir das Geld zu schade für. 

5 LikesGefällt mir

26. Juli 2017 um 0:13

Danke für eure Antworten bisher!
und ja, das war mir schon klar mit wandern und co.
Möchten natürlich viel kindgerechtes machen, um auch Urlaub vom nörgeln zu haben  da Schlepp ich mein lauffaules Kind natürlich nicht bei 35 grad den Kilimandscharo hoch. 

Also teneriffa war nur so eine Idee. Wir können uns echt schwer einigen. Auf kurz oder lang wird es wohl ein reiner strandurlaub mit hier und da bisschen sightseeing und shoppen. Türkei kommt vielleicht noch in frage weil gutes Essen und nettes all inklusive  
   
Holland liebe ich, aber da waren wir schon zu oft und das wetter ist mir zu unbeständig. Leider. 

Sonst bin ich echt uberfragt. Ich hab tolle Fernziele, aber nichts so um die 4-5 Flugstunden herum
 

Gefällt mir

26. Juli 2017 um 0:20

Den Park hab ich mir mal online grade angeschaut. Wären da keine orcas wäre es vielleicht eine Überlegung wert, aber mit ihnen dort könnte ich beim besten Willen keinen Fuß in den Park setzten. Ich würde nur Traurigkeit empfinden und keinen funken Spaß an sowas haben. 

Gefällt mir

26. Juli 2017 um 10:07

Haha, mein Mann ist auch Türkei "Gegner". Aber rein aus politischen Gründen. Ich war schon dort und fand es wirklich toll. Deswegen denk ich mir, warum das zerstören lassen wegen einem herrischen, rachsüchtigen Narzissten?! 
Mallorca war ich auch schon und war echt überrascht wie schön es dort tatsächlich ist. Die partywütigen sind ja mittlerweile auch größtenteils an den Goldstrand weitergezogen 

leider ist malle momentan echt teuer. Das seh ich irgendwie nicht ein. 

Gefällt mir

16. August 2017 um 16:52

Was ist das denn für ne Aussage: Tiere die es bei uns nie gab. Ja schön, und? Zoos erfüllen einen wichtigen Zweck, nämlich das gewisse Tierarten nicht aussterben. Einige davon finde ich auch nicht schön, aber ihre Arbeit ist gut, solange die Tiere so Artgerecht wie möglich gehalten werden. In anderen Teilen der Welt werden Tiere die hier nicht heimisch sind legal oder illegal abgeschlachtet, verhungernn oder werden in gefangenschaft als Haustiere gehalten. Europa mischt sich in so viele belange ein, da ist der Tierschutz wirklich positiv. 

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Geschenkbox

Teilen

Das könnte dir auch gefallen