Home / Forum / Mein Baby / Urlaubsanspruch

Urlaubsanspruch

16. Januar 2015 um 19:15

Hallo ihr lieben,

Problem: tagesmutter macht vom 20.07-07.08 Urlaub. Die Kita möchte dass ich meinen Grossen in den sommerferien 3 Wochen raus nehne. Also wollen wur genauso wue die Tagesmutter urlaub nachen. Meine kollegin will "aus Prinziep" auch si urkaub nachen. Wue sueht das aus? Muss ich nucht bevorzugt behandelt werden?
Vlg

Mehr lesen

16. Januar 2015 um 19:24

Hat deine kollegin kinder?
Normal haben die Angestellten mit schulpflichtigen Kindern Vorrang (Wird mit Kigakindern evtl auch so sein) Deine Kollegin kann ja vor oder nach dir Urlaub nehmen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Januar 2015 um 19:43
In Antwort auf lounisyara

Hat deine kollegin kinder?
Normal haben die Angestellten mit schulpflichtigen Kindern Vorrang (Wird mit Kigakindern evtl auch so sein) Deine Kollegin kann ja vor oder nach dir Urlaub nehmen

Sege i ch auch so
Aber mein taemleiter will das nicht unterschreiben

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Januar 2015 um 20:10

Hat deine Kollegin Kinder
oder andere (für sie) wichtige Gründe, warum sie genau in dem Zeitraum Urlaub nehmen möchte?

Mitarbeiter mit Kindern haben nicht per se Anspruch auf den gewünschten Urlaub

Das Gesetz besagt:
Bei der zeitlichen Festlegung des Urlaubs sind die Urlaubswünsche des Arbeitnehmers zu berücksichtigen, es sei denn, dass ihrer Berücksichtigung dringende betriebliche Belange oder Urlaubswünsche anderer Arbeitnehmer, die unter sozialen Gesichtspunkten den Vorrang verdienen, entgegenstehen.

Dies bedeutet dass der Arbeitgeber abwägen muss, welcher Arbeitnehmer den Urlaub in den Sommerferien nach sozialen Gesichtspunkten am ehesten nötig hat. Dies sind in der Praxis zwar häufig Mitarbeiter mit Kindern allerdings nicht immer.

Kann deine Kollegin zB nur zu einer bestimmten Zeit gemeinsam mit ihrem Partner Urlaub machen, hat auch sie ein berechtigtes Interesse.

Ihr solltet euch im Interesse des Betriebsklimas einigen, andernfalls entscheidet der AG.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Januar 2015 um 20:20
In Antwort auf xrumpelstilzchenx

Hat deine Kollegin Kinder
oder andere (für sie) wichtige Gründe, warum sie genau in dem Zeitraum Urlaub nehmen möchte?

Mitarbeiter mit Kindern haben nicht per se Anspruch auf den gewünschten Urlaub

Das Gesetz besagt:
Bei der zeitlichen Festlegung des Urlaubs sind die Urlaubswünsche des Arbeitnehmers zu berücksichtigen, es sei denn, dass ihrer Berücksichtigung dringende betriebliche Belange oder Urlaubswünsche anderer Arbeitnehmer, die unter sozialen Gesichtspunkten den Vorrang verdienen, entgegenstehen.

Dies bedeutet dass der Arbeitgeber abwägen muss, welcher Arbeitnehmer den Urlaub in den Sommerferien nach sozialen Gesichtspunkten am ehesten nötig hat. Dies sind in der Praxis zwar häufig Mitarbeiter mit Kindern allerdings nicht immer.

Kann deine Kollegin zB nur zu einer bestimmten Zeit gemeinsam mit ihrem Partner Urlaub machen, hat auch sie ein berechtigtes Interesse.

Ihr solltet euch im Interesse des Betriebsklimas einigen, andernfalls entscheidet der AG.

Ja ihr partner hat viele termine
Aber sie könnte auch im september urlaub machen,- aber das ist ihr zu spät

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Januar 2015 um 20:27
In Antwort auf totoline35

Ja ihr partner hat viele termine
Aber sie könnte auch im september urlaub machen,- aber das ist ihr zu spät

Das kann ich verstehen,
für einen Sommerurlaub wäre mir September auch zu spät. Müsst nur ihr zwei euch einigen? Das kann doch nicht so schwer sein. In anderen Firmen müssen sich ganze Abteilungen inkl. vieler Eltern auf den Sommerurlaub einigen. Davor oder danach kann deine Kollegin nicht? Kann die Tagesmutter ihren Urlaub noch verschieben? Oder du kommst ihr entgegen und nimmst nur 2 Wochen und gibst ihr 1 Woche vom gewünschten Zeitpunkt ab.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Januar 2015 um 20:34
In Antwort auf xrumpelstilzchenx

Das kann ich verstehen,
für einen Sommerurlaub wäre mir September auch zu spät. Müsst nur ihr zwei euch einigen? Das kann doch nicht so schwer sein. In anderen Firmen müssen sich ganze Abteilungen inkl. vieler Eltern auf den Sommerurlaub einigen. Davor oder danach kann deine Kollegin nicht? Kann die Tagesmutter ihren Urlaub noch verschieben? Oder du kommst ihr entgegen und nimmst nur 2 Wochen und gibst ihr 1 Woche vom gewünschten Zeitpunkt ab.

Es wäre nur 3 wochen später
Der urlaub vim ihr im september
Ich habe keine fpr meine kinder und die tagesmutter macht auf jeden fall dann igren urlaub.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Januar 2015 um 20:42
In Antwort auf totoline35

Es wäre nur 3 wochen später
Der urlaub vim ihr im september
Ich habe keine fpr meine kinder und die tagesmutter macht auf jeden fall dann igren urlaub.

Naja
Aber 3 wocben später ist das risiko von absolut grottigem spätsommer/herbstwetter schon höher als im hochsommer.

kann deine kollegin da schon verstehen. Zumal du 3 wochen am stück willst.
Rücksicht und Verständnis ist KEIN einseitiges schwert.

nein. Als mutter hast du per se keinen bevorzugten urlaubsanspruch.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Januar 2015 um 20:45
In Antwort auf emmasmamma

Naja
Aber 3 wocben später ist das risiko von absolut grottigem spätsommer/herbstwetter schon höher als im hochsommer.

kann deine kollegin da schon verstehen. Zumal du 3 wochen am stück willst.
Rücksicht und Verständnis ist KEIN einseitiges schwert.

nein. Als mutter hast du per se keinen bevorzugten urlaubsanspruch.

Sie will
Nach mallorca
Da ist im septemer das gleiche wetter wie im august

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Januar 2015 um 20:54
In Antwort auf emmasmamma

Naja
Aber 3 wocben später ist das risiko von absolut grottigem spätsommer/herbstwetter schon höher als im hochsommer.

kann deine kollegin da schon verstehen. Zumal du 3 wochen am stück willst.
Rücksicht und Verständnis ist KEIN einseitiges schwert.

nein. Als mutter hast du per se keinen bevorzugten urlaubsanspruch.

.
Was soll sie denn machen, wenn die Kita zu ist und sonst keine Betreuungsmöglichkeit für die Kinder? Da geht doch dann eh nur unbezahlter Urlaub, Abfeiern von Überstunden, Kinder mit auf Arbeit nehmen, oder?
Wenn die Kollegin nach Mallorca will, hat sie doch im September noch eher Chancen auf Nachsaison-Preise?
Rede doch nochmal im Ruhigen mit der Kollegin.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Januar 2015 um 21:02
In Antwort auf waldmeisterin1

.
Was soll sie denn machen, wenn die Kita zu ist und sonst keine Betreuungsmöglichkeit für die Kinder? Da geht doch dann eh nur unbezahlter Urlaub, Abfeiern von Überstunden, Kinder mit auf Arbeit nehmen, oder?
Wenn die Kollegin nach Mallorca will, hat sie doch im September noch eher Chancen auf Nachsaison-Preise?
Rede doch nochmal im Ruhigen mit der Kollegin.

Das stimmt ja...
Ich verstehe die Problematik. Bin ja selber mama. Muss mittlerweile alle schulferien abdecken. Das ist eine freude.

Die frage ist ob sie als mama einen vorzug hat.
Und den hat sie nicht per se.
Können die 2 sich nicht einigen, muss der chef entscheiden.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Januar 2015 um 21:05

Hi,
wieso könnte deine Kolegin erst im September den Urlaub nehmen wenn deiner doch nur bis 07.08.15 ginge? Dann kann sie doch ab 08.08.15 in den Urlaub gehen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Januar 2015 um 21:07
In Antwort auf waldmeisterin1

.
Was soll sie denn machen, wenn die Kita zu ist und sonst keine Betreuungsmöglichkeit für die Kinder? Da geht doch dann eh nur unbezahlter Urlaub, Abfeiern von Überstunden, Kinder mit auf Arbeit nehmen, oder?
Wenn die Kollegin nach Mallorca will, hat sie doch im September noch eher Chancen auf Nachsaison-Preise?
Rede doch nochmal im Ruhigen mit der Kollegin.

Aber die Medaille hat immer zwei Seiten
Vielleicht bekommt der Partner der Kollegin den Urlaub nicht anders genehmigt. Oder sie fahren mit Familie/Freunden/Bekannten dorthin und das ganze ist schon lange geplant. Manchmal muss man auch Kompromisse eingehen. Die TE könnte anbieten "nur" 2 Wochen zu nehmen. Eine Woche des Tagesmutter-Urlaubs kann doch durch Großeltern oder Tanten/Onkels abgedeckt werden. Zur Not muss sich die TE mit ihrem Mann aufteilen. Müssen mein Mann und ich regelmäßig, da unsere Kita im Sommer sogar 3,5 Wochen schließt. Das kann ich meinen Kollegen nicht zumuten.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Januar 2015 um 23:35

...
Hey du,
wie ist denn das geregelt bei euch - normalerweise müsste das Jugendamt, das euch die Tagesmutter vermittelt hat, doch eine Ersatzbetreuung zur Verfügung stellen?
Vielleicht lässt sich darüber irgendwie ein Kompromiss mit der Kollegin finden?

Tiri

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Januar 2015 um 8:12

Sie kann doch dann vom 8.8 urlaub nehmen
da bist du ja wieder zurück oder du nimmst nur 2 Wochen (3 wochen bekommt z.b kein Angestelllter bei meiner Schwiegermutter

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Januar 2015 um 12:38

Ich frage much
Warum ich meinen vorgegebenen urlaub ändern sollte... Ich habe ja schon die a-karte weil ich un den ferien nehmen muss

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Januar 2015 um 12:51
In Antwort auf totoline35

Ich frage much
Warum ich meinen vorgegebenen urlaub ändern sollte... Ich habe ja schon die a-karte weil ich un den ferien nehmen muss

Warum kann sie denn nicht ab 8.8 in urlaub gehen?
die meisten die ich kenne mit oder ohne Kinder bekommen nicht mehr als 2 Wochen am Stück, vorallem in den Sommerferien, damit mehrere Urlaub hintereinander für 2 Wochen nehm3n können

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Januar 2015 um 15:16
In Antwort auf totoline35

Ich frage much
Warum ich meinen vorgegebenen urlaub ändern sollte... Ich habe ja schon die a-karte weil ich un den ferien nehmen muss

Ich frage mich
was da deine Kollegin für kann. Es ist ja nicht ihre Schuld, dass deine Tagesmutter so Urlaub nimmt und ihr nun beschlossen habt zusammen auch so Urlaub zu nehmen.
Du scheinst ja auch kein bisschen bereit zu sein ihr entgegen zu kommen, dann brauchst du dich nicht wundern, dass sie dir auch nicht entgegen kommt.
So wie es in den Wald reinschreit....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Januar 2015 um 16:05

Es sind ja sogar 3 wochen
was ich nicht verstehe, warum die Kollegin dann bis September warten muss wenn die TE am 8.8 wieder vom Urlaub zurück ist

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Januar 2015 um 16:07
In Antwort auf betty_11926670

Ich frage mich
was da deine Kollegin für kann. Es ist ja nicht ihre Schuld, dass deine Tagesmutter so Urlaub nimmt und ihr nun beschlossen habt zusammen auch so Urlaub zu nehmen.
Du scheinst ja auch kein bisschen bereit zu sein ihr entgegen zu kommen, dann brauchst du dich nicht wundern, dass sie dir auch nicht entgegen kommt.
So wie es in den Wald reinschreit....


finde ich auch.Mann sollte sich entgegenkommen.Die Te kann ja auch nur 2 Wochen nehmen und dann die Kollegin ihren Urlaub.In der 3 Woche die ja scheinbar auch der Mann/Freund frei hat kann er sich doch um die Kinder kümmern

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen