Home / Forum / Mein Baby / UV-Schutz-Kleidung etc.

UV-Schutz-Kleidung etc.

12. Mai 2008 um 10:30 Letzte Antwort: 14. Juni 2008 um 10:50

Habt ihr so was? Haltet ihr das wirklich für nötig?
Ich habe überm KiWa sonen Tuch (ein Pareo von mir, relativ dunkel und eher dicht gewebt). Jetzt les ich aber von Sonnensegel mit LSF und UV-Schutz-Kleidung und -decken. Ich schmiere meine Maus mit Sonnencreme ein (mineralische mit LSF 50). Aber auch nur da, wo keine Klamotten sind. War eigentlich der Meinung das reicht. Waren gestern um die Mittagszeit unterwegs, teilweise auch in der Sonne (Sonne und Schatten abwechselnd). Und nachmittags hatte ich sie in nem Tierpark auch in der Sonne aufm Arm (damit sie was sieht). Sehe trotzdem keinerlei Bräunung oder gar Rötung an ihr. Ich selber bin relativ Sonnenunempfindlich, mein Mann so mittel. Weiß natürlich nicht, wies bei der Kleinen ist.
Meint ihr ich brauch wirklich den ganzen UV-Schutz-Klimbim? Stell sie ja im Sommer nicht Stundenlang in die Sonne. Sie ist jetzt übrigens fast 8 Monate.

LG
Morgaine

Mehr lesen

12. Mai 2008 um 13:36

Ich sehe das so...
wie die 2 Mamis vor mir Sonnencreme auf "das, was rausguggt", Hut auf, Sonnenschirm, und möglichst den Schatten suchen.

Je jünger das Kind, desto weeeeniger in die Sonne.

Gestern hatten wir sogar das Eincremen vergessen *schock*, sind dann beim Spaziergang von Schatten zu Schatten gehüpft - gut, das war auch schon um 4 nachmittags. Gab auch keinerlei Rötung.

In der Mittagshitze geht man ja eh nicht raus... nicht umsonst macht man in südlichen Ländern ne lange Siesta

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
12. Mai 2008 um 22:23

Mal hochschieb
Macht sich sonst keiner Gedanken darüber????

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
12. Mai 2008 um 22:58

Also
da wir in 2monaten an die ostsee fahren und ne woche urlaub machen, werden wir auch so eine uv-kombi kaufen, wir haben zwar ne strandmuschel, aber er bleibt ja doch nicht nur im schatten und im wasser brennt die sonne ja auch.

ich finde solche sachen schon angebracht, auch in SCHATTEN bekommt man einen SONNENBRAND!!!!!!

ICH FINDE ES UN MÖGLICH; WENN MUTTIS SAGEN, DAS IHRE KINDER JA NUR IM SCHATTEN SIND...........man wird schließlich auch im schatten braun und man kann auch so nen sonnebrand kriegen...

sicher is sicher

lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
13. Juni 2008 um 21:54

UV-Schutzkleidung wird wohl der Schutz für die Zukunft
Hallo Morgaine

Die Eigenschutzzeit der Haut bei Kinder liegt bei ca.5 Minuten. UV-Strahlen verursachen nachweisbar Schädigungen der Haut - im schlimmsten Fall Haukrebs. Die Haut speichert alle Sünden! Schädigungen treten bereits vor Hautrötungen auf! Das nur in Kürze. Schau doch mal auf www.enjoy-the-weather.de vorbei, da habe ich gekauft.

LG
Bettina

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
14. Juni 2008 um 10:50

Naja
ich persönlich finde sowas quatsch! Aber sowas muß jeder für sein Kind selber entscheiden.

Lukas wird gut und regelm. eingecremt. Er kommt max 15 Min am Tag in die Sonne, natürlich nicht in der Mittagszeit. Kinder brauchen diese Sonne genauso wie wir "Großen"! Danach geht es wieder in den Schatten.

Mittagsschlaf wird im Haus gemacht...schon allein wg. der Hitze.

Natürlich ist es nicht förderlich die Kinder den ganzen Tag der Sonnenstrahlung auszusetzen, aber ich glaube man kann es auch übertreiben. Das nächste Extrem wäre dann für mich es nicht mehr im Sand spielen zu lassen, weil evtl. der Boden zu Schadstofflastig ist. Wer weiß denn was da alles so drin ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Teste die neusten Trends!
experts-club