Home / Forum / Mein Baby / UV Shirt+Hose - nötig für Urlaub am Meer?

UV Shirt+Hose - nötig für Urlaub am Meer?

2. August 2017 um 12:44

Bei einer 5jährigen..wir waren noch nie am Meer..daher hab ich keine Erfahrungswerte. Was meint ihr, ist es nötig oder doch eher eine Fehlinvestition, weil ein normales Shirt auch reicht als Schutz? Wenn ihr sowas hattet, wann habt ihr es hauptsächlich angezogen? 

Mehr lesen

2. August 2017 um 13:14

ok ich denke dann besorg ich einen. will sie so gut geschützt wie möglich wissen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. August 2017 um 13:37

Ich vertrag die Sonne nicht so gut, ich mag auch das Braten nicht. Sie verträgt sie anscheinend besser. Letztens im Schwimmbad hab ich einen Sonnenbrand bekommen (hatte es falsch abgeschätzt) und sie hatte NIX.  Also sollt ich wohl auch für mich eins besorgen  Wo kriegt man denn so uv kappen her?? Habt ihr da einen Tipp?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. August 2017 um 19:44
In Antwort auf fliefla

Bei einer 5jährigen..wir waren noch nie am Meer..daher hab ich keine Erfahrungswerte. Was meint ihr, ist es nötig oder doch eher eine Fehlinvestition, weil ein normales Shirt auch reicht als Schutz? Wenn ihr sowas hattet, wann habt ihr es hauptsächlich angezogen? 

Naja wenn man die Kinder mit einer guten Sonnencreme sehr ordentlich und regelmäßig eincremt, braucht man nur normale Badesachen.
Wir waren mit unseren Kindern, damals ( 3 Jahre und 1 Jahr ) am Meer in Spanien. Wir waren 10 Tage dort und sie hatten kein einziges Mal Sonnenbrand, nicht mal ansatzweise.
Wir haben die Sonnencreme von Alverde Kids LSF 50 benutzt. Die Kinder waren zwar manchmal extrem weiß dadurch, aber hauptsache es hilft 
Die Beiden haben haben übrigens einen sehr hellen Hauttyp.

LG und viel Spaß am Meer 

5 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. August 2017 um 7:00

Also wir leben ja hier am Meer wo Millionen Urlaub machen und weder mein Kind noch andere Kinder "von hier" brauchen das.

Ich schaue eher, dass wir nicht zu total bekloppten Zeiten in der Sonne sind, gehen erst abends an den Strand, etc. Wenn man das beachtet, braucht man auch keinem Ganzkörperanzug...

Man kann hier ja tags so viele andere Sachen machen, da brauch man nicht im August um 12 am Strand sein, das ist echt total verrückt.

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. August 2017 um 8:30

Ja da muss ich dir recht geben. Es macht einen Unterschied, ob man ständig derselben Sonnenbelastung ausgesetzt ist als wenn man mal als fast vollständig "Weißer", der Sonne sonst eher meidet, in den Süden fährt. Mittagshitze wird sowieso vermieden, ganz klar. Und auch bei den anderen tollen Sachen ist man eben der Sonne ausgesetzt, oder? Und das summiert sich dann eben. Es ist ja was anderes ob ich dort lebe (und mir das alles wirklich einteilen kann) oder dort urlaube, wo man dann ja doch normalerweise recht viel unterwegs ist.

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. August 2017 um 8:36

Wir haben eines von H&M und finde es auch wichtig. Meine Kinder haben zwar such einen dunklen Hauttyp aber sie sind die Sonne nicht wirklich gewöhnt. Deshalb bekommen sie das am Strand immer an. Grade am und im Wasser kann man sich schnell einen Sonnenbrand holen, trotz Creme, und ich will auch nicht schon in jungen Jahren Hautkrebs fördern...

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. August 2017 um 8:40
In Antwort auf santigoldi

Wir haben eines von H&M und finde es auch wichtig. Meine Kinder haben zwar such einen dunklen Hauttyp aber sie sind die Sonne nicht wirklich gewöhnt. Deshalb bekommen sie das am Strand immer an. Grade am und im Wasser kann man sich schnell einen Sonnenbrand holen, trotz Creme, und ich will auch nicht schon in jungen Jahren Hautkrebs fördern...

ziehen sie das dann eigentlich auch beim baden an?? oder ist das nur für den strand gedacht?!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. August 2017 um 9:05
In Antwort auf fliefla

ziehen sie das dann eigentlich auch beim baden an?? oder ist das nur für den strand gedacht?!

Auch im Wasser ja. Im Wasser ist man nicht vor der Sonne geschützt...

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. August 2017 um 9:30
In Antwort auf santigoldi

Auch im Wasser ja. Im Wasser ist man nicht vor der Sonne geschützt...

d.h. eigentlich sollte ich keinen neuen badeanzug kaufen, sondern nur solche teile

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. August 2017 um 16:32

Du, ich wollte eigtl nurmal das Bewusstsein fördern, dass kleine Kinder um zwölfe nix in der Sonne zu suchen haben. NIcht, wenn man hier lebt, und auch nciht im Urlaub. 
Was ich vorhin wieder am Strand gesehen hab, furchtbar.

MIr ists übrigends lieber, die kleinen deutschen Kindern in den UV Anzügen zu sehen als doe verbrannten roten Engländerkids.

Hier gibt es viele Hauttypen, der beste Freund meiner Tochter ist rothaarig, meine Cousine sehr hell und blond. Nicht alle Spanier sind wie ich braunhaarig und mit dunklem Teint. Meine Tochter ist blond....Im H&M hier gibts die Dinger garnicht, ich lgaub das könnte man nur online kaufen...

Am Strand ists eh am tollsten so ca ab 17/18h. Das Wasser wird ruhiger, die Sonne wird schwächer...Man brauch die Liegen nicht mehr bezahlen 
Wir haben auch grade "Urlaub" und machen inder Hitze einfach was anderes.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. August 2017 um 7:06
In Antwort auf vanessaworth

Du, ich wollte eigtl nurmal das Bewusstsein fördern, dass kleine Kinder um zwölfe nix in der Sonne zu suchen haben. NIcht, wenn man hier lebt, und auch nciht im Urlaub. 
Was ich vorhin wieder am Strand gesehen hab, furchtbar.

MIr ists übrigends lieber, die kleinen deutschen Kindern in den UV Anzügen zu sehen als doe verbrannten roten Engländerkids.

Hier gibt es viele Hauttypen, der beste Freund meiner Tochter ist rothaarig, meine Cousine sehr hell und blond. Nicht alle Spanier sind wie ich braunhaarig und mit dunklem Teint. Meine Tochter ist blond....Im H&M hier gibts die Dinger garnicht, ich lgaub das könnte man nur online kaufen...

Am Strand ists eh am tollsten so ca ab 17/18h. Das Wasser wird ruhiger, die Sonne wird schwächer...Man brauch die Liegen nicht mehr bezahlen 
Wir haben auch grade "Urlaub" und machen inder Hitze einfach was anderes.

Icu bin auch gerne lange am Strand, aber der typische AI-Pauschalurlauber muss leider früh vom Strand aufbrechen, weil das Bufett ruft 

Wir wafen jetzt in unserem Urlaub immer so bis 19/20 Uhr dort. Herrlich Da konnte man den Kindern irgendwann auch das UV-Shirt ausziehen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. August 2017 um 17:55
In Antwort auf fliefla

Bei einer 5jährigen..wir waren noch nie am Meer..daher hab ich keine Erfahrungswerte. Was meint ihr, ist es nötig oder doch eher eine Fehlinvestition, weil ein normales Shirt auch reicht als Schutz? Wenn ihr sowas hattet, wann habt ihr es hauptsächlich angezogen? 

Resüme: hätte mir das geld sparen können, ihr war das shirt am hals so unangenehm, dass sie es absolut nicht anziehen wollt, da hat sie sogar cremen bevorzugt  haben sie mittagshitue bis 3-4 essend u schlafend im hotel verbracht u dann die spätnachmittagssonne genossen...null sonnenbrand. Zum glück hab ichs im ausverkauf ganz günstig bekommen u da anna u elsa drauf sind krieg ichs nächstes jahr hfftl weiterverkauft  

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. August 2017 um 21:19

Nein das hätte nix gebracht, es war groß genug, aber der sinn wär ja, dass es ab dem hals schützt u das war ihr unangemehm (ist da recht empfindlich). Aber egal, denke wir habens trotzdem gut hinbekommen mit dem sonnenschutz.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. August 2017 um 8:23

Das ist absolut vom Land abhängig. Machst du um September Urlaub an der Ostsee oder im August in beispielsweise Ägypten? Die Sonneneinstrahlung und -intensität ist eine völlig andere. In Ägypten brennt im Sommer der Planet, die Sonne scheint locker 12 Stunden ununterbrochen und bereits wenige Minuten im Wasser reichen für einen Sonnenbrand. An der Ostsee hingegen nicht. 

Daher würde ich das davon abhängig machen wo ihr hinfahrt. In allen südlichen europäischen Ländern (Spanien, Kroatien, Griechenland etc.), an der amerikanischen Süd- und Westküste sowie in afrikanischen Ländern würde ich definitiv UV-Kleidung anziehen. Die schützt tatsächlich mit einem UV-Schutz von 50+. Da kommt ein normales T-Shirt nicht ran. Und es ist sehr viel bequemer diese Kleidung anzuziehen, die ihren Schutz durch Wasser und Schweiß NICHT verliert, anstatt ständig einzucremen. 

Ich war mit meiner Tochter viel in Ägypten. Von März bis Oktober. Da ist es dort sehr heiß. Sie hatte die Kleidung eigentlich den ganzen Tag an, weil wir nach dem Frühstück bis zum Abendbrot immer am Meer oder Pool waren und die Sonne eben von morgens bis abends brennt. 

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen