Home / Forum / Mein Baby / Vater der sich nicht kümmert will mitm mal sein kind haben

Vater der sich nicht kümmert will mitm mal sein kind haben

18. Mai 2010 um 13:07

Hallo an alle....
Wie würdest ihr reagieren???Der vater meiner kleinen maus(14 wochen alt)...Hat sich von mir getrennt als ich schwanger wurde,und hat sich in der kompletten schwangerschaft um absolut gaar nichts gekümmert!Ich habe alles alleine gemacht(Kinderzimmer einrichten..usw,ihr wisst ja was alles dazu gehört und wieviel arbeit da auf einen zu kommt)...das war aber noch nicht alles....jetzt ist sie 14 wochen alt und er hat uns drei mal besucht in der zeit,für ne stunde oder so war er da....und als er das letzte mal da war und sie gespuckt hat musst er sich auf der toilette übergeben... ...ich war stinkend sauer und zu gleich total geschockt!!...Jetzt kan heute eine sms von ihm,das er seine kleine ...von freitag bis sonntag zu sich und seinen eltern holen will...ich war einfach nur erschrocken....was sagt ihr dazu??Damit kommt er doch nicht durch oder???Eher würde ich mich erhängen als wie ihm meine kleine drei tage einfach so zu geben,zumal sie ihn ja nun auch gar nicht kennt!!!

Liebe Grüße verena und Tiara

Mehr lesen

18. Mai 2010 um 13:14


Nein das sorgerecht habe ich ganz alleine für meine kleine....Zum glück....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Mai 2010 um 13:22

Hey
Ich würd das auch nicht freiwillig machen aber wenn er sich einen Anwalt nimmt dann wird er das Recht bekommen euer Kind auch mal übers WE mit zu sich nehmen zu dürfen. Da kannst du nichts dran machen. Auch wenn er bisher "nur" 3 mal da war das Interesse scheint zumindest da zu sein.

Ich würd versuchen mich irgendwie so mit ihm zu einigen das sie nur 1 Tag dahin geht und nicht gleich über Nacht. Wenn das vorm Gericht endet wird das sicherlich noch schlechter ausgehen als wie du es willst.

Deine Tochter ist erst 14 Wochen alt, da kann man noch nicht sagen sie kennt ihn nicht, das ist zu früh. In den 14 Wochen war er immerhin 3 mal da, das ist viel, zumindest für das Gericht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Mai 2010 um 13:36

Hmm...
Nina, sie regt sich nicht darüber auf, dass er sich kümmern will, sondern darüber, dass er das Kind gleich für volle drei Tage haben will obwohl er sie erst zweimal gesehen hat.

Find ich berechtigt. Ich würd mein Kind auch nicht jedem in die Hand drücken. Egal ob das nun Opa, Tante, Vater oder sonstwer ist. Das Kind muss ja die Chance haben sich an die Betreuungsperson zu gewöhnen und ich finde auch, dass man als Mutter die Chance haben muss sein Kind mit gutem Gewissen abzugeben.

Ich denke auch, dass ihr erstmal ne Umgangsregelung machen solltet und dann kann man ja sehen wie er sich so anstellt.

Liebe Grüße, Dana

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Mai 2010 um 13:44


Ja genau,das denk ich aber auch...es geht ja schließlich nicht um ihn oder mich oder sowas...sondern um das kind....und er weiß das er jederzeit kommen kann um seine tochter zu sehen(in meinem bei sein),habe ich absolut nichts dagegen.....aber das hat er ja bislang nun auch nicht getan....deswegen frag ich mich was er auf einmal mit ihr drei tage alleine will???Sie ist doch nicht irgend eine puppe oder ein Hund den man mal eben einfach so weiter reicht.....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Mai 2010 um 13:48


Nach sehr langem hin und her hat er dann irgendwann die vaterschaft an erkannt......erst wollte er alles ab streiten und wollte mir unter schieben das sie nicht von ihm ist usw.,und wollte einen test,dem ich auch zugestimmt hatte....und mit einmal meinte er,ja alles klar ich erkenne die vaterschaft an.....hatte mich gewundert....aber nun gut

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Mai 2010 um 18:32


Vielen Lieben Dank für eure antworten....hat mich jetzt doch dann ein wenig erleichert....hatte mir schon wirklich sorgen gemacht.... .....Und wenn er will kann er seine kleine von mir aus jeden tag besuchen kommen,da hab ich ja gar nichts dagegen....aber das nimmt er ja nicht war,und beschränkt sich eben wenns hoch kommt auf einmal im monat!....Und dann denkt er er könne sie mal eben drei tage zu sich holen,wennsihm in den kopf kommt....und ihr habt recht,er kann weder windeln( Kotzgefahr bei ihm) ,noch flasche geben oder zu bereiten oder sonstwas,nein das geht einfach gar nicht.....also vielen dank für die tollen berichte,und vielleicht hat ja noch einer etwas dazu zu sagen oder erfahrungen mit soetwas....Dankeschön

Grüße von Verena und Tiara

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram