Home / Forum / Mein Baby / Vater einer Mitschülerin bedroht meine Tochter vor der Schule

Vater einer Mitschülerin bedroht meine Tochter vor der Schule

30. Juni 2015 um 14:06

Hat mir meine Große vorhin erzählt. Er ist vor dem Unterricht in der Schule zu ihr gegangen und meinte sinngemäß wenn sie seine Tochter weiter ärgern würde würde sie ihn kennenlernen.
Wir haben schon länger Probleme mit der Familie. Immer wieder wird unsere Tochter beschuldigt sie würde das Mädchen ärgern oder sogar mobben. Wir hatten auf deren Wunsch ein gemeinsames Gespräch- wie ich vorhergesagt hatte ohne Efolg.
Die Schule weiß bescheid. Es kam jetzt auch schon des öfteren raus dass das Kind lügt. Zuletzt musste die Mutter sich bei meiner Tochter entschuldigen weil sie wieder mal falsch beschuldigt wurde.
Meine Große ist bestimmt kein Unschuldslamm, aber dass hat sie aicher nicht verdient.
So. Die Schule schreibt den Eltern jetzt wohl dass er Hausverbot kriegt wenn soetwas nochmal vorfällt.
Ich wollte sie anrufen, sie geht aber nicht dran.
Was denk ihr? Was soll ich machen? Nochmal mit der Lehrerin reden?
Danke euch

Mehr lesen

30. Juni 2015 um 14:19

Ich würde
erst mal abwarten wie er sich verhält,nicht bei der Familie anrufen.
Ansonsten mal bei der Polizei nachfragen was man machen könnte, kann ja auch sein,dass er seine "Unternehmungen" außerhalb der Schule verlagert, sprich eurer Tochter anderswo auflauert.
Nix dagegen auch mal ein fremdes Kind zurechzuweisen,wenn es Streit gibt. Sprich wenn dein Tochter nicht aufhört zu ärgern kann man das ja schon mal sagen,aber eben vernünftig und begründet.
Was'n das für ein Familie?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Juni 2015 um 15:28
In Antwort auf dassah_12729160

Ich würde
erst mal abwarten wie er sich verhält,nicht bei der Familie anrufen.
Ansonsten mal bei der Polizei nachfragen was man machen könnte, kann ja auch sein,dass er seine "Unternehmungen" außerhalb der Schule verlagert, sprich eurer Tochter anderswo auflauert.
Nix dagegen auch mal ein fremdes Kind zurechzuweisen,wenn es Streit gibt. Sprich wenn dein Tochter nicht aufhört zu ärgern kann man das ja schon mal sagen,aber eben vernünftig und begründet.
Was'n das für ein Familie?

Polizeilich
kann man nichts machen weil er nicht gesagt hat was er sonst machen würde, das hab ich schon geklärt.
Sie sind jetzt eigentlich nicht das was man als Asifamie bezeichnen würde. Er is selbstständig mit zwei Firmen und sie arbeitet Teilzeit. Eher die Megahikoptereltern. Und die Tochter manipuliert sie. Letztens hat ein Junge in der Schule blöd über ihre Mutter geredet ( nicht beleidigt). Das Mädchen hat zu Hause erzählt das wäre meine Tochter gewesen. Als die Mutter sie am nächsten Tag zur Schule bringen wollte wäre sie zusammengebrochen. Na ja, es kam dann raus dass es meine Tochter nicht war, aber die Eltern glauben anscheinend ihren Anschuldigungen nach wie vor ohne groß nachzuhaken.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Juni 2015 um 22:44

Sofort Anzeigen
... dann kommt der nächste Mann und sagt zu deiner Tochter sie dürfe niemanden was erzählen ... Und sie verstummt. Was hat ein erwachsener Mann mit einem fremden Kind zu tun??? Dem würde ich aber licht ans Fahrrad machen. Mein Kind bedrohen? Wo gibt es denn sowas?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Juli 2015 um 19:54

Wie bitte??
Wie kommst du darauf dass mein Kind Jemanden mobbt? Und dass ein fremder Mann sie zurechtweisen müsste??? Ich kann mir nicht vorstellen dass dir das gefallen würde. Ich möchte dich auch bitten mir und meiner Tochter nicht haltlos solche Sachen zu unterstellen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Juli 2015 um 21:42

Nein, das ist sie
Nicht und das denke ich auch nicht.
Warum er das macht? Weil seine Tochter lügt. Sie droht den anderen Kindern dass ihr Vater in die Schule kommt und sie schlägt wenn sie nicht mit ihr befreundet sein wollen.
Sie lügt die Lehrer an. Sie erfindet Geschichten damit andere Kinder ärger bekommen.
Die Klassenleitung hat sie zur Seite genommen und ihr gesagt dass sie damit aufhören soll.
Wenn der Vater so etwas nochmal machen sollte bekommt er Hausverbot.
Die Lehrerin hat ihm klipp und klar gesagt dass seine Tochter nicht das unschuldige Kind ist für die er sie hält.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen