Home / Forum / Mein Baby / Vater kümmert sich nicht um Tochter!

Vater kümmert sich nicht um Tochter!

25. April 2015 um 19:00 Letzte Antwort: 26. April 2015 um 8:34

Mein Freund und ich haben uns 3 Wochen vor der Geburt unserer Zweiten Tochter getrennt. Es klappt auch eigentlich ganz gut. Er zahlt Unterhalt und holt die große jedes Wochenende ab. Allerdings kümmert er sich einen Dreck um die kleine. Sie ist jetzt zwei Monate alt und er hatte sie vielleicht 3 mal auf dem Arm. Das finde ich wirklich traurig und weiß überhaupt nicht wie ich ihn dazu bringen soll sich auch um die kleine zukümmern er war bevor wir uns getrennt haben auch schon so das er immer in seinem Intresse gehandelt hat, hat mich z. B hängen lassen als ich in der Schwangerschaft liegen musste. Er interessiert sich wirklich null für sie fragt immer nur nach der großen. Schaut sie nicht mal an wenn er die große abholt. Ich könnte immer heulen wenn ich das sehen. Was soll ich machen damit sich das ändert?

Mehr lesen

25. April 2015 um 19:15

Hey
ich hab ja schon einige Threads von dir bzgl. deines Freundes gelesen.

In den brauchst nimmer viel Hoffnung setzen. Er ist durch durch egozentrisch und sieht nur seine eigenen Vorteile.

Ändern wirst du ihn nicht können. Dir bleibt wohl nur es zu akzeptieren und das Beste daraus zu machen. Vielleicht wird die Beziehung besser, wenn die Kleine älter ist und er mehr mit ihr anfangen kann. Und wenn nicht, dann ist es so.

Sei ehrlich. Er hat als Partner und als Vater komplett versagt. Hör auf ihm hinterherzurennen. Damit machst du es dir nur schwerer. Je weniger du von ihm erwartest, desto mehr schonst du deine Nerven.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
25. April 2015 um 19:42
In Antwort auf jia_11966925

Hey
ich hab ja schon einige Threads von dir bzgl. deines Freundes gelesen.

In den brauchst nimmer viel Hoffnung setzen. Er ist durch durch egozentrisch und sieht nur seine eigenen Vorteile.

Ändern wirst du ihn nicht können. Dir bleibt wohl nur es zu akzeptieren und das Beste daraus zu machen. Vielleicht wird die Beziehung besser, wenn die Kleine älter ist und er mehr mit ihr anfangen kann. Und wenn nicht, dann ist es so.

Sei ehrlich. Er hat als Partner und als Vater komplett versagt. Hör auf ihm hinterherzurennen. Damit machst du es dir nur schwerer. Je weniger du von ihm erwartest, desto mehr schonst du deine Nerven.

Ja du hast ja recht aber ich finde meine Kinder sollen auch Zeit mit ihrem Vater verbringen und es klappt ja soweit auch ganz gut. Nur das er sich einfach so komplett von ihr abwendet macht mich furchtbar traurig. Auch als Olivia ihm dann ihr neues Schwesterchen zeigen wollte ist er da gar nicht drauf eingegangen. Das verletzt mich einfach so, weil es ist ja auch seine Tochter und wie man seinem eigenem Kind gegenüber so kalt sein kann ist mir ein Rätsel. Ich hoffe einfach das sich das ihrgendwann bessert

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
25. April 2015 um 20:08
In Antwort auf xylia_11974740

Ja du hast ja recht aber ich finde meine Kinder sollen auch Zeit mit ihrem Vater verbringen und es klappt ja soweit auch ganz gut. Nur das er sich einfach so komplett von ihr abwendet macht mich furchtbar traurig. Auch als Olivia ihm dann ihr neues Schwesterchen zeigen wollte ist er da gar nicht drauf eingegangen. Das verletzt mich einfach so, weil es ist ja auch seine Tochter und wie man seinem eigenem Kind gegenüber so kalt sein kann ist mir ein Rätsel. Ich hoffe einfach das sich das ihrgendwann bessert

....
Aber dazu das er Zeit mit beiden Kindern verbringt kannst du nicht erzwingen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
25. April 2015 um 21:18
In Antwort auf kleene0907

....
Aber dazu das er Zeit mit beiden Kindern verbringt kannst du nicht erzwingen.

Ja das ist mir klar aber es geht doch einfach nicht sein Kind zu ignorieren.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
25. April 2015 um 21:35

Blöde frage...
Wollte er dir Kleine den?
Ich weiss das klingt doof aber manche Männer sind sehr...sagen wir mal...beschränkt..

So a la':wollt se ned-Muss mich nicht drum kümmern ...

Was traurig ist-die Zeit bekommt er nie wieder zurück..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
25. April 2015 um 22:13
In Antwort auf lilac_12279127

Blöde frage...
Wollte er dir Kleine den?
Ich weiss das klingt doof aber manche Männer sind sehr...sagen wir mal...beschränkt..

So a la':wollt se ned-Muss mich nicht drum kümmern ...

Was traurig ist-die Zeit bekommt er nie wieder zurück..

Beide Kinder waren mehr oder weniger ungeplant. Wir wollten schon Kinder bloß nicht so früh da wir beide mitten im Studium sind. Allerdings war die zweite mehr geplant als unsere erste Maus da wir gerne einen geringen Altersunterschied haben wollten. Er hat sich am Anfang auch sehr auf die gefreut. Hat sich aber dann immer mehr aus der Verantwortung gezogen. Gegen Ende der Schwangerschaft kam er nur noch zweimal die Woche vorbei obwohl wir noch zusammen waren. Ich habe dann kurz vor der Geburt Schluss gemacht damit endlich klare Verhältnisse zwischen uns sind. Er war nicht bei ihrer Geburt dabei und hat sie sich auch erst angeschaut als er die große am Wochenende nach der Geburt abgeholt hat. Ihm war dann am Ende sogar egal wie sie heißen soll obwohl wir da lange Zeit drüber diskutiert haben. Wenn ich jetzt wieder über diese ganzen Sachen nachdenke, bin ich mir wieder sicher das eine Trennung die richtige Entscheidung war!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
25. April 2015 um 22:37
In Antwort auf xylia_11974740

Beide Kinder waren mehr oder weniger ungeplant. Wir wollten schon Kinder bloß nicht so früh da wir beide mitten im Studium sind. Allerdings war die zweite mehr geplant als unsere erste Maus da wir gerne einen geringen Altersunterschied haben wollten. Er hat sich am Anfang auch sehr auf die gefreut. Hat sich aber dann immer mehr aus der Verantwortung gezogen. Gegen Ende der Schwangerschaft kam er nur noch zweimal die Woche vorbei obwohl wir noch zusammen waren. Ich habe dann kurz vor der Geburt Schluss gemacht damit endlich klare Verhältnisse zwischen uns sind. Er war nicht bei ihrer Geburt dabei und hat sie sich auch erst angeschaut als er die große am Wochenende nach der Geburt abgeholt hat. Ihm war dann am Ende sogar egal wie sie heißen soll obwohl wir da lange Zeit drüber diskutiert haben. Wenn ich jetzt wieder über diese ganzen Sachen nachdenke, bin ich mir wieder sicher das eine Trennung die richtige Entscheidung war!

Oh man
Ich hoffe du hast liebe Menschen um dich, es ist sehr traurig das dein Ex so ist,
Ich würde gar nicht mehr wollen, dass er die kleine sieht... ER verhält such ja null wie ein Vater!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
25. April 2015 um 22:40

Ich habe einfach das Gefühl das er mir eins auswischen will indem er sie ignoriert. Er weiß das ich Mensch bin der sehr sensibel ist und viel nachdenkt und will das es gut läuft. Er hatte ja auch an der großen Intresse als sie ein Baby war. Ich glaube es liegt einfach an mir das er keine Bindung zu ihr aufbauen möchte, damit ich mich schlecht fühle. Wäre ihm auf jeden Fall zuzutrauen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
25. April 2015 um 22:44
In Antwort auf lilac_12279127

Oh man
Ich hoffe du hast liebe Menschen um dich, es ist sehr traurig das dein Ex so ist,
Ich würde gar nicht mehr wollen, dass er die kleine sieht... ER verhält such ja null wie ein Vater!

Ja ich hab liebe Menschen um mich die mir viel helfen ich hoffe das er sich vielleicht doch noch ändert und sich um die beiden kümmert.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
25. April 2015 um 23:05
In Antwort auf xylia_11974740

Ja das ist mir klar aber es geht doch einfach nicht sein Kind zu ignorieren.


Ich bin seit Anfang des Jahres getrennt , hab ne fast 5 jährige Tochter. Mein Noch Mann teilte mir letztens vor per WhatsApp mit dass er sie am Sonntag (es war Donnerstag) nicht abhole, dass soll ich ihr ausrichten. Nee, dass kann er mal schön selber machen.
Und warum hat er sie nicht abgeholt?
Weil er lieber joggen gegangen ist als Zeit mit der Tochter zuverbringen.

Es ist mir auch ein Rätzel wieso man lieber joggen geht, was man ja auch zu ner anderen Zeit oder an einem anderen Tag machen kann, als Zeit mit seinem Kind zu verbringen.

Es war nicht bös gemeint, dass du es nicht erzwingen kannst.
Aber die Energie die du darin reinsteckst um dich über ihn zu ärgern, kannst echt besser für sinnvoller Dinge verbrauchen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
26. April 2015 um 8:34
In Antwort auf kleene0907


Ich bin seit Anfang des Jahres getrennt , hab ne fast 5 jährige Tochter. Mein Noch Mann teilte mir letztens vor per WhatsApp mit dass er sie am Sonntag (es war Donnerstag) nicht abhole, dass soll ich ihr ausrichten. Nee, dass kann er mal schön selber machen.
Und warum hat er sie nicht abgeholt?
Weil er lieber joggen gegangen ist als Zeit mit der Tochter zuverbringen.

Es ist mir auch ein Rätzel wieso man lieber joggen geht, was man ja auch zu ner anderen Zeit oder an einem anderen Tag machen kann, als Zeit mit seinem Kind zu verbringen.

Es war nicht bös gemeint, dass du es nicht erzwingen kannst.
Aber die Energie die du darin reinsteckst um dich über ihn zu ärgern, kannst echt besser für sinnvoller Dinge verbrauchen

Ja du hast ja recht. Mit geht es seit der Trennung von ihm auf jeden Fall besser. Vielleicht ist es jetzt wirklich noch nicht so wichtig das er sich um die kleine Kümmert. Schließlich ist sie grade mal zwei Monate alt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Noch mehr Inspiration?
pinterest