Home / Forum / Mein Baby / Vater will Beschneidung des gemeinsamen Sohnes!

Vater will Beschneidung des gemeinsamen Sohnes!

5. Dezember 2012 um 23:34

Hallo ich bin 23 und mein Exfreund ist 33.
Wir haben einen gemeinsamen Sohn im Alter von 3 Jahren.
Ich habe mich von ihm getrennt, als unser Sohn 8 Monate alt war, ich liebe ihn zwar immer noch, aber es funktioniert einfach nicht zwischen uns, weil wir einfach immer nur streiten! Er hat meine Entscheidung akzeptiert und sich trotzdem weiterhin finanziell sehr gut um mich und unseren gemeinsamen Sohn gekümmert, das tut er auch heute noch!

Ich arbeite zwar zwischenzeitlich wieder, aber trotzdem finanziert er uns den ganzen Lebensunterhalt, weil er der Meinung ist das es seine Aufgabe ist, auch wegen unserem Sohn. Ich muss dazu sagen, das er Inhaber einiger Spielotheken ist. Aufjeden Fall meinte er letztens als er Eliah übers Wochenende genommen hat, das es an der Zeit wäre ihn beschneiden zu lassen !!! Ich hab gedacht ich höre nicht richtig !

So gesehen ist es medizinisch ja garnicht so falsch, aber ich möchte ja auch nicht das mein Sohn mir das irgendwann einmal vorwirft, also meinte ich zu ihm, er solle damit warten bis Eliah alt genug ist um mitreden zu können und er meinte dann felsenfest das es sein Sohn ist und er darauf besteht das er beschnitten werden muss!

Boah das gibt's echt nicht !!! Was sagt ihr dazu?
Das nächste Problem ist, das ich mir insgeheim ein zweites Kind mit ihm wünsche, da ich immer Mutter von 2 Kindern sein wollte und ich finde das es jetzt auch ein guter Zeitpunkt wäre da Eliah schon 3 Jahre ist! Aber zusammen möchte ich auch nicht mit ihm sein, weil ich weis das es sowieso nicht klappt und von einem anderen Mann will ich mir auch kein Kind anhängen lassen!

Mehr lesen

5. Dezember 2012 um 23:43

Haha
Also du bist nicht ganz Hugo im Kopf

Wirklich dümmer als die Polizei erLaubt..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Dezember 2012 um 7:57

Guten Morgen
ich bin ganz klar gegen Beschneidung, wenn es nicht medizinisch notwendig ist. Ich habe gesehen, wie mein Neffe darunter gelitten hat, weil es gemacht werden musste und auch heute noch sagt, dass sein Puller für immer kaputt ist.
Ich finde es genauso schlimm, wie das Beschneiden von Mädchen in Afrika und bin gänzlich gegen Verstümmelung.
Egal ob die Bundesregierung meint, dass es aus religiösen Gründen gemacht werden darf. Ich denke nur immer daran, was ich davon halten würde, wenn das jemand für mich entscheiden würde.
Sorry, wenn das jetzt etwas böse klingt, ich möchte auch keinen angreifen, aber bei solch einem Thema bin ich echt empfindlich.

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club