Home / Forum / Mein Baby / Vaterschaftsanerkennung und geburtsurkunde alleinerziehend?

Vaterschaftsanerkennung und geburtsurkunde alleinerziehend?

13. Januar 2013 um 15:00

Wie das mit dem Papa des Babys momentan ist, hab ich ja gestern in einem anderen Beitrag erklärt.(schieb ihn nochmal hoch)

Ich werde alleinerziehend sein, bisher wurde auch noch keine Vaterschaftsanerkennung gemacht , warum auch immer.
Wie ist das mit der Geburtsturkunde?
Kann ich ihn als Vater angeben auch wenn noch keine Anerkennung gemacht wurde? Ich weiß auch nicht ob es überhaupt zu einer Vaterschaftsanerkennung kommen wird, von ihm aus.
Wir sind nicht verheiratet.Gibt es etwas was ich unbedingt beachten muss nach der Geburt wegen den ganzen Anmeldungen?
Er wird wohl bei der Geburt auch nicht dabei sein, er hat sich bei mir trotz Et gestern nicht gemeldet.
Vielleicht haben die Alleinerziehenden den ein oder anderen guten Tipp für mich


Lg Anne mit Babygirl ET plus 1

Mehr lesen

13. Januar 2013 um 15:15

Dann kann ich ihn ganz normal in der geburtsurkunde
angeben?

Mit dem Unterhalt, ja das er zahlen müsste ist mir klar aber ob er es auch macht?
Er würde dann für sein Kind zahlen was er nicht oft sieht und so wie ich ihn kenne wird er sich da weigern.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Januar 2013 um 15:16

Wenn da jetzt von ihm aus nichts kommt
ist meine erste Anlaufstelle nach Geburt das Jugendamt? Anwalt?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Januar 2013 um 15:23

das dürfte schwer werden nach der geburt
mit ihm gemeinsam das zu beantragen,er lebt in Hamburg und ich wieder in München.

Ich wollte seit der 15 ssw diese Anerkennung machen lassen.Alles was ich zu hören bekam war, heute nicht, keine Zeit, muss länger arbeiten, bin auf Geschäftsreise usw. Hab ihn dann auch irgendwann nicht mehr damit genervt, weil es mir schon auf die Nerven ging

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Januar 2013 um 16:25

Hallo
An deiner Stelle würde ich einfach mal zum JA gehen und dich Informieren. So wie sich das bei dir anhört hat er ja irgendwie keine Lust auf das ganze. Das Jugendamt kümmert sich um alles (so wars bei mir. War aber auch erst 16). Er wurde angeschrieben wegen Vaterschaftstest da er keine Anerkenunng machen wollte. & nach dem der Test durch war wurde er auch in die Urkunde eingetragen & wegen Unterhalt hat sich das JA auch drum gekümmert. Und dir steht das Geld zu ob er das Zahlt oder er es irgendwann ans JA zurück zahlen muss.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Januar 2013 um 16:31
In Antwort auf nastya_12914358

Hallo
An deiner Stelle würde ich einfach mal zum JA gehen und dich Informieren. So wie sich das bei dir anhört hat er ja irgendwie keine Lust auf das ganze. Das Jugendamt kümmert sich um alles (so wars bei mir. War aber auch erst 16). Er wurde angeschrieben wegen Vaterschaftstest da er keine Anerkenunng machen wollte. & nach dem der Test durch war wurde er auch in die Urkunde eingetragen & wegen Unterhalt hat sich das JA auch drum gekümmert. Und dir steht das Geld zu ob er das Zahlt oder er es irgendwann ans JA zurück zahlen muss.

Da muss ich dann nach der geburt wohl zum jugendamt
Ich kann mir halt vorstellen, dass er mir eins auswischen will da ich in meine alte Heimat zurückgezogen bin und er dadurch es sehr schwer hat Papa zu sein und deshalb so denk ich mir vielleicht nicht zahlen will

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Januar 2013 um 16:51
In Antwort auf fulvia_12649361

Da muss ich dann nach der geburt wohl zum jugendamt
Ich kann mir halt vorstellen, dass er mir eins auswischen will da ich in meine alte Heimat zurückgezogen bin und er dadurch es sehr schwer hat Papa zu sein und deshalb so denk ich mir vielleicht nicht zahlen will

Ist ja tatsächlich auch irgendwie doof für ihn!
Wobei ich nun nicht weiß warum ihr euch getrennt habt, wenn er "dafür gesorgt" hat, kann er sich kaum beschweren!

Aber wie gesagt, wenn ich mich mal in die Situation versetze und der andere verschwindet und ich soll zahlen- schon irgendwie fies und man fühlt sich bestimmt schlecht dabei!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Januar 2013 um 16:52

Achso,
zur eigentlichen Frage:
nein, man kann ihn erst eintragen lassen wenn er offiziell der Vater ist bzw. eben die Vaterschaftsanerkennung gemacht ist!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Januar 2013 um 17:00
In Antwort auf florina911

Ist ja tatsächlich auch irgendwie doof für ihn!
Wobei ich nun nicht weiß warum ihr euch getrennt habt, wenn er "dafür gesorgt" hat, kann er sich kaum beschweren!

Aber wie gesagt, wenn ich mich mal in die Situation versetze und der andere verschwindet und ich soll zahlen- schon irgendwie fies und man fühlt sich bestimmt schlecht dabei!

Ich hatte deshalb gestern einen t eröffnet
kannst ja nachlesen wenn du willst.
Er hat sich die ganze Schwangerschaft weder um mich noch um unser Baby gekümmert.
Ich hatte dort weder Freunde noch Familie und war sehr unglücklich, in unserer Beziehung hat es auch nicht mehr gestimmt und deshalb bin ich von Hamburg wieder nach München zurück

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Januar 2013 um 17:00
In Antwort auf florina911

Achso,
zur eigentlichen Frage:
nein, man kann ihn erst eintragen lassen wenn er offiziell der Vater ist bzw. eben die Vaterschaftsanerkennung gemacht ist!

Ohje das wird alles wohl recht kompliziert
werden

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Januar 2013 um 17:21

Mir ging es dort auch immer schlechter
ich hatte auch vor der Schwangerschaft sehr oft versucht mit ihm darüber zu reden.
Wir hatten ja auch nicht wirklich viel Freizeit als Paar und dann mit Baby in einer Umgebung wo es mir nicht gut geht und ich mich immer unwohler gefühlt hab, durch die Schwangerschaft hatte ich die Kraft da auszubrechen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Januar 2013 um 17:21

Fruchti!
Wie kann man ihn eintragen lassen ohne Anerkennung?
Gabs bereits ein Gerichtsurteil dass er der Vater ist?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Januar 2013 um 17:26
In Antwort auf fulvia_12649361

Mir ging es dort auch immer schlechter
ich hatte auch vor der Schwangerschaft sehr oft versucht mit ihm darüber zu reden.
Wir hatten ja auch nicht wirklich viel Freizeit als Paar und dann mit Baby in einer Umgebung wo es mir nicht gut geht und ich mich immer unwohler gefühlt hab, durch die Schwangerschaft hatte ich die Kraft da auszubrechen

Ja verstehe ich schon!
Aber wir können alle mehr als froh darüber sein, NICHT in der Haut der Männer zu stecken sondern eben die Zügel in der Hand zu haben.
Das meine ich nun gar nicht auf deinen Fall bezogen sondern allgemein...
Ich möchte nicht tauschen und null und nichts zu melden und zu entscheiden haben und mehr Pflichten als Rechte haben!
Dann doch lieber mal ne schlaflose Nacht!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Januar 2013 um 17:38
In Antwort auf florina911

Ja verstehe ich schon!
Aber wir können alle mehr als froh darüber sein, NICHT in der Haut der Männer zu stecken sondern eben die Zügel in der Hand zu haben.
Das meine ich nun gar nicht auf deinen Fall bezogen sondern allgemein...
Ich möchte nicht tauschen und null und nichts zu melden und zu entscheiden haben und mehr Pflichten als Rechte haben!
Dann doch lieber mal ne schlaflose Nacht!

Ja das stimmt schon wenn man es allgemein
betrachtet.Es gibt aber auch sicher Väter denen das Kind und die Partnerin wichtiger sind als die Karierreleiter.Es kann ja nicht immer nur die Frau sein die alles auf gibt.
Von selber meldet er sich nicht, er weiß gestern war der ET aber meinst du da würde mal ein Anruf oder eine SMS kommen ?
Ich glaube ich werde ihm auch nicht sofort sagen wenn das Baby da ist, er ist der Papa und könnte sich auch mal erkundigen.
Mir ist klar es wird alles nicht leicht werden und eine anständige Papa-Kind Beziehung wird es auch nur sehr schwer geben wenn er nicht etwas beruflich zurück tritt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Januar 2013 um 17:44
In Antwort auf fulvia_12649361

Ja das stimmt schon wenn man es allgemein
betrachtet.Es gibt aber auch sicher Väter denen das Kind und die Partnerin wichtiger sind als die Karierreleiter.Es kann ja nicht immer nur die Frau sein die alles auf gibt.
Von selber meldet er sich nicht, er weiß gestern war der ET aber meinst du da würde mal ein Anruf oder eine SMS kommen ?
Ich glaube ich werde ihm auch nicht sofort sagen wenn das Baby da ist, er ist der Papa und könnte sich auch mal erkundigen.
Mir ist klar es wird alles nicht leicht werden und eine anständige Papa-Kind Beziehung wird es auch nur sehr schwer geben wenn er nicht etwas beruflich zurück tritt

Wann habt ihr denn überhaupt zuletzt gesprochen?
Wie war da seine letzte Reaktion zwecks schwangerschaft und Baby? Also man irgendwie merkt man ja, wies um das Interesse bestellt ist!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Januar 2013 um 17:45

Hamburg-München
gibt es günstige Flugangebote... ads wäre keine Ausrede!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Januar 2013 um 17:46

Oh da machst du aber auch so einiges mit ,mit
Kindsvater.

Ich hab mich da jetzt noch garnicht so sehr erkundigt was Besuchsrecht, Sorgetecht usw angeht. Meine Tochter wird meinen Nachnamen bekommen , den Vornamen such auch ich alleine raus( da hatte er sich bisher nicht dafür interessiert), meine Mama wird mir bei der Geburt zur Seite stehen und den Part des Papas mit Nabelschnur durchschneiden übernehmen.
Ich möchte nach der Geburt so schnell es mir möglich ist mich beim Jugendamt erkundigen und mir Hilfe holen.
Er verdient sehr sehr gut und das Kind würde sehr viel Unterhalt laut der Tabelle bekommen.Wenn er den zahlt, kann ich volle 2 Jahre zuhause bleiben und danach würde evtl Teilzeit ausreichen, ansonsten muss ich Vollzeit arbeiten gehen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Januar 2013 um 17:51
In Antwort auf florina911

Wann habt ihr denn überhaupt zuletzt gesprochen?
Wie war da seine letzte Reaktion zwecks schwangerschaft und Baby? Also man irgendwie merkt man ja, wies um das Interesse bestellt ist!

Zuletzt an neujahr
Uch rief ihn und seine Eltern an und hab allen ein gutes neues Jahr gewünscht.
Es geht immer von mir aus, sprich an Neujahr musste auch ich ihm erzählen wie es uns geht, er hat da nich gefragt.
Die Schwangerschaft war nicht geplant, ich freu mich auf mein Kind, er war seit Beginn an eher zurück haltend

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Januar 2013 um 17:53

Wo und wann hättest Du ihn eintragen lassen können?
Wenn man die Anmeldung einreicht, brauchen die die Anerkennung oder was vom Gericht.
Und davon abgesehen müssten BEIDE diese Anmeldung unterschreiben wenn BEIDE Namen eingetragen sind.

Überleg mal, wenn das ginge wäre die Anerkennung ja überflüssig!! Denn die Geburtsurkunde ist ja der Beweis wer die Eltern sind!

Du meinst vielleicht dass Du ihn in die Anmeldung hättest eintragen lassen können, die man da handschriftlich ausfüllt?
Aber es wird nicht so einfach in die Urkunde übernommen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Januar 2013 um 17:54

Unsere beziehung hab ich auch schon abgehakt
mit dem Unterhalt wäre einfach toll, da ich dadurch länger bei meinem Kind bleiben könnte.

Ja was soll ich sagen, das Kind mag wohl noch nicht raus aus meinem Bauch.Hab zwar seit heute morgen immer mal paar Wehen aber nichts weltbewegendes.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Januar 2013 um 18:00
In Antwort auf fulvia_12649361

Zuletzt an neujahr
Uch rief ihn und seine Eltern an und hab allen ein gutes neues Jahr gewünscht.
Es geht immer von mir aus, sprich an Neujahr musste auch ich ihm erzählen wie es uns geht, er hat da nich gefragt.
Die Schwangerschaft war nicht geplant, ich freu mich auf mein Kind, er war seit Beginn an eher zurück haltend

Ach du hast zu seinen Eltern Kontakt?
Und wie sind die so darauf zu sprechen? Ichmeine, oft ist es für Großeltern ja auch aufregend und toll einen Enkel zu bekommen.

Hm, ich will jetzt die Männer echt nicht in Schutz nehmen. Aber ich hab mit meinem Partner ein Wunschkind, trotzdem konnte er mit dem Kleinen als Säuglich nicht so viel anfangen. Dann als Kleinkind wurde es richtig intensiv und ich habe schon häufig gehört dass es bei anderen Männern auch so ist.

Für die Kleine würde ich versuchen dran zu bleiben, dass Du immer sagen kannst Du hast alles versucht und gemacht für ein gutes Verhältnis...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Januar 2013 um 18:00

Ne hab von ihm keinerlei unterlagen, weiß aber
natürlich was er verdient.Es wären um die 400 Euro.
Ich würde selber von ihm garkeinen Unterhalt wollen.Elterngeld,Kindergeld und Kindesunterhalt würden reichen und ich will ja auch wenn sie 2 ist wieder arbeiten gehen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Januar 2013 um 18:04

ja ich hab paar namen in der engeren wahl
Möchte aber warten bis sie auf der Welt ist und mich dann entscheiden.Hab einen etwas längeren Nachnamen und so eher kurze Vornamen ausgesucht.
Bin auch so dankbar weil meine Eltern und Freunde auch so zu mir halten und mir helfen.
Ich bin so aufgeregt und hoff sehr sie kommt die Tage endlich.
Danke, werd eure Gruppe dann mal suchen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Januar 2013 um 18:08
In Antwort auf florina911

Ach du hast zu seinen Eltern Kontakt?
Und wie sind die so darauf zu sprechen? Ichmeine, oft ist es für Großeltern ja auch aufregend und toll einen Enkel zu bekommen.

Hm, ich will jetzt die Männer echt nicht in Schutz nehmen. Aber ich hab mit meinem Partner ein Wunschkind, trotzdem konnte er mit dem Kleinen als Säuglich nicht so viel anfangen. Dann als Kleinkind wurde es richtig intensiv und ich habe schon häufig gehört dass es bei anderen Männern auch so ist.

Für die Kleine würde ich versuchen dran zu bleiben, dass Du immer sagen kannst Du hast alles versucht und gemacht für ein gutes Verhältnis...

Also seine eltern sind zwar sehr lieb aber auch eher
etwas distanziert. Von alleine melden die sich aber auch nicht.Ich hatte sie halt anstandshalber angerufen an Neujahr.
Ich möchte ja das meine Tochter einen Papa hat und da ein Kontakt besteht so gut es eben geht unter den Umständen, nur betteln möchte ich auch nicht wirklich.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Januar 2013 um 18:11
In Antwort auf florina911

Hamburg-München
gibt es günstige Flugangebote... ads wäre keine Ausrede!

Flüge gehen.ich bin mit dem zug gegahren und das war
als Schwangere echt zum

Allerdings sollte dann auch er von sich aus herkommen.Ich wäre ja bereit was gegen meine Flugangst zu unternehmen um mit dem Kind auch ab und zu nach Hamburg zu fliegen aber er müsste genauso auch herkommen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Januar 2013 um 18:43

Ehrlich
Wenn man keine Ahnung hat, dann sollte man das Lassen! Ganz einfach! Frag vorher lieber nach, bevor du irgendwas schreibst

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Januar 2013 um 18:46

Ja ich weiß, aber ich hoffe es geht die woche los
hab die Kliniktasche schon 3 mal aus und eingeräumt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen