Home / Forum / Mein Baby / Vaterschaftstest-Hilfe

Vaterschaftstest-Hilfe

12. August 2010 um 21:26

Hallo,

ich hoffe ihr könnt mir helfen. Und zwar haben mein Freund und ich einen Vaterschaftstest gemacht der aus dem Internet bestellt war, da wir nur die absolute Absicherung wollten da noch ein anderer in Frage käme, (es rein rechnerisch aber nicht ginge das der andere der Vater ist) waren wir uns eigentlich sicher, das der Test zu 99,9 % die Vaterschaft bestätigt.

Nun ja wir haben für den Test nur 160 Euro bezahlt, mein Freund musste Speichel bei sich entnehmen u bei unserem Sohn auch. Nach 8 Tagen kam dann das Ergebnis das er nicht der Vater ist. dort steht aber nicht das es zu 100% ausgeschlossen ist und ein paar Werte stimmen auch überein. Aber da für das Labor eine Vaterschaft ab 3 NICHTÜBEREINSTIMMUNGEN praktisch ausgeschl9ssen ist, war das somit der Fall.


Meine Frage ist , kennt sich jemand damit aus? Was haltet ihr von solch billig Tests? Kann man sich darauf verlassen?

Es liegen eindeutig Ähnlichkeiten mit Papa u Sohn vor und da ich in meinen "fruchtbaren" Tagen Sex mit meinem Freund hatte und nicht mit dem anderen, bezweifel ich irgendwie das das Ergebnis so richtig ist .

Hoffe ihr könnt mir helfen!

Liebe Grüße Lena

Mehr lesen

12. August 2010 um 21:30

Nein
die sind nicht verwandt.

Es sind 16 Werte in dem Brief und 7 davon stimmen nicht überein. Aber dort steht auch, dass das Kind jeweils einen Wert der Mutter u einen des Vaters hat. Ich verstehe das alles nicht

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. August 2010 um 21:35

Ähhhm
wenn von 16 Testpunkten 7 (!!) NICHT übereinstimmen kannst du davon ausgehen das dein Freund nicht der Vater ist!! Das sind fast 50%!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. August 2010 um 21:37
In Antwort auf werbinichwohl

Ähhhm
wenn von 16 Testpunkten 7 (!!) NICHT übereinstimmen kannst du davon ausgehen das dein Freund nicht der Vater ist!! Das sind fast 50%!!

Eigentlich
sind es ja nur 4 weil die anderen 3 haben in jeweils beiden Zeilen die selbe Zahl somit kann er das Gen doch von mir haben oder nicht??

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. August 2010 um 21:41


Naja den haben wir uns auch nur bestellt, weil die vom Jugendamt uns sagte das man so einen "privaten" Test ruhig machen kann, der würde schon für Klarheit sorgen. Aber ich trau dem auch nicht.

Danke für eure Antworten

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. August 2010 um 21:44
In Antwort auf lena20801

Eigentlich
sind es ja nur 4 weil die anderen 3 haben in jeweils beiden Zeilen die selbe Zahl somit kann er das Gen doch von mir haben oder nicht??

Im Grunde
kannste dem Ding vertrauen! Der Erzeuger meines Sohnes wollte auch nen test, wir haben uns außergerichtlich geeinigt und er hat einen besorgt (selbe Preislage und über Ebay ) und der wurde halt vom Jugendamt durchgeführt umd vor Gericht Beweischarakter zu haben!

Die Dinger funzen schon richtig, wenn man sie so macht wie es in der Anleitung steht!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. August 2010 um 21:46


@schnucki: sehr überflüßig und unnötig deine bemerkung.

@lena: ich würde mich dann an deiner stelle auch noch mal absichern und einen weiteren test machen , soweit es euch finanziell möglich ist und wenn ihr/du etwas spart auf den test .
Dann wisst ihr 100prozentig woran ihr seit.
denn ich denke es wird gründe geben weshalb die preisspannen bei den test zwischen ca 140 und 600 euro liegen.

lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. August 2010 um 21:47
In Antwort auf werbinichwohl

Im Grunde
kannste dem Ding vertrauen! Der Erzeuger meines Sohnes wollte auch nen test, wir haben uns außergerichtlich geeinigt und er hat einen besorgt (selbe Preislage und über Ebay ) und der wurde halt vom Jugendamt durchgeführt umd vor Gericht Beweischarakter zu haben!

Die Dinger funzen schon richtig, wenn man sie so macht wie es in der Anleitung steht!

Nur
verstehe ich nicht, wieso gibt es denn dann einmal die teuren und dann solche preiswerten? Hmm und kann es vielleicht auch sein das wenn mein Freund "Anabolika" nimmt es vllt dadurch beeinträchtigt wird? Ach Mensch, das ist doch alles scheiße und kann doch gar nicht sein

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. August 2010 um 22:03

Also
meine Jugendamtstante hat auch gesagt, dass man die gut kaufen kann. Man bekommt eben keinen Hohe Prozentzahl wie bei einem 800Euro Test, aber die wichtigesten Merkmale werden getestet.

Wenn dort steht, dass er nicht der Vater ist - ist er es auch nicht...Zumal die Vaterschaft ja schon ab 3 Merkmalen ausgeschlossen ist, bei ihm aber sogar 7 nicht passen... Ich denke dass ist bei Dir nun eher der Wunsch - solltest Du fragen haben zu demErgebnis, ruf doch dort einfach an und lass es Dir erklären, aber die Hoffnung kannst du, so denke ich begraben...


LGJasmin

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. August 2010 um 22:06
In Antwort auf lena20801

Nur
verstehe ich nicht, wieso gibt es denn dann einmal die teuren und dann solche preiswerten? Hmm und kann es vielleicht auch sein das wenn mein Freund "Anabolika" nimmt es vllt dadurch beeinträchtigt wird? Ach Mensch, das ist doch alles scheiße und kann doch gar nicht sein

Nein,
durch ändert sich ja nicht das Genmaterial - also Erbgut- nur das Äußere ändert sich

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. August 2010 um 22:53

Vertrau dem test
meine beste freundin hat vor paar tagen einen gemacht ergebnis kommt nächste woche
das der test so billig ist liegt daran das er keine geltung vor gericht hat.
hättest du solch einen machen lassen bei der selben firma wären es an die 500 euro
es ist halt nur ein "privat" test
das ergebnis tut mir wirklich leid für euch, aber in der broschüre die du vernset bekommen hast mit den teststäbchen steht auch drinne das bei so und soviel nicht übereinstimmung der vater nicht in frage kommt
ein vaterschaftstest wird im labor von 2 personen SEPERAT durchgeführt
aber 160 euro ist nicht die welt, wenn es dich so belastet dann mach noch einen test aber das ergebnis wird das selbe sein

viele grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. August 2010 um 9:59

DNA Tests sind seriös
Die über das Internet angebotenen Tests sind seriös. Die Durchführung von DNA-Tests für Vaterschaftstest sind wissenschaftlich fundiert und die Methoden etabliert. Ein Test muss nicht teuer sein. Ein Test für 150 Euro wird genauso durchgeführt wie ein Test für 600 Euro. Es gibt für mehr Geld vielleicht mehr Service, aber kein anderes Ergebnis. Immerhin werden solche Tests auch zur Überführung von Straftätern verwendet und sogar mit weniger Markern. Bei teureren Tests werden ggf. mehr genetische Marker untersucht, so dass die Wahrscheinlichkeiten steigen. Wenn ihr etwas mehr Geld ausgibt, könnt Ihr einen Test mit Vater, Mutter, Kind machen, dann wenn die Mutter am Test teilnimmt, dann ist das Ergebnis genauer.

Das Problem bei den sehr günstigen Tests ist eventuell, dass die Beratung und das Ergebnis evt. nicht so detailliert sind, wie der Kunde als Laie sich das wünscht.

Mein Rat:Ruf im Labor an und lass Dir das Ergebnis genau erklären!!! Stell Deine Fragen, die Du hier gestellt hast. Das wird Deine Zweifel ggf. ausräumen. Ein gutes Labor wird den Test evt. auch kostenfrei wiederholen, wenn Du Dir so sicher bist, dass das Ergebnis nicht stimmen kann.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest