Home / Forum / Mein Baby / Verabredungen zum Spielen - soll man das Kind beglücken?

Verabredungen zum Spielen - soll man das Kind beglücken?

13. Mai 2016 um 10:35

Mein Kind (4) hat einen introvertierten Charakter, aber natürlcih trotzdem ein paar gute Freunde und Freundinnen im Kindergarten gefunden. Er selbst äußert allerdings nie den Wunsch, dass eins davon einmal zu uns kommen soll oder umgekehrt. Mit 3 dachte ich mir, dass es ja nicht sein muss, weil er ja eh bis ca. 3 Uhr im Kiga ist und dann halt gern auch Zeit mit mir und der Familie verbringt und es irgendwann schon kommen wird mit solchen Wünschen. Aber er wünscht sich das nie von sich aus. Wenn ich ihn frage, ob wir den oder den einladen sollen, dann sagt sie schon "ja", aber das wars auch schon. Würdet ihr das Kind einfach beglücken und Kinder einladen oder weiterhin warten bis es mal den Wunsch von sich aus äußert oder sich mal selbst was ausmacht im Kiga?? Wenn man hier so liest, dann kommt mir vor, dass alle Kinder jeden Tag irgendwelche Verabredeungen haben, die sie sich auch selbst ausmachen..meinem fehlt da wohl ein Gen

Mehr lesen

13. Mai 2016 um 10:39

Hmmmm
also wenn du darauf lust hast und denkst dein kind würde es toll finden dann.. na klar

wenn nicht dann weiter warten bis sie direkt danach fragt

wir haben so 2 mal die woche kinder besuch da

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Mai 2016 um 10:40

Vielleicht
reicht ja auch die zeit mit freunden im kiga?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Mai 2016 um 11:03

Nicht beglücken
Die rühren sich schon, wenn sie das Bedürfnis haben

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Mai 2016 um 11:14

Ich würde auch abwarten
Bei uns sind die Kids ja beim Eintritt in den kiga mindestens 4 und meiner hat ca ein halbes Jahr benötigt,dann kamen die ersten Verabredungen. Jetzt haben wir 1-2 in der Woche.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Mai 2016 um 13:08

Du hast sie gefragt,
sie hat "ja" gesagt. Also lad ein!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Mai 2016 um 22:13
In Antwort auf claire1huxtable

Du hast sie gefragt,
sie hat "ja" gesagt. Also lad ein!

Ja
aber sie sagt nur "ja" ohne jede Begeisterung. Glaub aber auch nicht wirklich, dass sie dann was dagegen hätte..aber ich würd halt gern haben, dass es von ihr selbst kommt Einmal hat sie gesagt, dass sie es komisch findet, dass das eine Kind daheim mit ihr spielen mag, weil sie ja eh immer im Kiga spielen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Mai 2016 um 22:42

Also mit 4
Hat meine Tochter den Wunsch auch noch nicht geäußert......
Da hat die Zeit im kiga einfach gereicht, glaube ich.
Das ändert sich aber von alleine.
Jetzt muss ich mich schon dagegen wehren das nicht jeden Tag ein anderes Kind hier ist oder umgekehrt und ich meine Tochter mal zu Gesicht bekomme.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Mai 2016 um 8:07

Na was hast du denn nun,
einen "er" oder eine "sie".
Erst ist es ein er dann eine sie und dann wieder ein er

Zu deiner Frage, ich würde es einfach mal machen und ein Kind einladen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Mai 2016 um 9:34
In Antwort auf nuckiie

Na was hast du denn nun,
einen "er" oder eine "sie".
Erst ist es ein er dann eine sie und dann wieder ein er

Zu deiner Frage, ich würde es einfach mal machen und ein Kind einladen.


ok gebs zu, bin die Mama von Conchita Nö, ich mag nur nicht alles von mir hier offenbaren und darum verschleier ich manches. Bin da etwas paranoid.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Mai 2016 um 9:56

...
weil?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Mai 2016 um 10:01
In Antwort auf nonameproduct


ok gebs zu, bin die Mama von Conchita Nö, ich mag nur nicht alles von mir hier offenbaren und darum verschleier ich manches. Bin da etwas paranoid.

Aha...
letztlich ist es doch egal ob du nun das echte Geschlecht nimmst, hm.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper