Home / Forum / Mein Baby / Verändert sich der Charakter in der Schwangerschaft/ mit einem Kind?

Verändert sich der Charakter in der Schwangerschaft/ mit einem Kind?

21. November 2012 um 19:43

Guten Abend liebe Mamas,

schon lange mache ich mir Gedanken zu der oben geschriebenen Frage. Ich z.B., bin sehr zurückhaltend, schüchtern und je nach Situation "schlucke" ich viel runter.

Im Job bin ich zwar schon selbstbewusst und lass mir nichts gefallen aber im Privatleben bin ich eben zurückhaltend/ schüchtern.

Jetzt beschäftigt mich einfach die Frage, ob der Charakter z.B. mit einem Baby, wofür man ja die Verantwortung trägt, "stärker" wird?! Man ist ja nicht mehr nur für sich verantwortlich, sondern auch für den kleinen Menschen. Ich glaube da kann man schon zur Löwin werden?!

Würde mich über ein paar "Berichte" und "Erfahrungen" freuen!


Schönen Abend noch!

Mehr lesen

21. November 2012 um 19:55

Hallo Yavanna45
Wie du dich vor deiner Tochter beschreibst, das könnte ich im heute sein... Ich "hoffe", dass sich das bei mir auch so gut entwickelt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. November 2012 um 20:04

Danke für eure Antworten...
Ach, egoistisch und verantwortunglos bin ich eh nicht Mir gehts eher um ein starkes/ sicheres Auftreten (danke Eddiexthexmod, das Wort ist mir vorher einfach nicht eingefallen).

"Soft"... Hehe, ohje... Ich liebe z.B. Criminal Minds, das würde ich ungern aufgeben. Naja, mal schauen, ist ja auch ne individuelle Sache

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. November 2012 um 22:04

Danke...
Ich finde das so spannend, selber kann ich da noch nichts dazu berichten, bin aber echt gespannt wie es sich bei mir "entwickelt"!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Dezember 2012 um 14:00

-
In nächster Zeit entwickelt sich nichts mehr bei mir. Ich hatte Mi- Nacht eine Ausschabung...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Dezember 2012 um 14:34

Ja
Was mich persönlich angeht, ein eindeutiges JA.
Ich bin reifer und vernünftiger geworden durch die erste Schwangerschaft und das Leben als Mutter. Ruhiger und geduldiger als in der Zeit, bevor es meinen Sohn gab. Aber auch selbstkritischer. Ich weiß ruhige entspannende Augenblicke mehr zu schätzen und langweile mich nicht mehr so oft wie früher.
Was ich aber auch festgestellt habe, ist, dass ich erwachsenen Personen gegenüber ungeduldiger und irgendwie zickiger geworden bin. Eine Freundin, mit der ich früher über alles lachen konnte und der ich jedes Geheimnis anvertraut hätte, geht mir inzwischen teilweise echt auf die Nerven mit ihrer aufgedrehten, lauten Art. Da reagiere ich dann schonmal pampig und habe das Gefühl, als Erwachsene mit einem Kind unterwegs zu sein.
Jetzt in der zweiten Schwangerschaft bin ich ein wenig anhänglicher geworden (mein armer Mann ) und noch ein wenig geduldiger.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Dezember 2012 um 14:41

Tut
mir sehr leid für dich!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Dezember 2012 um 14:49
In Antwort auf diepatin2013

-
In nächster Zeit entwickelt sich nichts mehr bei mir. Ich hatte Mi- Nacht eine Ausschabung...

Oh nein
Gerade erst gelesen, nachdem ich schon geantwortet habe.
Das tut mir Leid für dich.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Dezember 2012 um 15:06

-
Danke... Ich versuche jetzt irgendwie den Schmerz zu verarbeiten. Das ging alles so schnell.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Dezember 2012 um 18:18
In Antwort auf diepatin2013

-
Danke... Ich versuche jetzt irgendwie den Schmerz zu verarbeiten. Das ging alles so schnell.

Alles
Gute für dich!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen