Home / Forum / Mein Baby / Verbot von Gehilfen (Gehfrei)

Verbot von Gehilfen (Gehfrei)

27. Januar 2009 um 12:18

Gerade in der Zeitung gelesen, die Kinderärzte wollen Europaweit dafür plädieren, das die sogenannten Gehilfen (Gehfrei) für Kleinkinder verboten werden sollen.

Die Unfallgefahr bei diesen Dingern ist extrem hoch, die Kinder lernen nicht zu krabbeln und können einen Spitzfuß davon bekomme

Ich habe so ein Teil bei meinen Kindern nie benutzt.

Was haltet ihr davon? Seid ihr auch der Meinung man sollte diese Gehilfen verbieten oder benutzt ihr bzw. eure Kinder so ein Teil?

Mehr lesen

27. Januar 2009 um 12:23

Bitte
nicht schon wieder Thema Gehfrei!
Jeder weiss, dass es gefährlich sein KANN wenn man nicht aufpasst. Letztendlich entscheidet es eh jeder für sich selbst!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Januar 2009 um 12:28
In Antwort auf rylee_12293644

Bitte
nicht schon wieder Thema Gehfrei!
Jeder weiss, dass es gefährlich sein KANN wenn man nicht aufpasst. Letztendlich entscheidet es eh jeder für sich selbst!

Ich habe...
...dieses Thema aufgegriffen, weil es mich interessiert und frei zur Diskussion gestellt, wer darauf nicht anworten möchte, muß es ja nicht machen.

Ich habe schon oft gehört, wie gefährlich diese Teile sein sollen und vielleicht gibt es einfach auch Eltern, die diese Dinger in Unkenntnis benutzen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Januar 2009 um 12:36

Ich hab
jetzt schon ein Gehfrei für den Kleinen, natüflich ist er da noch nicht drin, aber ich finde es ok.Man soll die Kinder ja auch nicht den ganzen Tag da reinsetzen und sowieso erst wenn er krabbeln kann.

Also ich bin auch mit sowas groß geworden, und siehe da ich lebe noch. Frag mich echt, was unsere Mütter gemacht haben, die wussten es nicht besser. Frag micht echt wie wir groß geworden sind. Also ich saß in so einem Ding und konnte mit einem Jahr laufen.....


Wenn es soooooooo schlimm wäre, dann dürften die es nicht verkaufen. Und Wippen auch nicht, weil da soll man die Kinder nämlich auch nicht reinsetzen, ich hab trozdem eine und Felix liebt sie.

Ach ja und baden soll man auch nicht jeden Tag, ich tu es trotzdem. Wenn man sich an alles hält, werden die Kinder einmal in der Woche gebadet und liegen die ganze Zeit auf der Krabbeldecke und langweilen sich, weil Spielzeug wahrscheinlich auch noch giftige Dämpfe abgibt. So ein Schwachsinn, mann kann es halt auch übertreiben. Ich denke jede Mutter weiss, was für sein Kind am besten ist.


Ich freu mich schon auf die Zeit, wenn er mir im Gehfrei hinter rennt.


Lg Jule mit Felix(*05.09.08)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Januar 2009 um 12:39

....
Also ich muss gestehen meine beiden Großen hatten auch so ein Teil, und meine Tochter zB konnte mit 9 Monaten allein(!) laufen.Will nicht sagen, wegen dem Gehfrei, will damit nur sagen, dass sie trotzdem eine normale Entwicklung hatte.Mein Sohn lief dann mit etwas über nem Jahr, auch normal.
Trotzdem, ich mag die Teile nicht mehr, wir haben hier im Haus zu viele Gefahrenquellen wie zB nen Ofen, mit Gehfrei kommt sie da ran, ohne nicht.Also ich hab jetzt bei Mini keins!Damals allerdings hatten wir andre Räumlichkeiten und es hätt nix passieren können.Von daher find ichs jetzt nicht so schlimm.........grundsätzlich würd ich aber keins kaufen.Verbote bringen eh nix find ich, soll jeder selber entscheiden und abwägen.

LG Annett mit
Celine 11J, Maurice 10J und Francine 8 Monate

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Januar 2009 um 12:42
In Antwort auf jia_12867614

Ich hab
jetzt schon ein Gehfrei für den Kleinen, natüflich ist er da noch nicht drin, aber ich finde es ok.Man soll die Kinder ja auch nicht den ganzen Tag da reinsetzen und sowieso erst wenn er krabbeln kann.

Also ich bin auch mit sowas groß geworden, und siehe da ich lebe noch. Frag mich echt, was unsere Mütter gemacht haben, die wussten es nicht besser. Frag micht echt wie wir groß geworden sind. Also ich saß in so einem Ding und konnte mit einem Jahr laufen.....


Wenn es soooooooo schlimm wäre, dann dürften die es nicht verkaufen. Und Wippen auch nicht, weil da soll man die Kinder nämlich auch nicht reinsetzen, ich hab trozdem eine und Felix liebt sie.

Ach ja und baden soll man auch nicht jeden Tag, ich tu es trotzdem. Wenn man sich an alles hält, werden die Kinder einmal in der Woche gebadet und liegen die ganze Zeit auf der Krabbeldecke und langweilen sich, weil Spielzeug wahrscheinlich auch noch giftige Dämpfe abgibt. So ein Schwachsinn, mann kann es halt auch übertreiben. Ich denke jede Mutter weiss, was für sein Kind am besten ist.


Ich freu mich schon auf die Zeit, wenn er mir im Gehfrei hinter rennt.


Lg Jule mit Felix(*05.09.08)

Meine hatten das Beide
und sind weder gestört noch in der Entwicklung beeinträchtigt.
Sie sind gekrabbelt und sind mir beide mit ca einem Jahr davon gelaufen.

Allerdings hab ich sie erst reingesetzt nachdem sie stabil gesessen haben. (gibt ja Eltern, die dass nicht abwarten können )
Auch muss ich dazu sagen, wir haben einen ebenerdige Wohnung ohne Stufen und Treppen.
Und nachdem sie allein laufen konnten, haben sie das Ding sowieso nicht mehr angeguckt

Letztlich entscheidet das jeder selbst.
LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Januar 2009 um 12:46

Danke
für eure Meinungen.

Ich wollte diese Gehfrei auch nicht bewerten, sondern nur Meinungen dazu hören. Natürlich muß das jeder für sich entscheiden.

Ich habe so ein Gerät nie benutzt, weil es mir einfach gar nicht unter gekommen ist und nicht, weil ich es für gefährlich gehalten hab. Kann mir also persönlich nicht wirklich eine Meinung dazu bilden und wollte deshalb mal wissen, wie andere sowas bewerten.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Januar 2009 um 15:01

Oh...
... dann bin ich wohl auch eine Rabenmutter.

Mein Kleiner hat auch einen Gehfrei. Man sollte es halt nicht übertreiben und die Kleinen immer im Blickfeld haben. Dann kann auch nichts passieren.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Januar 2009 um 16:34

Wir hatten eines
und meine kleine läuft einwandfrei und hatte keinen unfall oder dergleichen!!!
wir hatten es aber nicht lang in verwendung, weil als madeleine robben bzw. krabbeln konnte (robben mit 6 monaten)
kam sie überall hin - ohne das wagerl (sie konnte nicht lenken)
sie saß ab und zu drin und hüpfte auf und ab (gehören dann türhopser auch verboten???*g*)

ich sag immer alles mit maß und ziel - wenn man die kleinen den ganzen tag da reinsetzt und unbeaufsichtigt lässt dann darf man sich nicht wundern
wenn es zu problemen kommt!

lg
bine und madeleine 11,5m

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Januar 2009 um 21:23

NEIN!
ich halte es sogar für extrem gefährlich diese Teile gesetzlich zu verbieten, denn wie jeder hier sehen kann gibt es doch viele Eltern die sowas gern benutzen und wenn man das jetzt verbieten würde, dann werden diese Geräte doch 100mal weitergereicht und verborgt und verhökert und damit werden sie keinesfall sicherer, neine die Unfallgefahr wegen technischer Mängel und Verschleiss steigt imens und ich denke bei den Massen die von dme Zeug auf dem Markt sind, dauert es Jahrzehnte, bis die wirklich alle im Schrott landen

Sinnvoller fände ich ne konsequente Aufklärung und Weiterentwicklung der Sicherheitsvorkehrungen und dann soll bitte jeder eigenverantwortlich entscheiden, ob er das für sein Kind braucht und will.

Im Übrigen währe mir im Traum nicht eingefallen so ein Gerät zu erwerben oder gar zu benutzen, es war viel schöner zuzusehen wie die Kinder ihre Welt Stück für Stück selbst erobern, sich redlich placken und mühen an ihr Spielzeug zu gelangen und einen dann unglaublich Selstzufrieden und stolz anzulachen, darauf hätte ich nie verzichten können, im Vergleich zu so einem kurzen Spass mit (für das arme Baby) atemberaubender Geschwindigkeit

Miffijo

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen