Home / Forum / Mein Baby / Verdacht auf Milchunverträglichkeit oder Zöliakie

Verdacht auf Milchunverträglichkeit oder Zöliakie

14. Dezember 2012 um 19:48

Hy Mädels!

War mit meiner Tochter (10 Monate) heute beim Kia weil sie, seit ich auf Pulvermilch umgestiegen bin, immer so weiße Flocken/Fäden im Stuhl hat ( seit 3 Monaten ).
Sie hat auch des öfteren Blähungen, auch in der Nacht.
Es schränkt sie jetzt nicht besonders ein. Sie ist auch fit wie ein Turnschuh.
Sie braucht halt noch oft ihr Milch. Zum Vormittagsschalf, Mittagsschlaf und Abends. Ohne die kann sie nicht schlafen.
Jetzt meinte eben die Ärztin das wir eben eins nach dem anderen ausschließen müssen.
Meine Tochter ist auch sehr schlank und blass.
Wir fangen jetzt mit der Milchunverträglichkeit an.
Habe heute extra Hipp Comfort gekauft. Meiner Tochter schmeckt die Milch nicht so, aber da muss sie jetzt durch.

Ich habe mich gerade über beide Unverträglichkeiten im Internet informiert und gelesen das man beides im Blut nachweisen kann.
Jetzt frage ich mich natürlich, warum nicht gleich Blut abnehmen und dann hat man gewissheit ohne das man ewig rumprobieren muss. Denn ich finde es echt schwierig gerade bei einem 10 Monate altem Baby mal keine Breze oder Semmel in die Hand zu drücken. Nur mal so als Beispiel.

Nun zu meiner Frage:
Hat jemand hier Erfahrungen mit Milchunverträglichkeit oder Zöliakie?
Wie habt ihr es herrausgefunden?

Würde mich über einen Ausstausch freuen!

LG

Mehr lesen

14. Dezember 2012 um 20:13

Hallo!
Was hatte dein Sohn für Syptome?
Hat euer Arzt von sich aus den Bluttest gemacht?
Wie lebt ihr mittlerweile damit?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Dezember 2012 um 20:31

Oh je!
Na das ist wirklich eindeutig!
Wenn man es weis kann man ja wirklich gut damit leben.
Aber jetzt die ungewissheit ist echt blöd.
Und warum ewig rumprobieren wenn man es so einfach mit nem Bluttest machen kann.

Aber schon wahnsinn wie dein sohn drauf reagiert.
Alles gut euch!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Dezember 2012 um 21:58

Wir haben das selbe prob
Mit dem bluttest. Unsere kia will keinen machen weil dieser in dem Alter angeblich nicht aussagekräftig wäre. Wir gehen jetzt zur Heilpraktikerin. Ich habe die schnauze voll. Uns hat bisher kein Arzt helfen können. Achja mein Sohn nun 16 Monate alt hat seit er 8 Wochen alt ist neurodermitis. Am schlimmsten ist es wenn er kuhmilch bekommt. was er wirklich hat weiss ich nicht, ich kann es nur versuchen zu beschreiben. Er bekommt nur ziegenmilch frisch und warmgemacht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Dezember 2012 um 20:59

...
Die Ärztin meinte eben das wir erstmal auf die Spezialmilch umsteigen sollen und dann nach zwei Wochen weitersehen. Wenns nicht besser geworden ist müssen wir Blut abnehmen um die Zöliakie auszuschließen.

Hab erst nach dem Termin im Internet gelesen das man Milchallergie auch im Blut nachweisen kann.
Aber auf was sie jetzt generell geht weis ich nicht.

Ich weis jetzt auch garnicht ob ich komplett Mich, also auch versteckt in Lebensmitteln oder eben nur die Pulvermilch weglassen soll?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Dezember 2012 um 21:03

...
Bei uns ist es auch so das sie untergewichtig ist und blass.
Und das mit dem breiigen Stuhlgang genauso.

Die Kiä hat mir auch schon vor 2 Monaten empfohlen ihr nen Saft mit Eisen drin zu geben. Sie bekommt auch immer Fleisch mit in den Brei ( koche selber ).

Ich als Kind war auch sehr lange untergewichtig. Vielleicht hat sies ja vererbt bekommen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Dezember 2012 um 21:08

Wenn Sie milch nicht verträgt
bringt auch Hipp Comfort nix.
Mein Sohn hat auch keine Milch vertragen, er hätte nur Neocate trinken dürfen, schmeckt aber derart scheiße, dass wir auf Getreidemilch umgestiegen sind. und entgegen der landläufigen FALSCHEN MEinung, nein, er bekam davon KEINE Mangelerscheinungen!!! Da rührste für die Stärke Hirseflocken (Von Holle aus dem Bioladen) rein, dann hat sie jede Menge Mineralstoffe und auch Eisen drin.Kannst Hafermilch nehmen, Hirsemilch, Dinkelmilch.. nur keine Reismilch, die enthält geringe Mengen von Arsen...

Ich würde ihr diese Comfort Milch nicht aufzwängen, trink mal nen schluck davon, da kriegste Brechreiz!!

Lass doch mal WEizen weg, das vertragen die meistne MEnschen nicht, gib ihm alles aus Dinkel u ersetz euer MEhl durch Dinkelmehl. Dein Kind wird es überleben, wenn es keine Breze oder Semmel aus Weizen essen darf - da übertreibst du mit deiner Sorge ein wenig! Es gibt in Bioläden Backwaren aus Dinkelmehl sogar Brezen!!

Mein Sohn hatte übrigens Neurodermitis, seitdem ich Milch u WEizen konsequent weggelassen habe war da nichtsmehr!

Wurde NICHT durch Blutabnahme festgestellt sondern durch Bioresonanz. Wer heilt hat recht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Dezember 2012 um 21:18
In Antwort auf tambosimum

Wenn Sie milch nicht verträgt
bringt auch Hipp Comfort nix.
Mein Sohn hat auch keine Milch vertragen, er hätte nur Neocate trinken dürfen, schmeckt aber derart scheiße, dass wir auf Getreidemilch umgestiegen sind. und entgegen der landläufigen FALSCHEN MEinung, nein, er bekam davon KEINE Mangelerscheinungen!!! Da rührste für die Stärke Hirseflocken (Von Holle aus dem Bioladen) rein, dann hat sie jede Menge Mineralstoffe und auch Eisen drin.Kannst Hafermilch nehmen, Hirsemilch, Dinkelmilch.. nur keine Reismilch, die enthält geringe Mengen von Arsen...

Ich würde ihr diese Comfort Milch nicht aufzwängen, trink mal nen schluck davon, da kriegste Brechreiz!!

Lass doch mal WEizen weg, das vertragen die meistne MEnschen nicht, gib ihm alles aus Dinkel u ersetz euer MEhl durch Dinkelmehl. Dein Kind wird es überleben, wenn es keine Breze oder Semmel aus Weizen essen darf - da übertreibst du mit deiner Sorge ein wenig! Es gibt in Bioläden Backwaren aus Dinkelmehl sogar Brezen!!

Mein Sohn hatte übrigens Neurodermitis, seitdem ich Milch u WEizen konsequent weggelassen habe war da nichtsmehr!

Wurde NICHT durch Blutabnahme festgestellt sondern durch Bioresonanz. Wer heilt hat recht.

...
Genau um das geht es mir. Deswegen bin ich etwas durcheinander und blicke nicht mehr durch wie ich weiter machen soll.
Denn bei Hipp Comfort steht bei den Zutaten als erstes Lactose! Ich habe mir mehr Produkte angesehen, und weil die Ärztin eben meinte das ich Hipp Comfort oder eine Pulvermilch von anderen Herstellern ( die heißen dann Sensitiv usw. ) nehmen kann.
Die müsste dann ja eigentlich wissen was da drin ist!
Ich habe mich vor dem Termin nicht mit dem Thema auseinander gesetzt, sonst hätte ich es besser hinterfragt.
Das mit der Breze war nur ein Beispiel.
Ich mache auch gerne Brot selber, da kann ich ja dann besser drauf schaun.
Bioläden sind mind. ne halbe Stunde weg von uns. Drum muss ich da schon etwas längerfristig planen was ich alles brauche.

Was wurde bei der Bioresonanz gemacht?
Das sagt mir jetzt ganz ehrlich gesagt nicht so viel.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Dezember 2012 um 21:23

...
Also Atemprobleme/Neurodermitis oder dergleichen hat sie zum Glück nicht. Es ist hauptsächlich die Verdauung betroffen. Was aber auch nicht so toll ist. Gut, gerade hat sie auch, wahrscheinlich, mit ner Darmgrippe zu kämpfen, was das ganze grad auch nicht leichter macht.

Wenn es Laktoseintolleranz ist dann muss ich ja auch auf alle Milchprodukte verzichten. Ich versuche schon aufzupassen und schaue überall auf die Zutatenliste.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Dezember 2012 um 21:25
In Antwort auf tara_11986820

...
Genau um das geht es mir. Deswegen bin ich etwas durcheinander und blicke nicht mehr durch wie ich weiter machen soll.
Denn bei Hipp Comfort steht bei den Zutaten als erstes Lactose! Ich habe mir mehr Produkte angesehen, und weil die Ärztin eben meinte das ich Hipp Comfort oder eine Pulvermilch von anderen Herstellern ( die heißen dann Sensitiv usw. ) nehmen kann.
Die müsste dann ja eigentlich wissen was da drin ist!
Ich habe mich vor dem Termin nicht mit dem Thema auseinander gesetzt, sonst hätte ich es besser hinterfragt.
Das mit der Breze war nur ein Beispiel.
Ich mache auch gerne Brot selber, da kann ich ja dann besser drauf schaun.
Bioläden sind mind. ne halbe Stunde weg von uns. Drum muss ich da schon etwas längerfristig planen was ich alles brauche.

Was wurde bei der Bioresonanz gemacht?
Das sagt mir jetzt ganz ehrlich gesagt nicht so viel.

PS:
Die Comfort-Milch scheckt echt komisch! Und meine Tochter hätte sie fast nicht genommen.
Hab sie dann hälfte hälfte mit Wasser und Fencheltee angerührt. Den mag sie eingentlich auch nicht. Aber seitdem trinkt sie die Flasche.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Dezember 2012 um 21:37

Genau, Säuglingsmilch
Also vorne auf der Packung steht:

Comfort Spezialnahrung
hilft bei Blähungen und Verstopfung
lactosereduziert - aufgespaltenes Eiweiß -
besondere Fettstruktur- präbiotische Ballaststoffe

Ich glaub auch das es am Besten ins wenn ich nochmal mit der Kiä telefoniere.

Danke dir!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Dezember 2012 um 21:43

...
Und das macht mich ja auch stuzig!

Ich frage mich schon was sie sich dabei gedacht hat?!
Sie hat ja nicht gesagt das ich ihr das mal geben sollte um ihren Darm mal zu schon, sonder wirklich das man die Milchunverträglichkeit ausschließen sollte.

Man, man, man! Und dann ist auch noch Wochenende!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Dezember 2012 um 21:53

Danke!
Bei uns ist es ja zum Glück nicht so dramatisch!

Aber man möchte halt schon mal Gewissheit haben.
Vor allem eine gescheite Anleitung wie man vorgehen soll...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Dezember 2012 um 9:18

...
Dann muss ich also zum zweiten mal zum Müller rennen und wieder die Pulvermilch umtauschen!?

Hoffentlich gibts dann da was gescheites!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen