Home / Forum / Mein Baby / Verdamt ich hab so Angst

Verdamt ich hab so Angst

7. November 2012 um 21:42

Ihr lieben,da hier schon einige Mamis sind,Schreibe ich hier:
Ich erwarte mein 3. Kind und werde per ks entbinden!
Ich hab plötzlich so ne scheiss Angst!!!
Angst,dass die Spinale weh Tut und nicht sitzt,dass alles schief geht,was ich mir so gutes erhoffe,ich danach fürchterliche Schmerzen habe,die Narbe aufgeht, ich sterbe etc,bitte lacht nicht ,kann mir jemand bissel mit machen?

Mehr lesen

7. November 2012 um 21:47

.
Spinale tut denke ich nicht weh. Ich hatte eine pda und der druck war nur unangenehm und eine spinale soll wohl angenehmer sein.

Deine narbe wird nicht aufgehn. Wie kommst du da drauf?

Und so einfach stirbt man nicht wirklich. Brauchst keine angst haben ein geplanter ks soll wirklich nicht so schlimm sein

Alles wird gut

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. November 2012 um 21:58

Keine angst
Ich hatte vor genau 2 Monaten einen (Not) Kaiserschnitt. War total unvorbereitet, der kleine wurde genau 3 Wochen vor et geholt. War nur zur Kontrolle beim Fa und der schickte mich ins krankenhaus. War also schon total durcheinander und ich bin überrascht gewesen, wie "locker" ich den Kaiserschnitt dann weggesteckt habe.
Ist wirklich nicht schlimm. Ich hatte spinale, tat überhaupt nicht weh. Habe in rücken zuerst eine betäubungsspritze bekommen, die tat auch nicht weh. So wie wenn man geimpft wird. Is eine ganz normale dünne Nadel. Dann bist du am rücken betäubt und merkst die spinale legen nicht. Hat sich angefühlt als würde man mit dem Finger auf einen wirbel drücken. Katheder wurde mir auch erst gelegt, als ich untenrum taub war. Hab ich also auch nicht gemerkt. Sterben wirst du auch nicht, du wirst permanent bewacht, das ist der wahnsinn. Du hast beim ks überhaupt keine Zeit über irgendwas nachzudenken weil die dich eh alle die ganze Zeit zu labern und ablenken.
Mach dir lieber Gedanken über das erste aufstehen nach dem Kaiserschnitt. Das ist das schlimmste. Danach wird alles wieder besser. Kopf hoch!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. November 2012 um 22:00

Elswedy...
dann nehme ich dir jetzt ganz fix die Angst!
die spinale ist ned schön,das geb ich zu,aber auch nicht so schlimm.und glaub mir,DIE sitzt!das wird bevor es überhaupt los geht gefühlte 1000x nach kontrolliert!

und danach.ja du merkts das schon,aber i glaub,eine Mami die vaginal entbunden hat,kann auch sagen,dass sie no a bissl was von hatte.
ich bin am Tag des ks noch aufgestanden.den tipp gebe ich dir...so schnell wie möglich auf die Beine!!!

und die narben geht nicht auf.glaub mir,i hab mi ned ansatzweise geschont...grrr kann die haxn einfach ned still halten...,mein ks ist jetzt 14wo her.ich merk gar nix mehr.und die narben wird immer blasser

also meine Liebe elswedy,hab keine Angst.alles wird gut...und eines haben vaginale Geburt und ks definitiv gemeinsam...
wenn der kleine Knopf erst einmal in deinem arm liegt,ist alles sowas von piepegal!

*mutzusprech-umarmung*

LG kattl

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. November 2012 um 22:07

Danke
Ihr lieben,ich habe einfach Angst,dass das die falsche Entscheidung ist...
Wie sind denn die Schmerzen danach? Ab wann merkt man diese? Ich will nicht wirklich lange im kh bleiben,ist das machbar?
Ach Gott,warum hab ich nur so Angst

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. November 2012 um 22:12
In Antwort auf elswedy

Danke
Ihr lieben,ich habe einfach Angst,dass das die falsche Entscheidung ist...
Wie sind denn die Schmerzen danach? Ab wann merkt man diese? Ich will nicht wirklich lange im kh bleiben,ist das machbar?
Ach Gott,warum hab ich nur so Angst

.
Hatte um 17 uhr den ks und nachts fingen die schmerzen an aber bekommt über den schlauch im rücken schmerzmittel.

Schnell nach hause würd ich nicht auf eigene gefahr gehen nur mit absprache mit den ärzten. Ich war insgesamt 6 tage drin 4 davon nach dem ks

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. November 2012 um 22:17

Mmh...
ich kam um 8 in op.die spinale hielt so bis Ca. 12Uhr.dann hab ichs gemerkt.ist so ein ziemlich intensives brennen,also so hab i es empfunden.
wurde gleich an schmerztropf gehängt.ab den 2.Tag habe ich gar nix mehr genommen.drin war ich vier Tage,also mittwoch war die op und sonntag früh bin i heim.

is nicht schlimm,versprochen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. November 2012 um 22:20

Und
Die spinale? Meine Freundin erzählte etwas von 50cm Länge Wo soll das denn hin?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. November 2012 um 22:26

Kann dir auch mut machen
die spinale hab ich überhaupt nicht gespürt, nur dass ich einen heissen Popo bekam
Dann dachte ich irgendwann-fangen die auch mal an- und schon hiess es, Achtung jetzt drückt es (nicht gemerkt) und schon hat mein Sohn gebrüllt.
Die Schmerzen waren am 1. Tag naja, bin abends aufgestanden um mich zu waschen, der Katheter blieb drin, so musste ich nachts nicht auf, war super. Am nächsten Tag konnte ich babyboy schon im Bettchen rumschieben. Die Narbe geht nicht auf,die wird genäht und geklebt, das hält bombenfest und nur das niesen tat später weh (über die Schullter strecken, dann gehts besser).

alles gute, sina

ps 50cm? das wäre ja einmal quer durch?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. November 2012 um 22:32

Also
Freitag Abends um 19uhr war der kleine da. Dann wurd ich geflickt und war um 20uhr im kreissaal bis 22uhr. Hatte die Nacht an einem schmerztropf gehängt. Keine Schmerzen. Frügst haben sie mir schmerztablette gegebn, den Katheder gezogen und ich musste das erste mal aufstehen. Mmh ich dachte meine Gedärme fallen raus. Sorry. Es tat wirklich weh, konnte mich kaum gerade hinstellen. Die Schwester ist mit mir aufs klo, ich konnte nicht alleine. Das war erniedrigend. ABER es wurde wirklich mit jedem aufstehen besser. Abends bin ich dann schon gerade laufend alleine aufs Klo. Hihi. Dann wurde es von Tag zu Tag besser und hat sich angefühlt wie der schlimmste Muskelkater meines Lebens. Ich glaube, die Angst das die naht aufgeht, spielt auch eine große Rolle. Habe mir immer den Bauch gehalten. Das hat mir dann geholfen. Ich hätte auch noch mehr schmerztabletten haben können, aber das wollte ich auch nicht. Wollte ja stark sein.
ach ja und dienstags bin ich (sind wir) nach Hause.
Vielleicht steckst du es schmerzmässig auch besser weg?! Du hast immerhin schon 2 Kinder. Die zu bekommen hat doch bestimmt auch weh getan. Das wird schon. Wie gesagt, das erste aufstehen ist bescheiden, dann wird's immer besser.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. November 2012 um 22:32
In Antwort auf anjali_11863913

Kann dir auch mut machen
die spinale hab ich überhaupt nicht gespürt, nur dass ich einen heissen Popo bekam
Dann dachte ich irgendwann-fangen die auch mal an- und schon hiess es, Achtung jetzt drückt es (nicht gemerkt) und schon hat mein Sohn gebrüllt.
Die Schmerzen waren am 1. Tag naja, bin abends aufgestanden um mich zu waschen, der Katheter blieb drin, so musste ich nachts nicht auf, war super. Am nächsten Tag konnte ich babyboy schon im Bettchen rumschieben. Die Narbe geht nicht auf,die wird genäht und geklebt, das hält bombenfest und nur das niesen tat später weh (über die Schullter strecken, dann gehts besser).

alles gute, sina

ps 50cm? das wäre ja einmal quer durch?

Danke
Ja wie siegt denn ne spinale aus,wie eine Spritze oder wie Stelle ich mir das vor?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. November 2012 um 22:36
In Antwort auf phuong_12694664

Also
Freitag Abends um 19uhr war der kleine da. Dann wurd ich geflickt und war um 20uhr im kreissaal bis 22uhr. Hatte die Nacht an einem schmerztropf gehängt. Keine Schmerzen. Frügst haben sie mir schmerztablette gegebn, den Katheder gezogen und ich musste das erste mal aufstehen. Mmh ich dachte meine Gedärme fallen raus. Sorry. Es tat wirklich weh, konnte mich kaum gerade hinstellen. Die Schwester ist mit mir aufs klo, ich konnte nicht alleine. Das war erniedrigend. ABER es wurde wirklich mit jedem aufstehen besser. Abends bin ich dann schon gerade laufend alleine aufs Klo. Hihi. Dann wurde es von Tag zu Tag besser und hat sich angefühlt wie der schlimmste Muskelkater meines Lebens. Ich glaube, die Angst das die naht aufgeht, spielt auch eine große Rolle. Habe mir immer den Bauch gehalten. Das hat mir dann geholfen. Ich hätte auch noch mehr schmerztabletten haben können, aber das wollte ich auch nicht. Wollte ja stark sein.
ach ja und dienstags bin ich (sind wir) nach Hause.
Vielleicht steckst du es schmerzmässig auch besser weg?! Du hast immerhin schon 2 Kinder. Die zu bekommen hat doch bestimmt auch weh getan. Das wird schon. Wie gesagt, das erste aufstehen ist bescheiden, dann wird's immer besser.

Ja
Die 2normslen Geburten ,vor allem die 2. War der Horror,daher hoffe ich so sehr, dass ich entlich eine schöne Entbindung haben kann... Bei uns wird die naht genâht,ist das schlechter oder besser wie geklammert ?
Und kann ich trotzdem stillen??

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. November 2012 um 23:09

Unbedingt dabei sein?
Also ich könnte damit nicht umgehen. Mir müssten sie eine Vollnarkose verpassen. Du kriegst ja , eben ohneSchmerz,jede Berührung mit......
Ich selber hatte bei den ersten Dreien eine Durchtrittsnarkose. Sie kamen im Ausland zur Welt. Es war nicht so hygienisch, aber angenehmer als meine vierte Geburt in Deutschland. Habe sogar ein kleines Buch geschrieben , gibts bei amazon für 1 Euro Geburten in 1001 Nacht
das war schon abenteuerlich....
Bald hast dus geschafft ^^

Heike
www.babysicherheit-und-mehr.de

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. November 2012 um 7:37

Lieben dank
Ja,ich möchte schon gerne wach sein,ich hatte 1mal eine Vollnarkose und war danach nur am brechen sodass etc...
Das mit dem stillen hört sich gut an,habe beide voll gestillt -18monate und möchte jetzt auch wieder stillen!
Das mit dem heben macht mir nichts aus,mein Mann bleibt 4wochrn bei uns zuhause,bei ner normalen Geburt durfte ich auch nicht schwer lupfen...
Ja,letzten Endes läuft es auf ein wks aus,wobei meine Hebamme und mein Fa rein vom psychischen Aspekt das ganze unterstützen,da ich nach der letzten Geburt und deren Verlauf und die Situation danach ,nach wie vor nicht zurecht komme,sodass alle befürchten,sobald das ganze in die press Phase geht,dass ich komplett zu mache-konnte es bei der letzten Geburt aus Angst tatsächlich unterdrücken-hab dann natürlich trotzdem
Irgendwie mitgemacht,aber das Gefühl,dass das geht war erschreckend...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Roomba 886 wer hat ihn?
Von: elswedy
neu
28. Februar 2016 um 16:29
Scharlach die 20. ...
Von: elswedy
neu
6. Januar 2016 um 18:15
Scharlach die 20. ...
Von: elswedy
neu
6. Januar 2016 um 18:15
Ein statement
Von: elswedy
neu
2. Januar 2016 um 21:30
Teste die neusten Trends!
experts-club