Home / Forum / Mein Baby / Verdauungsprobleme durch Karotte: Gleich umstellen oder erstmal wieder stillen?

Verdauungsprobleme durch Karotte: Gleich umstellen oder erstmal wieder stillen?

14. Juli 2008 um 20:34

hallo ihr lieben,
mein kleiner (6 monate) bekommt seit 3 tagen mittags frühkarotten, am 1. tag 7, dann etwa 10 löffel. trotz extra-trinken hat er seit 2 tagen keinen stuhlgang mehr und ist sehr quengelig. habs schon mit fencheltee und bauchmassage versucht...
davon abgesehen verträgt seine haut das anscheinend nicht so gut (er hat neurodermitis), deswegen nehm ich glaub ich erstmal abstand von karotten. soll ich ihn nun erstma einen oder ein paar tage wieder stillen und dann auflockerndes gemüse geben oder gleich? oder doch karotten weiter geben und öl mit rein?

lg kerstin & liam

Mehr lesen

14. Juli 2008 um 20:39

Pestinake
ich hab schon so oft gehört, das karotten garnicht so gut sind und auch bei samuel war es immer so, das wenn er nur karotte bekommen hat, er verstopfung hatte.

ich hab es dann mit pestinake probiert und es war wieder alles gut. Pestinaken sind auch allergiearm und super als anfangsnahrung geeignet.

lg, nancy mit sam 12 mon

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Juli 2008 um 20:40

Auf keinen Fall Karotten weitergeben...
Hallo Kerstin,
also bloß nicht die Karotten weiterfüttern!!!
Die kannst Du erstmal ad acta legen und in ein paar Monaten nochmal versuchen.
Ich würde jetzt erstmal von der Beikost wieder Abstand gewinnen und nun erstmal ein paar Tage wieder voll stillen, so lange bis sich die Verdauung wieder normalisiert hat.
Dann würde ich es mit ein paar Löffelchen Pastinake probieren.

War bei uns praktisch das gleiche Spiel. Unser Kleiner ist von den blöden Karotten total wund geworden, hab dann auf Pastinake umgestellt und das ging dann wirklich super. Mittlerweile isst er übrigens super gerne Karotten und hat überhaupt keine Probleme mehr damit.

Alles Liebe
Ria, mit Ben 16 Monate

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Juli 2008 um 20:46

Hallo Kerstin,
Hatten dasselbe Problem
Habe sofort umgestellt und Hanna Kürbis gegeben.... Pastinake mochte sie gar nicht....
Ging danach gleich besser....
Habe nicht aufgehört Gemüse zu geben,habe nur SOFORT gewechselt und keine Karotte PUR geben
Gemischt mit Kürbis ging es dann wieder gut

Probier also Pastinake&Kürbis....bei den neuesten Ernährungsseminaren fängt man nicht mehr mit Karotten an,sondern Kürbis&Pastinake eben weil die meisten Verstopfung bekommen.

Habe übrigens Hanna ganz dünne Apfelsaftschorle gegeben,von HIPP Bio-Apfelsaft....klappte dann supi wieder-die Verdauung

Alles Liebe
Ivonne mit Hanna*12.Jänner2008

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Juli 2008 um 21:04

Also Karotte
würde ich auch nicht weiter geben. Ist ja sowieso nicht so gut wenn schon Allergien oder nur die Gefahr besteht.
Allergenarm ist wie gesagt Pastinake (welche bei uns aber auch eher gestopft haben) und Kürbis. Bei Kürbis wurde der Stuhl wieder weicher.
Ich würde nicht wieder stillen sondern Kürbis geben und wenns garnicht besser wird vielleicht was anderes mildes zum abführen. Milchzucker oder sowas.

LG Saphena + Lukas 7,5 Monate

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen