Forum / Mein Baby

Verdauungsprobleme mit 8 Monaten

Letzte Nachricht: 12. September 2014 um 13:38
11.09.14 um 18:08

Ich würde mich über eine Einschätzung zur Verdauung von meinem Sohn freuen:

In letzter Zeit hat er gehäuft nachts Blähungen. Seit gut 1 Woche hat er ca 4x am Tag dünnen Stuhl, meiner Meinung nach aber noch kein Durchfall. Konsistenz ist ähnlich wie Stillstuhl, nachdem dieser eigentlich mit der Beikosteinführung deutlich fester wurde.

Kann das eine Beikostunverträglichkeit sein, die auch nach 1 Woche noch nicht wieder normalisiert ist? Seitdem füttere ich eher stopfende Breisorten mit Karotte oder Kartoffel.

Oder kann es an den Zähnen liegen - seit 1 Woche schimmert oben 1 Zahn durch, ist aber noch nicht durchgebrochen.

Ab wann ist dies ein Fall, den ich mal sicherheitshalber dem KiA vorstellen sollte - vielleicht ist es ja doch ein leichter Infekt? Aber in dem Fall kann man vermutlich auch nix machen außer abwarten?

Mehr lesen

12.09.14 um 11:05

Kann
Nahrungsmittelunverträglichkei t, Zahnen oder Infekt sein, wie du schon sagtest.

Gefällt mir

12.09.14 um 12:41

Das...
hatte unser kleinster auch in diesem alter, das kam nach einem norovirus..
das hat sich über monate hingezogen, waren dann beim kindergastreoentologen, der hat stuhl und blut genommen, war alles ok...er meinte, dann ist das ein klienkinderreizdarm. Das ist völlig ungefährlich und verwächst sich. Bei uns war das dann auch von einem tag auf den anderen wieder vorbei. Er hat gemeint, das gibt es öfter im kleinkindalter...da kann man aber nichts dagegen machen...

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

12.09.14 um 13:38

Danke für Eure Rückmeldungen!
Heute sieht der Stuhl schon etwas besser aus. Werde noch die nächsten Tage geduldig sein und hoffe, bis dahin ist wieder alles beim alten. Vielleicht wirklich ein Reizdarmsyndrom?
Katlmum, in welchem Alter hatte sich das bei Euch wieder eingespielt?

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers