Home / Forum / Mein Baby / Verhütung in der Stillzeit, ich geh bald am Stock xD

Verhütung in der Stillzeit, ich geh bald am Stock xD

28. August 2014 um 19:16


Hallo Mamis,

ich hab im Moment ein riiesen Problem damit, wie ich in Zukunft verhüten soll/will, weils Hormonfrei sein muss. (Hab Migräne mit Aura... teilweiße totaler Motorikausfall bei nem Anfall .)

Ich hab vor der SS 2 Jahre mit NFP / Simplyplan verhütet. In der Stillzeit ist das allerdings nicht sehr zuverlässig.
Eigentlich dachte ich ja an die Kupferspirale, weil ich ja eh erst in 3 Jahren wenn mein Studium rum ist wieder hibbeln darf.... und dabei könnte ich NFP weiter machen, ums nicht zu verlernen. Jetzt hab ich aber schon soooo viel negatives darüber gehört...
dass Frauen trotzdem schwanger geworden sind.. und dann Fehlgeburten wegen der Spirale hatten ... furchtbare Schmerzen bei der Periode.. ect.
Ich mein natürlich ist das individuell... aber naja ... macht einem schon Angst.

Die Alternative wäre für mich die Hormonspirale, weil da ja keine Östrogene sind. Das geht bezügl. Schlaganfallrisiko dann noch. Müsste dann die Jaydess sein. Mirena kann ich schon komplett ausschließen. Ich hab 3 Monate lang mal die Cerazette genommen und bekam von ihr am ganzen Körper Akne... die erst vollständig mit der SS wieder weg war. Hatte auch nie Probleme mit Periodenschmerzen... und nach Cerazette dachte ich alle 4 Wochen ich bekomm ein Baby (okay, villt wars auch positiv ... als ich Wehen hatte empfand ichs nicht schlimm(er) , hihi)
Mirena und Cerazette haben ja beide ein Gestagen dritter Generation als Wirkstoff. Die Jaydess aber hat Levogestrol und soll scheinbar niedriger dosiert sein.

Was mir jetzt aber Sorgen macht ist, dass wenn ich mir die Jaydess setzten lasse... sie mir wieder ziehen lassen muss wegen Nebenwirkungen... das sind dann 350 Euro für umsonst und Akne bis ich wieder schwanger werde

GIbts hier jemanden der villt die Cerazette nicht vertragen hatte aber mit der Jaydess klar kam? Und welche Erfahrungen habt ihr allgemein mit den ganzen Spiralen gemacht?

Mehr lesen

28. August 2014 um 20:06

Kondom
Also wir haben uns ganz klassisch für kondom entschieden.
Mittlerweile mit halbwegs stabilem zyklus wieder nur rund um den eisprung plus ein paar puffertage und ansonsten ohne.
Wir wollen nächstes jahr noch ein kind und danach dann spirale ist der plan

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. August 2014 um 20:54

Wenn man "schwanger trotz Pille"
googelt, findet man auch viele Fälle, bei denen sie versagt hat... Ich habe zum zweiten Mal die Kupferspirale und bin damit glücklich!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Endlich eine Diagnose: Rett Syndrom
Von: darklyfairy
neu
8. Dezember 2017 um 11:13
Alleinerziehend mit Behindertem Kind und Baby
Von: darklyfairy
neu
25. Oktober 2017 um 18:09
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper