Home / Forum / Mein Baby / Verklebtes Auge

Verklebtes Auge

3. Mai 2006 um 9:49

Hallo,

meine Tochter hat seit Wochen ständig ein verklebtes Auge. Ist das eine Entzündung? Es schaut so weiß-gelblich aus, manchmal geht das gelb auch ins grün über. Vielleicht könnt ihr mir weiterhelfen, was ich machen könnte.
Danke

Mehr lesen

3. Mai 2006 um 10:45

Es könnte
sich um eine Bindehautentzündung handeln oder eine verstopfte Tränendrüse.
Einfach mit einen Wattepad und abgekochten Wasser immer wieder abreiben.
hast Du den Kinderarzt nicht mal zu Rate gezogen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Mai 2006 um 10:59

Genau,
meine Tochter hat das auch. Mal ist das Auge etwas mehr, mal etwas weniger verklebt. Bei liegts auch am nicht durchgängigen Tränenkanal. Einfach das Auge immer mal wieder mit auswaschen. Damit der Kanal evt. doch noch von alleine frei wird, kannst Du ihn massieren. Das machst Du am besten mit ganz leichtem Druck mit dem Zeigefinger im Augenwinkel bzw. an der Seite der Nase.
Wenn's nicht von alleine aufgeht, wird es später vom Augenarzt "aufgebohrt". Klingt zwar schlimm, ist es aber nicht. Die kleinen Mäuse bekommen davon nichts mit.

Steffie

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Mai 2006 um 12:30

Hatte meiner auch!
Wenn die kleinen 2-3 Wiochen alt sind, dann bildet sich so ein gelbliches Zeug das wie Eiter aussieht aber keiner ist. Die Tränenkanäle werden dann sozusagen durch das Weinen durchgespült. Hat mir meine Hebamme erzählt!
Mein kleiner hatte das so stark, dass das ganze Auge zugeklebt war und deswegen hab ich von meiner hebi von Weleda "Euphrasia D3" Augentropfen bekommen. Tun auch nich weh und gibs in jeder Apotheke! Ansonsten reib nich wie wild am Auge rum, sondern wisch es nur leicht weg. Das vergeht mit der Zeit auch von ganz allein!

Lieben Gruß Nadine mit Linus

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Mai 2006 um 14:04

Hallo!
Meine Tochter hatte auch ewig verklebte Augen. Weil ihre Tränenkanäle so eng waren.
Wenn die Kinder ein paar Monate alt sind und es sich noch nicht verwachsen hat kann man die Tränenkanäle durchstechen lassen.
Ich habe allerdings gewartet, weil ich das meiner Tochter nicht antun wollte und mit 10 Monaten ist es nach einem Wachstumschub auf der einen Seite weg gegangen und mit einem Jahr auf der anderen.

Du kannst etwas Watte mit warmen Wasser nassmachen und ihr damit das Auge auswaschen.
Aber um sicher zu gehen das es daran liegt solltest du deinen Kinderarzt fragen.

LG Katja

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Mai 2006 um 17:35

Hatte unsere auch
Das liegt daran, dass die Tränenkanäle (Kanäle von den Augen zur Nase hin) nicht offen sind.

Normalerweise gibt sich das innerhalb von 6 Monaten. Wichtig ist, die Sache nicht schleifen zu lassen, sondern ernst zu nehmen, da sich so Augenentzündungen ergeben, die im schlimmsten Fall chronisch werden können.
Dein Kinderarzt sollte sich das auf jeden Fall ansehen und Dir ggf. was verschreiben.

Bei unserer war es leider so, dass es immer schlimmer wurde und mit 6-7 Monaten haben wir es dann in der Klinik in einer ambulanten OP öffnen lassen. Das ist zwar sehr unangenehm für die Kleinen, geht aber sehr schnell und seitdem ist alles gut.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper