Home / Forum / Mein Baby / verliebt in einen anderen

verliebt in einen anderen

1. Oktober 2017 um 16:14

Hallo liebe Muttis,

ich schreibe unter einem neuen Nick, weil ich nicht erkannt werden möchte.
​Ich möchte mir mit diesem Post etwas von der Seele schreiben, wen es nicht interessiert, der kann es einfach überlesen. Vielleicht hat eine von euch gute Tipps, oder Erfahrungen.
​Ich habe vor kurzem einen Mann kennen gelernt, der seit dem mein Denken bestimmt. Es fühlt sich an wie frisch verliebt. Ich kenne so etwas nicht. Seit Ewigkeiten bin ich mit meinem Mann zusammen und fühle mich nun verwirrt.
​Ich dachte immer ich habe eine gute Ehe und jetzt kommt das?
​Bis jetzt ist nichts schlimmes passiert außer meiner Gedankenwelt. Wir schreiben uns täglich und treffen uns ab und an, aber wir haben uns nicht einmal geküsst. Wir leben zwar im gleichen BL aber nicht in der gleichen Stadt, ein Treffen ist deshalb nicht so leicht.
​Wir haben vor ein paar Tagen lange über unsere Gefühle gesprochen und sind uns einig, dass da "mehr" ist als bloße Freundschaft. Allerdings wollten wir auch nicht weiter gehen, weil ich halt verheiratet bin und ich das nicht riskieren will, meinen Mann nicht verletzen möchte und er möchte sich auch nicht in eine Ehe drängen. Er ist Single. Ich habe niemanden mit dem ich darüber sprechen kann.

Aber wie geht es denn nun weiter?
​Er tut mir wirklich gut. Seit langer Zeit kann ich wieder lachen, ich möchte den Kontakt nicht verlieren.
​Andererseits möchte ich wirklich keine Affaire riskieren.
Was ist das bloß?
​Wie komme ich da wieder raus?

Mehr lesen

1. Oktober 2017 um 16:40
In Antwort auf irgendeinnick

Hallo liebe Muttis,

ich schreibe unter einem neuen Nick, weil ich nicht erkannt werden möchte. 
​Ich möchte mir mit diesem Post etwas von der Seele schreiben, wen es nicht interessiert, der kann es einfach überlesen. Vielleicht hat eine von euch gute Tipps, oder Erfahrungen.
​Ich habe vor kurzem einen Mann kennen gelernt, der seit dem mein Denken bestimmt. Es fühlt sich an wie frisch verliebt. Ich kenne so etwas nicht. Seit Ewigkeiten bin ich mit meinem Mann zusammen und fühle mich nun verwirrt. 
​Ich dachte immer ich habe eine gute Ehe und jetzt kommt das?
​Bis jetzt ist nichts schlimmes passiert außer meiner Gedankenwelt. Wir schreiben uns täglich und treffen uns ab und an, aber wir haben uns nicht einmal geküsst. Wir leben zwar im gleichen BL aber nicht in der gleichen Stadt, ein Treffen ist deshalb nicht so leicht.
​Wir haben vor ein paar Tagen lange über unsere Gefühle gesprochen und sind uns einig, dass da "mehr" ist als bloße Freundschaft. Allerdings wollten wir auch nicht weiter gehen, weil ich halt verheiratet bin und ich das nicht riskieren will, meinen Mann nicht verletzen möchte und er möchte sich auch nicht in eine Ehe drängen. Er ist Single. Ich habe niemanden mit dem ich darüber sprechen kann.

Aber wie geht es denn nun weiter?
​Er tut mir wirklich gut. Seit langer Zeit kann ich wieder lachen, ich möchte den Kontakt nicht verlieren.
​Andererseits möchte ich wirklich keine Affaire riskieren. 
Was ist das bloß? 
​Wie komme ich da wieder raus?

Hallo. Keine Affäre oder ons anfangen.das macht alles nur noch schlimmer. Besser deinem Mann sagen was Sache ist und sich trennen. Es gibt keine Garantie, dass du mit dem neuen glücklich und für immer zusammen sein wirst. Aber das du dich neu verliebt hast, beweist das du es nicht mehr mit deinem Mann bist. Es wird nicht besser, du wirst dich immer fragen "was wäre wenn". War Mal in ner ähnlichen Situation. Hab es so gemacht und war ne gute Entscheidung. 

5 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Oktober 2017 um 10:53

hallo,
ersteinmal möchte ich euch für die vielen Antworten und eure Gedanken danken.
Ich versuche einmal darauf einzugehen.
​Momentan muss ich selber noch meine Gedanken sortieren.
​zu thenorth...: nein, ich möchte mich nicht von meinem Mann trennen. Dein Rat tat mir insofern gut, dass mir das sofort klar war. Wegen ein paar Wochen Hormonchaos, werde ich meine Ehe nicht beenden.
​zu Schnuckweide: ja, ich muss mir unbedingt klar werden was ich möchte. Deine Tipps sind sehr hilfreich, vielen Dank für den langen Text. Nur se.xuell läuft alles gut. Mein Mann findet mich attraktiv und wir haben regelmäßig s.ex. Daran liegt es also nicht. Auch ist der neue Mann nicht jünger oder gutaussehender als mein Mann. Über einen Babysitter hatten wir auch schon nachgedacht, müssen wir machen.
​zu nikita: wahrscheinlich hast du Recht. Es ist halt einfach passiert, ich sollte das schnell vergessen und mich auf meine Ehe konzentrieren. Mit meinem Mann habe ich durchaus über meine Gefühle (die zu ihm und unserer Ehe) gesprochen. Nur von den Gefühlen zu dem anderen weiß er nichts. Er kennt ihn und für ihn sind wir nur befreundet, alles andere würde ihn verletzen und bis jetzt ist ja nichts passiert. Ich habe meinen Mann darauf angesprochen, dass ich nicht mehr so glücklich bin über ein paar Situationen und  mir diese anders wünschen würde. Er sieht es anders und hat momentan keine Energie die Situationen zu ändern. Er ist zur Zeit stark eingespannt. Es wird wieder besser werden. Mit dem anderen Mann musste ich über unsere Gefühle reden, sonst hätten wir nicht gewusst was unser Kontakt für den jeweils anderen bedeutet. 
zu sowieso: nein, das möchte ich nicht. ich bin nur verwirrt.
​zu süßesglück: ja, wahrscheinlich hast du Recht. Es ist das Interesse, es ist die Aufmerksamkeit, es ist das gemeinsam über etwas lachen. Mir fehlte das in meiner Ehe, weil es zur Zeit nicht gut läuft. Letztes Jahr wäre soetwas nicht passiert. Ich möchte meinem Mann auch nichts von diesen Gefühlen sagen, weil sie ihm weh tun würden und bis jetzt sind es "nur" Gedanken und ich hoffe es bleibt dabei. 
​zu ytho: leider ist es genau so. Er hat es zur Zeit schwer und kann/mag nicht über unsere Ehe sprechen. Er sagt es sei alles gut oder es würde wieder besser werden. 

​Allgemein versuche ich mir meine Ehe wieder schön zu reden. Ich suche die liebenswerten Punkte an meinem Mann. Ich möchte nicht alles schlecht reden nur weil ich zur Zeit einen anderen Mann gut finde. Das wäre ungerecht.
Eine Trennung kommt für mich nicht in Frage. Wir haben Kinder und die lieben und brauchen ihren Vater. Ich habe auch nicht all die Jahre eine Beziehung gepflegt nur um sie den Hormonen zu opfern.
​Der andere Mann lebt in einer anderen Stadt und selbst wenn meine Ehe am Ende sein sollte, würde ich doch nicht mit dem anderen zusammen ziehen wollen, weil wir beide Kinder haben und die an ihren Wohnorten glücklich sind / zur Schule gehen...

Vielen Dank für eure Worte, es tut gut alles einmal "erzählen" zu können.
​Vielleicht hat ja noch jemand gute Ideen oder Ratschläge oder anderes

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Oktober 2017 um 19:51

nein, momentan bin ich nicht glücklich in meiner Ehe. Bis letztes Jahr sah es anders aus, aber seit dem ist viel Veränderung geschehen. 
Trotzdem möchte ich meine Ehe nicht riskieren.
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Oktober 2017 um 13:58

Naja, was heisst ewig? Das kann schon mal sein, dass es ein halbes Jahr oder auch mal ein Jahr lang schwer sein kann. Woran das auch immer liegt... da muss man abwägen, wie lange ist man schon zusammen, was verbindet einen, was sind/waren die positiven Aspekte der Beziehung... ich kenne ein Paar, das war über zwanzig Jahre zusammen, die brauchten drei Jahre um sich zu trennen, weil sie die gemeinsamen Jahre nicht einfach "wegwerfen" wollten und so kam es ihnen eben vor... nun sind sie seit ca zwei Jahren auseinander und haben erkannt dass es so nun besser ist und die Trennung das beste... aber beide sagen, dass sie es nicht bereuen erstmal hart für den Erhalt der Ehe gekämpft zu haben. Und ich denke, ein Jahr ist erstmal nix im Gegensatz zu vielen glücklichen Jahren!!! 

7 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Oktober 2017 um 10:58

Guten Morgen,
ich habe ein paar Tage nachgedacht. Eure Erfahrungen und Ratschläge waren hilfreich.
Ich habe angefangen mich von dem anderen Mann Gefühlstechnisch zu lösen.
​Ich sehe ihn als das was er ist: ein Freund. 
​Ein Kontaktabbruch wird nicht nötig sein, das würde dem ganzen auch wieder mehr Gewicht geben. 
​zu sowieso: natürlich möchte ich nicht auf ewig in einer unschönen Beziehung leben. Mein Mann und ich sind seit über 10 Jahren verheiratet und es ist zur Zeit schwer. Das heißt nicht, dass es nicht wieder schön werden kann.

Jetzt heißt es an der Ehe arbeiten.
Wir suchen zur Zeit nach einem freien Wochenende, dass wir für uns und ohne Kinder nutzen können. Ein Anfang ist gemacht...

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Oktober 2017 um 23:56

Kommst du noch klar? Raste doch einfach mal aus wegen nem komentar im Internet. Sonst nix vor. Weder du noch ich kennen die te und ihren Mann und dein nicht vorhandener Rat ist wahrscheinlich genauso unangebracht wie meiner. Also reg dich ab, sie selbst kennt die Situation am besten und wird sich schon richtig entscheiden. Glaub nicht das sie sich jetzt trennt, weil jemand das im Internet schreibt. Aber für andere scheint das ja mehr zu bedeuten

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Oktober 2017 um 17:27

Ja weil ich den Leuten dazu rate 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Natural Deo

Teilen

Das könnte dir auch gefallen