Home / Forum / Mein Baby / verlief die 2. geburt anders als die erste

verlief die 2. geburt anders als die erste

24. September 2010 um 9:49

huhu meine lieben, bin nun ET-10 und werd so langsam aufgeregt, was die 2. geburt angeht

ich frag mich, ob die 2. geburt zb. weniger schmerzhafter verläuft als die erste, da der "kärper da ja schon weiß, was er zu tun hat" oder ob das nur ein aberglaube ist.

vorallem stellt sich die frage, wie schnell geht es diesmal? bei meinem ersten sohn wurde bei mir die fruchtblase geöffnet (bei 38+3), weil auf dem CTG wehen waren und die herztöne runter gegangen sind, mit jeder wehe, die aufgezeichnet wurde.

nach 2 stunden und 15 minuten war der zwerg da.. und das war wirklich heftig, muttermund komplett in 2 stunden geöffnet (er war vor öffnen der FB noch nicht mal ansatzweise offen und der GMH nur minimal verkürzt)

würde mich über eure erfahrungen als 2. gebährende sehr freuen, wie ihr die 2. geburt empfunden habt LG eure silly

ET-10

Mehr lesen

24. September 2010 um 9:55

Naja
also weniger Schmerzen hatte ich nicht. Aber ich wusste, dass der Zwerg kommt. So oder so. Beim ersten Baby war ich mir da nicht so sicher

Ich ging sicherlich besser mit den Schmerzen um.. aber das Zurückgeworfenwerden in die Erinnerung der ersten Geburt, das hat mich erst bisschen gehemmt, mich in die 2. Geburt fallen zu lassen.

die erste Geburt ging etwas über 24h.. die zweite etwa 4h.

Beim 2. Baby weiss man einfach schon, was einen erwartet und wie zuckersüss die Erfüllung ist, wenn das Baby "schlüpft". Das lässt einen irgendwie mehr Mut zur Tat haben bei mir zumindest

eine gute 2. Geburt wünsche ich Dir!

LG
Jaamisalaami mit 2 Mädchens (3 und 1 Jahr/e alt )

Gefällt mir

24. September 2010 um 10:02

Naja
sie war 11,5 Std. kürzer als beim 1. kleines Ratespiel,die 1.Geburt hat 12 Std. gedauert

aber dafür auch umso schmerzhafter keine PDA,da keine Zeit und es ging alles ein bißchen schnell

aber so ne halbe Std. kriegt man schon rum

lg Becky mit Nick(fast 9)Josy(fast 8) und Jamie(26 Mon.)

Gefällt mir

24. September 2010 um 10:02

Mary mary mary
du findest mich aber auch überall *kicher*

ja ich glaub ja auch nicht, dass es weniger schmerzhaft wird, aber vielleicht ein wenig "entspannender" wenn man nicht innerhalb 2 stunden gleich die monsterwehen hat, die sich sonst verteilen, so dass man noch zeit zum verschnaufen hat.

aber obwohl, ich glaub liber kurz und heftig, als dann ewig ind en wehen zu liegen *hmm*

Gefällt mir

24. September 2010 um 10:11

Hey
bei meiner ersten Tochter dauerte die Geburt auch 2 Std und 15 Min und bei meiner zweiten Tochter dauerte die geburt 1 Std und 40 Min.

Empfand die zweite allerdings schmerzhafter, lag vielleicht daran, dass es noch schneller ging

Wünsche Dir auf jeden Fall eine schöne Geburt > alles Gute.

LG Lea mit Leni (fast 2) und Paulina (10 Wochen)

Gefällt mir

24. September 2010 um 10:23

Na prost mahlzeit,
wenn diene zweite noch schneller verläuft.
meien zwei geburten waren absolut identisch , nur halt die zeit war unterschiedlich

bei meiner tochter brauchte ich 4 std.fand ihc sehr angenehm, mein kleiner kam in 40 min und das wünsch ich niemanden (wirklich vom kompletten anfang bis ende ).
die zweite war hammer shcmerzhaft und irgendwie konnte ich die geburt nicht richtig realisieren -auch im nachhinein nicht

liebe grüsse andrea mit nina und erik

Gefällt mir

24. September 2010 um 10:27


ohjee, da macht ihr mir ja hoffnungen

ich will`s ja wenigstens noch ins KH schaffen mein mann braucht allein schon mal 20-30 minuten von arbeit, je nach verkehrslage *g*
naja, notfalls zerr ich nachbarin ausm haus, dass die fährt

hab echt schon ein wenig bammel, aber ich denke, dass wird jedem so gehen, egal ob erst- oder zweitgebärend

Gefällt mir

24. September 2010 um 11:26

Hi
Bei mir waren die beiden Geburten ziemlich identisch, außer dem "Ergebnis" (1. Mädchen, 2. Junge).
Sophie und Dorian kamen beide 5 Tage vorm ET.

Beide Male platzte mir daheim die Fruchtblase, Rettung gerufen, dann war ich noch duschen (!) während die Rettung auf dem Weg war. Bei meiner Tochter hat's ab dem Blasensprung etwas über 2 Stunden gedauert, bei meinem Sohn dann nicht mal 2 Stunden. Beide Male keine PDA od. sonstiges, beide Male weder geschnitten noch gerissen. Wahre Bilderbuchgeburten.

Hoffe, die 3. wird auch so einfach!

Achja, bei der 2. war ich etwas entspannter, weil ich ja schon wusste, was auf mich zukommt, obwohl knappe 10 Jahre dazwischen lagen.

LG und Alles Gute,
Susanne (mit Sophie, 10 Jahre - Dorian, 9 Monate und Bauchzwerg)

PS: Die Nachwehen (also die mensartigen Schmerzen die Tage nach der Geburt, wenn sich die Gebärmutter wieder zusammenzieht) waren beim 1. Kind kaum zu spüren, beim 2. doch etwas stärker (ist angeblich normal so, wurde mir vom FA und den Ärzten und Hebammen im KH gesagt, dass die Nachwehen beim 2. bzw. jedem weiteren Kind etwas stärker sind als beim 1.).

Gefällt mir

24. September 2010 um 14:42


gute frage, ich empfand die 2te geburt schlimmer, wie die erste

1. geburt: Meine tochter kam 5 wochen zu früh auf die welt und war ein kleines würmchen. um 13 Uhr sprang die FB zuhause um 14 uhr war ich endlich im kh ( krankenwagen brauchte so lange) und um 15 uhr war sie nach 2 presswehen da.

2. geburt mein sohn kam 4 wochen zu früh und war kein würmchen bei ihm dauerte die geburt fast 5 stunden. bei ihm brauchte ich wesentlich mehr presswehen, aber keine ahnung wieviele. als er endlich da war, fing ich dann an zu hyperventilieren, weil ich solche schmerzen hatte. also war echt schrecklich für mich....

lg carina mit celine (5jahre) und linus (5 monate)

Gefällt mir

24. September 2010 um 15:26

Ja,sie ging wesentlich schneller!!!
Bei der ersten Geburt war ich insgesamt 19 Std. im KH,bis mein Sohn kam,inklusive Wehentropf.
Es war aber eine Wassergeburt und daher doch noch ganz "schön".

Beim zweiten hatte ich mir von Anfang an gesagt,diese Sch*** machst nimmer mit!!!
Ewig im KH,dann noch Tropf...
Meine Hebi damals gab mir den Tio,dass "Eisenkraut" die Wehen anregt...
Als ich mir sicher war,dass ich richtige Wehen hab,bin ich mit'n paar Tropfen Eisenkrautöl in die Wanne,hab meinen Mann angerufen,(als der kam,waren die Wehen schon echt heftig)wir sind dann ins KH und 3 Std. 15 Min. später war der kleine Mann da!!!

Also,Eisenkrautöl kann ich nur empfehlen...geht auch in der Duftlampe,so hab ich's beim dritten Sohn gemacht,der war dann nach 1 Std. und 50 Min. da...

LG und ne schöne Geburt
Sina

Gefällt mir

24. September 2010 um 17:38

die zweite war ein Traum
Hallo, also mein Sohn kam mit Wehentropf nach 7,5 Stunden auf die Welt. Der Tropf war wirklich die Hölle. Von jetzt auf gleich richtig dolle Wehen. Durfte nicht mal mehr in die Wanne. Irgendwie hab ich mich damals sehr überrumpelt gefühlt... Jetzt bei meiner Tochter hab ich nur gute Erfahrungen gemacht. Sie war eine Wannengeburt und von der ersten bis zur letzten Wehe hats gerade mal 45 Min. gedauert war wirklich eine absolute Traumgeburt. Ich war viel gelassener als bei der ersten. Vielleicht wusste mein Körper auch was er machen soll...

Wünsch die alles alles Gute für die Geburt

Gefällt mir

24. September 2010 um 20:28


So wärs mir auch gegangen. Wenn ich nicht schon vorher im KH gewesen wäre, dann hätte ich sie auch definitiv im Auto bekommen.

Gefällt mir

24. September 2010 um 20:50


uiuiui, wenn ich hier so manche lese, da krieg ich echt angst

ich bin derzeit auch mit dem 2. kind schwanger. beim 1. ging es schon so rasant schnell, 4 std. vom ankommen im kh bis kind (hatte zwar wehen, aber die ich kaum mitbekam) da, aber wirklich schmerzhaft waren für mich nur die letzten 2 stunden.

diesmal müssn wir unsern "großen" aber noch zur bekannten bringen. nu krieg ich angst, das wir das evtl. gar nich mehr schaffen könnten?
uiuiuiuiui

glg naddl + lukas 23mon + fabio inside ab morgen 33.ssw

Gefällt mir

26. September 2010 um 17:52


wow danke für eure lieben antworten nun macht ihr mir aber angst.. 40 minuten? oh gott, ich hoffe ich schaff es überhaupt bis ins KH *lol*

naja, wird schon irgendwie alles gut gehen.. da durch das man mir ja die fruchtblase aufgemacht hat, weiß man ja nie, wie die 2. geburt verläuft, vielleicht platzt diesmal die FB ja nicht sofort?! ich muss mich wohl oder übel überraschen lassen und hoffen, dass ich es noch ins KH schaffe *kicher*

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen