Home / Forum / Mein Baby / Vermieter hat fristlos gekündigt

Vermieter hat fristlos gekündigt

9. Februar 2014 um 10:35 Letzte Antwort: 9. Februar 2014 um 13:53

Hallo ihr Lieben, vor nicht allzulanger Zeit schrieb ich hier wegen des Stromverbrauchs. 10.000kW/h in einem Jahr: 2200 Nachzahlung

Ich weiss auch das ich bzw wir das never verbraucht haben. 60m2 2 Erw. 1 Baby. Normale Gerät alle der Klasse A, maximal B
Ich bat dann die Vermieterin über Wochen doch bitte mir nen Elektriker zu schicken. Erstens gabs Mängel am Herd und eben wegen des Verbrauchs. Nach 5Wochen hats mir dann gereicht und ich hab mir selber auf meine Kosten nen Elektriker geholt. Hauptsächlich wegen des Stromverbrauch, damit der halt mal meine Geräte durchmisst. Es kann ja immer mal was defekt sein.
Der Elektriker (es waren 2) war dann also hier, hat alles durchgemessen-alles völlig im Rahmen. Keins meiner Geräte kann für diesen imsen Verbrauch verantwortlich sein. Er hat dann an meinem Sicherungskasten gemessen und am Drehstromzähler. Komisch das bei mir oben kein Strom war aber unten welcher Ankam. Definitiv NICHT von meiner Wohnung.
Ausserdem hat er diese weissen Drehsicherungen, also die 3 Hauptsicherungen rausgenommen und der Zähler drehte sich trotzdem 4 Minuten weiter!

Er hat mir also dazu geraten 1. den Vm auf den 'Stromklau'? anzusprechen und das am besten auch der Zähler überprüft wird.
Ich hab also meine Vm angerufen aber sie wollte das nicht und es gab ein hin und her, bis ich dann doch zum Anwalt ging.
Sie bekam Post von diesem mit Hinweis auf die Mietmängel und dies alles zu überprüfen. Sie hat mir dann einen Elektriker geschickt, hat ne Firma is aber seit 20 Jahren mit ihm befreundet, der at einen Mängel beseitigt. Der welcher offensichtlich war und bei dem Sie sich nicht rausreden konnte. Alles andere hat sie nicht gemacht. Der Elektrier sagtdas würde nicht stimmen was festgestellt wurde, Ende Aus.

Tjaaaa, ich sie angerufen, kommt sie aufeinmal mitmeinem Wasserverbrauch an. Ich verbrauche angeblich 450 Liter-pro Tag.
Das stimmt aber gar nicht mit der Wasseruhr in meimer Wohnung überein. Als ich sie drauf angesprochen habe, gibt sie zu das sie den Verbrauch vom ganzen Haus genommen hat. Da waren bis November noch 2 weitere Wohnungen a eine Person vermietet. Das soll ich dann nun auch zahlen.

Der Gipfel kam dann gestern von Ihrem Anwalt, die fristlose Kündigung und zwar wegen:
- Meinem Hund der sie jetzt plötzlich stört (als ich Einzog fragte ich ob es okay ist, da hiess es ja klar solange der Hund nicht den ganzen Tag allein ist, kein Ding)
- Mein Hund der angeblich ins Treppenhaus macht weil er inkontinent ist (erstunken und erlogen, mein Hund hat noch niemals ins Haus gemacht. Wor wohnen 2 Gehminuten vom Park und Wald entfernt)
- Mein Freund und Vater unserer Tochter weil er eingezogen ist (ich war mal alleinige Mieterin, sie weiss aber das er hier wohnt und das schon lange)
- wieder der Hund und weil wir so laut sind wäre deshalb mein Nachbar im Nov ausgezogen (besagten Nachbar hab ich bei F. Acebook und verstehe mich gut mit ihm. Hab ihn gefragt, er sagt totaler Quatsch er ist wegen IHR und IHREM Verhalten ausgezogen)

Ich bin stinkesauer und hab morgen nen neuen Termin bei meinem Anwalt. Sie tut mir zwar nen gefallen damit, dass ich nun direkt hier raus kann, aber ich will Sie für Ihre Lügen in dem Brief zurrechenschaft ziehen. Denn das macht mich so wütend. Ich war beim Anwalt weil sie sich net kümmert und nun geht sie dahin um Lügen über mich zu verbreiten?

Und den Strom soll ich nun auch bezahlen. Der Elektriker wird aber norfalls vor Gericht aussagen, dass mit dem Stromklau und das der Zähler nachlief, haben wir gefilmt.

Was denkt ihr? Wie soll ich mich verhalten?

Mehr lesen

9. Februar 2014 um 10:42

Nachtrag
Sie wohnt 120km entfernt und kommt ein bis zweimal im Monat her. Sie wohnt also nicht hier mit im Haus

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
9. Februar 2014 um 10:44
In Antwort auf luan_12567780

Nachtrag
Sie wohnt 120km entfernt und kommt ein bis zweimal im Monat her. Sie wohnt also nicht hier mit im Haus

Achso
Nochwas vergessen sorry, die Miete wurde immee pünktlich bezahlt, immerschon am 25. Wir legen da sehr viel Wert drauf. Sie hat immer alles noch vorm 1. auf dem Konto

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
9. Februar 2014 um 10:50

Elektriker
Hast du das vom Elektriker den du ran gezogen hast auch nochmal alles schriftlich bekommen? Aber wie kommt man denn überhaupt auf den Trichter das du/ihr das Wasser zahlen sollt? Die muss doch Nebenkostenabrechnungen beim auszug der Mieter machen oder etwa nicht? Ihr lasst das ja sowieso über einen Anwalt laufen da würd ich mir keinen allzu großen Kopf machen aber wie gehts denn Wohnungsmäßig weiter, könnt ihr erstmal irgendwo unter kommen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
9. Februar 2014 um 10:50

Hm
Das sich der Zähler auch nach dem abstellen noch einige Minuten nach dreht ist völlig normal! Du schreibst nach etwa vier Minuten war er aus, wie kommt ihr dann darauf, dass da Stromklau vorliegt? Dann müsste er sich doch kontinuierlich weiterdrehen, und nicht stoppen!? Stromdiebstahl musst du übrigens bei einer Polizeidienststelle anzeigen! Das muss zivilrechtlich geklärt werden!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
9. Februar 2014 um 10:54

Sternchen
Also. Auf Nachfrage bei dem örtliche Stromanbieter ist das nicht normal. Er dreht sich vllt ein paar Sekunden weiter und MUSS dann stoppen.
Das tat er aber nicht.

Und Stromklau weil der Elektriker oben bei mir alle Sicherungen rausgenommen hat inklusive FI und dann an den Leitungen die unten abgehen am Drehstromzähler, Strom gemessen wurde. Wo soll der denn herkommen, wenn bei mir alles aus ist, darf auch da kein Strom mehr drauf sein. Ist Ber welcher da!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
9. Februar 2014 um 10:58
In Antwort auf streuseldonut

Elektriker
Hast du das vom Elektriker den du ran gezogen hast auch nochmal alles schriftlich bekommen? Aber wie kommt man denn überhaupt auf den Trichter das du/ihr das Wasser zahlen sollt? Die muss doch Nebenkostenabrechnungen beim auszug der Mieter machen oder etwa nicht? Ihr lasst das ja sowieso über einen Anwalt laufen da würd ich mir keinen allzu großen Kopf machen aber wie gehts denn Wohnungsmäßig weiter, könnt ihr erstmal irgendwo unter kommen?

.
Nö wurde nicht gemacht das mit der Abrechnung. Und mit dem Wasser kommt sie an weil das Ihre Erklärung ist für den Strom. Durchlauferhitzer!
Meine Wasseruhr sagt da aber was anderes.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
9. Februar 2014 um 11:03

Also
Hab ich richtig gelesen? Ihr habt einen Durchlauferhitzer?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
9. Februar 2014 um 11:06

.
Ja. Der Verursacht aber keine Kosten von 3000 im Jahr. Ich hab ja ne Wasseruhr, dass kann man sich ganz leicht ausrechnen. Und man benutzt ja nicht bei jedem Wasser direkt heisses. Und es kommt nieeeeee und nimmer hin mit 10.000kW/h

Die Begründung kann Sie sich also gepflegt in die Haare schmieren

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
9. Februar 2014 um 11:08
In Antwort auf luan_12567780

Sternchen
Also. Auf Nachfrage bei dem örtliche Stromanbieter ist das nicht normal. Er dreht sich vllt ein paar Sekunden weiter und MUSS dann stoppen.
Das tat er aber nicht.

Und Stromklau weil der Elektriker oben bei mir alle Sicherungen rausgenommen hat inklusive FI und dann an den Leitungen die unten abgehen am Drehstromzähler, Strom gemessen wurde. Wo soll der denn herkommen, wenn bei mir alles aus ist, darf auch da kein Strom mehr drauf sein. Ist Ber welcher da!

Hat
Er auch eine zuleitung gefunden? Ich meine es muss ja von der Wohnung wo Strom abgenommen wird oder von dem entsprechenden Zähler eine Leitung gezogen wurden sein um euren anzuzapfen! Ich will damit nur sagen, dass es mir stutzig macht, dass ein Zähler stillsteht und Stromklau vorliegen soll! Schau mal, dass Gerät oder ähnliches, welches den Strom von euch klaut, läuft doch trotzdem und müsste deinen Zähler durch die zuleitung weiterlaufen lassen

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
9. Februar 2014 um 11:11

Noch ein Nachtrag :-P
Habe die Vermieterin ausfindig gemacht. Wies der Zufall will arbeitet die im selben Geschäft wo meine Mama arbeitet.. Jedenfalls wohnte Sie 3 Monate hier, hatte in den 3 Monaten wenn mans aufs Jahr legt einen fast genauso hohen Verbrauch. Sie war allein, hatte nicht mal ne Waschmaschine und war jeden Tag 8h arbeiten.
Also nicht nur ich hab den Verbrauch sonderm andere auch!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
9. Februar 2014 um 11:12
In Antwort auf luan_12567780

Noch ein Nachtrag :-P
Habe die Vermieterin ausfindig gemacht. Wies der Zufall will arbeitet die im selben Geschäft wo meine Mama arbeitet.. Jedenfalls wohnte Sie 3 Monate hier, hatte in den 3 Monaten wenn mans aufs Jahr legt einen fast genauso hohen Verbrauch. Sie war allein, hatte nicht mal ne Waschmaschine und war jeden Tag 8h arbeiten.
Also nicht nur ich hab den Verbrauch sonderm andere auch!

VORMIETERIN
Meinte ich, mein Gott

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
9. Februar 2014 um 11:14
In Antwort auf balder_12739208

Hat
Er auch eine zuleitung gefunden? Ich meine es muss ja von der Wohnung wo Strom abgenommen wird oder von dem entsprechenden Zähler eine Leitung gezogen wurden sein um euren anzuzapfen! Ich will damit nur sagen, dass es mir stutzig macht, dass ein Zähler stillsteht und Stromklau vorliegen soll! Schau mal, dass Gerät oder ähnliches, welches den Strom von euch klaut, läuft doch trotzdem und müsste deinen Zähler durch die zuleitung weiterlaufen lassen

.
Leider kann er das nicht sagen. Dafür müsste der Zähler abgenommen werden um quasi hinter zu gucken. Das darf ein Elektriker nicht, da sind ja diese Plomben dran.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
9. Februar 2014 um 11:18

Stop!!!!!!!
Ich erzähl dir mein Geschichte
Ein Durchlauferhitzer produziert ständig warmes Wasser! Und ist ein.stromfresser hoch 10. Wie ist er eingestellt usw spielt extremst eine rolle!
Wir haben auch einen Durchlauferhitzer und sind mit 8500kw im Jahr locker dabei!
Dann kontaktiert man seinen,.stromanbieter,der Elektriker direkt aus dem hause schickt. Kosten für Messung,schriftliches Gutachten etc 250.
Ist der Hauptschalter aus ,ist es völlig normal,dass noch bis zu 5min das rädchen.sich dreht.
Ein angezapfter Zähler ist für ein ekektriker sofort zu erkennen, zu dieser Sache wird vor Ort direkt die Polizei hinzugerufen.
Die vorhergehensweise,eurer Elektriker ist etwas seltsam.
Ich habe aus der Sache einiges gelernt! Auch aa+ Geräte ,wie zb unser induktionskochfeld oder unser Backofen.sind absolute stromfressee.
Hole dir erneut über euren.stromanbieter ein Gutachten usw

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
9. Februar 2014 um 11:20
In Antwort auf luan_12567780

.
Leider kann er das nicht sagen. Dafür müsste der Zähler abgenommen werden um quasi hinter zu gucken. Das darf ein Elektriker nicht, da sind ja diese Plomben dran.

.Sternchen
Das sollte sie ja überprüfen lassen. Da stimmt ja was nich . Und sie ist auch nicht sonderlich oft da. Und an meinem Sicherungskasten ist ne Sicherung drin das der Durchlauferhitzer der anderen Wohnung und meiner Wohnung gegenschaltet. Dh beide Erhitzer dürfen nicht zusammen in Betrieb sein. Einer hätte quasi kaltes Wasser bis der andere zB geduscht hat.
Nur haben wir festgestellt, dass da jemand dran war und das ausser Kraft gesetzt hat. Das ist eine Manipulationen. Das hat sie selbst gesehen, sie war dabei.
Weiss der hergott was andere Mieter hier sonst noch manipuliert haben..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
9. Februar 2014 um 11:22
In Antwort auf elswedy

Stop!!!!!!!
Ich erzähl dir mein Geschichte
Ein Durchlauferhitzer produziert ständig warmes Wasser! Und ist ein.stromfresser hoch 10. Wie ist er eingestellt usw spielt extremst eine rolle!
Wir haben auch einen Durchlauferhitzer und sind mit 8500kw im Jahr locker dabei!
Dann kontaktiert man seinen,.stromanbieter,der Elektriker direkt aus dem hause schickt. Kosten für Messung,schriftliches Gutachten etc 250.
Ist der Hauptschalter aus ,ist es völlig normal,dass noch bis zu 5min das rädchen.sich dreht.
Ein angezapfter Zähler ist für ein ekektriker sofort zu erkennen, zu dieser Sache wird vor Ort direkt die Polizei hinzugerufen.
Die vorhergehensweise,eurer Elektriker ist etwas seltsam.
Ich habe aus der Sache einiges gelernt! Auch aa+ Geräte ,wie zb unser induktionskochfeld oder unser Backofen.sind absolute stromfressee.
Hole dir erneut über euren.stromanbieter ein Gutachten usw

Ne
Ne wir haben einen Erhitzer der sich nur dann anschaltet, wenn man auchdas Wasser aufdreht. Das wurde schon überprüft. Der heizt nicht durchgehend, die wo durchgehend heizen das sind Boiler.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
9. Februar 2014 um 11:23

Im
Übrigeb ist dein Vermieter nicht verpflichtet dir einen ekektriker zu schicken. Bist du der Meinung,mit dem.Zähler stimmt was nicht,muss das vom.zu ständigem Lieferant geprüft werden.zähker haben eine bestimmte Nr und dürfen.nur bestimmte Jahre verwendet werden.ist der zähkrt korrekt eingestellt etc und du möchtest die Ursache des hohen.stromvetbrauchs wissen,musst du die kosten tragen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
9. Februar 2014 um 11:23

Ein durchlauferhitzer ist ein stromfresset,euer verbrauch
kann da sehr gut möglich sein.Auch erkennt ein Elektriker ob Strom abgezapft wird.Es ist auch normal wenn das Rädchen sich noch einige Minuten nachdreht.Selbst Geräte mit AA* können ziemlich Strom verbrauchen und ihr habt nur A und B Geräte.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
9. Februar 2014 um 11:24
In Antwort auf elswedy

Im
Übrigeb ist dein Vermieter nicht verpflichtet dir einen ekektriker zu schicken. Bist du der Meinung,mit dem.Zähler stimmt was nicht,muss das vom.zu ständigem Lieferant geprüft werden.zähker haben eine bestimmte Nr und dürfen.nur bestimmte Jahre verwendet werden.ist der zähkrt korrekt eingestellt etc und du möchtest die Ursache des hohen.stromvetbrauchs wissen,musst du die kosten tragen


Genauso hat es mir mein Vater (Elektromeister) auch gesagt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
9. Februar 2014 um 11:27

Falsch!!
Ein.Durchlauferhitzer verbraucht einiges mehr an Strom als ein Boiler.
Auch gehören die Geräte so eingestellt,dass das gerät nicht dann erst an springt wenn du warmes Wasser brauchst,denn dann läuft die enetgiezufuhr auch Hochtouren.
Das sind Wasser aufbereiter.innen.drin.besteht ein mischverhältnis! Je nachdem wie das ganze eingestellt ist. Nimmst du viel kaltes Wasser, muss wieder kaltes navhlaufen um innen.drin die Temperatur konstant zu halten und anderstum

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
9. Februar 2014 um 11:30
In Antwort auf rani_12234844

Ein durchlauferhitzer ist ein stromfresset,euer verbrauch
kann da sehr gut möglich sein.Auch erkennt ein Elektriker ob Strom abgezapft wird.Es ist auch normal wenn das Rädchen sich noch einige Minuten nachdreht.Selbst Geräte mit AA* können ziemlich Strom verbrauchen und ihr habt nur A und B Geräte.

.
Also der Erhitzer verursacht im Leben diese Kosten nicht. Kann ich doch ganz leicht anhand meines Wasserverbrauchs ausrechnen. Und man bedenkt das da zB auch Toilettenwasser dabei ist wo der gar nicht anspringt, selbst da komm ich bei weitem nicht suf den Verbrauch.
Und meine Geräte wurden alle durchgemessen und erklären den Verbrauch auch nicht.
Und mein ältestes Gerät mit Klass B is die Gefriertruhe und da hab ich mir nen kleinen zwischenzäher dran gemacht und das kommt auch net hin. Zumal die auch durchgemessen wurde.

Alles in allem wenn man es anhand der Messungen hochrechnet kommt ich auf 3800kW/h und habe verbraucht 10.000....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
9. Februar 2014 um 11:34

Princess!!!!!
Hallo? Bitte,hör doch jetzt mal
Dein Wasserverbrauch hat doch mit den stromkosten des durchlauferhitzers nichts zu tun!!!!! In diesem gerät wird 24stinden.am Tag Strom dafür benutzt um das Wasser da drin.Kontakt auf eine bestimmte Temperatur zu halten.
Da ist kein kaltes Wasser drin

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
9. Februar 2014 um 11:36

Elswedy
Also der Elektriker hat das gemessen. Ist Wasser aus ist der Erhitzer aus. Ist kaltes Wasser aus ist er auch aus. Mach ich warmes Wasser an geht er auch an.

Er steht auf Stufe 1von 3. Und laut den Messungen läuft er fehlerhaft. Er zieht nicht auf 3 Phasen gleich Strom sondern schwankt auf zwei Phasen.
Das hab ich der Vermieterin auch gesagt sie hats aber nicht überprüfen lassen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
9. Februar 2014 um 11:37
In Antwort auf luan_12567780

.
Also der Erhitzer verursacht im Leben diese Kosten nicht. Kann ich doch ganz leicht anhand meines Wasserverbrauchs ausrechnen. Und man bedenkt das da zB auch Toilettenwasser dabei ist wo der gar nicht anspringt, selbst da komm ich bei weitem nicht suf den Verbrauch.
Und meine Geräte wurden alle durchgemessen und erklären den Verbrauch auch nicht.
Und mein ältestes Gerät mit Klass B is die Gefriertruhe und da hab ich mir nen kleinen zwischenzäher dran gemacht und das kommt auch net hin. Zumal die auch durchgemessen wurde.

Alles in allem wenn man es anhand der Messungen hochrechnet kommt ich auf 3800kW/h und habe verbraucht 10.000....

Der durchlauferhitzer verbraucht sehr viel strom
das hat nichts mit dem Wasserverbrauch zu tun

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
9. Februar 2014 um 11:38
In Antwort auf elswedy

Princess!!!!!
Hallo? Bitte,hör doch jetzt mal
Dein Wasserverbrauch hat doch mit den stromkosten des durchlauferhitzers nichts zu tun!!!!! In diesem gerät wird 24stinden.am Tag Strom dafür benutzt um das Wasser da drin.Kontakt auf eine bestimmte Temperatur zu halten.
Da ist kein kaltes Wasser drin

Neee
Ich glaub wir reden aneinander vorbei
Da is kein Wasser drin. Das is ein Untertischgerät. Der heizt das Wasser durch, wenn mans ufdreht

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
9. Februar 2014 um 11:46

Ihr seid so lieb
Gel, wenn man schreibt is es manchmal soo schwerzu schreschreiben was man meint
Ich erkläre es jetzt hier nochmal ganz oben weil elswedy und noch jemand ja gefragt haben!

Also der Erhitzer ist ein Untertischgerät. Da ist kejn Wasserbehälter drin oder dran. Das Gerät schaltet sich auch nur dann ein wenn ich heisses Wasser aufdreh. Ansonsten bleibt es ohne Strom und es schaltet sich auch nicht mal an um was aifzuheizen,weils eben nix zu heizen gibt
Daher lässt sich das ja auch mit meinem Wassverbrauch ausrechnen.
Wisset ihr was ich mein? Kann auch mal ein Foto reinmachen wenn ich am Lappy bin

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
9. Februar 2014 um 11:55

Jetzz
Haben wir es
Du hast ein.durchlaufethitzer ohne Wasserspeicher,sprich das Wasser wird erwärmt bei Inanspruchnahme.
nichts desto trotz fresswn sie Strom.ohne ende.
Deut weg wäre gewesen. Das was dir der Elektriker gesagt hat,hätte er schriftlich an.die vermieterin.schicken.müssen und du hättest ihr eine Frist von 14tagen geben.müssen.zur Beseitigung.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
9. Februar 2014 um 11:59

Jihaa
Genau hahaha.
Das ganze schriftlich hat nicht der Elektriker sondern der Anwal gemacht behoben hat sies nicht

Und daher hab ich das ausgerechnet. Der Erhitzer hat 18kw und hab ja meinen Wasserverbrauch. Und selbst wenn ich da ausser acht lasse, dass auf der Wasseruhr nicht nur heisses Wasser sondern auch Toiwasser etc bei ist, kommt das mit den 10.000 nicht hin.
Deshalb will sie mir ja den Hausverbrauch anhänge denn dann käme das hin. Aber hab ja wie gesagt ne Wasseruhr..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
9. Februar 2014 um 13:06

Wegen der kündigung
solltest du morgen am besten zum Anwalt.Die von dir aufgeführten Gründe sind meiner Meinung nach nicht gerechtfertigt um eine fristlose Kündigung auszusprechen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
9. Februar 2014 um 13:15

Zähler läuft 4 Minuten weiter
Ist völlig normal. Wenn man alles ausgeschaltet hat kann es sein dass der Zähler sogar noch 20 Minuten weiterläuft. Erst danach kann man sicher sagen dass alles aus ist.

Wegen der fristlosenKündigung da bedarf es vorher einer Abmahnung...so einfach geht das nicht.
Ich habe meinen Mietern grad auch gekündigt, muss aber eine Frist von 6 Monaten einhalten (Sonderfall Zweifamilienhaus). Ich würde sie nur früher rauskriegen wenn sie gegen den Mietvertrag verstoßen und da muss ich Minimum einmal vorher abmahnen...

Mein Tipp: Kündige Fristgerecht und such dir was neues. Bei sowas gibts beidseitig nur Verluste...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
9. Februar 2014 um 13:23

Also
Ich muss Princess wegen dem Stromverbrauch recht geben. Das ist zu viel, es sei denn ihr geht Stundenlang Duschen. Wir haben auch einen Durchlauferhitzer. Der springt nur an und verbraucht Strom, wenn wir warm Wasser andrehen! Mein Freund hatte in der alten Wohnung einen warmWasser Boiler. Der hat permanent das Wasser warmgehalten und somit Strom gefressen. Das ist was anderes.
Wir sind 2 Erwachsene und 1 baby. Verbrauch 2600kw/h im Jahr, trotz täglichen Duschen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
9. Februar 2014 um 13:53

Mein freund sagt auch,
dass er klar differenzieren muß! ein boiler hält wasser warm, obs gebraucht wird oder nicht.ein durchlauferhitzer zieht nur dann strom, wenn der verbraucher warmwasser anschaltet.
da der gerufene elektriker die hauptsicherungen gekappt hat, ist es keineswegs normal und DARF NICHT SEIN, dass der Zähler 4min nachläuft...schon gar keine 20min, denn das wäre betrug.der Zähler soll den verbrauch aufzeichnen, kann er aber nicht, wenn die stromzufuhr gekappt ist und es deswegen keinrn vrrbrauch gibt!!!

ich würde den stromanbieter kontaktieren und um eine kontrolle des zählers bitten.dafür musst du zwar in vorkasse gehen, kannst dies aber später beim vermieter zurück fordern.auch der "normale" elektriker darf an den Zähler, nach Rücksprache mit dem anbieter ist das kein problem.die kommen dann danach zum verplomben.

auch der wasserverbrauch ist utopisch und an den haaren herbei gezogen.unsere wg. hat 90m2, wir duschen tgl. (2erwachsene,1kleinkind), Waschmaschine und spülmaschine laufen 2-3x/woche.unser stromverbrauch liegt bei 2500kwh/im jahr.unsere geräte haben alle a+.
nein, das verhalten der vermieterin ist auffällig, sie hinterläßt den eindruck, sie will das gar nicht klären.ich würde nur noch den weg über den anwalt suchen und schnellstmöglich dort ausziehen.und dann bei einem vermieter einziehen, der fair ist, klar und detailliert aufschlüsselt, für was du was zu zahlen hast.denn das ist seine pflicht!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Teste die neusten Trends!
experts-club