Home / Forum / Mein Baby / Vermisst ihr auch eine gewisse Zeit...

Vermisst ihr auch eine gewisse Zeit...

9. Juli 2008 um 10:31 Letzte Antwort: 9. Juli 2008 um 18:10

Ich höre so oft von anderen Müttern, dass sie die Zeiten vermissen wo sie ihre Kinder einfach nur hinlegen brauchten und die haben sich nicht von der Stelle gerührt oder haben schön oft geschlafen. Ganz oft höre ich den Satz: Glaub mir, du wirst die Zeit noch vermissen als Aaron ein, zwei Monate alt war.

Stimmt aber nicht. Ich fand die Zeit sehr schön, aber jetzt wo er selbstständiger wird und bald anfängt zu laufen und zu essen find ich genauso schön. Früher konnte ich ihn halt knuddeln ohne das er gemeckert hat , dafür kann ich heute mit ihm zusammen spielen.
Ich finde das es KEINE schöne oder weniger schöne Zeit gibt. Ich finde JEDE Zeit ist gleichwertig schön.
Kann das manchmal nicht nachempfinden wie so manche Mütter so denken. (Will niemanden verurteilen:!!!

Aber wie ist es bei euch , sehnt ihr euch auch oft nach den ersten Wochen?
Oder denkt ihr da eher so wie ich.

Eure Meinung interessiert mich, freue mich über antworten von euch.

Liebe Grüße
Tanja mit gerade schlafendem Aaron

Mehr lesen

9. Juli 2008 um 10:42

Hallo tanja
ich freue mich sogar auf die zeit, wo finn nicht "nur" rumliegt und ich endlich mit ihm spielen kann. kann diese aussage mancher mütter auch nicht so ganz verstehen. tja, wahrscheinlich kommt diese meinung daher, da es mit kleinkindern eben anstrengender ist, eben gerade weil man sie nicht mehr einfach so hinlegen u. schlafen lassen kann...
aber wie gesagt - ich freu mich auf die "anstrengende" zeit!

lg
sabine

Gefällt mir
9. Juli 2008 um 10:42

Hallo Tanja
Sehe es genauso wie du Geniesse jede "Phase" mit Hanna....als sie ganz klein und eher ruhig, geniesse ich genauso wie jetzt, wo ich langsam alles hochstellen muss und die Schubladen "Kindersicher" machen muss
Ach,jede Zeit mit unseren Kleinen ist doch toll
Finde,das kann man nicht so sagen....ist doch toll wenn sie sich weiterentwickeln und jeden Tag was neues können und quitschen vor Freude Kommen jedes Mal fast die Tränchen...vor lauter Mama-Stolz....
Und wenn ich denke kommenden Samstag wird meine Hanna-Zuckermaus schon ein halbes jahr habe ich auch ein lachendes und ein weinendes Äuglein

Ich geniesse jeden tag in vollen Zügen mit meiner Hanna

Alles Liebe
Ivonne&Hanna*12.01.2008---die auch gerade schläft

Gefällt mir
9. Juli 2008 um 10:49

War letztens
bei ner Freundin von mir, die hat ein Neugeborenes. So süß der kleine Mann auch war, daheim hab ich aber zu meinem Freund gesagt dass ich froh bin, dass die Selina schon 6 Monate alt ist. Ich finde da kann man schon mehr mit den Kleinen "anfangen".Freu mich schon, wenn sie endlich krabbelt und läuft. Bin ja schon stolz, weil sie sich seit ein paar Tage quer durchs Zimmer rollt LG

Gefällt mir
9. Juli 2008 um 10:51

Klar es ist ziemlich
anstrengend. Gestern war ich von fünf Uhr morgens bis um 20 Uhr auf den Beinen und hatte KEINE fünf Minuten für um mal kurz durchzuatmen (hatten noch Besuch), und Aaron war gaaaaanz schön anstrengend , aber trotzdem finde ich auch diesen Tag schön.
Also, ich finde es auch großartig zu sehen was er jetzt in dem knappen Jahr (ich bin schon so aufgeregt wegen seinem Geburtstag *SUPERPOWERFREU)so gelernt hat. Und fast alles ALLEINE. MAn schon alleine das die Kleinen Würmchen, das alles ohne Hilfe lernen. Da ziehe ich echt immer und immer wieder den Hut.

Gefällt mir
9. Juli 2008 um 10:58
In Antwort auf glukel_12057635

War letztens
bei ner Freundin von mir, die hat ein Neugeborenes. So süß der kleine Mann auch war, daheim hab ich aber zu meinem Freund gesagt dass ich froh bin, dass die Selina schon 6 Monate alt ist. Ich finde da kann man schon mehr mit den Kleinen "anfangen".Freu mich schon, wenn sie endlich krabbelt und läuft. Bin ja schon stolz, weil sie sich seit ein paar Tage quer durchs Zimmer rollt LG

Cool, wenn sie dann erst mal robbt...
sieht total lustig aus. Mein Aarons Papa hat immer zu ihm gesagt so bald er anfing zu robben:Sanitäter,Sanitäter ich will zu Mama!
Sieht sehr lustig aus wenn so ein kleines Baby durch die Wohnung robbt.
Ich weiß noch, als ich mal Wäsche aufgehangen habe in Aarons Zimmer,er lag auf dem Spielreck und plötzlich schaue ich auf dem Boden, weil sich der Wäscheständer bewegt hat da hat Aaron sich zum ständer gerollt und was er vorher noch nie gemacht hat. Das war zum Schießen lustig, weil ich mich auch noch vor ihm richtig erschrocken habe.

Oh man, es ist doch immer lustig mit den kleinen.

Gefällt mir
9. Juli 2008 um 13:56

Wenn ich sowas lese...
dann frag ich mich immer, was ich falsch mache

lg
Stefanie
*Jammermütter-Fraktion*

Gefällt mir
9. Juli 2008 um 13:58

Nach den ersten Wochen sehnen???
oGott, nein... Ich hatte ewig Milchstau, dann Fieber, dann hatten wir einen Todesfall... alles sehr stressig und anstrengend

Dann kam die Sache mit der Verdauung, abends schrie unser Süßer immer..

Natürlich waren die ersten Wochen auch schön, wenn man sein Kind kennenlernt aber ich bin super zufrieden mit dem jetzigen Zustand (Kind bringt uns so oft zum Lachen, ist 19 Monate, läuft schon lange, spricht kein Wort, hat Trotzanfälle, schleckt den Honig vom Brot und will dann mehr, treibt mich in den Wahnsinn... und ist das süßeste Kind überhaupt )

LG

Gefällt mir
9. Juli 2008 um 17:13

Hi
also ich finde die zeit (mein kleiner ist 15 monate) total toll da man jeden tag sieht was er neues gelernt hat und man sich richtig mit ihm beschäftigen kann

aber wenn ich den haushalt machen muss, ich krank bin, er sich mal wieder weh getan hat oder mal wieder nicht essen will

denke ich schon mal daran wie einfach das vorher war

wenn ich den haushalt gemacht habe lag er im stubenwagen und ich habe ihn mit in der wohnung rumgeschoben
als ich krank war lag er neben mir im bett
beulen und blauen flecken gab es da auch noch nicht
und beim essen gabs auch keine probleme da er voll gestillt wurde und das immer gerne und viel gegessen hat !

Gefällt mir
9. Juli 2008 um 17:23

Ööööhm...
... NEIN!

fenja ist zwar erst 14 wochen und noch nicht sooooo alt, aber ich bin heilfroh dass die ersten wochen vorbei sind! und ich freu mich schon so drauf wenn sie noch ein bissel älter ist und ich mit ihr die welt entdecken kann

mausala

Gefällt mir
9. Juli 2008 um 17:26
In Antwort auf runa_12850644

Wenn ich sowas lese...
dann frag ich mich immer, was ich falsch mache

lg
Stefanie
*Jammermütter-Fraktion*

Hm
jammermütter-fraktion? ist das eine gruppe hier? kann ich beitreten?

ich liebe meine tochter über alles, gar kein zweifel, aber so eitel sonnenschein wie viele hier schreiben ist es bei mir irgendwie auch nicht...

mausala + fenja (14 wochen, die das hier hoffentlich niemals liest )

Gefällt mir
9. Juli 2008 um 18:10

Ab und zu
wenn er mir zum 10x einen Schrank ausgeräumt hat,dann denke ich manchmal...ach war das noch schön,wo er so klein war. Aber dann denke ich auch wieder dran,dass ich nachts x-Mal aufgestanden bin...an das ständige auskochen von den Flaschen etc. Nee,dann lieber so wie jetzt.
Ich fand es am Anfang sehr anstrengend und bin Froh,dass die Zeit rum ist und mein Sohn jetzt ein Kleinkind ist. Jetzt kann auch sein Papa mehr mit ihm anfangen und darüber bin ich echt Froh.
Deshalb habe ich auch kein Bedürfnis nach noch einem Kind(also in den nächsten Jahren auf keinen Fall)...schon wieder SS + Babyzeit...ach nee...

lg
Evelyn+Nico-Alexander*14 Monate

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers