Home / Forum / Mein Baby / Verregneter Sonntag- was kann man mit Baby unternehmen?

Verregneter Sonntag- was kann man mit Baby unternehmen?

11. November 2012 um 12:03

Unser Baby ist 8 Monate alt. Wir sitzen heute hier zu Hause rum, weil es die ganze Zeit regnet. Spazieren macht bei dem Wetter echt keinen Spaß und Sinn. Aber nur zu Hause sitzen und mit dem gleichen Spielzeug spielen macht unseren Kleinen irgendwann ganz kirre.
Habe ja an Hallenbad gedacht, aber Babyschwimmen war erst vorgestern, außerdem bin ich etwas angeschlagen.
Hat jemand eine Idee, was wir noch tun können?

Mehr lesen

11. November 2012 um 12:40

Wenns draussen geregnet hatte
und mein kleiner in dem alter war haben wir
mit groesseren bausteinen gespielt
eine burg aus kissen decken u pappkartons gebaut zum durchkrabbeln durcheinander bringen etc
und damals hat mein kleiner sich damit beschaeftigen koennen der waschmaschiene zuschauen
oder das ball roll spiel er hat versucht den ball immer wieder zurueck zu rollen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. November 2012 um 15:49


Danke für Eure Antworten und die Vorschläge!

Museum oder Cafe wäre für den Kleinen etwas langweilig. Planetarium wär mal ne coole Idee, weil er gerne Lichter mag!
Burg bauen aus Kissen ist auch toll- machen wir momentan mit unseren Puzzleteppich-Fliesen. Ballspielen wurde auch schon eingeführt.
Backen ist für ihn auch noch nicht so interessant- nur dass dann der Ofen leuchtet.

@Orchideen Doch, mein Sohn braucht Beschäftigung, mehr als andere Babys. Er beschäftigt sich schon auch mal selbst, und immer öfter, aber bis vor kurzem konnte ich ihn nicht 5 Minuten liegen lassen, er "nölt" dann die ganze Zeit, weil ihm alles schnell langweilig wird, was um ihn rum ist. Und das geht einem dann bald auf die Nerven. Krabbeln und sitzen tut er noch nicht, nur um sich selbst drehen und ab und zu rückwärts robben.

Mit Spielzeug meine ich nicht nur eigentliches Spielzeug, sondern alles andere, was bei uns im Haushalt dafür geeignet ist. Es ist schwierig, etwas zu finden, das er noch nicht kennt und nach 2 Minuten weglegt. Von Löffeln über Tupper, Schneebesen, Kissen, Plastikflaschen mit Interessantem gefüllt, Topfdeckeln bis zur elektrischen Zahnbürste haben wir schon alles durch
Es genügt ihm schon oft, wenn man sich dazusetzt und ihm mit Bauklötzchen einen Turm baut, den er einschmeißen kann. Oder Flieger spielen oder Hoppe Reiter. Kinderlieder hören und dazu tanzen. Schaukeln in seiner Hängeschaukel und Guckuck spielen. Bewegungsspiele allgemein. Kreisel drücken üben. Ball zurollen und zurück. Den Puzzleteppich zur Höhle bauen und durch die Löcher gucken. Durchkitzeln oder einfach nur schmusen. All das machen wir ja jeden Tag.

Aber ich gehe halt jeden Tag auch ne Stunde mit ihm spazieren, zeig ihm die Esel auf der Weide, geh mit ihm zum Babyschwimmen und bis vor Kurzem zum Kurs mit anderen Babys. Und wenn er mal einen Tag nicht raus kommt, ist er irgendwie nicht ausgelastet. Darum hab ich gefragt, was man noch machen könnte.

Heute hat er außergewöhnlich lange Mittagsschlaf gemacht- ganze 2 Stunden und mein Mann und ich haben einfach auf der Couch rumgelegen und fern gesehen. Der Kleine ist jetzt auch besser drauf, schön ausgeschlafen und wir können den Rest vom Tag irgendwie noch gemütlich rumbringen
Und Morgen gehts dann hoffentlich wieder an die Luft.

Lieben Gruß

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen