Home / Forum / Mein Baby / Verstopfung, was kann ich tun??

Verstopfung, was kann ich tun??

17. Juli 2011 um 21:30

Hallo,

mein Sohn ist sechs monat alt. Er kriegt schon ne ganze weil mittagsbrei. Klappt auch super. Ich habe jetzt wieder mit Abendbrei angefangen. Nun hat er leider wieder Verstopfung. Weint jeden abend, drückt den ganzen Tag, aber kommen tut immer nicht viel.

Wir hatten schon mal Abendbrei, da hatten wir das ganze Theater schon mal. Dann hatte ich auf Rat des Arztes wieder Milch gegeben. Aber er wird wieder nachts wach, was darauf hindeutet, dass ihm die Milch nicht mehr reicht.

Wir hatten es auch schon mit Milchzucker versucht. Abends gebe ich Reisflocken, angerührt mir Pre Nahrung und ein bissel Obstbrei mit reingemischt. Trinken tut er auch eigentlich recht viel. Nun bin ich ratlos.... er leidet jeden Abend. Hat jemand noch ein Tipp für mich?

Liebe Grüße

Mehr lesen

17. Juli 2011 um 21:39

Ich würd das getreide wechseln
bei uns im krankenhaus bekamen die babys reisschleim, die gespuckt haben und durchfall hatten, denn das stopft tatsächlich.
vielleicht mit hirse probieren?

lg nicole

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Juli 2011 um 21:45

Überall steht was anderes
Hab grad im Netz schon ein bissel gelesen, da stand dass reis und haferflocken verstopfungen verursachen. Karotten haben wir auch schon abgeschafft, gibt pastinaken und kürbis.

Aber ich kann ja jetzt nicht schon wieder aufhören mit dem brei....sein darm muss sich ja auch mal dran gewöhnen.

Ja dann schau ich morgen gleich mal, ob ich ein anderes getreide bekomme. hatte dann nur 7Korn gesehen und dacht, damit sei der Bauchoder Darm eher überfordert als mit Reisflocken.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Juli 2011 um 21:48
In Antwort auf margo_12774221

Überall steht was anderes
Hab grad im Netz schon ein bissel gelesen, da stand dass reis und haferflocken verstopfungen verursachen. Karotten haben wir auch schon abgeschafft, gibt pastinaken und kürbis.

Aber ich kann ja jetzt nicht schon wieder aufhören mit dem brei....sein darm muss sich ja auch mal dran gewöhnen.

Ja dann schau ich morgen gleich mal, ob ich ein anderes getreide bekomme. hatte dann nur 7Korn gesehen und dacht, damit sei der Bauchoder Darm eher überfordert als mit Reisflocken.

Ja
ich würd auch noch monogetreide nehmen, hirse oder wenn du schon glutenhaltiges geben willst, was du ja mit 6 monaten langsam kannst, halt noch hafer oder grieß.
bei hafer wüßt ich aber auch nich, das des stopfen soll, man lernt nie aus

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Juli 2011 um 21:55
In Antwort auf coral_12636551

Ja
ich würd auch noch monogetreide nehmen, hirse oder wenn du schon glutenhaltiges geben willst, was du ja mit 6 monaten langsam kannst, halt noch hafer oder grieß.
bei hafer wüßt ich aber auch nich, das des stopfen soll, man lernt nie aus


ja man hört immer wieder neue sachen. Noch dazu ist jedes Kind so unterschiedlich. Alle die vor mir im Bekanntenkrei ein Kinde haben, hatte überhaupt nich tsolche probleme. Damit hatte ich mich auch nicht sooo beschäftigt. Dann sagt der Arzt das, die Hebamme wieder was anderes, die Omas ja sowieso und so ist die verwirrung komplett. Ach ich vergaß, im Internet stehen auch sooo viele verschiedene Sachen

wie gesagt, ich probier erstmal Hirse und dann auch nur ein bissel, bis er sich daran gewöhnt hat

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Juli 2011 um 22:00
In Antwort auf margo_12774221


ja man hört immer wieder neue sachen. Noch dazu ist jedes Kind so unterschiedlich. Alle die vor mir im Bekanntenkrei ein Kinde haben, hatte überhaupt nich tsolche probleme. Damit hatte ich mich auch nicht sooo beschäftigt. Dann sagt der Arzt das, die Hebamme wieder was anderes, die Omas ja sowieso und so ist die verwirrung komplett. Ach ich vergaß, im Internet stehen auch sooo viele verschiedene Sachen

wie gesagt, ich probier erstmal Hirse und dann auch nur ein bissel, bis er sich daran gewöhnt hat

Jaja, jedes kind ist wirklich anders
und manchmal auch komisch
meine große hatte auch lange probleme mit der verdauung bei beikostbeginn, konnt nur mit massage und beine andrücken und so kackern.
hab karotten gemieden deswegen.
und dann, eines tages hatte ich das gläschen vergessen mitzunehmen, hab von ner freundin eins mit karotte bekommen, und siehe da, es flutsche nur so von alleine
hätte ich das gewusst, hätte es die karotte schon früher gegeben.
bei meiner lütten gehts besser, seid sie fleisch bekommt

lg nicole

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Juli 2011 um 22:05

Öl in den Abendbrei?
Im Mittagsbrei gebe ich eibn bissel Öl mit rein, aber abends nicht...? Kümmelzäpfchen werd ich mir mal noch besorgen. Habe ich auch schon von gehört, aber nicht mehr dran gedacht

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen