Home / Forum / Mein Baby / Vertrauensmissbrauch in der Partnerschaft - Was soll ich tun ?

Vertrauensmissbrauch in der Partnerschaft - Was soll ich tun ?

21. April 2011 um 17:28 Letzte Antwort: 21. April 2011 um 18:14

Ich kann mit niemandem sprechen, darum wende ich mich hier an euch. Ich fasse kurz mal die Hintergründe zusammen:

Ich bin Mama von einem Sohn (16 Monate). Ich war seit der Geburt alleine mit ihm und habe vor 3 Monaten einen neuen Partner gefunden. Er ist geschieden und hat 2 eigene Kinder, die aber nicht bei ihm leben.
Vor mir hatte er 2 Jahre eine Beziehung, hatte sich grad erst 3 Wochen vorher von ihr getrennt. Nach seiner Aussage hatte er sie nie wirklich geliebt, sondern es war nur eine Bettgeschichte. Obwohl sie zusammengelebt haben.

In den 3 Monaten lief alles prima. Also so richtig, wie man sich das wünscht, wenn man frisch verliebt ist. Er hat meinen Sohn wie seinen eigenen angenommen, kümmert sich liebevoll um ihn, investiert viel Liebe in unsere Beziehung.
Das Einzige, was so ein bißchen die Stimmung getrübt hat, war, dass seine Exfreundin sich ständig gemeldet hat. Sie wollte ihn zurück haben. Er war aber immer offen und ehrlich, hat mir alle SMSen gezeigt und mir auch immer gesagt, wenn sie angerufen hat.

Naja und gestern kam die Ernüchterung. Lt. seiner Aussage hätte sie sich seit 3 Wochen nicht gemeldet. Mir kam das komisch vor, also habe ich gestern in sein Handy geschaut - Ich möchte bitte jetzt keine Vorwürfe, das wäre Privatsphäre und so ... Das weiß ich!
Also habe ich gestern reingeschaut und im Posteingang mehrere SMSen von ihr gesehen. Ich glaub so 4 Stück. Aber alle an unterschiedlichen Tagen. Und der Inhalt völlig zusammenhanglos. Da stand z.B. einmal "Ich habe Ines alles erzählt. Auch, dass er mit mir schlafen wollte." Oder "Kannst du mich heute bei xy abholen, ich kann mich ja bei dir im Kofferraum verstecken. Nur Reden, kein Sex"

Und dann der Hammer: Vorgestern hat er ihr eine MMS mit seinem Geschlechtsteil geschickt.

Ich bin ausgerastet, habe ihn damit konfrontiert. Er fing an zu heulen, dass er was getrunken hatte und sich nicht erklären kann, warum er das getan hat. Dass es ihm total leid tut.
Ich habe erstmal abgeblockt. Er schreibt mir jetzt ständig SMSen, wie sehr er mich liebt und dass er mich nicht verlieren will. Dass er seine Exfreundin nie wieder gesehen hat. Dass er mir hätte sagen müssen, dass sie sich bei ihm gemeldet hatte, er mich aber nicht beunruhigen wollte.
Ich merke, dass es ihm ernst mit mir ist. Aber ich weiß nicht, was ich von der ganzen Sachen halten soll. Und was ich jetzt tun soll ?! Ich möchte ihn ja eigentlich nicht verlieren.

Die traurige Bella

Mehr lesen

21. April 2011 um 17:43

Hey!
ich kenn dich doch noch aus dem Kinderwunschthread!

Also ganz ehrlich??

Das mit der MMS wäre für mich Betrug und wenn er Dich liebt, dann macht er sowas nicht, denn dann interessiert ihn seine EX nicht mehr!
ich weiß, Frauen neigen dann immer dazu, die "Ex" als raffiniertes Luder hinzustellen und der arme Mann ist eben auch nur ein Mann, aber:

Er hat Dich belogen!

Er hat Dich betrogen und hintergangen!

Ich würde mich zurückziehen - Ostern alleine hin oder her!
Fahr zu Deiner Familie und lass ihn in Ruhe!
Die Geschichte war noch nicht so ganz zu Ende mit seiner Ex, auch wenn er sie angeblich nicht mehr gesehen hat.

Du kannst ihn 1000mal entschuldigen:
1 SMS von ihm: "ich habe eine neue Freundin und bin glücklich! Schönes Leben noch" hätte gereicht seinerseits!

Das warst du ihm aber nicht wert!


Scheisskerl!

ich würde ihm keine Chance mehr geben, denn ich kenne diesen angeblich harmlosen Ich-hab-doch-gar-nichts-gemacht-und-kann-doch-nichts-dafür-Typ von Mann.

Dann soll er seine Ex zu Dir schleifen und sie sollen gemeinsam bezeugen, dass sie sich nicht gesehen haben, sich nicht mehr lieben, nicht mehr zusammen sein wollen usw...

Das wird der werte Herr aber nicht machen, weil (Ausrede Nr. xxx folgt)

Wenn doch:
Gib ihm noch ne Chance!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
21. April 2011 um 17:55

...
Also ich habe die SMSen gelesen, die er ihr auch schon geschrieben hat und ich war auch dabei, als sie angerufen hatte. Da hat er ihr gesagt, dass es endgütlig vorbei ist und sie ihn in Ruhe lassen soll. Ich war auch dabei, als sie ihre restlichen Sachen bei ihm abgeholt hat. Also, ich stand nicht daneben, konnte es aber beobachten. Sie wollte ihn umarmen zum Abschied, das hat er abgewehrt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
21. April 2011 um 18:06

Schwierig, ganz schwierig...
tendenziell würde ich sagen: lass ihn laufen, er hat dich hintergangen, das bringt nichts mehr.

Auf der anderen seite sagt er selber, die beziehung zu seiner ex sei wohl eine bettgeschichte gewesen - deswegen wohl auch diese skurrile mms, wahrscheinlich kamen da bei ihm diese tollen sexuellen erfahrungen mit ihr, gepaart mit ein paar bierchen am abend, zusammen und er hat die mms losgeschickt.... gab es auf diese mms von ihm keine sms von ihr zurück??? also hast du irgendwas gelesen, was darauf schließt, wie sie das fand??

Das große Problem an der Sache ist, dass Ihr erst so kurz zusammen seid und schon so ein Hammer passiert, da fällt es sehr schwer, zu verzeihen und (wieder) zu vertrauen.
Auf der anderen Seite ist auch eine Beziehung, die erst so kurz existiert, noch nicht so gefestigt, dass (meiner Meinung nach) eher Ausrutscher passieren können als später. Das kenne ich von mir auch.
Man ist zwar verliebt in den Anderen, aber man war auch Single bzw. noch in einer anderen Beziehung und hat auch irgendwie noch das Bedürfnis, etwas "auszuprobieren" (Gott, hört sich das doof an, ich hoffe, Du verstehst mich...)

Ich kann Dir leider keinen wirklichen Rat geben - wenn Du Dich weiterhin auf ihn einlässt, dann muss er den Kontakt zu seiner Ex definitiv abbrechen, vielleicht solltet Ihr tatsächlich mal das Gespräch zu Dritt suchen?!

Ich wünsche Dir alles Gute!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
21. April 2011 um 18:14

...
Nein, es hatte mich gewundert, dass keine Raektion von ihr kam. Also keine SMS als Antwort.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Teste die neusten Trends!
experts-club