Home / Forum / Mein Baby / Verwirrung wegen vorschlägen wegen schlafzeiten

Verwirrung wegen vorschlägen wegen schlafzeiten

17. September 2013 um 9:50

Hallihallo
Und zwar bekomme ich immer diese Hipp elternbriefe die ich an für sich nicht oft lese, aber heute war das Thema schlaf eine rolle, da dachte ich mir, ich les es mal nach hät ich besser nicht getan.
dort stand drin das die meisten babys mit 6 Monaten ausschlafen, das tut mein kleiner glücklicherweise schon.
Jedenfalls stehen da auch vorschläge drin, bzw schon fast REGELEN wie die Kleinen ihre schlafzeiten zu haben..haben
Vorrmittags schlaf von 10 uhr bis 11 uhr 30
und so weiter
ehrlich gesagt ist der kleine immer unetrschiedlich müde und ich seh auch nicht ein, das ich den kleinen hinlege wenn er gar nicht müde ist und ihn somit "Quäle"
Außerdem steht drin das die kleinen nun mit 6 Monaten im eigenen Bettchen schlafen sollen.
Das sehe ich ebenfalls nicht ein solang das kindstot risiko nicht weg ist außerdem ist es recht schon den kleinen im arm zu haben und da ich nachts noch stille wenn er mal hunger hat ist das praktischer.
Mich machen solche regeln wütend!
Oder muss man die WIRKLICH einhalten?!

Mehr lesen

17. September 2013 um 12:30


meinst du wirklich , alle kinder sind gleich und brauchen genauso viel und zu den gleichen zeiten schlaf?
nein, sicher nicht

wenn du 10 ratgeber liest, wirst du 10 verschiedene meinungen zum babyschlaf lesen...

du kennst dein baby am besten und entscheidest, was gut für euch ist.

liebe grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. September 2013 um 14:17


Du musst gar nichts. Ich sehe es als Ratschläge, Anregungen..was ich daraus mache ist meine Sache.
Als Mutter kennst du dein Baby schließlich am besten und nicht bei jedem Kind funktioniert das gleiche.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. September 2013 um 16:42


Es ist dein Kind und du kennst es am besten. Wenn es bei euch gut funktioniert, warum etwas ändern? Wenn er keine Schlafprobleme o.ä. hat, musst du doch keinerlei Tipps umsetzen. Unsere Maus braucht einen etwas geregelten Tagesablauf (7 Wochen). Ist doch schön, dass du so auf seine Bedürfnisse eingehen kannst. Wegen Kindstod mache ich persönlich mir immer wenig Sorgen. Ich bin auch ehrlich gesagt froh, wenn ich wieder mein Bett für mich hab, aber wenn du es genießt, ist das sehr schön.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club

Natural Deo

Teilen

Das könnte dir auch gefallen